Beiträge von Stoiker

    Das löschen der erwähnten Zeilen hat tatsächlich geholfen, das Skript funktioniert wieder.

    Danke für den Hinweis.

    Hier der Code vom derzeit funktionsfähigen Skript:

    Weiter geht's.

    Das Skript ist noch dasselbe wie im Eröffnungsbeitrag, jedoch bekomm ich mit Version 107 nun gar keine Suchmaske mehr angezeigt. Also weder mit "einfach lostippen" (unter "Einstellungen" -> "surfen" ist "Beim Tippen automatisch in Seitentext suchen" angehakt) noch mittels Strg + F.

    Ich kann das Problem auf das obige Skript eingrenzen, ist dieses deaktiviert funktioniert beides wieder. Auch in einem neuen Profil getestet.

    Hat jemand einen alternativen Ansatz um die vollständige Suchleiste mit Beginn des Tippens auf einer Webseite zu aktivieren? Oder lässt sich das Skript reparieren?

    Hallo Andreas

    Ich nutze das gleiche Skript und kann deine Beobachtung bestätigen.

    Ich klicke dann erst links auf "Erweiterung" und dann auf "Verfügbare Updates anzeigen" und dann bekomme ich zu sehen für welche Erweiterungen es Updates gibt


    War das schon immer so :/

    Definitiv nicht. Nach irgend einem Update (ich kann mir vorstellen nach einem der größeren 'Umbauten') funktionierte das Skript nur noch über diesen Umweg.

    Keine Erweiterung = keine Baustelle.

    Neue Erweiterung = potentielle Baustelle.

    Warum potentiell:

    • ich muss mich ein bisschen mit dem Hintergrund der Erweiterung beschäftigen, also wer macht die, wo kommt sie her, wie ist sie bei AMO bewertet, gibt es eine aktive Community ... <- Zeitfresser 1
    • Dann muss ich sie installieren, mich mit den Optionen beschäftigen <- Zeitfresser 2
    • Dann muss ich mit dem Skript testen ob es ungewollte Interaktionen mit anderen Erweiterungen/Skripten gibt <- Zeitfresser 3
    • Zukünftig eine Schraube mehr die ich im Blick haben muss sollte es im Profil Probleme geben <- potentieller Zeitfresser & Angstfaktor

    Und das alles weil ich gern den Komfort hätte bei yt Videos per default nicht mit normaler Abspielgeschwindigkeit zu sehen, sondern mit mind. 1,25?

    Wenn das per Skript realisierbar gewesen wäre ohne eine zusätzliche Erweiterung dann wäre das vertretbar, so lebe ich lieber mit dem fehlenden Komfort.

    Verstehe.

    Schade, wenn ich für dieses eine Feature eine zusätzl. Erweiterung benötige dann stehen Aufwand und Nutzen in keinem guten Verhältnis. Klar, die *monkey Erweiterungen können viel, aber die Baustelle mach ich dafür nicht auf.

    Danke dir :thumbup:

    Erst einmal Danke für eure Vorschläge.


    Dharkness

    Erweiterung testweise installiert und ... sie funktioniert. Allerdings kann die Erweiterung deutlich mehr als ich benötige, daher würde ich selbst wenn zweitere Lösung nicht dauerhaft funktioniert eher darauf verzichten. Das wäre mir vom Umfang dann doch "too big".


    2002Andreas

    Das Skript funktioniert nur bis zum Neustart, dann starten Videos wieder mit normaler Geschwindigkeit.


    Nur der Vollständigkeit halber:

    Ich habe den Codeschnipsel in eine Datei namens "ScriptFastVideo.js" gepackt, mit N++ in UTF-8 (aber auch mit UTF-8-BOM probiert) gespeichert und im "chrome"-Verzeichnis meines Profils dort wo auch die ganzen anderen Skripte liegen abgelegt.

    Mmmh ...

    Hallo


    Ist es, per Skript?, möglich die Wiedergabegeschwindigkeit von Videos bei yt von 1,0 auf 1,25 zu ändern und dies dann auch für alle Videos als default zu setzen? Bei nicht wenigen Videos schalte ich sehr schnell einen Gang höher springe also auf 1,25, bei manchen Videos dann sogar auf 1,5. Ich würde daher gern die Standardeinstellung so ändern das ich mir am Anfang die Klicks zur Erhöhung der Abspielgeschwindigkeit erspare.

    Kennt jemand was benutzbares?

    Man, man, man ...

    Ich möchte nicht ins Ziel gerückt werden, wenn andere, gleich woher oder mit welcher Intension sie surfen, mit meiner IP oder Geräteadresse in Verbindung gebracht werden. Gerade in heutiger Zeit, wo keiner weiß welche Regierung oder welcher Staat/Regieme mithört, mitliest.

    Kein Interesse, dass ich, nur weil ich helfen möchte, im Ziel einer Ermittlung stehe. Was die noch harmlose Variante ist.

    [Anmerkung des Autors: Hervorhebung von mir]

    Drei Mal "ich". Aber um dich geht es gar nicht. Auch nicht um mich. Und nicht ohne Grund wollte ich Diskussionen über das techn. hinaus vermeiden.

    Dann hast du etwas nicht verstanden, wie Snowflake und Tor funktionieren.

    Richtig, deswegen suche ich u.a. in Foren um Rat und frage X/

    Wenn du das so in deinem Eingangsbeitrag beschrieben hättest, dann wäre ich gar nicht auf das Thema und deine Frage eingegangen.

    Wie ich meine Eingangsbeiträge gestalte, überlässt du bitte mir. Ich erhebe nicht den Anspruch diese allumfassend und vollständig zu verfassen. Wenn Unklarheiten oder sprachl. Unschärfen bestehen hilft ... nachfragen.

    Wer sich so fühlt, dass er anderen hilft und dafür (erhebliche, rechtliche) Represalien in Kauf nehmen wird, der hat meinen Segen.

    Danke. Den braucht's aber nicht.

    In keinem Fall werde ich riskieren in den Focus von Ermittlungsbehören zu gelangen, nur damit ich Menschen in mir nicht bekannten Ländern helfe im Netz zu kommunizieren.

    Schon wieder "ich" ...

    Das ich mich mit der Installation und hintan mit der Bereitstellung einer entsprechenden Schnittstelle potentiell Gefahren aussetze ist mir zumindest bewusst. Ob es mir klar ist, im Sinne von ich überschaue die Konsequenzen, da bin ich mir nicht so sicher. Aber deine Einlassungen bringen mir jetzt keinen Erkenntnisgewinn. Denn "Behörden mit entsprechnenden Tools" [sic!], "einigen Leuten" "...oder welcher Staat/Regieme mithört, mitliest" ist mir ein bisschen zu kafkaesk diffus.

    Sei so nett und ignorier den Thread und gern auch mich. Keine Antwort ist mir lieber als dein "ich"-Geschreibe.

    Wie AngelOfDarkness korrekt anmerkt, ich will mit Snowflake nicht ins Tor-Netzwerk :/

    Schon der erste Satz der Beschreibung sollte eigentlich halbwegs klar skizzieren worum es bei der Erweiterung geht :|

    Die Beschreibung habe ich gelesen

    Lesen heißt nicht automatisch verstehen.

    Ich habe gelesen, auch ein bisschen quer, aber mir fehlen sowohl techn. Hintergründe als auch, wir reden ja hier von einer Erweiterung für einen Browser, Erfahrungswerte von anderen Usern. Daher meine Frage.

    Es bietet nicht die Möglichkeiten in einem relativ sicheren Umfang, wie Tor das ermöglicht.

    Das bezieht sich jetzt auf Tor. Aber auch auf die Erweiterung?

    Weshalb installiere oder verwende ich Addones? Damit ich Vorteile habe

    Nein, in diesem Fall eben genau nicht. Hier geht es nicht um Vorteile für mich, sondern, so es denn funktioniert, um Vorteile für Andere. Die nicht wie ich in einer Komfortzone leben.

    Es ist unnötiger Browserbalast, mehr nicht.

    Ähm, nein; es IST mehr als unnötiger Ballast

    Lesestoff


    Hilfreiches wäre hilfreich, danke.

    Hallo und Willkommen im Forum

    Worum es eigentlich geht, sind Lesezeichen, die nicht synchronisiert werden, bzw. nur für den Rechner-Namen (quasi als Backup) synchronisiert werden. Heute gibt es bei den Lesezeichen nur "alle" oder "keine".

    Wenn ich das mal als Aufhänger nutze.

    Konten pro User willste nicht erstellen. Kann ich verstehen, wenn das Ding wirklich von allen und jedem "en passant" genutzt wird. Aus der Perspektive der Sicherheit wäre es nicht verkehrt getrennte Konten zu haben, aber gut.


    Wenn ich dich jetzt nicht gänzlich falsch verstanden habe, willst du hauptsächlich Lesezeichen synchronisieren.

    Idee: keine getrennten Windowskonten, aber zumindest unterschiedliche FF-Profile. Die kannste bequem per Shortcut auf den Desktop legen und jeder klickt den für ihn passenden. Das tut dem Workflow nicht wirklich weh, aber böte die Option nur deine LZ bzw. dein Profil zu syncen.

    Wenn nicht über irgendeine KontoCloudklitsche dann z.B. via syncthing. Wäre das ein Ansatz?

    Hallo

    Damit der andere Thread (Mehrzeilige Tableiste) nicht verwässert wird, mache ich einen separaten Thread auf.

    Ausgangssituation:

    Ich nutze das Skript "MultiRowTabs.uc.js" in Kombination mit dem Skript "MoveMinMaxCloseButton.uc.js" welches die Windows eigenen Buttons (minimieren, verkleinern und schließen) in die Navigationsleiste verschiebt. Ziel ist es Platz zu sparen und die Menüleiste komplett auszublenden. Diese kann ja bei Bedarf mittels "Alt"-Taste eingeblendet werden.

    Bei mir gab es da Probleme, BrokenHeart hat das Skript jüngst erst angepasst, sodass es nun die Menüleiste ausblendet und die drei Windows-Buttons in die Navigationsleiste verschiebt.

    Das sieht dann so aus:

    Rein ästhetisch also alles schick.


    Das Problem: sämtliche Icons die eigentlich in der Navigationsleiste sichtbar sein sollten verschwinden hinter dem Doppelpfeil:

    mit aktiviertem zweiten Skript (MoveMinMaxCloseButton.uc.js) sieht das wie im ersten Screenshot ersichtlich so aus:


    ohne aktiviertes zweites Skript so:

    linke Seite


    rechte Seite


    D.h. sind beide Skript aktiviert, sehe ich die Icons habe aber so überhaupt keinen Zugriff auf die drei Windows eigenen Buttons, was ich dann auch wieder unpraktisch finde.

    Hat jemand eine Idee wie ich das beheben kann, also die Icons anzuzeigen trotz aktiviertem zweiten Skript?


    Edit:
    ich merke gerade das die Windows eigenen Buttons gar nicht mehr benutzbar sind, wenn man sie mit der "Alt"-Taste temporär einblendet, wenn das zweite Skript deaktiviert bleibt. Also ist das so definitiv nicht benutzbar.