Firefox 57 Alter Add-on-Typ ???

  • Hallo liebe Firefox-Community !


    Ich habe gehört, das es ab Firefox 57 (glaub ich) nicht mehr möglich sein soll Erweiterungen zu betreiben, die aktuell
    (Firefox 55.0.2) als "Alter Add-on-Typ" bezeichnet werden.


    Was ist an dieser Behauptung eigentlich dran und wie kann ich mich davor schützen, das dann plötzlich alle meine Erweiterungen deaktiviert werden, denn momentan ist das der Fall, denn bisher gab es für mich nur 3 Updates der Erweiterungen, die nun zukunftssicher wären.


    Ich kann mich noch gut daran erinnern, das es sowas in der Vergangenheit gab und man per Config, oder einer coolen Erweiterungen die Funktion abstellen konnte, damit die Erw. trotzdem gelaufen sind.


    Wird es sowas vorrübergehend für FF 57 dann auch geben, bis zumindest alle Hersteller ihre Erw. angepaßt haben, oder stehe ich dann vor dem Nichts ?


    Was mich außerdem noch interessieren würde ist, wo man die Timeline finden kann, wie Firefox in zukunft geupdatet werden soll, damit man einen ungefähren Zeitraum im Auge hat, wann es mit Firefox 57 losgehen kann !


  • als "Alter Add-on-Typ" bezeichnet werden.


    Richtig.
    Es funktionieren dann nur noch WebExtensions.
    Was sind WebExtensions? - Mozilla | MDN



    wie kann ich mich davor schützen


    Gar nicht.
    Die Autoren müssen ihre Erweiterungen anpassen, soweit das überhaupt noch möglich ist dann. Einige Änderungen am Firefox werden dann nämlich nicht mehr erlaubt sein.


    Da es noch eine Weile dauert...abwarten was noch kommt :wink:


    Update Termine:


    https://wiki.mozilla.org/RapidRelease/Calendar

  • @ Andreas:


    Ich habe heute unseren FF auch ein Update verpasst und viele Erweiterungen, die den Fuchs beim Surfen und Arbeiten erleichtert haben, sind nun mit "Alter Add-on Typ" deklariert worden.


    Ist das nicht ein Rückschritt? Warum lässt man dem User nicht diese Erweiterungen? :traurig:


    Klar müssen alle User abwarten, nicht das der Firefox noch kostenpflichtig wird. :-??


    Und was werden denn für WebExtensions von Mozilla vorgegeben? :-?? Jeder User hat doch andere Gepflogenheiten und Nutzungsverhalten.


    Aber ich zitiere Dich mal:
    Da es noch eine Weile dauert...abwarten was noch kommt


    Gruß Spiderman. :D

  • Noch eine Nachfrage:


    Ich habe mir die aktuelle Version zur Sicherheit runter geladen, wie alle Versionen vorher auch.


    Ich konnte nur den "Firefox Installer" runterladen; warum ist das auch neu ? :-??


    Spiderman.


  • Und was werden denn für WebExtensions von Mozilla vorgegeben?


    Mozilla gibt die nicht vor. Sie müssen nur (anders) programmiert werden um es mal ganz einfach auszudrücken.
    Da Mozilla aber nicht mehr alle Änderungen erlaubt, wird es manche Erweiterung wohl dann leider nicht mehr geben. :?


    sind nun mit "Alter Add-on Typ" deklariert worden


    Dann heißt es abwarten ob die Autoren sie anpassen können/wollen/dürfen.

  • Ist das nicht ein Rückschritt? Warum lässt man dem User nicht diese Erweiterungen? :traurig:


    Das kann man nicht, da sich die Architektur von Firefox grundlegend ändert. Es geht hier nicht um ein Feature, welches per Knopfdruck ein- oder ausgeschaltet werden könnte. Firefox wird grundlegend umgebaut.


    Klar müssen alle User abwarten, nicht das der Firefox noch kostenpflichtig wird. :-??


    Wie kommst du auf sowas?

  • greasemonkey, abp, uvm werden alle noch als alter typ deklariert. Wenn man den ausführugen des entwicklers von snaplinks plus glauben will, ist es wohl auch gar nciht so leicht, webextensions vernünftig hinzubekommen. Ich hoffe die autoren der großen addons lassen die user da nciht im regen stehen

  • Ich sage nur:
    Keefox! Passwortmanager z.Zt. keine Alternative, daher Nutzung von FF57 unmöglich.
    TMP --> lt. Aussage des Devs, keine Chance, das Addon in der jetzigen form weiter zu führen.
    DTA --> ^^ Dito
    Und natürlich alle "kompletten" Themes, ich sehe schon meine Augen bluten, beim grellen Default Theme.
    Dreck.


  • greasemonkey, abp, uvm werden alle noch als alter typ deklariert. Wenn man den ausführugen des entwicklers von snaplinks plus glauben will, ist es wohl auch gar nciht so leicht, webextensions vernünftig hinzubekommen. Ich hoffe die autoren der großen addons lassen die user da nciht im regen stehen


    Ob das leicht ist oder nicht, hängt vom jeweiligen Add-on ab. ABP wird es definitiv als WebExtension geben, da gibt es bereits seit Monaten Vorab-Versionen von.


  • Ich konnte nur den "Firefox Installer" runterladen; warum ist das auch neu ? :-??


    Ich nehme mal an, du meinst den Stub-Installer. Bis Firefox 52 konnte der Stub-Installer nicht erkennen, ob jemand das 32-Bit- oder 64-Bit-Windows verwendet. Es wurde daher immer der 32-Bit-Firefox angeboten. Seit Firefox 53 wird die jeweilige Firefox-Version zum Download angeboten. Mit dem Downlod-Link, den 2002Andreas in Beitrag #6 angegeben hat, bist du immer auf der sicheren Seite.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice und WordPress

  • Es aber schon bedauerlich, wenn addonentwickler die Segel streichen. Reminderfox zb wird eindeutig nicht als webextension entwickelt. Für jemanden wie mich, der null ahnung vom codieren hat, ist es enorm schwer sich vorzustellen wie man sich fühlen muss wenn es heisst, du musst etwas komplett neu von 0 aufbauen, in deiner Freizeit.

  • Dass Entwickler die Segel streichen, gab es immer und wird es immer geben. Dann kommen wieder neue Entwickler mit neuen Erweiterungen. Gab es alles schon mehrfach. Man sieht es jetzt aktuell ja auch wieder. Es gibt bereits einige coole WebExtension-Alternativen neuer Entwickler zu Add-ons, die nicht mehr weiterentwickelt werden oder noch kein Update erhalten haben. ;)

  • Hallo Thaliel,


    es ist doch nicht so, dass das überraschend aus heiterem Himmel kommt.


    Wenn Du Dir diesen Artikel Mozilla kündigt große Änderungen für Entwickler von Firefox-Add-ons an von Sören Hentzschel zu Gemüte führst, dann ist es am kommenden Montag exakt zwei Jahre her, dass Mozilla darüber informiert hat.


    Und auch schon zu diesem Zeitpunkt darüber informiert hat, was mit Webextensions (voraussichtlich und tatsächlich) nicht mehr gehen wird.


    Gruß
    Feuervogel

    "Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: 'Das ist technisch unmöglich!'"
    (Peter Ustinov, engl. Schauspieler und Schriftsteller, 1921 - 2004)


  • Genauer: Bis Firefox 54 konnte der Stub Installer das nicht erkennen. Seit Firefox 53 gibt es eine 64-Bit-Option, seit Firefox 55 erfolgt die Auswahl automatisch. ;)


    Da war meine Quelle doch nicht so zuverlässig: ;-)


    https://www.soeren-hentzschel.…stalliert-64-bit-version/

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice und WordPress

  • Es ist echt zum Mäuse melken mit FF57 !


    Ich hoffe das die wichtigsten meiner Addons dort auch laufen werden, denn ansonsten bleibe ich bei der letzten Version vor 57, wenn dort noch alles so läuft wie ich es gewohnt bin. Ich habe keinen Bock jedes mal das Rad neu zu erfinden, denn das Leben ist so schon stressig genug, als das man sich mit so dummen Kleinigkeiten (FF57) nun auch noch rumschlagen muß.


    Ich wünsche mir für die Zukunft von Firefox deutlich bessere Tools, oder was die Entwickler brauchen um die neuen Addons dann zu erstellen !