Datei speichert anstatt zu öffnen

  • Firefox-Version
    98
    Betriebssystem
    Windows 10

    Hallo,


    ich weiß, das ist ein ganz alter Hut, und ich hatte das Problem auch schon einige Male, aber nun ist es für mich unlösbar geworden.


    Ich möchte auf einer Webseite eine verlinkte Excel-Datei öffnen, der Firefox-Browser will diese aber immer nur speichern und fragt danach im entsprechenden Fenster. Vor einer Woche war das noch nicht der Fall.


    Jedenfalls funktioniert auch das hier nicht: https://support.mozilla.org/de…-beim-oeffnen-von-dateien Und in den Einstellungen ist unter "Allgemein" > "Dateien und Anwendungen" die entsprechende Dateiendung gar nicht aufgelistet.


    Was könnte ich jetzt tun?

    Danke!


    Edit: Ich sehe gerade, die meisten Dateitypen sind in dem entsprechenden Fenster unter Einstellungen > Allgemein > Anwendungen verschwunden. Kann ich die irgendwie wieder hinzufügen?

    Einmal editiert, zuletzt von Leviathan34 ()

  • Leviathan34

    Hat den Titel des Themas von „Datei speichert statt öffnet“ zu „Datei speichert anstatt zu öffnen“ geändert.
  • Dadurch, dass ich im About:Config jetzt etwas verändert habe, speichert der die Datei automatisch und sofort. Also dort muss ich uch ansetzen.


    Was genau hast du verändert?


    Jedenfalls funktioniert auch das hier nicht: https://support.mozilla.org/de…-beim-oeffnen-von-dateien Und in den Einstellungen ist unter "Allgemein" > "Dateien und Anwendungen" die entsprechende Dateiendung gar nicht aufgelistet.


    Nach dem Download im Download-Panel mit rechts auf die heruntergeladene Datei klicken > "Ähnliche Dateien immer öffnen". Anschließend steht der Dateityp in den Firefox-Einstellunten unter "Anwendungen" zur Konfiguration zur Verfügung.

  • Jedenfalls funktioniert auch das hier nicht: https://support.mozilla.org/de…-beim-oeffnen-von-dateien Und in den Einstellungen ist unter "Allgemein" > "Dateien und Anwendungen" die entsprechende Dateiendung gar nicht aufgelistet.


    Nach dem Download im Download-Panel mit rechts auf die heruntergeladene Datei klicken > "Ähnliche Dateien immer öffnen". Anschließend steht der Dateityp in den Firefox-Einstellunten unter "Anwendungen" zur Konfiguration zur Verfügung.


    Vielen, vielen Dank, das hat schon einmal geklappt. Die Liste ist aber insgesamt kürzer geworden.


    Und leider fehlt im Fenster noch der oberste Vorschlag "mit Firefox öffnen":


    Welche Datei im Profilordner steuert das eigentlich? Ich sehe nämlich gerade, dass meine "handlers.json"-Datei corrupt ist.


    Danke! ;)


    Edit: Mich nervt auch irgendwie, dass während des Downloads neuerdings immer das Downloadfenster oben in der Leiste aufgeht.

    Einmal editiert, zuletzt von Leviathan34 ()

  • Und leider fehlt im Fenster noch der oberste Vorschlag "mit Firefox öffnen":

    Dein Ernst? Firefox soll eine komplexe Excel-Datei anzeigen? Rate mal, warum genau dieser Eintrag fehlt.

    Hier sollte etwas stehen, aber ich befürchte, du könntest es nicht ertragen. Daher ist dein Einfallsreichtum gefragt, überrasche mich.

  • Hallo,


    ich würde bei diesem Thema gern noch einmal nachhaken.


    1. Und zwar habe ich nun das Problem, dass wenn ich ein Pdf-Dokument im FF-Browser öffne, erstens sofort ein Explorer-Fenster zum Speichern geöffnet wird und zweitens automatisch diese Datei auch ohne meine Mitwirkung im "Downloads"-Ordner gespeichert wird. Wie gesagt, nur wenn ich das Dokument im Browser geöffnet habe.


    2. Außerdem ist neuerdings die Markierung im FF-Download-Fenster ziemlich dick, das ist nicht mehr diese leichte Umrandung. Muss ich da etwas im About:Config ändern?



    Danke!

  • dass wenn ich ein Pdf-Dokument

    Zu dem Thema gibt es inzwischen reichlich Beiträge.





    Ansonsten auch:


    Die Neuerungen von Firefox 98
    Mozilla hat Firefox 98 veröffentlicht. Dieser Artikel beschreibt die Neuerungen des Browsers für Microsoft Windows, Apple macOS und Linux.
    www.soeren-hentzschel.at


    das ist nicht mehr diese leichte Umrandung

    Teste bitte diesen CSS Code mal:


    CSS
    @-moz-document url(chrome://mozapps/content/downloads/unknownContentType.xhtml){
    
    :root {
      --default-focusring-width: 0 !important;
    }
    }

    Mit freundlichem Gruß
    Andreas
    Mein Laptop    Meine Add-ons

    Einmal editiert, zuletzt von 2002Andreas () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von 2002Andreas mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Kleine Klarstellung: Es ist grundsätzlich vollkommen okay, :root zu verwenden. Das Missverständnis beruht vermutlich auf einer falsch verstandenen Aussage von mir aus dem Jahr 2018.


    Ich schrieb damals, dass die Definition von Variablen in :root aus Performance-Sicht teuer ist. Und aus diesem Grund hatte Mozilla damals ein paar Variablen-Definitionen an eine andere Stelle verschoben. Mein Hinweis diente also an Information an die Bastler, falls eine der individuellen Anpassungen nicht mehr funktionieren sollte. Solange sich die Original-Definitionen weiterhin in :root befinden, spart man sich überhaupt nichts dadurch, die Variable an einer anderen Stelle zu überschreiben. Denn das Original-CSS wird ja weiterhin ausgeführt, nur eben durch die individuellen Anpassungen ergänzt.


    Das hat allerdings eine ganz andere Auswirkung: Eine Definition in :root gilt global für den ganzen Browser. Überschreibt man die Variable innerhalb eines bestimmten Elements, gilt die geänderte Definition auch nur an dieser Stelle. Was besser ist, hängt also davon ab, was man bezweckt.