direktes ziehen aus Adressleiste auf Win 10 Desktop geht nicht mehr ?

  • Firefox-Version
    103.0 (64-Bit)
    Betriebssystem
    Win 10 Pro

    Hallo,

    ich habe mir meinen PC komplett neu installiert. also von Windows 10 Pro über USB Stick bis hin zu allen anderen Programme.


    Jetzt ist mir gerade auf gefallen das beim Firefox 103.0 (64-Bit) das direkte ziehen aus der Adressleiste garnicht mehr funktioniert.


    URL im firefox markieren und dann mit der linken Maustaste direkt auf dem Windows 10 Desktop ziehen so das eine Verknüpfung erstellt wird.


    Das funktioniert bei mir net mehr.


    kann man das wieder ändern ?


    achso,

    noch habe ich keine Scripte am laufen nur CSS.

  • Son Goku

    Hat den Titel des Themas von „direktes ziehen aus Adressleiste auf Wind Desktop geht nicht mehr ?“ zu „direktes ziehen aus Adressleiste auf Win 10 Desktop geht nicht mehr ?“ geändert.
  • Du hast den UAC abgeschaltet? Dann geht das nicht.

    [ ] Danke [ ] Gehts noch?! [ ] Ich glaub, es hackt!
    Warum ist die "Eigenart" mancher Menschen größer als dieses Universum?

  • Du hast den UAC abgeschaltet? Dann geht das nicht.

    Danke.

    Jetzt habe ich den UAC auf Niedrig eingestellt, mal sehen wieviel Meldungen/Bestätigungen kommen.


    Ich schalte eigentlich immer den UAC ab, brauche ich nicht noch mehr Bestätigungen usw, das nervt ohne ende.



    Danke, jetzt klappt es.


    darauf wäre ich nie im Leben gekommen.

  • Speravir


    Das Problem ist bekannt seitens Mozilla:

    Drag and Drop errors with Firefox Launcher Process enabled and Windows UAC disabled - How to Fix | Mozilla Support


    Son Goku


    das Problem solltest du eigentlich noch kennen:

    Chromebook Lenovo IdeaPad Flex 5 - chromeOS 105 (Stable Channel) - Linux Debian Bullseye: Firefox Unstable Debian-Channel ( Sid, pending) und ESR 102.3.0 (Main Release) - Android 11: Firefox Nightly und Firefox (Main Release)

    Smartphone - Firefox Main Release, Firefox Nightly, Firefox Klar (Main Release)

  • Ohne UAC kannst du auch gleich den Administratorgenehmigungsmods in den Richtilinien deaktivieren ;)

    [ ] Danke [ ] Gehts noch?! [ ] Ich glaub, es hackt!
    Warum ist die "Eigenart" mancher Menschen größer als dieses Universum?

  • Ich schalte eigentlich immer den UAC ab, brauche ich nicht noch mehr Bestätigungen usw, das nervt ohne ende.


    Das ist leider eine Denkweise, die langfristig Probleme verursacht, weil du es Schadsoftware sehr viel einfacher machst, Kontrolle über dein System zu erlangen. Abgesehen davon, dass man normalerweise nicht ständig UAC-Dialoge sehen sollte, erscheinen diese Dialoge ja nicht ohne Grund…

  • Son Goku


    das Problem solltest du eigentlich noch kennen:

    aa ja das hatte ich schonmal gehabt. Garnicht dran gedacht mehr.


    Und was das UAC betrifft, Seit dem ich Windows 10 habe, hatte ich das noch nie Aktiviert. Weil es kann doch nicht sein wenn man z.B. Steam, Epic installiert das dann jedesmal eine Meldung kommt das Steam oder Eüic auf meinem Computer zugreifen möchte und ich jedesmal bestätigen muß-


    Wie gsagt, ich habe das UAC immer Deakviert als erstes.

  • Bitte richtig zitieren und Antworten schreiben. Dann ist das halt so bei Steam und Epic.

    [ ] Danke [ ] Gehts noch?! [ ] Ich glaub, es hackt!
    Warum ist die "Eigenart" mancher Menschen größer als dieses Universum?

  • Ich habe die Zitat-Darstellung korrigiert.


    Wie oft installiert man denn Steam oder Epic? Einmal und dann ist es für immer installiert (solange man es nicht deinstalliert). Updates für Steam lösen keinen UAC-Dialog aus. Ich habe das gerade selbst auf Windows 11 getestet. Das ist bei Firefox-Updates ja genau das Gleiche. Auch da gibt es bei Updates keines UAC-Dialog, sofern man die Voraussetzungen dafür nicht absichtlich nicht erfüllt. Die Begründung ist also nicht glaubwürdig. Aber woher soll man das auch wissen, wenn die Abschaltung von UAC immer das erste ist, was man macht…

  • es kann doch nicht sein wenn man z.B. Steam, Epic installiert das dann jedesmal eine Meldung kommt das Steam oder Eüic auf meinem Computer zugreifen möchte und ich jedesmal bestätigen muß-

    Hallo :)


    ergänzend: doch, das kann nicht nur so sein, sondern das muss so. Eine Installation ist eine administrative Aufgabe, die besondere Rechte benötigt, weil dadurch Daten in der Registry und in besonders geschützten Ordnern verändert werden.


    Warum meinst Du, hat Windows damals die UAC eingeführt? Wegen genau so leichtsinnigen Ahnungslosen wie Dir.

    Die Benutzerkontensteuerung wurde eingeführt, da viele Anwender mit Administratorprivilegien arbeiten, welche bis inklusive Windows XP direkt auf gestartete Anwendungen übertragen wurden. Dieses Verhalten stellte ein großes Sicherheitsrisiko dar, weil auch etwaige Schadsoftware administrative Rechte erhielt.

    [...]

    Unter Windows XP erhalten die bei der Installation angelegten Benutzerkonten Administratorrechte. Dies führte dazu, dass viele mit Windows XP ausgestattete Einzel-PCs standardmäßig mit einem Benutzer betrieben wurden, der über volle Administratorrechte verfügten. Dadurch wird jede Software, auch Schadsoftware, mit Administratorrechten gestartet, so dass diese vollständigen Zugriff auf das System besitzt. In vielen älteren Anwendungen wurden eingeschränkte Benutzerrechte nicht berücksichtigt, obwohl Microsoft dies in den mit Windows 95 erstmals veröffentlichten „Designed for Windows“-Richtlinien als Minimalanforderung festlegte. Installiert oder startet man solche Software mit eingeschränkten Rechten, treten Fehler auf oder die Software arbeitet nicht ordnungsgemäß. Dazu kam die eingeschränkte Benutzerfreundlichkeit: Um in Windows XP den Kalender durch klicken auf die Uhrzeit abrufen zu können, sind Administratorrechte erforderlich. Diese Probleme wurden früher oft dadurch umgangen, dass an Einbenutzerrechnern stets mit Administratorrechten gearbeitet wurde.

    Gruß Ingo

  • Man kann ohne UAC arbeiten, aber für die Einrichtung ab Pro ist der oben von mir genannte Modus echt optimal. Und danach wieder an. Arbeiten mit solchen Rechten erfordert ein bestimmtes Mindestmass an Können und Überlegungen.


    Wenn man weiss, mit welchen Rechten die Firefox-Prozesse arbeiten, und welche der Desktop beinhaltet, ist die Verweigerung sogar schlüssig. Man zieht aus einer unsicheren Zone etwas in einen sehr anfälligen Bereich. Firefox arbeitet (fast nur) mit Integrity=low, Chromium und ähnliche sogar mit untrusted - während Benutzer auf High agiert. Das kann richtig übel ausgehen.

    [ ] Danke [ ] Gehts noch?! [ ] Ich glaub, es hackt!
    Warum ist die "Eigenart" mancher Menschen größer als dieses Universum?

  • genau wegen so eine Schei... habe ich das UAC Deaktiviert.


    in diesem Beispiel weis ich wie man es beheben kann.


    Aber nichts für ungut wegen dem UAC.

  • Sowas kannst du in den Eigenschaften der EXE festlegen. Warum es nach %appdata% nicht sichern kann, ist schon merkwürdig, weil das ein Benutzerordner ist. Die Admin-Rechte sind allerdings auch fragwürdig, die braucht es allenfalls für \Windows\ und \Program Files\ (alle davon), evtl noch \ProgramData\ (das ist AllUsers). Würde aber bedeuten, dass dein Benutzerkonto keine Adminrechte hat, sonst würden und dürften solche Meldungen erst gar nicht rumkommen. Merkwürdig das alles ist ;)

    [ ] Danke [ ] Gehts noch?! [ ] Ich glaub, es hackt!
    Warum ist die "Eigenart" mancher Menschen größer als dieses Universum?

  • naja ist mir auch erstmal egal, ich weis nur wenn ich den UAC Abschalte kann ich fast alles machen. Mit UAC habe ich so ein Mist jedesmal.

    Deswegen Abschaltem. Bin sowiso als einziger an diesem PC und brauche keine Sonderrechte oder UAC.

    Ich starte den PC Windows läft und fertig. Nix mit Benutzerkontosteuerrung UAC und so weiter.


    Aber jeder wie er mag.


    Abgeschaltet und muß net mehr rumfummeln an irgendwelche Rechte, Apss der darf der darf nicht usw ;)

  • Warum es nach %appdata% nicht sichern kann, ist schon merkwürdig, weil das ein Benutzerordner ist.

    würde mich nicht wundern, wenn die Rechte verpfuscht sind.

    Wo lest ihr beide raus, dass er nicht unter %APPDATA% sichern kann? Das Programm fragt ja sogar extra danach, ob es dort die Einstellungen sichern soll.


    genau wegen so eine Schei... habe ich das UAC Deaktiviert.

    Die UAC wegen solcher Sachen abzuschalten, ist wirklich nicht sonderlich schlau. Genau für diesen "Schei..." gibt es in Everything z.B. die Möglichkeit mit eingeschränkten Benutzerrechten einen Systemdienst laufen zu lassen, der es u.a. erlaubt - ähnlich wie es Mozilla bei den Updates von Firefox macht - die UAC-Abfrage zu unterdrücken.


    Und wenn Everyting die MFT von NTFS-Laufwerken auslesen soll, dann braucht es eben Administratorrechte!


    Ich kenne dieses Search-Tool nicht, aber steht alles so in der FAQ.

  • Bin sowiso als einziger an diesem PC und brauche keine Sonderrechte oder UAC.


    Die Aussage beweist nur, dass du überhaupt nicht verstehst, was du da machst, und besser den Ratschlägen derer folgen solltest, die den Sinn und Zweck von UAC verstanden haben. UAC hat nichts damit zu tun, ob du deinen Computer mit jemandem im Haushalt teilst oder nicht…