Datenschutzhinweis auf Google

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • einfach nur noch nervig diese hinweise :cursing:

    Bei jeder suche kommt dieser hinweis, will google die leute vergraulen

    Wenn das so weiter geht suche ich mir eine andre Suchmaschine

  • Bei jeder suche kommt dieser hinweis, will google die leute vergraulen


    Die Europäische Union verpflichtet Website-Betreiber zu solchen Hinweisen, um die Privatsphäre der Internet-Nutzer zu schützen, was gerade bei Seiten von Konzernen wie Google nicht verkehrt sein kann. Das kannst du also nicht Google zum Vorwurf machen. Ganz im Gegenteil würden die sogar sehr gerne darauf verzichten, da bin ich mir absolut sicher. Vergessen wir dabei aber auch bitte nicht, dass das Problem vollkommen hausgemacht ist, weil es für die allermeisten Menschen überhaupt kein Problem gibt: Man bestätigt den Dialog einmal und sieht ihn dann praktisch nie wieder (vielleicht ein Jahr später oder wann auch immer, wenn das Cookie mit der Information, dass man den Dialog bestätigt hat, abgelaufen ist). Wer solche Hinweise permanent sieht, sieht diese wegen seiner speziellen Konfiguration des Browsers. Dafür kann man niemand anderem die Schuld geben.

  • Aber nicht wenn man jedes Mal dem zustimmen muss, wenn man 5 Minuten vorher schon einmal auf der Seite warund zugestimmt hat.

    Das ist kompletter EU irsinn, weil irgendwann stimmt man nur noch zu ohne zu lesen.

    Und die Webseitenbetreiber machen ein Hinweis hin egal ob cookies gesetzt werden oder nicht, aus Vorsorge um nicht abgemahnt zu werden.

  • Aber nicht wenn man jedes Mal dem zustimmen muss, wenn man 5 Minuten vorher schon einmal auf der Seite warund zugestimmt hat.

    Das ist kompletter EU irsinn, weil irgendwann stimmt man nur noch zu ohne zu lesen.


    Das ist ja auch nicht normal und passiert in einem Firefox im Auslieferungszustand nicht. Dafür kann weder die EU noch Google noch Firefox etwas.


    Und die Webseitenbetreiber machen ein Hinweis hin egal ob cookies gesetzt werden oder nicht, aus Vorsorge um nicht abgemahnt zu werden.


    Websites, auf denen keine Cookies gesetzt werden, gibt es erstens fast gar keine, zweitens ist nicht nur falsch, auf gar nichts hinzuweisen, sondern auch Dinge zu behaupten, die nicht stimmen. Datenschutzhinweise müssen der Wahrheit entsprechen und "mehr ist mehr" gilt definitiv nicht in solchen Fällen, das schließt der Gesetzgeber explizit aus. Einfach viel mehr zu behaupten, womit man es dem Nutzer schwerer macht, die Informationen zu erhalten, die tatsächlich stimmen, stellt daher ebenfalls einen klaren Verstoß dar.

  • ich bin ja nicht der einzige wo mit den Hinweisen Problemen hat, sonst hätte der Forum Beitrag nicht 11 Seiten =O

    Und ich habe eine relative normale Konfiguration vom Firefox mit Standard Add-ons, wo sehr viele haben

  • Die Anzahl der Seiten dieses Threads ist irrelevant. Es gibt Nutzer, die lassen Firefox alle Cookies löschen und wundern sich dann, wieso sie solche Hinweise permanent sehen. Also versuchen sie, andere Lösungen zu finden, um solche Dialoge auf andere Weise zu unterbinden. Dazu gibt es verschiedene Wege und dieser Thread behandelt auch nicht nur die Google-Suchseite. Aber nochmal: Das ist weder die Schuld der EU noch von Google noch von Firefox. Jeder Nutzer, der seinen Firefox speziell konfiguriert, ist auch alleine für die Konsequenzen aus seiner Konfiguration verantwortlich und sollte nicht anderen die Schuld geben. Du kannst doch nicht wirklich glauben, dass Google freiwillig einen solch störenden Dialog einblendet, denn natürlich bleibt immer ein Teil der Nutzer auf der Strecke, der durch sowas abgeschreckt wird. Das ist selbstverständlich ganz und gar nicht in Googles Interesse.

  • Jeder Nutzer, der seinen Firefox speziell konfiguriert, ist auch alleine für die Konsequenzen aus seiner Konfiguration verantwortlich und sollte daher nicht anderen die Schuld geben.

    Genau, ich z.B. sehe derartige Hinweise nämlich nur 1x in der Woche, nämlich dann, wenn ich mal wieder die Cookies gelöscht habe.

    Es grüßt euch,

    Ralf

  • Hallo,

    bei diesem CSS Code für Youtube kann ich die Suche erst beim neuladen der Seite benutzen.

    CSS
    @-moz-document domain("youtube.com") {
    #consent-bump,
    .style-scope.yt-upsell-dialog-renderer,
    .style-scope.yt-upsell-dialog-renderer.no-transition,
    iron-overlay-backdrop,
    iron-overlay-backdrop.opened {
    display: none !important;
    }
    }

    ich gehe auf YT keine nervigen Hinweise mehr, aber die eigene YT Suche ganz oben kann ich nicht nurzen da keine eingabe möglich ist.

    Erst wenn ich YT Aktuallisieren, dann kan nich Suchen ???


    kann man das ändern ?

  • Son Goku,


    bitte diese Code testen:


    CSS
    @-moz-document domain("youtube.com") {
    #consent-bump,
    iron-overlay-backdrop.opened.opened,
    paper-dialog.ytd-popup-container
    {display: none !important;}
    }


    Mfg

  • sam2008

    Ich kann nur für mich sprechen, aber durch Hinzufügen deines Codes aus Beitrag #216 kann ich dieses Suchfeldproblem auch bei dutzendfachem Testen tatsächlich nicht mehr reproduzieren. Du bist echt ein Teufelsbraten, danke!:):thumbup::thumbup:


    Könntest du dieses Codeschnipsel bitte auch noch in diesem Thread posten, der zu keiner dauerhaften Lösung führte - vielleicht hilft es ja Fox2Fox und später dort noch nach Workarounds suchenden Usern auch?

  • besten Dank,

    scheint zu funktionieren.

  • Leider geht jetzt der "Teilen" Button nicht mehr...

    Wenn du unbedingt "Teilen" Button brauchst, bitte diese Code testen:


    CSS
    @-moz-document domain("youtube.com") {
    #consent-bump,
    iron-overlay-backdrop.opened.opened,
    div[id="dialog"]
    {display: none !important;}
    html img[src="https://www.gstatic.com/youtube/img/promos/growth/dmod_si_horizontal_ver1_240x400.png"]
    {display: none !important;}
    }


    Mfg

  • Mal so nebenher erwähnt - meine Hausbank hat auch auf cookie consent (usercentrics.eu) umgestellt und mir trotz richtiger Daten den Zugang verweigert. Es ergibt also Sinn, den Zugang nicht gänzlich abzuwürgen in solchem Kontext. ;)

  • Dann entfern mal den Eintrag:


    Code
    ,
    paper-dialog.ytd-popup-container

    in dem Code und teste bitte.

    Danke, hat funktioniert!


    Wenn du unbedingt "Teilen" Button brauchst, bitte diese Code testen:


    CSS
    @-moz-document domain("youtube.com") {
    #consent-bump,
    iron-overlay-backdrop.opened.opened,
    div[id="dialog"]
    {display: none !important;}
    html img[src="https://www.gstatic.com/youtube/img/promos/growth/dmod_si_horizontal_ver1_240x400.png"]
    {display: none !important;}
    }


    Mfg

    Danke, hat auch funktioniert!

    Wer ist denn schon an Fakten interessiert, wenn er die Tagesschau haben kann?

    Einmal editiert, zuletzt von Wutzmann () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Wutzmann mit diesem Beitrag zusammengefügt.