Merkwürdige Zeichen in einigen Websites

  • Firefox-Version
    109.0.1
    Betriebssystem
    MacOs 13.2 (Ventura)

    Liebe Communitiy,

    seit einiger Zeit habe ich immer mal wieder einen sehr merkwürdigen Effekt, für den ich auch bei Google & Co. keine Lösung gefunden habe. Die Darstellung einige Webseiten ist plötzlich völlig merkwürdig, wie wenn ein anderer Zeichensatz benutzt würde. Das Verhalten tritt scheinbar nur unter macOS auf, ließ sich bisher durch komplettes Zurücksetzen des FF beheben (also Profile entfernen, etc). Nun scheint es aber permanent zu sein.

    Das sieht dann z.B. so aus:

    Die meisten Websites werden korrekt angezeigt, gefühlt werden aber immer mehr mit der Zeit so "verstümmelt".

    Weiß jemand von Euch Rat? Ich bin mit meinem Latein am Ende und freue mich über jeden Hinweis.

    Danke & Grüße,

    Scotty

  • wie wenn ein anderer Zeichensatz benutzt würde

    Nicht nur wie, es wird. prüfe:

    Einstellungen > Allgemein > Schriftarten > [x]Seiten das Verwenden von eigenen statt der oben gewählten Schriftarten erlauben

    Musst gesetzt sein.

    PS fast vergessen. Dieses Problem ist hier im Forum bekannt. Es könnte auch ein Problem im Bereich helvetica sein, ich weiss grad nur nicht, wonach ich suchen soll, macos ist Sörens Fachgebiet.

    Wenn du weinen möchtest, bist du falsch hier. Hier gibt es nur Lösungen!

    Oh Herr, wirf Hirn, oder Steine - Hauptsache, du triffst endlich. Das Netz wird dominiert von Goof:ienen:ies und Dullek:innen:s vom Dienst. Schlabokka!

  • Oder ist es grundsätzlich egal welche Seiten aufgerufen werden und es ist ein zeitliches Phänomen?

    Wenn eine Seite mal so komisch aussieht, dann bleibt das so. Es ist kein zeitliches Phänomen, dass es mal da und dann wieder weg ist.

    wie wenn ein anderer Zeichensatz benutzt würde

    Nicht nur wie, es wird. prüfe:

    Einstellungen > Allgemein > Schriftarten > [x]Seiten das Verwenden von eigenen statt der oben gewählten Schriftarten erlauben

    Musst gesetzt sein.

    PS fast vergessen. Dieses Problem ist hier im Forum bekannt. Es könnte auch ein Problem im Bereich helvetica sein, ich weiss grad nur nicht, wonach ich suchen soll, macos ist Sörens Fachgebiet.

    Die Einstellung ist ja default und bei mir auch gesetzt. Gerade überprüft.

    Habe auch mal statt Helvetica Arial gesetzt. Hilft aber nicht.

    Irgendein Link auf die Hinweise hier im Forum? Ich hab gesucht, aber nichts gefunden...

    Danke,

    Scotty

  • ...

    ... prüfe:

    Einstellungen > Allgemein > Schriftarten > [x]Seiten das Verwenden von eigenen statt der oben gewählten Schriftarten erlauben

    Musst gesetzt sein.

    .DeJaVu hat mich da auf eine Idee gebracht: Hab gerade mal entgegen der Empfehlung den Haken raus gemacht und völlig andere Schriftarten eingestellt (Calibri / Times New Roman / Courier New). Und jetzt ist alles wieder lesbar.

    Verstehe ich zwar nicht, aber ist erstmal ein Workaround.

    Dennoch: Ich bin bei .DeJaVu: Ist eigentlich nicht gut, wenn der Haken nicht gesetzt ist. Sieht ja fast so aus, als wäre eine Schrift auf meinem Mac völlig kaputt. Muss mal weiter stöbern.

    Für jetzt erstmal danke an alle. Ich freue mich aber weiterhin auf Hinweise...

    Gute Nacht!

  • Problem im Bereich helvetica

    Ich müsste jetzt erst einmal im Forum suchen, das Problem betraf ein spezielles Helvetica Bold und war ein Bug, der aber schon lange behoben sein sollte.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, LibreOffice Onlinehilfe, WordPress

  • Der Helvetica-Bug trat erstmalig in Fx 89.0 auf und wurde in Fx 90 behoben.

    1714197 - font-family "Helvetica" displays the "Compressed" variant if base variants not installed
    RESOLVED (nobody) in Core - Layout: Text and Fonts. Last updated 2021-07-06.
    bugzilla.mozilla.org

    Der Thread dazu:

    fixundfuxy
    2. Juni 2021 um 08:16

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, LibreOffice Onlinehilfe, WordPress

  • Hier hatten wir z.B. das gleiche Thema (auch MacOS).

    fmatte
    11. Januar 2022 um 12:06

    Leider haben sich bis jetzt alle Betroffenen nie wirklich die Mühe gemacht, diesem Problem richtig auf den Grund zu gehen. Antworten auf Vorschläge und Fragen sind meist ausgeblieben und so stochern wir bis heute halt leider weiter im Nebel... :/

  • Aus einem der verlinkten Themen:

    Zitat

    sogar die Hardwarebeschleunigung habe ich testweise abgeschaltet, [...]: Im Fehlerbehebungsmodus tritt das Problem nicht auf, sonst schon.

    Daher bitte den "Fehlerbehebungsmodus" testen. Der macht mehr als nur die "Hardwarebeschleunigung" abzuschalten.

    Zitat

    ließ sich bisher durch komplettes Zurücksetzen des FF beheben (also Profile entfernen, etc). Nun scheint es aber permanent zu sein.

    Wie lange war das Problem damit behoben?

    Was mir früher mal im Kopf spukte, weil ich meine, das mal selbst gehabt zu haben auf einer Webseite. Webseiten können eigene Fonts verwenden, bei denen die Zeichen gewürfelt sind. Blockiert man den Font, kann man die Seiten nicht mehr lesen, Kauderwelsch.

    Wenn du weinen möchtest, bist du falsch hier. Hier gibt es nur Lösungen!

    Oh Herr, wirf Hirn, oder Steine - Hauptsache, du triffst endlich. Das Netz wird dominiert von Goof:ienen:ies und Dullek:innen:s vom Dienst. Schlabokka!

  • Kann es sich bei dem was auf dem Bild oben zu sehen ist auch um einen verschlüsselten Text handeln?

    Ja, es handelt sich um ein ROT-X "Verschlüsselung", aber das ist sicherlich nicht willentlich verschlüsselt, sondern es wurden ein paar Bits in den Zeichen verschoben und daher werden auf der betroffenen Seite jetzt andere Zeichen dargestellt. In meinem Link im vorherigen Beitrag hatte ich ja genau darauf schon hingewiesen:

    BrokenHeart
    11. Januar 2022 um 20:32
  • Das (erste) Bild in

    fmatte
    11. Januar 2022 um 12:06

    Hgcvwtgf

    müsste ROT-24 sein nach Ergebnis

    Featured

    Nach Webseiten-Link zu urteilen, hat das eine speziellen Zweck, und nicht "für manche" oder "viele" oder gar "alle".

    Die Seite, die dort genannt wurde https://kavyar.com/get-published wird hier korrekt angezeigt. Also kann es nichts mehr mit Caching zu tun haben, sondern mit einer Einstellung in Firefox, oder doch vom System, wie auch hier. Aber: Firefox verändert nichts von allein.

    Der sichtbare Unterschied zu spon - bei spon gibt es keine ineinander geschobene Buchstaben. Ich wüsste grad allerdings keine Seite bei denen, die so hinter der Paywall steht.

    Wenn du weinen möchtest, bist du falsch hier. Hier gibt es nur Lösungen!

    Oh Herr, wirf Hirn, oder Steine - Hauptsache, du triffst endlich. Das Netz wird dominiert von Goof:ienen:ies und Dullek:innen:s vom Dienst. Schlabokka!

  • Höchstwahrscheinlich:

    Und hängt demnach mit mehreren installierten Schriften zusammen, welche intern den gleichen Namen verwenden. Wenn nicht bewusst zusätzliche Schriften installiert wurden, dann vielleicht durch andere Software.

    Das ist auch deswegen die wahrscheinlichste Erklärung, weil Treiberprobleme bei einem aktuellen macOS ausgeschlossen werden können. Da es schließlich nur eine sehr begrenzte Auswahl an Konfigurationen und nicht „Milionen“ unterschiedlicher Geräte gibt, wäre bei einem Treiberproblem zwangsläufig der Großteil der macOS-Nutzer betroffen.

  • Und hängt demnach mit mehreren installierten Schriften zusammen, welche intern den gleichen Namen verwenden. Wenn nicht bewusst zusätzliche Schriften installiert wurden, dann vielleicht durch andere Software.

    :/

    In den "several bugs", welche in dem verlinkten Bug zusammengefasst sind, geht es aber um Metriken, was auch die Screenshots zeigen. Die Texte sind allesamt noch lesbar, was in dem hier vorliegenden Fall ja nicht mehr gegeben ist.

    Außerdem hatten wir auch schon einige Fälle (Link müsste ich suchen) unter Windows 7, komischerweise keine unter Win 10/11.

    Wirklich schade, dass sich die Betroffenen hier im Forum alle nicht mehr weiter zu ihrem Problem geäußert haben... :(

  • Die Texte sind allesamt noch lesbar

    Ausgehend von den Screenshots trifft das auf drei der fünf Duplikate nicht zu und ein Duplikat hat gar keinen Screenshot. In allen drei Fällen mit unlesbarerer Schrift und Screenshot wurde vom jeweiligen Ersteller bestätigt, dass ein Löschen einer bestimmten Schrift das Problem gelöst hat.

    Außerdem hatten wir auch schon einige Fälle (Link müsste ich suchen) unter Windows 7, komischerweise keine unter Win 10/11.

    Wenn es unter Windows ein Problem mit ähnlicher Symptomatik gibt, dann hat das zu 99,9 Prozent eine andere Ursache in Firefox, da Schrift-Darstellung zu einem großen Teil eine System-Sache ist und irgendwo in der Interaktion zwischen System und Firefox etwas verkehrt läuft. Nach einer gemeinsamen Ursache für Windows und macOS zu suchen, wird fast sicher keinen Erfolg bringen.

  • Ausgehend von den Screenshots trifft das auf drei der fünf Duplikate nicht zu und ein Duplikat hat gar keinen Screenshot.

    Stimmt. :thumbup:

    Ich hatte mir nicht die letzten Duplikate angeschaut, da sind dann wirklich die gleichen Symptome zu erkennen.

    Beim ersten Link zur "Brady Bunch"/"Arial Bold"-Thematik und den Screenshots waren es eben nur die Metriken...

  • Das sind Fehler, die mal super gerne sucht, weil einer zu kurz gedacht hat. :thumbdown:

    Wenn du weinen möchtest, bist du falsch hier. Hier gibt es nur Lösungen!

    Oh Herr, wirf Hirn, oder Steine - Hauptsache, du triffst endlich. Das Netz wird dominiert von Goof:ienen:ies und Dullek:innen:s vom Dienst. Schlabokka!

  • weil einer zu kurz gedacht hat. :thumbdown:

    Auf wen auch immer sich dieser Vorwurf beziehen soll. Die Schuld des Themenerstellers ist es mal sicher nicht, dass es bei Firefox zu einer Irritation kommt, von der andere Browser nicht betroffen sind. Wenn überhaupt wäre es die Schuld des Schrift-Herausgebers. Aber selbst dann sollte Firefox nicht in Probleme geraten, die andere Browser nicht haben. Und dass hier ein Problem in Firefox vorliegt, ist Mozilla bekannt. Aber Mozilla weiß bislang schlicht und ergreifend nicht, wieso es zu dem Fehlverhalten in Firefox kommt geschweige denn wie sie drum herum arbeiten können. Wenn du weiter denken kannst, erleuchte doch bitte Mozilla. Das passende Ticket habe ich ja schon verlinkt. Danke.

  • Eine Ursache wurde doch schon genannt (und hier zitiert): die Verwendung von Zeichensätzen, die nicht sauber erstellt worden sind.

    Könnte vermutlich auch unter Windows passieren, und auch unter Windows kann man Zeichensätze doppelt installieren (systemweit oder nur für den Nutzer), oder wie hier genannt, interne falsche Namen. Da schaut nur niemand vorher rein.

    Wenn du weinen möchtest, bist du falsch hier. Hier gibt es nur Lösungen!

    Oh Herr, wirf Hirn, oder Steine - Hauptsache, du triffst endlich. Das Netz wird dominiert von Goof:ienen:ies und Dullek:innen:s vom Dienst. Schlabokka!

  • Nein, die Ursache wurde nicht genannt. Die Ursache ist wie gesagt selbst Mozilla bislang nicht bekannt. Bekannt ist lediglich ein möglicher Auslöser dieses Problems - und damit gleichzeitig zumindest ein Ansatz zur Lösung für betroffene Nutzer.

    Es ging im letzten Beitrag um deine Aussage, hier habe jemand „zu kurz gedacht“, inklusive Daumen nach unten. Und diese Äußerung ist unpassend, weil es auf niemanden entscheidend zutrifft. Denn der Themenersteller kann nichts dafür, Mozilla bestreitet das Problem nicht, sondern hätte im Gegenteil selbst gerne mehr Erkenntnisse bezüglich dieses Problems, und auch, wenn man sagt, der Herausgeber der Schrift hat ein internes Feld falsch befüllt, bleibt dennoch der Umstand, dass ein Browser robust gegen unerwartete Abweichungen sein muss, womit man diesen auch nicht als alleine Schuldigen hinstellen kann. Schlussendlich geht es hier ganz einfach um einen Bug, nicht mehr und nicht weniger. Da braucht es keine Vorwürfe in irgendeine Richtung.