PDF beim Öffnen nicht automatisch speichern

  • Firefox-Version
    98.0.1 (64-Bit)
    Betriebssystem
    W10 64bit

    Hallo, seit dem letzten Update speichert FF eine pdf beim öffnen automatisch - muss nachher wieder extra gelöscht werden. Wie kann ich das abstellen?

    Herzlichen Dank für die Unterstützung!

    TD

  • Sören Hentzschel

    Hat den Titel des Themas von „firefox pdf beim öffnen nicht automatisch speichern“ zu „PDF beim Öffnen nicht automatisch speichern“ geändert.
  • Wie kann ich das abstellen?

    Hallo und Willkommen hier im Forum. 😊


    Zu dem Thema gibt es schon Threads:



    oder auch hier:


  • Auch bei mir wird nichts im eingestellten Download-Verzeichnis gespeichert, wenn eingestellt ist, dass ein pdf direkt im Firefox geöffnet werden soll.

    Was mir aber aufgefallen ist, dass scheinbar nur Berichte von Windows als Betriebssystem mit diesem Verhalten kommen, bei denen es denn so passiert?

    Sören Hentzschel nutzt macOS und ich den Firefox unter Linux und Android.

    Chromebook Lenovo IdeaPad Flex 5 - chromeOS 105 (Stable Channel) - Linux Debian Bullseye: Firefox Unstable Debian-Channel ( Sid, pending) und ESR 102.3.0 (Main Release) - Android 11: Firefox Nightly und Firefox (Main Release)

    Smartphone - Firefox Main Release, Firefox Nightly, Firefox Klar (Main Release)

  • Stellt einfach mal einen anderen PDF-Viewer, z. B. Acrobat ein, dann wird die Datei in den Download-Ordner heruntergeladen und man muß sie selbst wieder wegräumen...


    [edit]

    Alternativ reicht es auch, sich fragen zu lassen, was mit dem PDF geschehen soll.

    Übrigens nicht nur bei PDF, sondern bei allen Dateitypen, die nicht in Firefox direkt geöffnet werden können. Das sorgt für einen mit immer mehr temporären Dateien vollaufenden Download-Ordner. <X

    Aloha, Uli

    Seit 102.0 wieder mit dem jeweils neuesten 64bit-Fx von tete009 unterwegs.

    Einmal editiert, zuletzt von UliBär () aus folgendem Grund: Andere Dateitypen ergänzt.

  • Firefox unter Linux

    Bei mir unter Linux wird auch keine PDF gespeichert, wenn ich in den Einstellungen "Im Firefox öffnen" eingestellt habe.

    Was allerdings nervig ist (zumindest bei mir ist es so), dass das PDF dann im selben Tab geöffnet wird :(

    Dies habe ich mit verschiedenen PDFs getestet.

    Wenn "Jedes mal Nachfragen" eingestellt ist und ich dann das PDF im Firefox öffne, gibt es den Download :( aber das PDF öffnet sich in einem neuen Tab. Für mich gerade bisschen die Wahl zwischen "Pest und Cholera"

    Beispielseite:

    Catalyst 4500 Series Switches with VSS Password Recovery Procedure
    This document describes the password recovery procedure for Cisco Catalyst 4500 Series switches that run in Virtual Switching System?(VSS) mode.
    www.cisco.com

    (Bei Klick auf Download kommt man dann zum PDF)

    Viele Grüße,
    reni
    ----------------------------
    OS: Leap15.4 / FF immer aktuell ;)

  • Stellt einfach mal einen anderen PDF-Viewer, z. B. Acrobat ein, dann wird die Datei in den Download-Ordner heruntergeladen und man muß sie selbst wieder wegräumen...

    ....

    Darum geht es aber doch gar nicht, es geht darum, was passiert, wenn ausgewählt wurde, dass ein z.B. pdf im Firefox direkt angezeigt werden soll.

    Wenn ein z.B. pdf an ein anderes Programm übergeben werden soll, dann muss diese Datei eben gespeichert werden um an das zuständige (das definierte) Programm übergeben zu werden. Das definierte Programm müsste dann die Datei löschen, woher soll Firefox denn wissen, ob das definierte Programm die Datei auch angezeigt hat und das die Betrachtung der Datei vorbei ist?


    Bei mir unter Linux wird auch keine PDF gespeichert, wenn ich in den Einstellungen "Im Firefox öffnen" eingestellt habe.

    Was allerdings nervig ist (zumindest bei mir ist es so), dass das PDF dann im selben Tab geöffnet wird :(

    Dies habe ich mit verschiedenen PDFs getestet.

    Wenn "Jedes mal Nachfragen" eingestellt ist und ich dann das PDF im Firefox öffne, gibt es den Download :( aber das PDF öffnet sich in einem neuen Tab. Für mich gerade bisschen die Wahl zwischen "Pest und Cholera"

    Beispielseite:


    Die direkte Anzeige in diesem (und anderen Fällen) liegt aber an der Seite, sprich wie der Link eingebunden wurde. In diesem Fall soll direkt im aktuellen Tab geöffnet werden.

    Chromebook Lenovo IdeaPad Flex 5 - chromeOS 105 (Stable Channel) - Linux Debian Bullseye: Firefox Unstable Debian-Channel ( Sid, pending) und ESR 102.3.0 (Main Release) - Android 11: Firefox Nightly und Firefox (Main Release)

    Smartphone - Firefox Main Release, Firefox Nightly, Firefox Klar (Main Release)

    Einmal editiert, zuletzt von AngelOfDarkness () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von AngelOfDarkness mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Die direkte Anzeige in diesem (und anderen Fällen) liegt aber an der Seite, sprich wie der Link eingebunden wurde.

    Das ist bzw. war auch meine Vermutung. Jedoch hatte ich bisher noch kein Beispiel bei dem es nicht im selben Tab geöffnet wurde (und MMT klappt auch nicht :( ).

    Bleibt für mich aber trotzdem die Frage, warum passiert ein Download, wenn ich im Auswahlfenster "Im Firefox öffnen" wähle?

    Viele Grüße,
    reni
    ----------------------------
    OS: Leap15.4 / FF immer aktuell ;)

  • Bleibt für mich aber trotzdem die Frage, warum passiert ein Download, wenn ich im Auswahlfenster "Im Firefox öffnen" wähle?

    Also eben hast du noch anderes geschrieben:


    Bei mir unter Linux wird auch keine PDF gespeichert, wenn ich in den Einstellungen "Im Firefox öffnen" eingestellt habe.


    Also was stimmt den nun?

    Chromebook Lenovo IdeaPad Flex 5 - chromeOS 105 (Stable Channel) - Linux Debian Bullseye: Firefox Unstable Debian-Channel ( Sid, pending) und ESR 102.3.0 (Main Release) - Android 11: Firefox Nightly und Firefox (Main Release)

    Smartphone - Firefox Main Release, Firefox Nightly, Firefox Klar (Main Release)

  • Also was stimmt den nun?

    Mit "Auswahlfenster" meine ich das Fenster, welches bei Einstellung "Jedes Mal nachfragen" kommt und da passiert der Download.

    Sorry, ich hatte mich da unklar ausgedrückt.

    Viele Grüße,
    reni
    ----------------------------
    OS: Leap15.4 / FF immer aktuell ;)

  • Stellt einfach mal einen anderen PDF-Viewer, z. B. Acrobat ein, dann wird die Datei in den Download-Ordner heruntergeladen und man muß sie selbst wieder wegräumen...

    ....

    Darum geht es aber doch gar nicht, es geht darum, was passiert, wenn ausgewählt wurde, dass ein z.B. pdf im Firefox direkt angezeigt werden soll.

    Wenn ein z.B. pdf an ein anderes Programm übergeben werden soll, dann muss diese Datei eben gespeichert werden um an das zuständige (das definierte) Programm übergeben zu werden. Das definierte Programm müsste dann die Datei löschen, woher soll Firefox denn wissen, ob das definierte Programm die Datei auch angezeigt hat und das die Betrachtung der Datei vorbei ist?

    Doch, natürlich geht es genau darum, daß Dateien unnötigerweise im Download-Ordner landen und nicht wie bisher, in einem temporären Ordner und nach momentaner Verwendung automatisch gelöscht wurden.


    Dieses bisherige Verhalten geht nur beim Öffnen in Firefox OHNE Nachfrage. Schon alleine die Nachfrage löst den Download in den Download-Ordner und NICHT in einen temporären Ordner aus.


    Meiner bescheidenen Meinung nach schlicht fehlerhaft implementiert...

    Aloha, Uli

    Seit 102.0 wieder mit dem jeweils neuesten 64bit-Fx von tete009 unterwegs.

  • UliBär


    Also wie gesagt bei mir wird ohne Nachfrage, sprich wenn eingestellt ist, dass z.B. ein pdf im Firefox angezeigt werden soll kein permanent vorhandener Download ins definierte Download-Verzeichnis ausgelöst.


    reni

    dann stelle mal bitte ein, dass Firefox ein pdf anzeigen soll. Dann wird kein pdf im definierten Download-Verzeichnis abgelegt.

    Chromebook Lenovo IdeaPad Flex 5 - chromeOS 105 (Stable Channel) - Linux Debian Bullseye: Firefox Unstable Debian-Channel ( Sid, pending) und ESR 102.3.0 (Main Release) - Android 11: Firefox Nightly und Firefox (Main Release)

    Smartphone - Firefox Main Release, Firefox Nightly, Firefox Klar (Main Release)

  • UliBär


    Also wie gesagt bei mir wird ohne Nachfrage, sprich wenn eingestellt ist, dass z.B. ein pdf im Firefox angezeigt werden soll kein permanent vorhandener Download ins definierte Download-Verzeichnis ausgelöst.

    Nichts Anderes habe ich doch geschrieben:

    Dieses bisherige Verhalten geht nur beim Öffnen in Firefox OHNE Nachfrage. Schon alleine die Nachfrage löst den Download in den Download-Ordner und NICHT in einen temporären Ordner aus.


    Meiner bescheidenen Meinung nach schlicht fehlerhaft implementiert...

    Damit bin ich wohl auch nicht alleine:

    Please revert the downloads system
    The new downloads system takes way more clicks than the old system, so please revert it. You do not know what i want to do with a file because i don't know…
    connect.mozilla.org

    Dauert vermutlich noch eine Weile, bis viel mehr Leute ihren zugemüllten Download-Ordner entdecken...

    Aloha, Uli

    Seit 102.0 wieder mit dem jeweils neuesten 64bit-Fx von tete009 unterwegs.

    Einmal editiert, zuletzt von UliBär () aus folgendem Grund: Mozilla-Ideen zugefügt.

  • Mit der Nachfrage, was mit dem Download geschehen, soll, wird bereits der Download im Firefox ausgelöst. Sobald man auf nen Button/Text Download klickt wird der Download im Hintergrund gestartet. Dies war vorher auch nicht anders im Firefox, denn der aktive Klick auf einen solchen Button/Text suggeriert die Download-Absicht des Users. Wurde des Download allerdings verworfen (abgebrochen), wurde/wird die Datei gelöscht. Vorher hat sich alles im Ordner /temp unter Windows abgespielt. Sollte eine Datei im Download-Verzeichnis gespeichert werden, so wurde die Datei vom /temp ins definierte Download-Verzeichnis kopiert seitens Firefox. Sollte die Datei in einem anderen Programm geöffnet werden, so wurde das dazugehörige definierte Programm übergeben.

    Ich könnte mir nun vorstellen, dass diese Programme eben versuchen im Ordner /temp diese Datei dann zu löschen, sie dort aber nicht finden, da Firefox nun ins Download-Verzeichnis speichert.

    Aber wie gesagt nur eine Vermutung von mir, da mir dies Problem bisher noch nicht passiert ist. Außer pdf, jpg oder png speichere ich eh jede Datei im definierten Download-Verzeichnis ab. Außer ich lade sie bewusst mittels "Ziel/Grafik speichern ..." ab.

    Chromebook Lenovo IdeaPad Flex 5 - chromeOS 105 (Stable Channel) - Linux Debian Bullseye: Firefox Unstable Debian-Channel ( Sid, pending) und ESR 102.3.0 (Main Release) - Android 11: Firefox Nightly und Firefox (Main Release)

    Smartphone - Firefox Main Release, Firefox Nightly, Firefox Klar (Main Release)

  • Ich denke, das hat auch mit dem verordneten Reset auf Öffnen/Download-ohne-Nachfrage zu tun. Damit wollte man das Zumüllen wohl im vornherein vermeiden. Nun, das hat wohl nicht bei Jedem geklappt...

    Aloha, Uli

    Seit 102.0 wieder mit dem jeweils neuesten 64bit-Fx von tete009 unterwegs.

  • Darum geht es aber doch gar nicht

    Hallo :)


    doch, genau darum geht es.

    Wenn ein z.B. pdf an ein anderes Programm übergeben werden soll, dann muss diese Datei eben gespeichert werden um an das zuständige (das definierte) Programm übergeben zu werden.

    Richtig, aber nicht im DL-Ordner, sondern in TEMP.

    bei mir wird ohne Nachfrage, sprich wenn eingestellt ist, dass z.B. ein pdf im Firefox angezeigt werden soll kein permanent vorhandener Download ins definierte Download-Verzeichnis ausgelöst.

    Das bestreitet niemand. Darum geht es aber nicht.

    Dies war vorher auch nicht anders im Firefox

    Doch, bis Version 97 wurde die Datei in TEMP gespeichert - außer bei ausdrücklichem Wunsch zu speichern.



    (Nur) in diesem Fall ist das Speichern im DL-Ordner völlig richtig und beabsichtigt. Ab Version 98 müllen aber temporäre Dateien den DL-Ordner voll. Siehe dazu auch meinen Beitrag #50. Ich frage auch Dich: worin besteht der Vorteil, den DL-Ordner mit temporären Dateien vollzumüllen? Wofür gibt es den TEMP-Ordner? Das konnte uns bisher noch niemand von den Befürwortern des neuen Verhaltens schlüssig erklären.


    Gruß Ingo

  • schlingo


    ich habe doch nie bestritten, dass immer noch oder nicht mehr im Ordner /temp (unter Windows) gespeichert wird. Ich habe lediglich dargestellt wie es bisher war. Ich habe sogar geschildert, wenn unter dem definiertem Download-Verzeichnis gespeichert wird (nur unter Windows?), dann kommen damit die anderen Programme, an die übergeben wird nicht damit klar.

    Ich habe sogar mein Linux komplett gescannt und habe noch nicht mal einen Ordner /.temp oder Varietäten davon. Aber wie ich auch beschrieben habe, ich habe auch ein anderes Vorgehen bei Downloads. Entweder direkt nach /home/Downloads oder eben direkt im Firefox angezeigt. Bei direkt angezeigt im Firefox findet sich keine Datei diesbezüglich im Ordner /home/Downloas bei mir.

    Chromebook Lenovo IdeaPad Flex 5 - chromeOS 105 (Stable Channel) - Linux Debian Bullseye: Firefox Unstable Debian-Channel ( Sid, pending) und ESR 102.3.0 (Main Release) - Android 11: Firefox Nightly und Firefox (Main Release)

    Smartphone - Firefox Main Release, Firefox Nightly, Firefox Klar (Main Release)

  • BTW: Der Temp-Ordner heißt bei den meisten Linux-Distributionen /tmp/, /var/tmp/ oder auch /usr/tmp/ und ist auch oft ein symbolischer Link.

    Aloha, Uli

    Seit 102.0 wieder mit dem jeweils neuesten 64bit-Fx von tete009 unterwegs.

  • wenn unter dem definiertem Download-Verzeichnis gespeichert wird (nur unter Windows?), dann kommen damit die anderen Programme, an die übergeben wird nicht damit klar.

    Hallo :)


    wie kommst Du denn auf dieses dünne Brett? Der aufgerufenen Anwendung ist es völlig schnuppe, in welchem Ordner die übergebene Datei liegt. Ganz im Gegenteil macht der Fx das ja jetzt genau so, siehe mein Beispiel oben. D.h. wenn ich eine Datei (nur) öffnen möchte, wird sie im DL-Ordner gespeichert und dann die Anwendung (in meinem Fall Acrobat) aufgerufen.


    Sören Hentzschel hat das neue Verhalten übrigens inzwischen auch korrekt in seinem Blog beschrieben:

    Downloads landen jetzt immer im konfigurierten Download-Verzeichnis respektive im eingestellten Verzeichnis, wenn Firefox so konfiguriert ist, dass vor dem Download nachgefragt wird. Ein Verzeichnis für temporäre Dateien wird nicht länger genutzt.

    Gruß Ingo