2 kleine fehler, die an der userChrome liegen

  • Firefox-Version
    91.0.2
    Betriebssystem
    Windows 10 Pro 64bit

    Hallo,


    wenn ich auf https://www.bladeandsoul.com/de z.B. auf Mehr erfahren klicke wegen Unreal Engine 4, kann ich noch mit der Maus oben links dann auf Das Spiel gehen, es öffnet sich ein dropdown Menü & kann dann auf Klassen oder so klicken es öffnet sich NICHT die gewünschte Seite, es passiert einfach NICHTS. Ich müsste die Seite einmal mit F5 neu laden dann funktioniert es, dann kann ich aber wieder klicken wie ich will & es öffnet sich nichts... Ist schon nervig. Hoffentlich kann man das beheben? Habe zwar im Ahnhang ein screen mit eingefügt, jedoch wird man es auf den screen nicht erkennen was ich da genau meine, hoffe aber ihr wisst so schon was ich meine. :D


    Dann kann ich bei ein Blockierten Popup nicht auf das schließen klicken, es schließt sich einfach nicht.


    OHNE die userChrome funktioniert alles einwandfrei. Vllt kann mir da jemand helfen?


    Hier noch der Code:


    & Hier noch die Screens:



    Mit freundlichen Grüßen

  • Nein nutze ich nicht.


    hast du vorher auch was anderes angeklickt auf der seite & dann nochmal was anderes? Weil wie ich schon sagte einmal was öffnen geht, danach kann ich klicken wo ich will & es öffnet sich nichts weiter.


  • Ich habe den Code auch mal ausprobiert und kann auch überall klicken auf der Seite, es öffnet sich alles wie gewünscht.

    Hilfe auch im deutschsprachigen Matrix-Chat möglich oder im IRC-Chat
    Meine Anleitungstexte dürfen gerne "geklaut" und weiter verwendet/kopiert werden
    ;)

  • Da nutze ich tatsächlich nur

    I don't care about cookies, Youtube High Definition & Adguard Werbeblocker & ich hab sie gerade alle nach & nach deaktiviert & getestet, jedoch ohne erfolg.

  • Eine userChrome.css verändert den Firefox, aber keine Funktion auf einer Webseite.

    Das stimmt so nicht...


    Ich habe gerade auch das Problem, dass eine userChrome-Einstellung für Menü-Einträge eine Amazon-Seite so beeinflusst, dass sie nicht mehr richtig benutzbar ist, da Amazon die nativen Menüs vom FF verwendet.


    Beispiel:

    Amazon

    Die Menüeinträge bei der Geschmacks-Auswahl bleiben unsichtbar!

    CSS
    menupopup > menuitem,
    menupopup > menu 
    {
        color: rgb(255,255,255)!important; 
        background: transparent !important;
    }
  • Deswegen sollte man ja stets den Bereich angeben, siehe oben:

    @-moz-document url(chrome://browser/content/browser.xhtml)

    Hatten wir ja schon mal ;)

    Hier sollte etwas stehen, aber ich befürchte, du könntest es nicht ertragen. Daher ist dein Einfallsreichtum gefragt, überrasche mich.

  • @-moz-document url(chrome://browser/content/browser.xhtml)


    Hatten wir ja schon mal

    Ja und, was soll das in diesem Fall bringen? :/


    Die Amazon-Menüs liegen ja im 'browser.xhtml'-Kontext. Kann man sich in der Entwicklungsumgebung anschauen...

  • Das magst du zwar dort sehen, aber deine Schlussfolgerung ist die falsche.

    Deswegen findest du diese Angabe ja nicht im Inspector bei "Untersuchen", da muss wie unten als Beispiel gegeben die Domäne stehen.


    In den Tools siehst du immer browser.html, wenn nicht gerade eine andere Oberfläche von Firefox bearbeitet wird.


    War deine Frage ernstgemeint?



    Was zum CSS oben, ich denke grad, dass die folgende Klammer falsch gesetzt wurde:

    Code
    @-moz-document url(chrome://browser/content/browser.xhtml) {
           
    
    } /* <--- */

    Die müsste mWn ganz am Ende stehen, nicht mittendrin. Das bezieht sich alles noch auf die Firefox Oberfläche


    amazon müsste das folgende sein:

    Code
    @-moz-document domain("www.amazon.de") {
    }

    Hier sollte etwas stehen, aber ich befürchte, du könntest es nicht ertragen. Daher ist dein Einfallsreichtum gefragt, überrasche mich.

    Einmal editiert, zuletzt von .DeJaVu ()

  • da Amazon die nativen Menüs vom FF verwendet.


    Eine Kleinigkeit: Amazon verwendet ganz normale <select>-Felder, wie sie auf Millionen Websites verwendet werden, da passiert also nichts Besonderes. Das lässt sich mit jedem anderen <select>-Feld auch reprozieren, dass die Schrift durch den Code weiß wird. "Unsichtbar" wird das auf Amazon dadurch, dass die Hintergrundfarbe dort ebenfalls weiß ist. Färbt man den Hintergrund in einer anderen Farbe ein, sieht man dort auch die Schrift. Aber es ist in der Tat eine interessante Entdeckung, weil das nahelegt, dass Firefox <select>-Felder intern offensichtlich als XUL-Element menupopup verarbeitet. Darauf wäre ich so auch nicht gekommen. ;)


    Das magst du zwar dort sehen, aber deine Schlussfolgerung ist die falsche.


    Bitte probiere aus, was du schreibst, vor allem bevor du die Nachfrage dannn auch noch mit "War deine Frage ernstgemeint?" (sic!) kommentierst. Der von dir vorgeschlagene Zusatz ändert am Verhalten überhaupt nichts.

  • Code

    Was zum CSS oben, ich denke grad, dass die folgende Klammer falsch gesetzt wurde:

    Code
    @-moz-document url(chrome://browser/content/browser.xhtml) {
           
    
    } /* <--- */

    Die müsste mWn ganz am Ende stehen, nicht mittendrin. Das bezieht sich alles noch auf die Firefox Oberfläche

    Ich gerade etwas verwirrt, wie muss es jetzt genau aussehen im Code, kannst du mir bitte die ersten zeilen hinschreiben wie es genau sein sollte?

  • OK: Sehe, Sören hat schon das Wichtigste dazu geschrieben, schick's mal trotzdem ab... ;)

    Das magst du zwar dort sehen, aber deine Schlussfolgerung ist die falsche.

    Deswegen findest du diese Angabe ja nicht im Inspector bei "Untersuchen", da muss wie unten als Beispiel gegeben die Domäne stehen.

    Ach ja:



    Hast du es ein einziges Mal ausprobiert? (mit/ohne deinem/deinen Dokumentenfilter). Da ist kein Unterschied...

    3 Mal editiert, zuletzt von BrokenHeart ()

  • Bist du gedanklich noch in den Browserwerkzeugen oder schon im Inspector?

    Denn im Inspector finde ich keinen Eintrag zu menupopup, es würde mich auch schwer wundern.

    Dass es in den Werkzeugen auftaucht, sollte nicht überraschen. Deswegen hege ich Zweifel an seiner ihrer Aussage.


    Nachtrag - eine Artikelseite wäre hilfreich, ich bin grad nur auf der Startseite

    Hier sollte etwas stehen, aber ich befürchte, du könntest es nicht ertragen. Daher ist dein Einfallsreichtum gefragt, überrasche mich.

  • Bist du gedanklich noch in den Browserwerkzeugen oder schon im Inspector?


    Ich wiederhole mich: Probiere es doch einfach selbst aus. Dein Tipp macht nicht das, was du glaubst, dass es dieser Code machen würde. Dafür braucht es keinen Inspektor und keine theoretischen Gedanken. Ein praktischer Versuch zeigt die Realität.


    Denn im Inspector finde ich keinen Eintrag zu menupopup, es würde mich auch schwer wundern.


    Siehe dazu mein Beitrag #14.


    Ich gerade etwas verwirrt, wie muss es jetzt genau aussehen im Code, kannst du mir bitte die ersten zeilen hinschreiben wie es genau sein sollte?


    Das kannst du ignorieren, weil das überhaupt nichts ändert.

  • Bist du gedanklich noch in den Browserwerkzeugen oder schon im Inspector?

    Ich bin in den 'Browserwerkzeugen' und dort im 'Inspektor' und das nicht nur gedanklich. Ich habe nicht die "Werkzeuge für Webentwickler" (Strg+Umschalt+I) aufgerufen, falls du das meinst.

  • Ist nur eine Vermutung, das hier?

    Flavour Drops zuckerfrei 50ml - Flavdrops Geschmackstropfen ohne Kalorien - Flavor Drops als Tropfen für Quark, Porridge, uvm - Aromatropfen zum Süßen ohne Zucker von Wehle Sports
    Flavour Drops zuckerfrei 50ml - Flavdrops Geschmackstropfen ohne Kalorien - Flavor Drops als Tropfen für Quark, Porridge, uvm - Aromatropfen zum Süßen ohne…
    www.amazon.de

    Da gibt es im Inspector (v91.0.1, keine Werkzeuge) nur ein select-Menü und option, aber kein menupopup