System stürzt bei Druckversuch von Yahoo Mails ab

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Frage ist nun, wie man sich vor derart idiotischen updates zukünftig schützen kann, aber da gibt es irgendwo wohl eine Einstellmöglichkeit, dass updates nicht automatisch geladen werden


    Bitte auf die Wortwahl achten.


    Sich vor fehlerhaften Updates zu schützen, ist überhaupt nicht möglich. Fehler passieren überall, wo Menschen arbeiten. Eine Option, um Updates nicht automatisch zu laden, garantiert dir auch keinen Schutz vor ungewünschten Konsequenzen. Du kannst natürlich Glück haben, dass ein möglicher Fehler schon wieder behoben ist, bis du das Update installierst, das ist aber nicht gesagt. Und wenn das jeder so handhabt, dann werden die Fehler auch nicht mehr gefunden, bis dann doch das Update endlich installiert wird.

  • Frage ist nun

    Mein Tipp: nach einem Release ein paar Tage mit der Installation warten. Solche krassen Probleme tauchen dann auch außerhalb der typischen Technachrichten auf und eine breitere Masse bekommt das mit.

    Sobald ein Patch oder Update verfügbar ist natürlich sofort installieren :)

  • das Problem ist also Firefox-bedingt

    Wie kommst Du auf die Idee, schließlich gibt es ein Update für Windows, das das Problem behebt, zumindest bei vielen Usern, ein Fx-Update hat es dafür nicht gegeben.

    Ich hatte das Problem anfänglich nicht, wenn ich meine mails aus Chrome drucken wollte, entsprechend hatte ich gefolgert, dass es FX-bezogen sein müsste - hat sich als Irrtum erwiesen. Nachdem ich das update gestern Abend deinstalliert habtte, druckt der Rechner inzwischen nicht mal mehr ein pdf-file aus dem Explorer - jetzt bin ich ziemlich ratlos ... und ein weng gefrustet!

    Thomas

  • Du hast jetzt also das Problem-Update vom 08.03 und den Patch vom 15.03. deinstalliert und keins der 3 Updates mehr auf deinem Rechner? Das (KB5001649) war ja der aktuellste Versuch von MS die Druckerprobleme komplett zu beheben.

    Du kannst mal probieren die Drucker Problembehandlung (Systemsteuerung>Problembehandlung) auszuführen, manchmal hilft das schon.


    Und evtl. mal die Windows-Systemdateien prüfen und ggf. korrigieren, einfach cmd als Administrator öffen und dann nacheinander, die beiden Befehle ausfürhen und jeweils durchlaufen lassen.

    DISM.exe /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth

    sfc /scannow

  • Na super.

    Aktuell wird mir das zwar noch als optionales Update angeboten, aber mal gucken wie lange noch.

    Oder es liegt daran das mein System nicht betroffen ist von dem Druckerproblem. ;)

    Every time you make a typo, the errorists win.

  • Das ist alles ziemlich katastrophal. An meinem Hauptarbeitslaptop bin ich zwar nicht betroffen, allerdings entschied ich mich gestern meinem kleinen Laptop eine clean Neuinstallation von 20H2 zu machen (weil dieses Lenovo Laptop nicht einmal ein Update auf 2004 bekam). Klappte erst auch einmal schnell und hervorragend, bis ich Updates machte. :cursing:

    Das erste Mal klappten einige Updates nicht. Dann nochmal probiert und dann hing sich der Laptop komplett auf und konnte nur mit PowerOff beendet werden und nach zweimaligen Versuchen wieder gestartet werden. Das Update KB5001649 wurde nicht installiert und es gab die Fehlermeldung 0x80070541. Natürlich dachte ich erst es lag an mir oder am Yoga 330-11IGM Laptop (ideapad), bis ich mal googlete und sah, dass das Netz voll war mit dieser Fehlermeldung gestern. Also den Rat befolgt und es manuell herunter geladen. Krass, der Download ist ein http Download und nicht https :thumbdown: . Also gut in den sauren Apfel gebissen und es trotzdem installiert. Das funktionierte auch beim zweiten Anlauf. Trotzdem will Windows weiter das Update installieren obwohl es doch installiert ist und gibt wieder die obige Fehlermeldung aus.

    Dann wollte ich für ein Programm was .net Framework 3.5 benötigt dieses via Windows Funktionen aktivieren. Ließ sich auch nicht installieren wegen Fehlermeldung 0x80070541 :evil:

    Ich habe mir gestern wohl den denkbar schlechtesten Tag ausgesucht (:|

    Hilfe auch im deutschsprachigen Matrix-Chat möglich oder im IRC-Chat
    Meine Anleitungstexte dürfen gerne "geklaut" und weiter verwendet/kopiert werden
    ;)

  • Evtl. hilft es euch, wenn man vom aktuellen März-Paket auf Februar schliesst:


    Diese Seite öffnen:

    https://www.drwindows.de/xf/th…rz-2021.93987/#post924971


    Die folgenden Links einfügen für den entsprechenden Tab und bestätigen, weil:

    Zitat

    Das Updatepack darf gerne extern verlinkt werden, bitte aber immer auf die Downloadseite verlinken und nicht direkt auf die Downloads - diese URLs können sich jederzeit ändern, während die Adresse dieses Artikels immer konstant bleibt.

    März

    http://download.drwindows.de/2021/mrz21/DrWindows_Updatepack_Win10.0_Mrz21_x86.exe

    http://download.drwindows.de/2021/mrz21/DrWindows_Updatepack_Win10.0_Mrz21_x64.exe


    Februar

    http://download.drwindows.de/2021/feb21/DrWindows_Updatepack_Win10.0_Feb21_x86.exe

    http://download.drwindows.de/2021/feb21/DrWindows_Updatepack_Win10.0_Feb21_x64.exe


    Und vermutlich vorher Windows Update selbst auf Pause stellen.

  • Mein Beileid, Zitronella. Da hilft wohl nur, wenn es noch geht, alle Märzupdates zu deinstallieren und dann Updates erstmal zu blocken.


    Falls das nicht geht, dann hilft vielleicht auch einfach mal eine Reparatur von Winupdate.

    Hast mal wie in Methode 1 (Link) unten die Problembehandlung ausgeführt? Wenn das nicht klappt kannst du das Tool aus Methode 2 mal testen. Vielleicht wird das Update soweit wieder flott das du dann die Märzupdates deinstallieren kannst.

    https://www.giga.de/downloads/…-zuruecksetzen-so-geht-s/

    Every time you make a typo, the errorists win.

  • Danke. ich mache jetzt erst einmal gar nix mehr, ich hab gestern so viel probiert. Der Laptop funktioniert ja soweit gut und das eine portable Programm, welches .net Framework 3.5 braucht ist auch nicht so wichtig. Jetzt warte ich erst einmal ab, habe schon genug Zeit damit verdödelt, auch mit Versuchen via Reparatur Optionen das Update zu deinstallieren.

    Hilfe auch im deutschsprachigen Matrix-Chat möglich oder im IRC-Chat
    Meine Anleitungstexte dürfen gerne "geklaut" und weiter verwendet/kopiert werden
    ;)

  • Yoga 330-11IGM Laptop (ideapad)

    Ist das BIOS aktuell? Prüfen und notfalls aktualisieren. Bei einem Inplace Upgrade, das nicht angefordert oder durchgeführt wird, sind sehr gerne Treiber schuld. Und bei Lenovo schaue ich gerne nach, wer der Hersteller der HW ist, Intel NIC und/oder eine Intel Grafikkarte. Dann bei Intel nach Treibern schauen.


    Wenn man bei MS ein CU für eine Windows Version downloaden möchte, dann bekommt man das am besten aus dem Update Catalog, und der liefert nur via https aus. Hast Du das Update womöglich von woanders gedownloadet?

  • klar ist mein BIOS aktuell, das aktuellste was Lenovo für das Notebook bereitstellt.

    Und natürlich habe ich aus dem offiziellen Update Catalog herunter geladen. https://www.catalog.update.mic…m/Search.aspx?q=KB5001649 dort das zweite von unten (für win 64) und wenn man dort auf DOWNLOAD klickt öffnet sich ein Popup Fenster mit den Link zum direkt Download und dieser ist nur http und nicht https

    Hilfe auch im deutschsprachigen Matrix-Chat möglich oder im IRC-Chat
    Meine Anleitungstexte dürfen gerne "geklaut" und weiter verwendet/kopiert werden
    ;)

  • Da muss Microsoft noch nachbessern. Mit HTTPS gibt's ne nette Fehlermeldung. Aber auch Drwindows ist nicht konsistent, wie man an den obigen Links sehen kann. Allerdings könnte man meinen, dass wegen der korrekten digitalen Signierung der MSU später kein Problem bei der Installation auftreten sollte.

  • Sören Hentzschel

    Hat den Titel des Themas von „Firefox crasht bei Druckversuch von Yahoo mails“ zu „System stürzt bei Druckversuch von Yahoo Mails ab“ geändert.
  • Nur zur Klarstellung: Gerade sicherheitskritische Updates müssen auch auf wenigstens einem Weg über eine unverschlüsselte Verbindung angeboten werden, da verschlüsselte Verbindungen nicht in jedem Umfeld funktionieren. Das ist auch exakt der Grund, wieso Mozilla kein HTTPS für archive.mozilla.org erzwingt. Die vermeintlich fehlende Weiterleitung ist kein Versäumnis, sondern eine bewusste Entscheidung. Wenn der Download über HTTPS auch nicht optional möglich ist, das ist dann natürlich blöd. Wobei ich mich frage, wie genau man auf catalog.update.microsoft.com kommt (sprich von wo wird das verlinkt?) und ob es noch alternative Wege gibt, über die es einen Download via HTTPS gibt. Dann ist das weniger ein Problem. Denn die Seite ist zwar eine offizielle Seite von Microsoft (schon wegen der Domain), aber sieht jetzt auch nicht gerade wie eine Seite aus, auf der man typischerweise die Nutzer hinschickt. Auf der Seite steht sogar, dass diese Seite für Unternehmen gedacht ist, die Updates im Firmennetzwerk verteilen wollen, sprich die Seite ist gar nicht für Privatnutzer gedacht. Das ändert dann natürlich die Situation.


    Was den eben verlinkten und bereits mehr als drei Jahre alten Artikel von Borncity betrifft, der ist jedenfalls nicht mehr aktuell. Denn das dort verlinkte Beispiel führt auf einen Download via HTTPS.

  • aber sieht jetzt auch nicht gerade wie eine Seite aus, auf der man typischerweise die Nutzer hinschickt.

    Wie sieht eine Seite aus, auf die man typischerweise Nutzer hinschickt?


    Mittlerweile leitet MSFT viele User auf den Update Catalog um zum Download von Updates.

    Auf der Seite steht sogar, dass diese Seite für Unternehmen gedacht ist, die Updates im Firmennetzwerk verteilen wollen, sprich die Seite ist gar nicht für Privatnutzer gedacht. Das ändert dann natürlich die Situation.

    Naja, solche Beschriftungen sind nicht immer zielführend. Als prominentes Beispiel fällt mir der Download für das SP3 von XP ein, da stand auch ganz groß: Download für Netzwerkspezialisten.

  • Wie sieht eine Seite aus, auf die man typischerweise Nutzer hinschickt?


    Wenn du die Seite aufrufst, erkennst du sicher selbst, dass diese ganz und gar nicht dem Corporate Design von Microsoft entspricht und es auch keinen Weg gibt, der zurück zu anderen Microsoft-Seiten führt, wie man es typischerweise über eine Header-Navigation oder im Footer findet. Sprich, das ist eine in sich geschlossene Einheit, welche offensichtlich einen ganz bestimmten Einsatz-Zweck hat. Für Privatanwender als Zielpublikum wäre das extrem untypisch.


    Beachte bitte, dass dieser optisch erkennbare Aspekt nicht meine alleine Aussage war, sondern nur ein Aspekt, den ich gemeinsam mit einem anderen zu einer gemeinsamen Schlussfolgerung geführt habe. Ich würde so etwas nie als alleiniges Argument heranziehen. Aber in Kombination ergibt es eben Sinn und bekräftigt das.


    Mittlerweile leitet MSFT viele User auf den Update Catalog um zum Download von Updates.


    Was hat der Aktienkauf mit Windows-Updates zu tun? MSFT ist das NASDAQ-Symbol von Microsoft. :/


    Naja, solche Beschriftungen sind nicht immer zielführend.


    Wenn eine Seite explizit sagt, was deren Sinn und Zweck ist, dann hat das selbstverständlich eine Aussagekraft. Unter der Annahme, dass es noch andere Quellen gibt, hat das Problem weniger Relevanz als wenn dies die einzige Download-Quelle ist. Wenn der Download nur darüber möglich ist, ist die ausschließlich unverschlüsselte Verfügbarkeit natürlich ein Problem. Ansonsten eben nicht zwingend, insbesondere da sich die Seite ausdrücklich nicht an Privatanwender richtet. Darum ja auch meine Frage, wie man als Privatanwender genau auf diesen Link kam. Ob tatsächlich Microsoft den Nutzer auf diese Seite führt oder ob hier, da dieser Katalog bekannt war, überhaupt erst darüber nach dem Update gesucht worden ist.

  • MSFT ist das NASDAQ-Symbol von Microsoft.

    Ich weiß, deshalb hab ich es ja auch geschrieben. ;)


    Ein letzter Hinweis/Beitrag von mir in diesem Thema. In diesem Artikel finden sich 3 Hinweise wo man das Update downloaden kann, einer davon ist der Update Catalog. https://support.microsoft.com/…69-1e01-034b-cf5a38e6f640

    Ja, ich weiß, sehr viele User bekommen die Updates via WU angeboten und gleichzeitig auch installiert und kümmern sich um nichts sonst, aber die Aussage, der Update Catalog ist nicht für Enduser bestimmt, ist sicherlich im Sinne von Microsoft.

    Einmal editiert, zuletzt von WiSo ()