Firefox Update 89.0 Update

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Firefox-Version
    89.0
    Betriebssystem
    windows.10

    Nach dem Update von gestern auf Firefox 89.0 kan ich ich im "Suchen" Hauptbalken mittig nichts mehr schreiben. Das Suchwort springt sofort zur Adressleise ganz oben. Ist dies so gewollt? Das scheint mir unsinnig, Warum bleibt denn der Hauptbalken bestehen? Ich bin über Firefox geärgert. Warum ständig Updates und Änderungen? Habe dann versucht als PC-Laie eine frühere Firefox Version wieder zu installieren, dabei sind meine ganz Lesezeichen verloren, vermutlich unwiederbringlich. Alle Versuche sind vergeblich. Mein altes Profil finde ich nicht wieder, weil "about:profiles" anscheinend nicht mehr existiert....Mir reicht hier die erste Frage: Der Hauptbalken kann nicht mehr gefüllt werden.

    Einmal editiert, zuletzt von Francois140 () aus folgendem Grund: Muss mich korrigieren: nun konnte ich doch about:profiles finden und ich konnte meinen Profil wiedererstellen und meine Lesezeichen wiederfinden. Aber die Hauptfrage bleibt: Was ist nun mit dem mittleren Suichbalken? Welche Funktion hat denn dieser Balken, wenn ich da nichts reinschreiben kann? MfG francois140

  • springt sofort zur Adressleise ganz oben. Ist dies so gewollt?

    Ja. Kannst du aber ändern.

    In about:config den Wert:


    browser.newtabpage.activity-stream.improvesearch.handoffToAwesomebar

    auf false setzen.



    Warum ständig Updates und Änderungen?

    Übertreib doch nicht gleich.

    Die alte Optik war zig Jahre alt.



    weil "about:profiles" anscheinend nicht mehr existiert

    Selbstverständlich gibt es das noch.


  • Ist dies so gewollt?


    Ja.


    Ich bin über Firefox geärgert.


    Warum? Es funktioniert doch alles. Oder ist bei dir die Adressleiste defekt?


    Warum ständig Updates und Änderungen?


    Soll die Frage ein Scherz sein? :/


    Habe dann versucht als PC-Laie eine frühere Firefox Version wieder zu installieren


    Sicherheit ist dir vollkommen egal?


    dabei sind meine ganz Lesezeichen verloren


    Was erwartest du, wenn du ein Downgrade durchführst? :/ Vor allem kennst du nach bereits 67 Beiträgen vorher eh dieses Forum. Wieso nicht erst hier fragen und dann handeln, bevor du irgendeinen Blödsinn veranstaltest, bei dem du deine Daten verlierst und deine Sicherheit massiv gefährdest? Du hättest das Verhalten ganz leicht über about:config anpassen können:


    browser.newtabpage.activity-stream.improvesearch.handoffToAwesomebar => false

  • Danke für die Hilfe. Ich hab about:config aufgerufen und den Wert verändert. Man muss aber auch wissen, wie und wo man diese Einstellungen findet und eintragen soll, nicht so einfach für einen Laie, ständig kommt Google dazwischen usw...Also auch Danke für die Hilfe für die Lesezeichen, hat geklappt. Aber ich bleibe doch irgendwie verärgert: Man hat sich an gewisse Routine gewöhnt, auf einmal wird etwas verändert, quasi ohne Erklärungen wird man vor vollendeten Tatsachen gestellt. Jetzt z.B. auch findet man einen größeren Zwischenraum zwischen der Abfolge der Lesezeichen, d.h. man muss rollen und rollen. Hat dies etwas mit Sicherheit zu tun? Nichts für Ungut, alles ok. Danke

    Francois140

  • Man muss aber auch wissen, wie und wo man diese Einstellungen findet und eintragen soll, nicht so einfach für einen Laie

    ... dafür gibt es ja uns ;)

    Man hat sich an gewisse Routine gewöhnt, auf einmal wird etwas verändert

    ... das ist nun mal in der IT-Welt so ( nicht nur da ;) ). Und das betrifft nicht nur den Firefox Browser, sondern angefangen von dem Betriebssystemen bis hin zu den Programmen.

    Gruß Micha

    Ich beantworte keine technische Fragen per PN, ICQ, Email, sondern nur in diesem Forum.

    Nach länger Zeit mit einem anderen Browser ist der Firefox wieder mein produktiver Standardbrowser geworden :)

    Einmal editiert, zuletzt von Msfreak () aus folgendem Grund: Korrektur

  • OK ich habe "da" geschaut, ich kann damit leider nichts anfangen, ich weiß nicht was CSS ist usw...Bin Laie, wiederhole es. Wohin mit diesen Buchstaben, die für mich nur Kraut und Rüben sind?

    Aber zum Hintergrund, bitte: ein Browser ist ein Hilfsprogramm um etwas anderes zu finden usw...aber keine Wissenschaft für sich. Daher wenn Änderungen vorgenommen werden, ja - ist unvermeidlich, ihr habt recht - soll der Nutzer mitgenommen werden und geholfen werden. Man denkt nicht direkt an "Camp Firefox"- wenn man in Panik geraten ist, wie ich beim Einspielen des Update.

    Danke trotzdem.

  • Aber zum Hintergrund, bitte: ein Browser ist ein Hilfsprogramm um etwas anderes zu finden usw...aber keine Wissenschaft für sich. Daher wenn Änderungen vorgenommen werden, ja - ist unvermeidlich, ihr habt recht - soll der Nutzer mitgenommen werden und geholfen werden.

    ... nur ein Beispiel: Windows 10 hat den IE eingestampft und nun gibt es den Edge.

    Das ist so, als wenn ein Trabi-Fahrer sich in einem neuen VW-Golf setzt. Weißt du nun was ich damit sagen will ;)

    Gruß Micha

    Ich beantworte keine technische Fragen per PN, ICQ, Email, sondern nur in diesem Forum.

    Nach länger Zeit mit einem anderen Browser ist der Firefox wieder mein produktiver Standardbrowser geworden :)

  • OK, bin dann Trabifahrer....Trotzdem möchte ich wissen, wohin und wie ich die magischen Buchstaben hinetzten muss, damit der Zwischenraum zwischen den einzelnen Lesezeichen verringern kann. Im üblichen Kontextprogramm "Lesezeichen" finde ich dort keine Hilfe.... Bitte Schritt für Schritt,,,Ich will mit meinem Trabi auch ans Ziel kommen...Danke im Voraus.

  • damit der Zwischenraum zwischen den einzelnen Lesezeichen verringern kann.

    Mit einem CSS Code geht das:

    CSS
    /*Lesezeichenabstände*/
    menu.bookmark-item,
    menuitem.bookmark-item {
      padding-block: 0 !important;
      padding-inline-start: 4px !important;
    }


    Einzutragen in die userChrome.css

    Sollte der Ordner chrome nicht vorhanden sein musst du ihn dir erst erstellen, und in ihm dann eine userChrome.css
    Du mußt dir im Profilordner einen neuen Ordner chrome erstellen und in diesem dann eine Textdatei ( mit einem Editor ) in die du den Code kopierst, bzw. einträgst.

    Dann schließt du die Datei und speicherst sie als userChrome.css ab.
    Danach mußt du den Firefox neu starten.

    PS:
    Du musst dir dazu die versteckten Dateiendungen anzeigen lassen.

    Um das einzustellen klickt man im Windows 10 Explorer (wenn man einen Ordner offen hat) erst oben links auf Ansicht..dann rechts oben auf

    "Optionen" > "Ordner und Suchoptionen ändern" > "Ansicht"

    und entfernt das Häkchen bei "Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden"

    Wo finde ich meinen Profilordner

    Eine genaue Beschreibung dazu befindet sich auch unter diesem Link:

    Anpassungen der Firefox-Oberfläche mittels userChrome.css

    Zusätzlich muss in about:config der Eintrag:

    toolkit.legacyUserProfileCustomizations.stylesheets

    auf true stehen.

  • Da mußt Du leider kurz umsteigen ins Unterforum "Individuelle Anpassungen".

    Und nich erschrecken, da gehts rund ^^

    Dort hat dann ein geschätzter Fori eine Anleitung zusammengeschrieben, die hier.

    Ich hab auch meine Zeit gebraucht, mich in CSS und JS ein wenig reinzufuchsen, möchte aber die vielen Hilfen, die man dort findet oder erfragen kann, nicht mehr missen.

    Viel Erfolg, und nicht entmutigen lassen - auf fast jede Frage gibts dort eine Antwort von den Cracks....

    W10 Home 64bit - FF90.x Portable

  • Zitat von Msfreak
    Zitat von Francois140

    Man muss aber auch wissen, wie und wo man diese Einstellungen findet und eintragen soll, nicht so einfach für einen Laie

    ... dafür gibt es ja uns ;)

    Ok, dann mal frisch ans Werk: Meine Tableiste ist weg. Einfach weg. Nicht verschoben, nicht zu klein, nicht zu groß... weg!

    Könnte daran liegen, dass ich die Tab-Leiste nach jedem größeren Update nach oben schiebe, weil sie bei größeren updates immer zuerst unten steht (erhöht gewiss die Sicherheit, muss man wissen).

    Ich hätte also gerne meine Tableiste wieder. Für den Anfang ist mir auch egal wo, Hauptsache ich sehe sie. Das einzige Mittel momentan ist ein mouseover über den FF-Tab in der Task-Leiste, dann werden mir alle Tabs in der Vorschau angezeigt und ich kann den entsprechenden auswählen. Die Tabs sind also da, nur die Tableiste ist weg.


    Zitat von Msfreak
    Zitat von Francois140

    Man hat sich an gewisse Routine gewöhnt, auf einmal wird etwas verändert

    ... das ist nun mal in der IT-Welt so ( nicht nur da ;) ). Und das betrifft nicht nur den Firefox Browser, sondern angefangen von dem Betriebssystemen bis hin zu den Programmen.

    Aber was ist so schwer daran user-Einstellungen vor einem update zu konservieren und hinterher wieder zu restaurieren? Firefox wirbt unter anderem mit seiner extremen individuellen Einstellbarkeit (was im Verhältnis zu Edge und Chrome ja auch wirklich so ist, soweit ich das überschauen kann). Wenn ich aber dann nach jedem größeren update erst mal wieder auf die Suche nach einem workaround gehen muss, ist ebendiese Einstellbarkeit wenig wert, ich sitze ja gewissermaßen immer auf einer tickenden Zeitbombe. Macht langsam keinen Spaß mehr...

  • Wenn ich aber dann nach jedem größeren update erst mal wieder auf die Suche nach einem workaround gehen muss, ist ebendiese Einstellbarkeit wenig wert, ich sitze ja gewissermaßen immer auf einer tickenden Zeitbombe. Macht langsam keinen Spaß mehr...

    Das ist Unsinn. Sicher, man muss manchmal etwas korrigieren. Wenn dir das nicht zusagt, passe nichts an. Diese Anpassung per CSS (und auch durch Benutzerskripte) werden nur ermöglicht, aber nicht offiziell unterstützt. Also nimmt Mozilla keine Rücksicht darauf und jeder der etwas anpasst, muss sich selbst kümmern. Wenn du das nicht willst, lasse die Anpasserei. Und Fx 89 ist mit einem ganz neuen Design gekommen. Da haut es natürlich bei den Anpassungen ins Kontor, wie zuletzt 2017 mit der Einführung von Firefox 57 Quantum. Die tickende Zeitbombe hast du dir also selbst in den Firefox geholt.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook

  • Vor allem Anpassungen, die via userChrome.css gemacht werden, können überhaupt nicht von Mozilla berücksichtigt werden. Das ist technisch gar nicht möglich, selbst wenn sie es wollten. Dazu müsste Firefox ja den Inhalt dieser Datei von jedem Nutzer an Mozilla senden, Mozilla müsste Mitarbeiter beschäftigen (wer bezahlt die?), die all die Anpassungen analyisieren und raten, was sich die Nutzer wohl in ihren chaotischen, nicht kommentierten Dateien gedacht haben, und selbst wenn all das möglich wäre (was es aber nicht ist): Dann kann man davon ausgehen, dass die Berücksichtigung der Bedürfnisse des einen Nutzers die Berücksichtigung der Bedürfnisse des anderen Nutzers ausschließen. Denn so unterschiedlich die Beurteilung des Designs auch bei unterschiedlichen Nutzern ausfällt, so unterschiedlich sind auch die individuellen Anpassungen und was deren Nutzer damit zu erreichen versuchen. Man kann nicht für jeden Einzelnen optimieren.

  • Da haut es natürlich bei den Anpassungen ins Kontor, wie zuletzt 2017 mit der Einführung von Firefox 57 Quantum. Die tickende Zeitbombe hast du dir also selbst in den Firefox geholt.

    ... und genau deshalb gibt es derartige "Probleme" und Diskussionen in Chrome basierenden Browsern nicht, weil die eben nicht derart anpassbar sind.

    Ich bin vor ca. einem gut halben Jahr wieder von dort (Edge Chromium aus Neugierde) zum Firefox zurückgewechselt, gerade wegen der personalisierten Anpassung.

    Aber das wusste ich vorher, das ich bei einem Designupgrade meine Codes und ggf. AddOns wieder anpassen muss, deshalb kann ich mich auch nicht über Mozilla und Firefox beschweren. Gerade deshalb verstehe auch die User nicht, die über Mozilla und dem Firefox <X <X

    Gruß Micha

    Ich beantworte keine technische Fragen per PN, ICQ, Email, sondern nur in diesem Forum.

    Nach länger Zeit mit einem anderen Browser ist der Firefox wieder mein produktiver Standardbrowser geworden :)

  • Man kann nicht für jeden Einzelnen optimieren.

    Im Grunde sind all diese Benutzer, die sich darüber beschweren, reine Egoisten. Die haben sich wahrscheinlich schon beschwert, als früher Erweiterungen nach einem Update inkompatibel wurden - bevor dann die Webextensions einfgeführt wurden und das ganz große Drama kam. Diese Egoisten wollten eben, dass die Erweiterungen, die sie verwendeten, kompatibel sind, was auch verständlich ist. Aber sie haben dann Mozilla angezählt und nicht die Entwickler der Erweiterungen. Sie haben nicht nachgedacht oder wollten nicht darüber nachdenken, dass Mozilla hätte dann Firefox nach Tausenden Erweiterungen ausrichten müssen.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook

    Einmal editiert, zuletzt von milupo ()

  • Man man man, wurde auch Zeit, dass es offen ausgesprochen wird. :thumbup:

    Ab besten direkt in die Mülltonne schieben, dieses Mimimi. Ich hatte ja diese Tage schon mal geschrieben, dass Sören mehr als einmal über Proton geschrieben hat. Wer Firefox mit CSS angepasst ist, ist de fakto in der Pflicht, sich drum zum Kümmern und mitzulesen. Das da ist hart lächerlich und mehr als albern.