Tracking, Google, Privacy Badger

  • Firefox-Version
    124.0.2
    Betriebssystem
    Win 10 Pro

    Hallo liebe Community !

    Ich habe mehrere Fragen zu einem Thema, was mich schon länger beschäftigt.
    Es geht um das Tracking von Websites und deren Cookies.

    Ich weiß, das Google, Amazon und viele andere Websites Cookies, oder Links nutzen, um das Suchverhalten und andere Dinge des Users zu tracken um damit die Suchergebnisse anzupassen, oder das Verhalten des Nutzers auszuspionieren.

    Seid geraumer Zeit nutze ich keine Erweiterung mehr, die das Verhalten einzelnen Websites auf Cookies prüft (jedenfalls ist es mir nicht bewußt). Ich bin jedoch schon etwas länger davon genervt, das mir Google immer wieder die gleichen Websites als Ergebnis anzeigt, wenn ich diverse Dinge suche, als wenn Google mir sagen wollte, du sollst nur dorthin gehen. Wenn ich die gleiche Suche mit "DuckduckGo" mache, dann bekomme ich endlich auch mal andere Ergebnisse. Ich möchte jedoch nichts anderes als Google nutzen um ehrlich zu sein und "DuckduckGo" soll eine Alternative bleiben und nicht auf Platz 1 sein, als Suchmaschine.

    Ich frage mich nun, ob es nicht möglich wäre, das Suchverhalten von Google wieder allgemeiner zu machen, oder nicht mehr zu spezifisch, damit ich auch mal wieder andere Websites als Ergebnis bekomme.

    Beim durchsuchen meiner Erweiterungen in Firefox habe ich festgestellt, das dort der "Privacy Badger" aktiviert und ist und auch sicher vor vielen Jahren mal eingestellt wurde von mir, aber ich bin mir nun nicht mehr ganz sicher, ob ich den wirklich brauch, oder ob der nicht sogar schädlich ist, oder längst nicht mehr nötig. Die Einstellungen dort sehen so aus, als hätte ich das damals irgendwie eingestellt und nun arbeitet der voll automatisch.

    Ich frage mich nun, ob es am "Privacy Badger" liegt, an irgendwelchen Cookies, oder anderen Dingen, wieso Google mir öfters immer den selben Kram ausspuckt bei den Ergebnissen.

    Ich nutze außerdem die folgenden Erweiterungen, die vielleicht mit den Suchergebnissen in Verbindungen stehen könnten.

    Privacy Badger
    UBlockOrigin
    NoScript

    Könnt ihr mir vielleicht dabei helfen, ob bessere, oder andere Suchergebnisse bei Google zu erhalten ?

    Achja und ich bin niemals bei Google angemeldet, wen ich was Suche.

  • Keine Ahnung, was du unter "gleiche Websites" verstehst. Meinst du damit, dass du immer wieder die selben Websites vorgeschlagen bekommst, welche überhaupt nichts mit dem Suchbegriff zu tun haben oder immer wieder die selben Websites bei dem selben Suchbegriff? So oder so, ich glaube kaum, dass die von dir genannten Add-ons das Suchverhalten dahingehend beeinflussen, dass du immer wieder die gleichen Ergebnisse bekommst. Für mich klingt das eher nach der Manipulation irgendeines PUP (bzw. allg. 'Malware'), die bei dir installiert wurde.

    Wäre gut, wenn du mal ein Beispiel so einer Google-Suchanfrage als Screenshot posten würdest.

    Einmal editiert, zuletzt von BrokenHeart (11. April 2024 um 08:17)

  • Ich meine in den Suchergebnissen. Wenn ich etwas bei Google suche, dann kommen in den ersten 10-20 Ergebnissen immer die gleichen Websites raus. Klar haben die Ergebnisse was mit meiner suche zu tun, aber ich möchte auch nicht jedes mal die gleichen Websites besuchen, sondern auch mal andere Quellen finden. Es fühlt sich so an, als wenn man mich dazu drängen möchte immer den gleichen Käse anzuschauen.

    Erst wenn ich laaaaaange nach unten scrolle, dann bekomme ich mal andere Websites mit den richtigen Ergebnissen angezeigt.

  • GermanFreme82

    Unabhängig vom den Suchergebnissen auf Google:

    Verwende nur ein AdBlock-Add-On, mehrere dieser Adblocker stören die Funktion von Webseiten

    und bremsen den Firefox unnötig aus. Jeder Adblocker versucht etwas zu blockieren und bekommt vieles nicht mit wenn noch andere darauf zugreifen wollen.

    Weitere Informatiopnen zu Privacy Badger gibt es in den FAQ auf dessen Homepage:

    Privacy Badger


    Wenn du andere, spezifische, genaue Suchergebnisse möchtest verwende die erweiterte Suche oder die Suchoperatoren.

    Erweiterte Suche von Google nutzen - Computer - Google Suche-Hilfe

    Google-Suchanfragen optimieren - Google Suche-Hilfe

    Suchoperatoren - Googles (fast) geheime Suchbefehle
    Nur wenige kennen Sie - Die Google Suchoperatoren. ➤ Was sie alles können und wofür sie da sind, erfahren Sie in unserem Blog-Artikel.
    www.lichtflut-medien.de
  • Ich weiß, das Google, Amazon und viele andere Websites Cookies, oder Links nutzen, um […] Nutzers auszuspionieren.

    Meine erste Empfehlung wäre es, sich etwas mehr mit Fakten als mit Stammtischgerede zu befassen. Mit „Spionage“ hat das Ganze nicht im Geringsten zu tun.

    damit die Suchergebnisse anzupassen

    Und das wiederum wäre ja zum klaren Nutzervorteil, wenn relevante Ergebnisse priorisiert werden.

    Ich bin jedoch schon etwas länger davon genervt, das mir Google immer wieder die gleichen Websites als Ergebnis anzeigt, wenn ich diverse Dinge suche, als wenn Google mir sagen wollte, du sollst nur dorthin gehen.

    Das Ranking einer Website ist glücklicherweise halbwegs stabil und wechselt nicht im Minutentakt. Natürlich wird die Google zwischen zwei Suchen nicht eine komplett andere Reihung anzeigen. Das wäre völlig unlogisch.

    Wenn ich die gleiche Suche mit "DuckduckGo" mache, dann bekomme ich endlich auch mal andere Ergebnisse.

    Das wiederum ist logisch. Andere Suchmaschine, andere Algorithmen, anderes Ranking.

    Ich frage mich nun, ob es nicht möglich wäre, das Suchverhalten von Google wieder allgemeiner zu machen, oder nicht mehr zu spezifisch, damit ich auch mal wieder andere Websites als Ergebnis bekomme.

    Nein. Wenn du mit Google unzufrieden bist, ist die einzige Lösung, eine andere Suchmaschine zu verwenden.

    Und das alles hat nichts mit Cookies, nichts mit Tracking und nichts mit Privacy Badger, den drei Stichwörtern des Thementitels, zu tun.

  • Verwende nur ein AdBlock-Add-On, mehrere dieser Adblocker stören die Funktion von Webseiten

    und bremsen den Firefox unnötig aus

    Dem kann ich nur zustimmen bzw. hat zwar jetzt mit dem Thema nichts zu tun, aber früher hatte ich z.B Ghostery, PrivacyBadger, ublock Origin und noch ein anderes Addon .... Mittlerweile nur noch einen Adblocker auf DNS (NextDNS) bzw. Router Ebene + ublock Origin. ^^

    Nicht der Apfel hat Schneewittchen vergiftet, sondern ihr blindes Vertrauen in andere Menschen.

  • aber ich möchte auch nicht jedes mal die gleichen Websites besuchen, sondern auch mal andere Quellen finden.

    Aber dann ist das ja das ganz normale Verhalten bei der Suche über eine bestimmte Suchmaschine. Was erwartest du? Wenn du andere Ergebnisse haben möchtest, musst du entweder deine Suchanfrage anders formulieren oder den Anbieter wechseln. Ich bin davon ausgegangen, dass du immer wieder ganz weit oben exakt die gleichen Websites präsentiert bekommst. Quasi als untergeschobene Werbung. So einen Fall hatten wir hier nämlich schon...

    Edit: sehe gerade, Sören hat schon alles Wesentliche dazu geschrieben...

  • Wenn ich etwas bei Google suche, dann kommen in den ersten 10-20 Ergebnissen immer die gleichen Websites raus. Klar haben die Ergebnisse was mit meiner suche zu tun, aber ich möchte auch nicht jedes mal die gleichen Websites besuchen, sondern auch mal andere Quellen finden.

    Bei sehr ähnlichen Suchbegriffen kommt (wenn kurz nacheinander gestartet) fast zwangsläufig dasselbe heraus, da Googles "Katalog" sich nicht gerade stündlich verändert.
    Hinzu kommt, dass ganz vorne/oben dann noch die "sponsored links" stehen: irgendwer hat dafür bezahlt, dass die vorn dran stehen.

    Wenn du andere Quellen haben willst, variiere die Kombination der Suchbegriffe stärker und/oder geh doch häufiger auch auf die zweite und dritte Seite der Such-Ergebnisse, ggf. auch noch weiter ... sofern du wirklich an anderen Quellen interessiert bist, wirst du jedenfalls fündig. Es zwingt dich ja niemand, stets dieselben Seiten zu besuchen.
    Je nach Thema blättere ich nicht selten bis zur zehnten Seite der Trefferliste, seltener auch bis Seite 15 ..... klar gibt es dann auch Redundanzen und von Seite zu Seite auch mehr Treffer, die augenscheinlich nichts mit meiner Suche zu tun haben, aber ich finde eigentlich imemr sehr viel, was ich nicht kannte, und dabei ab und zu auch wirklich interessante Seiten oder zumindest in den Tiefen der Seiten hier und da relevante Details, die mir weiterhelfen.

    Google wird wohl weder wegen dir noch wegen mir ständig die Wichtung der Ergebnisse seiner Crawler ändern, damit wir mehr Abwechslung bei den Ergebnissen bei stets gleichen Suchbegriffen erhalten ;)

  • Dem kann ich nur zustimmen bzw. hat zwar jetzt mit dem Thema nichts zu tun, aber früher hatte ich z.B Ghostery, PrivacyBadger, ublock Origin und noch ein anderes Addon .... Mittlerweile nur noch einen Adblocker auf DNS (NextDNS) bzw. Router Ebene + ublock Origin.

    Das stimmt und ist eine relativ einfache Möglichkeit.

    Weitere Möglichkeiten die Erfahrung erfordern:

    • eine angepasste Hosts-Datei, was aber sehr aufwändig zu pflegen ist und weitere Netzwerkprobleme nach sich ziehen kann,
    • oder ein Raspberry mit PiHole, was solide Kenntnisse in Linux und Netzwerken erfordert wenn Fehler entstehen.
  • eine angepasste Hosts-Datei

    Ich staune manchmal, dass dieser Tipp aus dem vorigen Jahrhundert immer noch kursiert. Der stammt noch aus Zeiten, als noch jeder Account alles auf dem System durfte, weil Windows mit seinem FAT-Dateisystem keine abgestuften Berechtigungen kannte - und der Computer direkt "am Internet" hing, also am Modem ...

  • Drachen

    Du hast auch recht.

    Klar fliegt der Tip noch durch das Internet.

    Es gibt auf Github auch noch aktualisierte Versionen von Host-Dateien.

    Ob das sinnvoll ist sei einmal dahin gestellt, das ist ein anderes Thema.

    GitHub - StevenBlack/hosts: 🔒 Consolidating and extending hosts files from several well-curated sources. Optionally pick extensions for porn, social media, and other categories.
    🔒 Consolidating and extending hosts files from several well-curated sources. Optionally pick extensions for porn, social media, and other categories. -…
    github.com
  • Ob das sinnvoll ist

    HOSTS ja, aber nicht mehr in dieser Größe. Was bis Windows 8 noch funktioniert, klappt ab Windows 10 nicht mehr - und zwar aufgrund der schieren Größe der HOSTS den DNS-Dienst deaktivieren. Denn je nach Größe der HOSTS belegt der Dienst etliche Minuten an Systemleistung beim Start und Änderungen, die anderweitig fehlt. Früher bis zu 2MB und 500.000 Einträgen, bin ich heute bei grundlegenden knappen 20.000 - und muss da so gut wie nie mehr ran. Es ist ein rudimentärer Schutz für alle Programme, mehr aber auch nicht. Die Steven-Liste gibt es auch für Werbeblocker (nutze ich nur nicht mehr), in ublock sind es derzeit ~400.000 Einträge, uBo Lite (mv3) sagt mir:
    26.506 Regeln, umgewandelt aus 143.433 Netzwerkfiltern
    Und ist nur unwesentlich schlechter, als MV3 besser ist nur noch Adguard (für Edge usw).

    Im übrigen stimmt die eingangs gesagte Feststellung nicht: Badger, Noscript als auch uBo können Cookies behandeln. Nur hat das wie festgestellt überhaupt keine Auswirkungen. Die Antwort auf die Frage nach dem Beispiel inklusive Bild steht immer noch aus, denn das wäre wichtig. Man sollte sich auf eines festnelegen, denn unfachtbnar ist, dass sich mehrere Werbeblocker gegenseitig störe und somit ein schlechteres Ergebnis produzieren. Merke: Viel hilft hier nicht viel. Nutze das, was du auch bedienen kannst, mein Tip: verzichte auf ublock und Noscript, aber nicht, weil die schlecht sind, sondern, weil man sich damit auch beschäftigen muss. Installieren und vergessen ist ne blöde Angewohnheit.

    Wir sind keine Beschwerdestelle, hier gibt es nur Lösungen!