Neue Schrift

  • Hier die Schrift schlechter lesbar.

    Da bin ich bei Dir, besonders dann, wenn ein heller Hintergrund gewählt wird. Es fehlt einfach mehr Kontrast, meine ich.

    Damit in den Beiträgen der einzelnen Themen die Schrift für mich besser lesbar wird, so habe ich das mit dem Eintrag in die userContent.css gelöst:


    CSS
    @-moz-document domain("camp-firefox.de") {
    
    /* Text angepasst in den Themen */
    .jsQuoteMessageContainer div.messageContent div.messageBody div.messageText {    
        font-weight: 500 !important;
        opacity: 1.0 !important;
        font-size: 17px !important;
    }  
    }  


    (für die Seite ist schon immer Zoom 110% eingestellt)

    Grüße vom FuchsFan

  • Da bin ich bei Dir, besonders dann, wenn ein heller Hintergrund gewählt wird. Es fehlt einfach mehr Kontrast, meine ich.


    Ich mag es überhaupt nicht, wenn ich wiederholen muss, was ich bereits im Beitrag direkt davor (!) geschrieben habe. Dass zumindest der vorherige Beitrag vor dem Antworten gelesen wird, darf man doch bitte erwarten…


    1. Fehlte in dem Beitrag der Bezugspunkt, es ist also bislang völlig unklar, worauf sich schlechter in dem Beitrag bezieht, sprich ob auf Open Sans als Schrift oder auf die Änderung, die drei Stunden vor seinem Beitrag erfolgt. Solange das nicht geklärt ist, kannst du unmöglich wissen, ob du bei ihm bist.


    2. Das ist nachgewiesen kein Kontrast-Thema. Im Übrigen ist der Kontrast bei schwarzer Schrift besser und nicht schlechter, je heller der Hintergrund ist. Der besonders-Teil kann also gar nicht sein.


    Damit in den Beiträgen der einzelnen Themen die Schrift für mich besser lesbar wird, so habe ich das mit dem Eintrag in die userContent.css gelöst:


    2/3 deiner Anweisungen sind sinnlos, denn die opacity steht bereits auf 1 und die Schriftgröße ist bereits 17px. Damit bleibt nur noch die font-weight. Und den Code hatte ich bereits auf Seite 2 des Threads genannt. Sogar mit einem allgemeineren Selektor, der nicht nur die Beitragstexte betrifft.


    (für die Seite ist schon immer Zoom 110% eingestellt)


    Dann hast du sogar eh schon noch größere Schrift und eine noch bessere Lesbarkeit.


    Auch für dich steht das Angebot, welches ebenfalls im letzten Beitrag stand, doch bitte einen Screenshot zu zeigen, damit ich sehen kann, ob bei dir tatsächlich objektiv ein Problem vorliegt.

  • Spätestens an der Stelle ist klar, dass es eine Ursache auf deinem System geben muss. Wie man sieht, werden seitens Forum Themen mit ungelesenen Beiträgen deutlich fett dargestellt ....


    Debian ist von Haus aus in der Lage diese Fonts darzustellen. Auch laut dem FreeType Project habe ich alle benötigten Pakete dafür auf Debian installiert. Habe ich überprüft. Auch auf folgender Seite werden mir die variablen Fonts korrekt dargestellt: https://v-fonts.com/

    Chromebook Lenovo IdeaPad Flex 5 - chromeOS 109 (Stable Channel) - Linux Debian Bullseye: Firefox Unstable Debian-Channel ( Sid, pending) und ESR 102.7.0 (Main Release) - Android 11: Firefox Nightly und Firefox (Main Release)

    Smartphone - Firefox Main Release, Firefox Nightly, Firefox Klar (Main Release)

  • Auch für dich steht das Angebot, welches ebenfalls im letzten Beitrag stand, doch bitte einen Screenshot zu zeigen, damit ich sehen kann, ob bei dir tatsächlich objektiv ein Problem vorliegt.

    Da kannst Du wettern wie Du willst, ich habe hier nur meine Meinung gesagt, und außerdem für mich eine Lösung gefunden.


    1. Original bei 110%


    2. mit Code bei 110%

    Grüße vom FuchsFan

  • Debian ist von Haus aus in der Lage diese Fonts darzustellen. Auch laut dem FreeType Project habe ich alle benötigten Pakete dafür auf Debian installiert. Habe ich überprüft. Auch auf folgender Seite werden mir die variablen Fonts korrekt dargestellt: https://v-fonts.com/


    Wie bereits in einem späteren als den von dir zitierten Beitrag geschrieben, verwenden wir keine variable Schrift mehr. Der Teil ist also nicht mehr relevant. Du solltest fette Schrift jetzt also auch fett sehen. Wenn dem so ist, dann lag es in deinem Fall an einer mangelhaften Unterstützung variabler Fonts. Wenn du das Problem immer noch hast, dann lag es nicht daran und es gibt eine andere Ursache auf deinem System. Ich hatte so ein Problem übrigens auch vor einiger Zeit, und zwar mit der vorher (!) verwendeten Schrift Open Sans. Ursache damals war, dass ich die Schrift lokal bei mir installiert hatte, diese daher bevorzugt wurde, die Schrift aber nur in einer einzigen Schriftdicke installiert war. Vielleicht ist das bei dir mit Quicksand auch so?


    Da kannst Du wettern wie Du willst, ich habe hier nur meine Meinung gesagt


    Das hat mit „wettern“ meinerseits überhaupt nichts zu tun. Du hast einfach mal den kompletten Beitrag, der direkt (!) vor deinem Beitrag steht, ignoriert. Und so etwas finde ich sehr ärgerlich. Das hat auch nichts mit deiner vermeintlichen Meinung zu tun. Deine Meinung mag sein, dass du die vorherige Schrift besser lesen konntest. Dagegen habe ich überhaupt nichts gesagt. Aber es ist Fakt, dass immer noch unklar ist, worauf sich der Beitrag, dem zu zustimmen wolltest, überhaupt bezogen hat, und es ist Fakt, dass es kein Kontrast-Thema ist. Das habe ich klargestellt. Bitte lies genauer…


    und außerdem für mich eine Lösung gefunden.


    Wie gesagt, die Lösung habe ich schon einige Beiträge früher in diesem Thread geteilt, sogar in besser für diejenigen, für die die Schrift wirklich zu dünn ist, weil der allgemeine Selektor auch an anderen Stellen wirkt, und alles, was du ergänzt hast, ist überflüssig, weil das sowieso genau so umgesetzt ist, d.h. 2/3 deiner Anweisungen lösen nichts, die machen überhaupt nichts. Auch das ist ein Fakt.


    ---


    Danke für die Screenshots. Diese zeigen, dass der Text objektiv betrachtet durchaus gut lesbar ist und es keine Darstellungsprobleme gibt. Eine dünnere Schrift ist wie gesagt gewollt. Natürlich lässt sich immer argumentieren, dass dickere Schrift vielleicht für manchen besser lesbar ist. Aber bei manchen Beiträgen hier könnte man ja meinen, dass die Schrift unlesbar wäre. Ich bin davon überzeugt, dass bei einer Darstellung wie in deinem Screenshot Gewohnheit das größere Thema ist. Das kennen wir ja auch von den Änderungen, die Mozilla bei Firefox immer wieder umsetzt. Da wird auch immer erst gejammert und dann gewöhnt man sich doch recht schnell um.


    Vielleicht sollten alle erst einmal ein paar Tage warm werden mit der geänderten Schrift. Ich weiß schon, Umgewöhnung fällt nicht jedem gleich leicht. :)

  • Wie gesagt, die Lösung habe ich schon einige Beiträge früher in diesem Thread geteilt, sogar in besser für diejenigen, für die die Schrift wirklich zu dünn ist,

    In der Tat, das habe ich nicht mehr beachtet, funktioniert bestens. Danke!


    was du ergänzt hast, ist überflüssig, weil das sowieso genau so umgesetzt ist, d.h. 2/3 deiner Anweisungen lösen nichts, die machen überhaupt nichts.

    Auch das ist richtig, aber das habe ich nur mit eingefügt, damit es wunschgemäß geändert werden kann.

    Grüße vom FuchsFan

    Einmal editiert, zuletzt von FuchsFan () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von FuchsFan mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Schlechter im Vergleich zu was? Zur alten Schrift von vor letzter Woche

    Hallo Sören :)


    hier genau so, also im Vergleich zur früheren Schrift.

    In einem anderen Forum von mir mit deutlich mehr Aktivität als hier habe ich exakt die gleiche Änderung zeitgleich durchgeführt. Da gab es nicht eine einzige negative Meldung.

    Vielleicht liegt es auch an der Altersstruktur? Offenbar ist hier ja durchaus die "ältere" Generation gut vertreten, die öfter Brille trägt und/oder andere Seheinschränkungen hat (mich eingeschlossen). Wie ist das in Deinem anderen Forum?


    Gruß Ingo

  • hier genau so, also im Vergleich zur früheren Schrift.


    Dünnere Schrift hat die Eigenschaften dünnerer Schrift, das ist klar und wurde verstanden. Open Sans werden wir nicht mehr nutzen. Meine Frage zielte explizit auf den Vergleich zwischen der variablen und der nicht variablen Quicksand-Variante ab.


    Vielleicht liegt es auch an der Altersstruktur? Offenbar ist hier ja durchaus die "ältere" Generation gut vertreten, die öfter Brille trägt und/oder andere Seheinschränkungen hat (mich eingeschlossen). Wie ist das in Deinem anderen Forum?


    Das hat mit dem Alter nichts zu tun. Ich bin auch erst 33 Jahre jung und habe dafür eine recht hohe Dioptrien-Zahl. Ich bin also selbst von Seheinschränkungen betroffen, trage dafür aber ja auch eine Brille, die genau das kompensiert. An sonstigen Seheinschränkungen simuliere ich, wenn ich Änderungen teste, Protanopie, Deuteranopie, Tritanopie sowie Achromatopsie. Aber das ist hier alles irrelevant, da wir de facto von Schwarz auf Weiß sprechen und das alles Farbeinschränkungen sind. Von einer Einschränkung, die in verringerten Kontrasten resultiert, wäre man mit der alten Schrift im genau gleichen Maß betroffen gewesen, weil der Kontrast, der sich ganz einfach mathematisch berechnen lässt, gleich geblieben ist. Wenn dir noch eine Einschränkung einfällt, die ich testen könnte, lass es mich wissen. Vielleicht gibt es ja eine Möglichkeit, auch diese zu simulieren.

  • 2. mit Code bei 110%

    Jo, einen Tick kleiner, dafür fetter-netter, PRIMA! :love:


    FRAGE: Wie ginge der Code für's gesamte Forum, also alle Texte?

  • PS: Ich meinte von hier ausgehend für alle Schriftarten, aber eben für's ganze Forum ...

    CSS
    @-moz-document domain("camp-firefox.de") {
    
    /* Text angepasst in den Themen */
    .jsQuoteMessageContainer div.messageContent div.messageBody div.messageText {    
        font-weight: 500 !important;
        opacity: 1.0 !important;
        font-size: 17px !important;
    }  
    }  
  • Mir gefällt die neue Schrift recht gut. Allein schon, weil sie zu der Sorte gehört,

    in der das kleine "a" so aussieht, wie ich es in der Grundschule beim Schreiben lernte.

    Viele Schriftarten machen da ein Zeichen, welches ich kaum hinkriegen würde ^^


    Endlich geschafft, das Unterforum "Sonstiges" wieder sichtbar zu machen.

    Ein Klick auf "Foren ignorieren" öffnete das Fenster, in welchem ich das "Sonstige" wieder sichtbar machen konnte.

    Wobei ich in dem Moment Angst hatte, dass dieser Klick direkt zu einer Ignorierung der
    Foren führt und keines mehr sichtbar ist. Vielleicht wäre ein Button-Text wie "Forensichtbarkeit einstellen" passender?

    5 Mal editiert, zuletzt von uwe_p () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von uwe_p mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Ich war extern beschäftigt, deshalb verzögerte Antwort.

    So wie ich das sehe, bezieht sich die Bezeichnung Quicksand Book auf die Schrift Quicksand mit Medium (500) als Schriftdicke.

    Ääh, da kam ich mit den Bezeichnungen auf den verschiedenen Fontressourcen durcheinander. (Dass Google Fonts die Originalquelle ist, war mir zunächst nicht klar.)

    Mich würde jetzt insbesondere von denen, die vorher Probleme hatten, interessieren, ob die Schrift für diejenigen nun besser erscheint.

    Bei mir war es nicht so schlimm wie bei Endor, aber blasser als jetzt. Ob die Verbesserung nun auf die Schriftvergrößerung oder doch die Verwendung der statischen Schriftvariante zurückgeht, kann ich nicht sagen.


    Apropos: Wenn ich jetzt die Mediumvariante nutzen wollte, müsste ich mir diese lokal installieren, um sie einzustellen?

  • Wie bereits in einem späteren als den von dir zitierten Beitrag geschrieben, verwenden wir keine variable Schrift mehr. Der Teil ist also nicht mehr relevant. Du solltest fette Schrift jetzt also auch fett sehen. Wenn dem so ist, dann lag es in deinem Fall an einer mangelhaften Unterstützung variabler Fonts. Wenn du das Problem immer noch hast, dann lag es nicht daran und es gibt eine andere Ursache auf deinem System. Ich hatte so ein Problem übrigens auch vor einiger Zeit, und zwar mit der vorher (!) verwendeten Schrift Open Sans. Ursache damals war, dass ich die Schrift lokal bei mir installiert hatte, diese daher bevorzugt wurde, die Schrift aber nur in einer einzigen Schriftdicke installiert war. Vielleicht ist das bei dir mit Quicksand auch so?


    Das habe ich gesehen bzw. gemerkt. Mit der neuen Einbindung sieht es schon besser aus, wenn natürlich auch etwas dünner und daher wirkt es blasser. Aber dies ist noch vertretbar. Was die Sache mit Quicksand angeht, so war diese Schriftart bei mir nicht installiert. Die FreeType Libraries (welche Variable Fonts unterstützt) war installiert und ist es noch. Ich habe auch dann mal die Open Quicksand Varianten bei mir lokal hinzugefügt und ins System eingebunden. Aber auch damit keine Besserung. Dann habe ich den Code-Schnipsel in (alleinig) in die userContent.css eingebunden. Aber auch hiermit wurde das Problem nicht besser, aber auch nicht schlimmer ;) Hast du ggf. mal eine oder mehrere Site(s), die auch (andere Varianten) der variablen Fonts nutzt, damit ich dort mal schauen kann?

    Chromebook Lenovo IdeaPad Flex 5 - chromeOS 109 (Stable Channel) - Linux Debian Bullseye: Firefox Unstable Debian-Channel ( Sid, pending) und ESR 102.7.0 (Main Release) - Android 11: Firefox Nightly und Firefox (Main Release)

    Smartphone - Firefox Main Release, Firefox Nightly, Firefox Klar (Main Release)

  • Apropos: Wenn ich jetzt die Mediumvariante nutzen wollte, müsste ich mir diese lokal installieren, um sie einzustellen?


    Nein. Von Quicksand liefern wir die Schriftstärken 300, 400, 500 sowie 600 aus. Solange eine von diesen genutzt wird, reicht die entsprechende font-weight-Angabe, da muss dann nichts installiert sein.


    Bei mir war es nicht so schlimm wie bei Endor, aber blasser als jetzt. Ob die Verbesserung nun auf die Schriftvergrößerung oder doch die Verwendung der statischen Schriftvariante zurückgeht, kann ich nicht sagen.

    Das habe ich gesehen bzw. gemerkt. Mit der neuen Einbindung sieht es schon besser aus, wenn natürlich auch etwas dünner und daher wirkt es blasser. Aber dies ist noch vertretbar.


    Danke. Gut zu wissen, dass die Änderung etwas gebracht hat.


    Hast du ggf. mal eine oder mehrere Site(s), die auch (andere Varianten) der variablen Fonts nutzt, damit ich dort mal schauen kann?


    Auf https://fonts.google.com/specimen/Quicksand ist die Schrift als variable Font eingebunden.

  • Sören Hentzschel

    danke für den Link. Also die von dir genannte Seite sieht, mit eigenem Text, so aus bei mir:


    Soweit scheint das dort vorhandene Bold zu funktionieren oder die wurde die fette Schrift für ungelesene Beiträge bei dir realisiert?

    Chromebook Lenovo IdeaPad Flex 5 - chromeOS 109 (Stable Channel) - Linux Debian Bullseye: Firefox Unstable Debian-Channel ( Sid, pending) und ESR 102.7.0 (Main Release) - Android 11: Firefox Nightly und Firefox (Main Release)

    Smartphone - Firefox Main Release, Firefox Nightly, Firefox Klar (Main Release)

  • on Quicksand liefern wir die Schriftstärken 300, 400, 500 sowie 600 aus. Solange eine von diesen genutzt wird, reicht die entsprechende font-weight-Angabe, da muss dann nichts installiert sein.

    Danke. Ich habe testweise mal, wie von dir schon (ebenfalls testweise) vorgeschlagen (Beitrag #31), alles auf 500er Gewicht gesetzt. Der Nachteil ist natürlich dabei, dass dann der Unterschied zum „fetten“, eigentlich halbfetten Schriftschnitt nicht mehr sehr groß ist. Die vollfette Variante müsste man dann aber lokal installieren. Ich bin mir noch unsicher, denn etwas dicker würde ich die Schrift lokal schon gern haben (und dann wäre anscheinend die variable Schrift von Vorteil). Andererseits ist dir als Forumsbetreiber dies hier natürlich unbenommen:

    Als Standard fände ich Medium ehrlich gesagt schon wieder etwas zu dick. Ich wollte ja eine etwas dünnere Schrift verwenden.

    Wenn ich mich entscheide, lokal die variable Schrift zu installieren und sie für das Forum einzusetzen, muss ich doch die FontAwesome-Symbole berücksichtigen. Sehe ich es richtig, dass diese allesamt einen Klassennamen besitzen, der mit fa- beginnt, so dass ich sie damit ausschließen kann?

  • Wenn ich mich entscheide, lokal die variable Schrift zu installieren


    Die variable Schrift benötigst du nicht zwingend. Ich weiß auch gar nicht, wo man einen Direkt-Download der variablen Schrift herbekommt, die sich am Computer installieren lässt. Du kannst die Schrift in der gewünschten Schriftstärke aber über den Google Webfont Helper installieren:


    google webfonts helper


    Wenn du die 700er Schriftstärke nutzen möchtest, benötigst du neben der Installation der entsprechenden Datei auch noch eine entsprechende @font-face-Deklaration:


    CSS
    @font-face{
      font-family: 'Quicksand';
      font-style: normal;
      font-weight: 700;
      src: local('Quicksand Light');
    }


    muss ich doch die FontAwesome-Symbole berücksichtigen. Sehe ich es richtig, dass diese allesamt einen Klassennamen besitzen, der mit fa- beginnt, so dass ich sie damit ausschließen kann?


    Du musst in Bezug auf FontAwesome nichts berücksichtigen. Du überschreibst ja (hoffentlich) nicht das CSS für die Icons.

  • Die variable Schrift benötigst du nicht zwingend. Ich weiß auch gar nicht, wo man einen Direkt-Download der variablen Schrift herbekommt, die sich am Computer installieren lässt.

    In https://fonts.google.com/specimen/Quicksand befindet sich rechts oben ein Download-Button. In der Zipdatei, die man von dort herunterladen kann, sind die statischen Schriften und die variable Variante enthalten.


    Wenn du die 700er Schriftstärke nutzen möchtest, benötigst du neben der Installation der entsprechenden Datei auch noch eine entsprechende @font-face-Deklaration

    Danke für den Code, auch wenn ich das schon wusste. :)


    Du musst in Bezug auf FontAwesome nichts berücksichtigen. Du überschreibst ja (hoffentlich) nicht das CSS für die Icons.

    Ja, Denkfehler meinerseits.