Backup-Tool für den Browser

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Firefox-Version
    78.0.2
    Betriebssystem
    Win 10

    Hallo,


    ich wollte mal fragen, wie ihr Backups von Firefox durchführt. Manuell? Oder nutzt ihr ein bestimmtes Backup-Tool?

    Welches wird überhaupt noch aktiv weiterentwickelt?


    Grüße

    Maurizio

  • Es genügt regelmäßig den Profilordner in ein anderes Verzeichnis zu kopieren.


    Ich gehe allerdings anders vor: ich sichere meine gesamte Festplatte regelmäßig mit Acronis True image. Schließlich habe ich außer den Profilen von Firefox und Thunderbird auch noch jede Menge andere wichtige Dateien wie z.B. eigene Bilder, Dokumente, Filme usw.

  • ich wollte mal fragen, wie ihr Backups von Firefox durchführt.

    Hallo Maurizio :)


    ergänzend zum Road-Runner schau mal in die FAQ Daten in Firefox-Profilen sichern und wiederherstellen.

    nutzt ihr ein bestimmtes Backup-Tool?

    Dazu fällt mir immer der Spruch ein: a fool with a tool is still a fool. Für die Mozillen sind keinerlei solche Tools nötig.


    Gruß Ingo

  • FreeFileSync; mannigfaltig konfigurierbar

    Oder auch: Personal Backup; damit erstelle ich täglich ein Backup von Firefox & Thunderbird und lösche die nach einiger Zeit wieder.

    Firefox sollte allerdings nur eine Teilmenge des zu sichernden/backupenden Systems ausmachen.

    Bei Komplettsicherungen darauf achten, dass die Daten nicht nur gesichert werden, sondern im Notfall auch fehler- und problemfrei wiederhergestellt werden können. Sprich, man sollte das auch mal testen und sich nicht blind auf Marketinggeblubber verlassen.

  • Stoiker


    Was für Marketinggeblubber? Weder wir hier, noch die Ersteller der Hilfeseiten arbeiten für Mozilla.

  • Hekasoft Backup & Restore erstellt Backups vieler verschiedener Browser, einstellbar und Freeware ohne Ads.

  • AngelOfDarkness

    Das bezog sich auf Tools die entsprechende Funktionalitäten anbieten. Denn das erstellen einer Sicherung ist ja nur das Eine. Also quasi der "Hinweg". Wer jedoch auch mal den "Rückweg" gehen musste, kann, wie ich das die letzten, puh ... 15 bis 20 Jahre, immer mal wieder erleben musste, böse (sprich, zeit- und nervenaufreibende) Überraschungen erleben.

  • winrar

    Code
    winrar a -r -agYYYY-MM-DD_HH-MM -inul d:\firefox_backup_ %appdata%\Mozilla\Firefox
    
    rar a -r -agYYYY-MM-DD_HH-MM -inul d:\firefox_backup_ %appdata%\Mozilla\Firefox (Komandozeilenversion)

    Funktioniert auch einwandfrei mit der Testversion.

  • Weiss doch niemand ;) Recht hast du trotzdem.

    Winrar zeigt mit Kommandozeilenaufruf Null Popup. Wollte ich erst auch nicht glauben, ist aber so schon seit Ewigkeiten.


    Alternativ 7zip, kann aber kein Datum, müsste man per Batch in den Aufruf einbauen.

    7zG.exe a -r d:\firefox_backup %appdata%\Mozilla\Firefox


    https://www.7-zip.org/


    Datum, Webfund

    https://superuser.com/question…-the-last-modified-folder

    Geht also doch.


    Das wäre dann auch nach 40 Tagen noch legal.


    In meinen Programmnen kommt 7z immer zur anwendung, wenn ich was packen will:

    7zG.exe, 7z.dll Die beiden sind in der Form eigenständig nutzbar, ohne Installation.


    Alternativ von hier:

    https://www.7-zip.org/download.html

    https://www.7-zip.org/download.html

    7za.exe, 7za.dll kann aber nur 7z als Format und ist erheblich langsamer als die 7zg/7z.


    Für diverse Anwendungssprachen gibt es auch 7z-Bibliotheken, zB AutoIt, Problem - zu alt, Stand v9.20

    https://www.autoitscript.com/f…-get-this-7-zip-progress/

    Zu alt und auch langsamer als die aktuelle 19.00.


    Wenn man sich zum Backup-Programm eine Windows-Aufgabe (tägliches Backup) erstellt, kann die bei Systemstart ausgeführt werden.

  • Hallo,

    ich wollte mal fragen, wie ihr Backups von Firefox durchführt.

    Fox2Fox hat es vielleicht am klarsten angesprochen, dass man beim Firefox (wie auch bei Thunderbird und einigen anderen Programmen) klar zwischen dem Programm selbst und dem Profil, also der Summe der Einstellungen, trennen muss.


    Das Programm Firefox separat zu sichern halte ich persönlich für sinnfrei - entweder sichert man einfach das System mit allen Programmen usw. oder man kann das Programm auf einem neuen System ruckzuck neu installieren.


    Wichtiger ist hier wohl das Profil, welches die Lesezeichen, ggf. Passwörter, die AddOns und ggf. auch eigene Anpassungen (Styles uws.) enthält. Dazu kann man, sofern es nicht per profiles.ini an einen anderen Pfad verlegt wurde, einfach den Ordner %AppData%\Mozilla\Firefox\ samt Inhalt sichern. Ob man dies wiederum mit Bordmitteln macht oder mit einem der vielen erwähnten Backup-Tools, bleibt den eigenen Vorlieben und Kenntnissen überlassen. Von alten, nicht mehr gepflegten und unsicheren Tools abgesehen gibt es da kein richtig oder falsch.


    Stoiker hat auch noch eine wichtige Bemerkung gemacht: man sollte auch mal die Rücksicherung der gesicherten Einstellungen testen, und zwar vor dem Eintreten des Ernstfalles, wo man vielleicht aufgeregt oder gar kopflos ist und deswegen unnötige Fehler macht und Datenverlust riskiert.


    MfG

    Drachen

  • Das Programm Firefox separat zu sichern halte ich persönlich für sinnfrei - entweder sichert man einfach das System mit allen Programmen usw. oder man kann das Programm auf einem neuen System ruckzuck neu installieren.

    Das sehe ich anders.

    Eine Firefox-Sicherung erstelle ich in kürzeren Abständen als eine Systemsicherung.

    Wenn ich mal auf eine erstellte Firefox-Sicherung zurückgreifen möchte (zum Test o.ä.), dann werde ich wegen Firefox nicht auf meine Systemsicherung zurückgreifen. Mit Kanonen auf Spatzen schießen....


    Es gibt ja allerhand Sicherungen, die so erstellt werden können. Thunderbird ist auch ein gutes Beispiel.

    Oder die Sicherung von Einstellungen div. Add-ons. Das sind alles Einzelsicherung, die ich nach Bedarf nutze.


    Mit der Systemsicherung sichere ich mein System, sprich, Windows mit allen Updates und installierten Programmen.

  • Von Firesave halte ich inzwischen nichts mehr, nicht nur, weil der Code asbach alt ist.

    Zitat

    Das Programm Firefox separat zu sichern halte ich persönlich für sinnfrei

    Das erzähle ihr hier mal:

    Firefox aktualisieren


    Da wäre es extrem nützlich gewesen, weil userscripte dort hingelagert werden müssen, nicht ins Profil.


    ;)

  • Ich sichere mein Profil mit einer .bat Datei (7zip muss dafür installiert sein)

    Code der .bat Datei

    Code
    set _time=%time: =0%
    "C:\Program Files\7-Zip\7z.exe" a -r %date:~6,4%_%date:~3,2%_%date:~0,2%---%_time:~0,2%_%_time:~3,2%_%_time:~6,2%---xxx.zip %appdata%\Mozilla\Firefox\Profiles\xxx.default\

    xxx muss natürlich mit dem richtigen Profilordner Namen versehen werden. Die zip wird dann an dem Ort gespeichert, wo auch die .bat Datei liegt.

    Hilfe auch im deutschsprachigen Matrix-Chat möglich oder im IRC-Chat
    Meine Anleitungstexte dürfen gerne "geklaut" und weiter verwendet/kopiert werden
    ;)

  • xxx muss natürlich mit dem richtigen Profilordner Namen versehen werden.

    Und wie kannst du auf diese Weise mehrere Profile sichern?

    Firesave sichert alle Profile und das mit einem Klick.



    Von Firesave halte ich inzwischen nichts mehr, nicht nur, weil der Code asbach alt ist.

    Ja OK, aber Firesave funktioniert einwandfrei. Oder wo ist deiner Meinung nach der Nachteil des alten Codes?

  • Und wie kannst du auf diese Weise mehrere Profile sichern?

    das kann ich dir nicht sagen, da ich das nicht benötige. Mein Code ist auch nur zusammengeklaut. Kann bestimmt jemand beantworten, der sich damit besser auskennt.


    Ach doch einfach durch Ändern ausprobiert

    Code
    set _time=%time: =0%
    "C:\Program Files\7-Zip\7z.exe" a -r %date:~6,4%_%date:~3,2%_%date:~0,2%---%_time:~0,2%_%_time:~3,2%_%_time:~6,2%---ff-profile.zip %appdata%\Mozilla\Firefox\Profiles\

    Hilfe auch im deutschsprachigen Matrix-Chat möglich oder im IRC-Chat
    Meine Anleitungstexte dürfen gerne "geklaut" und weiter verwendet/kopiert werden
    ;)

    2 Mal editiert, zuletzt von Zitronella () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Zitronella mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Ja OK, aber Firesave funktioniert einwandfrei. Oder wo ist deiner Meinung nach der Nachteil des alten Codes?


    Firesave ist genau das Gleiche wie MozBackup, bloß in Grün, wie man so schön sagt. Das heißt, so ziemlich die gleichen Gründe, die gegen MozBackup sprechen, sprechen auch gegen Firesave. Persönlich halte ich den Einsatz eines Programmes für eine Aufgabe, die lediglich in der Sicherung eines Ordners besteht, für ziemlich überflüssig. Solche Aufgaben kann man ohne Probleme mit System-Tools lösen und minimiert damit das Risiko. Das größte Problem mit Firefox-Backups ist sowieso die falsche Herangehensweise beim Wiederherstellen und da hilft auch kein Tool.

  • Das größte Problem mit Firefox-Backups ist sowieso die falsche Herangehensweise beim Wiederherstellen

    Der Programmierungsaufwand, um alle Optionen zu erfassen, ist recht hoch. Deswegen gibt es derzeit (und auch in der Vergangenheit) nicht ein einziges, welches das kann geschweige auch nur ansatzweise berücksichtigt.


    Firesave sichert IMO auch das Programmverzeichnis, allerdings hapert es gewaltig beim Wiederherstellen, weil der Code zu alt ist. Es ist auch ein Splitprogramm - eines zum Sichern, und ein anderes zum Wiederherstellen. Und dann muss das Backup noch dazu passen. Kann sich jeder selbst per Dekompiler für Autoit anschauen ;)


    Und auch beim Sichern kann es mannigfaltig Probleme geben. Die meisten Programme fragen nur ab, ob firefox.exe läuft, differenzieren aber nicht, in welchem Pfad oder mit welchem Profil.

  • Worauf ich vor allem mit meiner Aussage hinauswollte: Ein Backup, welches mit Firefox n gemacht worden ist, darf nicht mit Firefox n+20 wiederhergestellt werden. Die Firefox-Version sollte für Backup und Wiederherstellung die gleiche sein. Das ist eine der größten Fehlerquellen, weil dabei unter Umständen wichtige Datenmigrationen nicht stattfinden und man dann am Ende einen Datenverlust hat. Das bedenken viele nicht. Das ist so viel wichtiger als die Wahl des Tools. Wenn man das nicht bedenkt, nützt das beste Backup-Tool nichts.