Firefox 57 Alter Add-on-Typ ???

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Ich habe keinen Bock jedes mal das Rad neu zu erfinden, denn das Leben ist so schon stressig genug, als das man sich mit so dummen Kleinigkeiten (FF57) nun auch noch rumschlagen muß.


    Kopf hoch, denn das Rad erfinden doch andere für Dich, auch schlägst Du Dich doch schon seit dem 11.11.2006 offiziell damit rum. :mrgreen:

    8) Gruß camel-joe


    Festes Profil: Gerade nicht vorhanden
    Portable: Die aktuelle ESR / Nightly

  • Ich habe mal eine Liste gemacht von den Erw. , die ab 57 nicht mehr gehen werden.

    Wißt ihr ev. ob es mit denen dann weitergehen wird, oder ob der Entwickler kein Interesse mehr daran hat ?


    Einen Großteil hab ich bereits angeschrieben über die offizielle Seite wo man die Addons alle downloaden kann, aber bisher sehe ich da noch keine Änderungen in Sicht.


    Die Erw. benötige ich unbedingt um wie gewohnt mit meinem FF arbeiten zu können und ich möchte auf keines davon verzichten müssen.


    [attachment=2]2017.10.02 Bild 02.png[/attachment]
    [attachment=1]2017.10.02 Bild 03.png[/attachment]
    [attachment=0]2017.10.02 Bild 04.png[/attachment]

  • Mozilla selbst empfiehlt Ersatz für einige Erweiterungen, allerdings ist die Liste nicht allzu lang:


    https://mozilla.github.io/extension-finder/


    Z. B. Stylus für Stylish, Tile Tabs WE für Tile Tabs, Tab Center Redux für Tab Mix Plus oder Zoom Page WE für Zoom Page.


    Weitere Seiten sind:


    - http://arewewebextensionsyet.com/
    - Liste auf Google Docs


    und auf AMO kannst du dir mit https://addons.mozilla.org/de/firefox/search/?tag=firefox57


    die mit Firefox 57 kompatiblen Add-ons herausziehen.


    2002Andreas: Vielleicht könnte man mal die Links oben anpinnen.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice und WordPress


  • Wißt ihr ev. ob es mit denen dann weitergehen wird, oder ob der Entwickler kein Interesse mehr daran hat ?


    Aus deiner Liste wird
    - NoScript mit Sicherheit angepasst (zum Glück)
    - FindBar Tweak mit Sicherheit nicht (leider).

  • Ich hab ein Add-on wo es ganz sicher keine Alternative gibt, daher folgende Frage:
    gibt es irgendwelche Tricks mit denen man die alten Add-ons trotzdem behalten kann? z.B. eine Einstellung in about:config wo man die Prüfung des Add-on typs ausschalten kann. Ich weiß, vermutlich gibt es Gründe warum die alten Add-ons nicht mehr laufen. Trotzdem würde ich es gerne wissen, auch wenn Firefox dadurch evtl. instabil wird.


    1. Eine alternative sehe ich noch darin Programme wie VirtualBox oder VMware zu nutzen und den alten Firefox dort laufen zu lassen und updates auszuschalten. Allerdings finde ich das nicht so komfortabel wegen Dateiaustausch usw.
    1.1. Virtualisierung auf Applikationsebene , z.B. Sandboxie auf Windows oder FIrejail auf Linux . Hab ich keine Erfahrungen damit. Für Firejail gibt es ein extra Dokument für Firefox, allerdings sind das nicht ganz unkompliziert aus
    2. Updates ausschalten auf meinem Hauptrechner würde ich nur ungern machen wegen den Sicherheitsupdates die dann nicht mehr installiert werden würden.
    3. Da ist auf Linux zuhause bin, könnte ich nicht einfach eine 2. Firefox version für Windows installieren (per Wine)?
    4. Oder kann ich sogar 2 verschiedene Firefox Versionen auf Linux installieren?
    5. Ein portabler , zweiter Firefox (alte Version?) hier gibt es eine Anleitung (engl.) wie man 2 verschiedene Firefox-versionen gleichzeitig installieren kann. Eine portable Version zu installieren scheint wohl die einfachste Variante zu sein.
    ***UPDATE*** Ich hab heute die portable Version Firefox 55 aufgespielt und es funktioniert wunderbar.


    Danke!

    4 Mal editiert, zuletzt von hermann-san ()

  • Einen alten FF würde ich schon aus Sicherheitsgründen niemals laufen lassen, auch nicht portabel. Das kann auf keinen Fall eine Lösung sein.


  • Einen alten FF würde ich schon aus Sicherheitsgründen niemals laufen lassen, auch nicht portabel. Das kann auf keinen Fall eine Lösung sein.


    Das kommt drauf an welche Webseiten man besucht, würde ich sagen. Wenn die Webseite ganz sicher vertrauenswürdig ist, dann ist es kein Problem. Aber natürlich muss man in der fähig und der Lage sein das richtig einschätzen zu können.
    Prinzipiell kann ich dir aber natürlich zustimmen das man das im Zweifel nicht machen soll.
    Ich zum Beispiel würde es nutzen um lokal abgespeicherte Webseiten anzuschauen, mit dem FF Add-on Scrapbook X.
    Ich hab ein großes offline Webseiten-Archiv angelegt und brauchen den alten Firefox um dieses Archiv durchsuchen zu können und Daten darin zu speichern.

  • Ein Webseite die mit einem aktuellen Browser auf der lokalen Festplatte gespeichert wurde ist vertrauenswürdig, oder nicht?
    Ein Webseite die nur in einem internen Firmennetz zugänglich ist vertrauenswürdig. Ich kenne mehrere große Konzerne die alte IE versionen, aus Kompatibilitätsgründen ,mit interner Software einsetzen (müssen) .

  • Schreck, ich habe auch ein riesiges Scrapbook Archiv... Ich hoffe, dafür findet sich noch eine Lösung, denn eine veraltete FF Version will ich trotzdem nicht benutzen.


  • Schreck, ich habe auch ein riesiges Scrapbook Archiv... Ich hoffe, dafür findet sich noch eine Lösung, denn eine veraltete FF Version will ich trotzdem nicht benutzen.


    Es wird an einer neuen Version gearbeitet, aber das kann dauern. Möglicherweise auch nur mit abgespecktem Funktionsumfang da FF57 einige Dinge nicht mehr erlaubt die Scrapbook bis jetzt benutzt hat. Es gibt wohl schon die neue Version, aber kann wohl noch nicht viel . hab sie noch nicht probliert.

    Einmal editiert, zuletzt von hermann-san ()

  • Je weniger Mozilla fremden Add-Ons erlaubt, desto mehr können sie halt ihre zwangsinstallieren Dinger wie Pocket an den Nutzer bringen, glauben sie jedenfalls. Aber das ist ja bei allen Browsern mittlerweile eine Unsitte, dass man vorinstallierten Müll bekommt, den man nicht mehr los wird.