Neue Schrift

  • Du meinst schon den Stil WoltLab Suite Core 5.2?

    Den Standard-Stil gibt es da nämlich auch.


    Gut, das war missverständlich. Standard hier = Camp Firefox. Das ist mehr oder weniger vergleichbar zu den Firefox-Themes, wo das sogenannte System-Theme auch kein eigenes Theme darstellt, sondern je nach Konfiguration das helle oder dunkle Theme. Hier ist der Standard halt immer Camp Firefox. Standard in meinem Beitrag = Das Standard-Design der Software, also das von WoltLab. Das sollte hier eigentlich nicht zur Verfügung stehen.


    Bitte nicht auslachen. Das soll so in die userContent.css? Die habe ich schon.


    Das kann in die Datei userContent.css. Dann muss aber noch ein entsprechender Media Query herum, damit das nicht auf jeder Website wirkt. Andreas hat ja schon den Code gezeigt. Ansonsten geht's auch ohne über eine Erweiterung wie Stylish oder Stylus.


    Auch ich finde den Unterschied schon deutlich:


    Du vergleichst dort ja zwei völlig unterschiedliche Schriften. Der Unterschied ist natürlich deutlich und das erachte ich auch nicht als Problem. Das war ja eine bewusste Änderung. Tatsächlich ungut ist ein Unterschied auf zwei Systemen bei gleicher Schrift. Wobei der zweite Screenshot von Endor auch einen deutlichen Unterschied bei der alten Schrift zu dem zeigt, wie ich das Schriftbild gewohnt bin. Insofern muss ich schauen, was da überhaupt von meiner Seite aus machbar ist. Ich werde in jedem Fall Tests auf Windows 11 durchführen, sowohl via Parallels als auch auf einem echten Gerät. Sollte es grundsätzliche Unterschiede zwischen Windows 7 und neueren Windows-Systemen gehen, sind mir die Hände leider relativ stark gebunden. Zwischen Windows XP und neueren Windows-Versionen gab es ja auch schon signifikante Unterschiede beim Schrift-Rendering.

  • Ich habe noch vergessen zu schreiben, dass ich standardmäßig den Zoom 110% verwende.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, LibreOffice Onlinehilfe, WordPress und Facebook

  • Ja, und zwar so:

    Hallo :)


    danke, das hilft aber leider nicht. Ja, ich habe die Schrift installiert und den Fx neu gestartet.

    Standard hier = Camp Firefox.

    Ok, und was bewirkt der Stil "Standard"?

    Du vergleichst dort ja zwei völlig unterschiedliche Schriften.

    Ja, aber vor Deiner Änderung der Schriftart sah es hier ähnlich aus. Ich wollte auch nur illustrieren, warum ich die neue Schrift blass und schlecht lesbar finde.


    Gruß Ingo

  • Ok, und was bewirkt der Stil "Standard"?


    Das, was du zitiert hast. Es ist das Standard-Theme dieses Forums, also identisch zu „Camp Firefox“. Ich hatte mich vorher wie gesagt missverständlich ausgedrückt. Eigentlich meinte ich das Standard-Theme des Herstellers, also „WoltLab Suite Core“, welches nicht zur Auswahl stehen sollte.


    danke, das hilft aber leider nicht. Ja, ich habe die Schrift installiert und den Fx neu gestartet.


    Steht toolkit.legacyUserProfileCustomizations.stylesheets auf true?

  • Bei mir wirkt der Klassiker :D

    font-family: Verdana,Arial,Helvetica,sans-serif !important;


    Mit 14px ist es kleiner als 16px, aber genau so gut lesbar. Quicksand dürfte hier mit weniger als 16px deutlich mehr Leseprobleme bereiten. Windows 10, kein 4k oder ähnliches.

    Hier sollte etwas stehen, aber ich befürchte, du könntest es nicht ertragen. Daher ist dein Einfallsreichtum gefragt, überrasche mich.

  • Größere Probleme unter Windows 11 Insider Preview 22H2 (25151.1010) konnte ich keine feststellen. Das Schrift-Rendering ist halt generell nicht auf dem Niveau von macOS, das ist aber eine grundsätzliche Thematik. Es war in jedem Fall gut lesbar.


    Die Schriftgröße in den Beiträgen habe ich dafür jetzt auf 17px erhöht, um gegen die dünnere Schrift etwas entgegen zu wirken. Ist das besser?

  • Leider immer noch viel zu blass.

    Ich verwende jetzt den CSS Code von .DeJaVu .

    Dann passt es hier.

    Mfg.
    Endor

    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:109.0) Gecko/20100101 Firefox/109.0
    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:109.0) Gecko/20100101 Firefox/110.0
    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:109.0) Gecko/20100101 Firefox/111.0

    OS: Windows 7 64 bit - Irgendwann Windows 10 64 bit wenn Firma will.
    Kein Support per PN. Fragen bitte im Forum stellen!

  • Die Schriftgröße in den Beiträgen habe ich dafür jetzt auf 17px erhöht, um gegen die dünnere Schrift etwas entgegen zu wirken. Ist das besser?

    Ich finde es jetzt genauso gut wie vorher. Wem die Schrift zu klein (bzw. zu dünn) war, konnte ja auch vorher schon an der Zoom-Schraube drehen...


    Auch wenn ich hier anscheinend eine Mindermeinung unter den Usern vertrete, mir gefällt der neue Font wirklich sehr gut und ich fände es schade, wenn es wieder rückgängig gemacht würde. Sowohl unter Windows 10 (24"/FullHD) als auch auf meinem Samsung Smartphone und Samsung Tablet kann ich die Schrift wunderbar lesen. Wer wirklich Probleme mit der Erkennbarkeit der neuen Schrift hat, sollte sich mal unter Windows mit den unterschiedlichen ClearType-Einstellungen beschäftigen und wer überhaupt nicht damit leben kann bzw. will, der hat ja genug Möglichkeiten präsentiert bekommen, die Forenseite dahingehend anzupassen, dass es wieder so wie früher aussieht!

  • Sören, es existiert offensichtlich neben der Light-Version der Schrift auch noch eine Book-Version. Wie aufwendig wäre es, einen Forumsstil bereitzustellen, der diese Book-Version nutzt, sonst aber identisch ist?


    So wie ich das sehe, bezieht sich die Bezeichnung Quicksand Book auf die Schrift Quicksand mit Medium (500) als Schriftdicke. Das lässt sich bei Bedarf ähnlich wie die Schriftart anpassen:


    CSS
    body {
      font-weight: 500;
    }


    Die Schrift ist hier nämlich nicht tatsächlich als Light eingebunden, sondern als sogenannte variable Font. Diese beinhaltet quasi alle Schriftdicken zwischen 300 (Light) und 700 (Bold). Und hier wird Regular (400) verwendet. Light wäre sogar noch dünner.


    Als Standard fände ich Medium ehrlich gesagt schon wieder etwas zu dick. Ich wollte ja eine etwas dünnere Schrift verwenden. Der Vorteil einer variablen Schrift ist allerdings auch, dass sich sogar beliebige Werte dazwischen abbilden lassen. Ich habe die Schriftdicke jetzt auf 425 gesetzt. Können damit alle leben? Gemeinsam mit der etwas größeren Schrift sollte das doch ein guter Kompromiss sein, denke ich.

  • sollte sich mal unter Windows mit den unterschiedlichen ClearType-Einstellungen beschäftigen

    Ist mit das erste, was ich hier einstelle, komischer Kommentar von dir :thumbdown:

    Full HD zwei Stück, einer als SRGB. Geschenkt.

  • Ist mit das erste, was ich hier einstelle, komischer Kommentar von dir

    Dann vergleiche mal meinen Screenshot mit dem von Endor, dann wirst sogar du einen Unterschied merken. Auf meinem ist alles bestens lesbar und scharf, bei Endor ist es wirklich nur mau, wäre für mich auch ein NoGo. Und wenn man sich die Pixelanordnung im Detail anschaut, dann sieht man, dass bei ihm z.B. keine farbigen Pixel zur Kantenglättung benutzt werden, sondern bei schwarzer Schrift nur mit Grautönen gearbeitet wird. Ob das nun allgemein an der Kantenverbesserung mit Cleartype bei Win7 liegt kann ich nicht sagen, auf jeden Fall ist Cleartype aber der Grund.

    "Komisch" ist manchmal etwas nur, weil man das Gelesene nicht richtig verstanden hat...

  • Steht toolkit.legacyUserProfileCustomizations.stylesheets auf true?

    Hallo :)


    ja, ich hatte ja vorher schon eine (kleine) userContent.css.

    Bei mir wirkt der Klassiker

    Das sieht zwar auch noch etwas gewöhnungsbedürftig aus, ist aber deutlich lesbarer. Danke :thumbup:


    Ist das besser?

    Ist zwar etwas größer, für mich aber immer noch zu blass.


    Gruß Ingo

  • Das sieht zwar auch noch etwas gewöhnungsbedürftig aus, ist aber deutlich lesbarer.

    Quicksand mag nicht schlecht sein, aber die Lesbarkeit ist mit dem CSS von mir einfach besser bei kleinerer Schrift. Die Schrift davor war auch ok. #66 vs #69, so extrem ist es bei mir nun nicht, aber wenn das so bei Endor ist, dann ist das eben so. Wenn das niemand erwähnt hätte, dass hier Quicksand wirkt, wäre es mir gar nicht aufgefallen wegen des CSS.

    Hier sollte etwas stehen, aber ich befürchte, du könntest es nicht ertragen. Daher ist dein Einfallsreichtum gefragt, überrasche mich.

  • Hat ja auch niemand von dir verlangt.. Ich empfinde 14px einfach als angenehmer zu lesen. in diesem Forum, es gibt auch Foren, die ich lieber bei 110% lese, weil die 12px nutzen.

    Hier sollte etwas stehen, aber ich befürchte, du könntest es nicht ertragen. Daher ist dein Einfallsreichtum gefragt, überrasche mich.

  • Wollte nur Rückmeldung geben: mir gefällt die neue Schriftart Quicksand sehr gut und besser als die alte Schriftart :thumbup:

    Hilfe auch im deutschsprachigen Matrix-Chat möglich oder im IRC-Chat
    Meine Anleitungstexte dürfen gerne "geklaut" und weiter verwendet/kopiert werden
    ;)