Beiträge von BrokenHeart

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.

    Ja, habe die kleine Diskussion mitverfolgt;).


    Heißt 'nicht reproduzieren können' weiter oben, dass bei dir 'target' unter dem angegebenen Pfad ('Main Thread'->'chrome://'->'content'->'elements'->'arrowscrollbox.js') angezeigt/expandiert werden kann, oder wie verstehe ich das?

    Soweit in Ordnung und ich denke, dass es eigentlich so verständlich sein müsste, speziell für Leute die an dem Sourcecode arbeiten.:thumbup:


    Vielleicht hätte ich noch stärker hervorheben sollen, dass es nicht nur das 'target:'-Attribut betrifft, sondern auch andere Attribute, aber eben nicht alle, einige kann man öffnen!

    Ok, danke! :thumbup: Dann werde ich mal so gut wie möglich, die Schritte beschreiben, die ich beim Reproduzieren des Fehlers ( auch im 'mozregression'-Prozess) angewandt habe:


    • Aufruf der 'Browser-Toolbox' /'Browser-Werkzeuge' (notwendige Einstellungen logischerweise vorher in der Entwicklungsumgebung, damit diese auch angezeigt werden)
    • In der Entwicklungsumgebung: Reiter 'Debugger' aufrufen.
    • Unter 'Debugger' im äußersten linken Fenster unter 'Quellen' den Pfad 'Main Thread'->'chrome://'->'content'->'elements' expandieren.
    • in der Datei 'arrowscrollbox.js' in Zeile 822 einen Breakpoint setzten (Klick auf die Zeilennummer).
    • Im Firefox auf einen Tab klicken. Dann sollte das Programm an Zeile 822 stoppen.
    • Alles weitere, siehe mein Eingangsposting.

    Hättest du es nicht gemacht, dann vielleicht niemand sonst und das Problem würde möglicherweise unbehoben bleiben. ;)

    Na gut, da ich ja auch von einem behobenen Bug profitieren würde und ich zumindest ein gewisses Maß an Altruismus besitze, ist das schon ok ;)

    Mit der Info könnte nun ein Ticket auf Bugzilla eröffnet werden.

    War das jetzt der Wink mit dem Zaunpfahl, dass ich ein Ticket einstellen soll? :/. Würde dich bitten, dass du das machst und außerdem habe ich mich mit dem 'mozregression'-Programm schon total verausgabt... :sleeping:

    Ich habe jetzt 'mozregression' laufen lassen. Wenn ich vorher gewusst hätte, wie (zeit-)aufwendig das ganze ist, hätte ich es wohl nicht gemacht ;). Ich musste ca. 15 Versionen testen, bis die fehlerhafte Version identifiziert wurde und das Programm meinte, die Prozedur wäre jetzt beendet...



    Hier die Log-Datei. Ich hoffe, du kannst damit was anfangen...

    Wenn ich mir z.B. Attribute eines 'event'-Parameters innerhalb einer Funktion mit dem Debugger anschauen möchte, dann werden mir unter 'Geltungsbereiche' nicht alle Attribute (z.B: 'target:') angezeigt, sprich: der Zweig wir trotz entsprechender Pfeil-Markierung nicht expandiert. Wenn ich den Wert direkt in dem kleinen Hover-Popupfenster im Quellcode untersuche funktioniert alles einwandfrei.


    Da das etwas schwer zu erklären ist, hier eine gif-Animation:



    Hat jemand eine Erklärung für dieses Verhalten :/

    Oh Mann, für meinen Geschmack zu viel 'Voodoo', dann geht's, dann geht's ein bisschen und dann kommt wieder ein "Knaller"... :/


    Füge bitte diesen Befehl nach Zeile 69 in das Skript(3) aus #1 ein:

    alert("Skript läuft!");


    Soll dann so aussehen:

    JavaScript
    // ...
    // DomContentLoaded-Event:
    // ...
    document.addEventListener("DOMContentLoaded", function(event) {
    gBrowser.selectedTab.scrollIntoView();
    alert("Skript läuft!");
    });

    Dann bleibt wohl nur noch der Test mit einer portablen Version:


    Programm "FirefoxStarter.exe" bekommst du auf der Seite von Zitronella:

    https://mozhelp.dynvpn.de/dateien/index.php?path=Programme/


    ● 1.) offizielle Version herunterladen (https://www.mozilla.org/en-US/…h#product-desktop-release)

    ● 2.) die .exe entzippen (zb. mit 7zip)

    ● 3.) Den Ordner "core" ändern in den Ordnernamen "Firefox"

    ● 4.) einen leeren Ordner namens "Profilordner" erstellen

    ● 5.) Rest kann verworfen werden. Über den FirefoxStarter.exe wird das Programm gestartet. ACHTUNG: den portablen Firefox (Ordner) NIEMALS nach "C:\Programme" oder "C:\Program Files (x86)" kopieren/entpacken!!!




    Und bitte absolut nichts einstellen (auch keine neue Tabbreite) sondern einfach die notwendigen Anpassungen für css und js-Skripte vornehmen und dann (2) und (3) kopieren. Sonst nichts!

    2002Andreas:

    Danke, dass du es nochmal getestet hast. Freut mich, wenn es (soweit) funktioniert... :):thumbup:


    stromike Ich war durchaus gewillt dir bei deinem Problem zu helfen, aber es scheint mir so, dass du wohl auf dich selbst sauer bist, dass du es nicht hinbekommst, ein paar Dateien zu kopieren und die Anleitungen, die es ja zur Genüge gibt, 1:1 umzusetzen. Das Ganze dann im Rundumschlag dem FireFox und damit auch indirekt den Leuten, die dir diese Funktionalität zur Verfügung stellen, anzulasten, finde ich indiskutabel. Und das "alle" Browser mehrzeilige Tableisten unterstützen wäre mir neu. Mir fällt ehrlich gesagt kein einziger ein...


    Aber jetzt kommt der Knaller, das hab ich schon bei dem letzten Update gehabt. Sobald neue Version installiert wird, ist es nicht mehr möglich den FF als maximiertes Fenster zu öffnen. Ist grade hier von FF73 auf FF73.01 wieder so. Und als Gegenprobe hab ich gleich mal auf dem Laptop das selbe gemacht und auch da das selbe kein maximieren mehr möglich.

    Schon mal überlegt, dass du vielleicht bei solchen Problemen mit einem verhunzten Profil bzw. Profilen arbeitest und es mal mit einem neuen probiert? Skript-Cache gelöscht? usw. Wenn es ein allgemeines Problem wäre, dann müsste doch das Forum voll damit sein. Warum suchst du nicht das Problem zuerst auf deiner Seite,anstatt den FF-Entwicklern pauschal Unfähigkeit vorzuwerfen. Das verstehe ich wirklich nicht...:(

    dass du nur den CSS-Code aus Beitrag#129 genommen hast

    Stimmt, sorry.

    Mit dem kompl. Code funktioniert es hier einwandfrei.:thumbup:

    Ganz ehrlich, mir fällt ein Stein vom Herzen;). Ich war hier schon am Rotieren...:S


    Nochmal Danke fürs Testen:thumbup:


    stromike : Poste doch bitte mal einen Screenshot. Und vielleicht auch noch den kompletten Inhalt deiner 'userChrome.css' und den Code aus #129, wie er bei dir in der Datei steht.


    Wenn du FireFox neu installiert hast, hast du dann auch wieder an die Vorbereitungen/Anpassungen für die UserSkripte gedacht?

    Danke Andreas!


    Bei dir, glaube ich, ist das Problem, dass du nur den CSS-Code aus Beitrag#129 genommen hast und nicht den Code(2) aus Beitrag#1.

    Ich gebe zu, dass habe ich etwas verwirrend dargestellt. Wollte eigentlich mit dem CSS-Code aus #129 nur die Stelle in der userChrome aufzeigen von wo der Wert für die Anzahl der Tabreihen zu suchen ist. Ich werde den Code aus #129 wieder entfernen...

    Wenn du sagst, dass keinerlei Scrollen möglich ist, dann funktioniert das Script bei dir anscheinend überhaupt nicht. Hast du bisher schon Scripte benutzt und wenn ja, funktionieren die bei dir in der jetzigen FF-Version?


    Sorry, aber ansonsten weiß ich auch nicht weiter...:/

    Vielleicht kommt ja noch Feedback von anderen...


    Bei mir sieht es nur mit dem Code aus (2) und dem neuen Script (3) so aus:


    Bitte schau, ob der Code vielleicht beim Kopieren 'kaputt' gegangen ist. Du könntest ja auch mal einen Screenshot (gif-Animation wäre natürlich noch besser) posten, vielleicht kann man da irgendeinen Hinweis bekommen, warum es bei dir nicht geht.

    Neues Update (18.02.2020):


    Geändert wurde ausschließlich das Skript 3.) User-JavaScript: aus #1.


    Folgende Funktionalität wurde hinzugefügt:

    1. 'TabWheel'-Support (standardmäßig aus).
    2. 'TabsRunter'-Skript ist integriert (standardmäßig aus). Das vorhandene Script TabsRunter.uc.js muss dann gelöscht werden!
      (Die Funktionalität von 'TabsRunter.uc.js' ist von 2002Andreas und Endor ...Danke!)
    3. Seitenweises vs. zeilenweises Scrollen ist einstellbar.
    4. Wenn [Strg]-Taste beim Benutzen des Mausrades gehalten wird, wird immer seiten- bzw zeilenweise gescrollt.
    5. Wenn sich der Mauszeiger über der Scrollbar befindet, wird immer seiten- bzw zeilenweise gescrollt.


    Folgende Funktionalität wurde geändert:

    1. Selektierte Tabs werden beim Öffnen automatisch in den sichtbaren Bereich gescrollt (auch beim Start von FireFox!).
    2. Selektierte (aber nicht vollständig sichtbare) Tabs werden beim Auswählen in den sichtbaren Bereich gescrollt.
    3. Beim Scrollen mit dem Mausrad, werden die Tabs immer vollständig sichtbar gescrollt.


    Das neue Script und weitere Erklärungen hier: Aktuelle Codes #1