MS Edge: Plötzlich nach automatischen Updates immer Edge-Icon auf Windows-Desktop

  • Hallo zusammen,

    nach automatischen Updates von MS Edge über Windows Update erscheint nun seit wenigen Tagen plötzlich immer ungefragt ein Edge-Icon auf dem Windows-Desktop. Ist bei mir so, und bei Bekannten auch.

    Toller neuer Trick von Microsoft, seinen Hausbrowser noch etwas mehr zu promoten...

    Habe Edge eigentlich nur als Backup-Browser für seltene Fälle installiert gelassen, um bei Problemen mit FF vergleichen zu können, wie es mit anderen Browsern ist. Das lässt mich nun aber überlegen, Edge doch zu deinstallieren.

  • Das lässt mich nun aber überlegen, Edge doch zu deinstallieren.

    Hallo :)

    bitte befolge dabei aber keine "geheimen Tricks" von dubiosen Seiten, sondern beachte

    Microsoft Edge deinstallieren - geht das?
    Der Browser Microsoft Edge ist bei Windows 10 schon vorinstalliert. Wir zeigen, wie Sie ihn loswerden.
    www.heise.de

    Für diese Apps ist keine Deinstallationsmöglichkeit vorgesehen. Da sie so tief im System integriert sind, ist die Deinstallation mit vielen Risiken verbunden. Wir raten Ihnen also von einem Systemeingriff ab.

    Dem kann ich mich nur anschließen.

    Gruß Ingo

  • Danke für den Hinweis: Also Edge besser weiter installiert lassen, auch wenn es manchmal ein kleines bisschen nervt wie hier.

    Übrigens drängte sich Edge dann scheinbar zudem auch noch plötzlich als PDF-Viewer auf: Die Festlegung meines bevorzugten Viewers war plötzlich aufgehoben. Man konnte ihn dann zwar neu auswählen (auch auf Dauer), aber Edge wurde gleich an Position 2 vorgeschlagen. Wobei ich hier nicht sicher bin, ob es tatsächlich mit dem Edge-Update von heute zusammenhängt oder mit etwas anderem.

  • Ich lösche den Desktop-Link für den Edge einfach immer wieder, sollte er nach einem Windows Update erscheinen. Das passiert aber nicht so oft - zum Glück. :)

    Ich brauche keine Signatur ... :S

  • Ich bestätige, das auch hier nach dem jüngsten System-UpDate ein Icon von Browser Edge auf dem Desktop erschien. Dieses kann aber via Rechtsklick gelöscht werden. Mein PDF-Viewer wurde hingegen nicht verdrängt. Es scheint also unterschiedliche Vorgehensweisen vom UpDate dahingehend zu geben.

  • Ich bestätige, das auch hier nach dem jüngsten System-UpDate ein Icon von Browser Edge auf dem Desktop erschien. Dieses kann aber via Rechtsklick gelöscht werden. Mein PDF-Viewer wurde hingegen nicht verdrängt.

    Hallo :)

    beides trifft auch hier zu. Das Icon ist mir auch aufgefallen, stört mich aber nicht die Bohne. Auch ich nutze Edge nur als Fallback.

    Es scheint also unterschiedliche Vorgehensweisen vom UpDate dahingehend zu geben.

    Hier hat WU das CU automatisch installiert.

    Gruß Ingo

  • Kann man so machen, sollte man aber lassen. Wenn der eh nicht/kaum genutzt wird wie hier, ist ein stilles Update die bessere Wahl. Immerhin gab es mindestens eine Ausgabe, die schnell behoben wurde, weil Murks. Wer in dem Zeitrahmen Edge nutzen wollte, hatte die Pik7.

    Um die Antwort von schlingo zu ergänzen. Es gibt ja einmal MS Edge - und dann EdgeWebView, die sind zwingend getrennt zu betrachten. Man kann EdgeWebView installieren, weil manches Programm das jetzt so benötigt, aber es braucht nicht zwingend Edge. Vom Inhalt sind beide Programme ziemlich identisch

    %ProgramFiles(x86)%\Microsoft\Edge (590 MB (619.452.908 Bytes))

    %ProgramFiles(x86)%\Microsoft\EdgeCore (926 MB (971.244.176 Bytes))

    %ProgramFiles(x86)%\Microsoft\EdgeWebView (1,13 GB (1.224.541.625 Bytes))

    Bei "EdgeWebView" aufpassen, aktuell liegen hier zwei Ausgaben drin, daher die doppelte Größe.

    Warum das so gehandelt wird, könnte eben auf Nutzerwunsch basieren, der kein Edge will, aber die EdgeWebview benötigt.

    Allerdings ist "msedge.exe" aus der WebView nicht startbar/nutzbar!

    Wenn du weinen möchtest, bist du falsch hier. Hier gibt es nur Lösungen!

    Oh Herr, wirf Hirn, oder Steine - Hauptsache, du triffst endlich. Das Netz wird dominiert von Goof:ienen:ies und Dullek:innen:s vom Dienst. Schlabokka!

  • Ich hatte eben den Microsoft Edge manuell aktualisiert und schwups, erschien das Icon auf dem Desktop. Scheint also nicht unbedingt mit Windows Update zu tun zu haben. ;)

    Zu diesem Problem gibt es scheinbar hier bei Deskmodder.de durchaus eine Lösung....

    Habe mir direkt mal die REG-Datei abgelegt und sie ausgeführt. Mal schauen, wann die Verknüpfung auf dem Desktop wieder erscheint. Danke!

    Ich brauche keine Signatur ... :S

    Einmal editiert, zuletzt von DenalB (20. Januar 2023 um 20:27)

  • gibt es scheinbar hier bei Deskmodder.de durchaus eine Lösung....

    Hallo :)

    ich weiß.

    bitte befolge dabei aber keine "geheimen Tricks"

    Dafür gilt eben die Warnung von Heise (u.a.) oben.

    Übrigens: Anscheinend? Scheinbar? Was ist der Unterschied? Auch wenn Du es wohl nicht so gemeint hast, passt scheinbar in diesem Fall schon8)

    Gruß Ingo

  • Zu diesem Problem gibt es scheinbar hier bei Deskmodder.de durchaus eine Lösung....

    Was ist das "Problem" ? Was stört ? Das Icon ? Wieso stört das Icon :?: ----- Schaut einfach darüber hinweg.
    Denkt an die wirklichen großen Probleme in der Welt.

    " Jeder ist klug: Der Eine vorher, der Andere nachher"
    Herzliche Grüße von "ostsee" von der Ostseeküste 8)

    ----------------------------------------------------

  • Mit der Argumentation, dass es größere Probleme auf der Welt gibt und man deswegen einfach darüber hinwegsehen sollte, können wir auch unser Forum schließen. So gesehen ist nämlich ausnahmslos alles, was wir hier behandeln, bedeutungslos. Aber nur, weil es größere Probleme auf der Welt gibt, heißt das doch nicht, dass einen nichts mehr stören dürfte und man nicht um Hilfe dafür bitten sollte. :/

    Mich würde das übrigens auch sehr stören. Für mich muss der Desktop komplett leer sein. Schon gar nicht haben dort Icons zu suchen, die ich nicht brauche. Und doch gehört jede installierte Software aktualisiert, Updates abzuschalten kann also keine Option sein. Ergo müsste ich mich als regelmäßiger Windows-Nutzer auch damit auseinandersetzen, wie man das Verhalten abgeschaltet bekommt.

  • Die Lösung bei deskmodder dürfte wahrscheinlich der ADM(X) entnommen worden sein.

    Für mich muss der Desktop komplett leer sein.

    Bei Windows gibt es immer zwei desktop.ini auf dem Desktop. Sobald versteckte und Systemdateien sichtbar sind, sind die unverhinderlich vorhanden. "Desktop" ist nicht das oberste Ende im Explorer-Baum, sondern ein Ordner im Benutzerprofil und wird wie alle anderen Systemordner auch entsprechen "behandelt". Icons gibt es nur wenige links, der Rest ist mit einer Software in Gruppen sortiert und am Stück veränderlich. Bei unseren Arbeitsrechnern gibt es eine Software von Oracle, die bei Rechnerwechsel automatisch Bäume auf dem Desktop setzt, einige Kollegen sammeln sowas, allerdings haben wir keine Möglichkeit, anderweitige Plätze anzulegen, der Desktop wird langsam voller.

    Wenn du weinen möchtest, bist du falsch hier. Hier gibt es nur Lösungen!

    Oh Herr, wirf Hirn, oder Steine - Hauptsache, du triffst endlich. Das Netz wird dominiert von Goof:ienen:ies und Dullek:innen:s vom Dienst. Schlabokka!

  • Sobald versteckte und Systemdateien sichtbar sind, sind die unverhinderlich vorhanden.

    Was voraussetzt, dass man das bewusst aktiviert. Versteckte Dateien sind allerdings nicht grundlos versteckt. Das Konzept gibt es auf macOS auch und ich lasse im GUI keine versteckten Dateien anzeigen. Wenn ich mal auf versteckte Dateien zugreifen muss, verwende ich dafür das Terminal.