Beiträge von dark_rider

    Danke für den Hinweis: Also Edge besser weiter installiert lassen, auch wenn es manchmal ein kleines bisschen nervt wie hier.


    Übrigens drängte sich Edge dann scheinbar zudem auch noch plötzlich als PDF-Viewer auf: Die Festlegung meines bevorzugten Viewers war plötzlich aufgehoben. Man konnte ihn dann zwar neu auswählen (auch auf Dauer), aber Edge wurde gleich an Position 2 vorgeschlagen. Wobei ich hier nicht sicher bin, ob es tatsächlich mit dem Edge-Update von heute zusammenhängt oder mit etwas anderem.

    Hallo zusammen,


    nach automatischen Updates von MS Edge über Windows Update erscheint nun seit wenigen Tagen plötzlich immer ungefragt ein Edge-Icon auf dem Windows-Desktop. Ist bei mir so, und bei Bekannten auch.


    Toller neuer Trick von Microsoft, seinen Hausbrowser noch etwas mehr zu promoten...


    Habe Edge eigentlich nur als Backup-Browser für seltene Fälle installiert gelassen, um bei Problemen mit FF vergleichen zu können, wie es mit anderen Browsern ist. Das lässt mich nun aber überlegen, Edge doch zu deinstallieren.

    Hallo,


    Websites bestimmen, ob eine PDF-Datei im Browser angezeigt werden kann oder immer heruntergeladen wird. Das ist aber nicht neu, sondern war schon immer der Fall. Da du hier die PDF-Datei direkt verlinkt hast statt die Website, welche die PDF-Datei bereitstellt, lässt sich am konkreten Beispiel nicht prüfen, ob das bei dir der Fall ist. Aus unserem Forum aus verlinkt öffnet die verlinkte PDF-Datei im Browser, wenn Firefox entsprechend konfiguriert ist.

    Danke Sören! Bei mir erscheint auch bei Klick auf den Link zum PDF hier oben im Forum direkt der Speichern-Dialog (ich nutze einen externen PDF-Viewer und nicht den FF-eigenen PDF-Viewer).

    Der Server bestimmt, ob Mimetype PDF oder Octet-Stream, bei letzterem erfolgt Download.

    Danke auch DeJaVu! Dann liegt es hier wohl am Mimetype der PDF-Datei?

    Hallo zusammen,


    seit wenigen Tagen lassen sich einige PDF-Dateien nur noch speichern und nicht mehr direkt in FF oder einer externen Applikation (PDF-Viewer) öffnen. Beispiel:

    https://www.zehnder-systems.de/download/6695/166256/10961_44.pdf


    Mit vielen anderen PDFs dagegen ist das Verhalten weiterhin ganz normal, d.h. es wird entsprechend der FF-Einstellungen (Extras/Einstellungen/Anwendungen) z.B. jedes Mal nachgefragt, ob man die Datei speichern oder direkt öffnen möchte (und falls ja, mit welchem Programm).


    Ich hatte die dahingehenden FF-Einstellungen nie selbst geändert. Bei einer Überprüfung soeben standen aber alle PDF-Typen auf "Datei speichern", obwohl auch damit schon i.d.R. gefragt wurde, ob öffnen oder speichern. Habe nun für alle PDF-Typen "Jedes Mal nachfragen" ausgewählt, und darunter für "Wie soll Firefox mit anderen Dateien verfahren?" ausgewählt "Fragen, ob Dateien geöffnet oder gespeichert werden sollen". Trotz FF-Neustart ändert dies aber nichts am o.g. Verhalten, bei Aufruf der o.g. Beispieldatei geht FF trotzdem sofort in den Speichern-Dialog.


    Kann sich jemand dies erklären?

    PS: Ich habe vor ein paar Stunden alle Browser-Daten (bis auf Downloads) gelöscht und seitdem ist der Fehler nicht mehr aufgetreten. Ich werde das mal weiter beobachten und Feedback geben...

    Habe das nun auch auf beiden Geräten neben dem Cache ("Zwischengespeicherte Grafiken und Dateien") mal zusätzlich die "Browser-Chronik und Website-Daten" gelöscht. Cookies und Website-Berechtigungen dagegen nicht, da man dann gespeicherte Logins usw. neu eingeben müsste. Werde ebenfalls beobachten und berichten.

    Hallo zusammen,


    seit 2-3 Wochen habe ich plötzlich sowohl auf dem Smartphone als auch auf dem Tablet das Phänomen, dass Websites in FF 106 (mobil) beim Aufruf zunächst nicht angezeigt werden (entweder nur eine weiße Seite, oder der neue, vorerst weiße Tab wird zusätzlich sogar nur im Hintergrund geöffnet und nicht wie normalerweise vorn).


    Man muss den Tab oder alternativ FF insgesamt erst in den Hintergrund bewegen (d.h. z.B. Desktop oder andere App öffnen) und dann wieder in den Vordergrund, dann erscheint die Seite plötzlich sofort. D.h. sie wird scheinbar sehr wohl geladen, aber zunächst nicht angezeigt.


    Da das Problem zeitgleich sowohl auf dem Smartphone als auch auf dem Tablet auftrat, gehe ich nicht von den Geräten als Ursache aus. Den Cache habe ich trotzdem geleert, was aber nichts ändert.


    Kann eventuell jemand das Problem bestätigen?

    Eine vereinfachte Version einer Website ist allerdings leider sehr oft nicht verfügbar:

    Zitat

    Hinweis: In den Druckeinstellungen einer Webseite ist die Option Format nicht vorhanden, wenn dafür keine vereinfachte Version verfügbar ist oder vor dem Drucken die Leseansicht aktiviert war.


    Die Leseansicht leider ebenfalls meistens nicht:

    Zitat

    Wenn die Leseansicht für eine Webseite verfügbar ist, enthält die Adressleiste ein entsprechendes zusätzliches Symbol.

    Hallo zusammen,


    mich nervt dieses Problem auch öfter: Eine "gedruckte" Website (manchmal auf Papier, meist als PDF) sieht meistens zerstückelt und zerschossen aus, ganz anders als das Original im Browser. Woran genau liegt das eigentlich technisch? Hätte man ein Display im A4-Format, würden die Seiten doch auch deutlich besser aussehen als "gedruckt".


    Behelfen kann man sich übrigens auch, indem man über FF einen Screenshot erstellt (über die rechte Maustaste, geklickt irgendwo im Leerraum der Seite), diesen als PNG-Grafikdatei herunterlädt und ihn dann über ein Grafikprogramm ausdruckt oder zu einem PDF konvertiert.

    Hallo,


    nach Rückfrage bei Mozilla habe ich erfahren, dass offensichtlich irgendetwas einen Fehler im HTTP-Code ausgelöst hat. Als Workaround hilft es, über about:config den Schalter network.http.http3.enabled per Doppelklick auf false zu setzen.


    Update 10.20h: Nun sollte alles wieder funktionieren. Firefox ist ggfs. neuzustarten.

    Danke Sören!


    Hatte vorab die Addons gecheckt, von meinen wurde heute nur uBlock Origin aktualisiert, um kurz vor 9 Uhr. Das hätte also zeitlich in etwa gepasst. Aber auch nach dessen Deaktivierung trat der Fehler erst noch auf.


    Gut, dass die Sache nun so schnell behoben werden konnte (zumindest bisher läuft FF auch bei mir wieder) und ich FF noch nicht über das Hilfe-Menü "bereinigt" hatte (das hätte nämlich u.a. die Addons und deren Einstellungen gelöscht).


    So hat es sich bewährt, bei Bugs erstmal - am besten in einem aktiven und kompetenten Forum wie hier :) - zu fragen, ob er anderswo auch vorliegt, bevor man selbst herumprobiert und damit womöglich noch mehr Schaden anrichtet.

    Hallo zusammen,


    seit dem Update auf FF 96 hängt dieser plötzlich immer mal wieder fest, d.h. ein CPU-Kern behält Volllast und die man kann keine Webseiten mehr laden, bis FF dann irgendwann einen Absturz meldet. Oft passiert nach einem Neustart dann dasselbe wieder.


    - Beendet man FF, bleibt ein FF-Task mit der CPU-Volllast bestehen.

    - Beendet man FF dann irregulär über den Taskmanager, ist er zwar weg, startet man ihn dann aber neu, hängt er oft erneut.


    Ist das bei anderen Usern auch so, könnte das mit dem Update auf Version 96 zusammenhängen?

    Hallo zusammen,


    sehr unüblich finde ich es in Firefox, dass beim Löschen von Lesezeichen keinerlei Sicherheitsabfrage/Rückfrage erfolgt - selbst beim Löschen ganzer Lesezeichen-Ordner nicht. Einmal versehentlich Löschen statt Bearbeiten geklickt, und schon ist alles weg.


    Windows fragt vor dem Löschen von Dateien/Ordnern nach (falls man es nicht abgestellt hat), und die meisten anderen Programme auch.


    Als einzige Rettungsoption fand ich die Wiederherstellung aller Lesezeichen über die automatischen Sicherungen, die (fast) täglich angelegt werden. Nur einzelne, versehentlich gelöschte Ordner kann man daraus aber leider nicht wiederherstellen, sondern nur den gesamten Stand, so dass gewollte Änderungen seit der letzten Sicherung dann wieder weg sind.


    Gibt es eventuell eine (versteckte) Option in FF, über die man vor dem Löschen von Lesezeichen(-Ordnern) sicherheitshalber gefragt wird, ob man wirklich löschen möchte?

    Was passiert aber, wenn man dieselbe Seite in zwei verschiedenen Containern nutzt (dafür ist das Addon ja primär gedacht, also z.B. zwei separate Accounts bei einem Dienst)? Wie kann man dann die Cookies für den einen Container löschen, nicht aber für den anderen?

    Die Erweiterung synchronisiert doch mit dem Mozilla Account, daher sollten dort alle Settings sein.

    Den verwende ich (zumindest noch) nicht.


    Leider hat das Addon einen Haken: Wenn man es (auch nur ganz kurz) deaktiviert und dann wieder aktiviert, sind alle Einstellungen (Namen der Container, diesen zugeordnete Websites) verschwunden, und man muss scheinbar alles von vorn definieren.

    Ich verwende diese Erweiterung auch, kann das Verhalten aber nicht bestätigen. Bin zwar am Mac mit macOS unterwegs, doch das sollte keine Rolle spielen.

    Eventuell entfernst du die Erweiterung und fügst sie nochmals neu hinzu?

    Nach weiterem Prüfen wird die Liste der vorhandenen Container zurückgesetzt, d.h. entfernte Standard-Container erscheinen wieder und selbst ergänzte Container sind weg. Immerhin ist die Site List zu Standard-Containern aber noch da.

    Nach weiterer Überprüfung erscheint das Favicon übrigens auch bei nicht per .htaccess geschützten Seiten manchmal nicht in den FF-Lesezeichen, wohl aber im entsprechenden Tab. Daran scheint es daher wohl nicht zu liegen.