Beiträge von firecamper099

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.

    Möglich. Ich habe es selbst nicht getestet, sondern meine Aussage darauf bezogen, dass der Themenersteller schrieb, dass es bei ihm in der Beta-Version nicht klappte, und die anderen Rückmeldungen sich lediglich auf die Nightly-Version bezogen hatten. Am besten testet windo nochmal mit der finalen Version von Firefox 83.

    Danke dir für die Rückmeldung. Ja, so hatte ich es auch verstanden und konnte mir den Widerspruch daher nur so erklären. Allerdings habe ich mit der Häufigkeit der Beta-Updates keine Erfahrung, nur mit dem täglichen/nächtlichen Update der Nightly.

    Was jetzt Firefox Beta ist, erscheint in wenigen Tagen als Update der finalen Version. Wenn das in Firefox Beta noch nicht funktioniert, wird das kommende Update der finalen Version dein Problem noch nicht lösen.


    Erfreuliche Nachricht: Mit dem Update auf Firefox 83.1.0 für Android (eben, nach Sörens Posting, installiert) funktioniert das Herunterladen von Dateien endlich wieder!:thumbup:


    Da ich mal davon ausgehe, dass Sören genau weiß, wovon er hier spricht, könnte es vielleicht sein, dass windo in Beitrag #5 mit einer älteren Beta-Version getestet hat?


    Wie auch immer, schön, dass es auch wieder mit der Daylight-Version klappt. Jetzt muss ich nur noch meine neue Angewohnheit wieder loswerden, für den Besuch von E-Book-Downloadseiten direkt die Nightly-Version zu starten.:)


    Wer Nightly-Versionen nutzt, sollte diese grundsätzlich nach Möglichkeit auch aktuell halten, wobei das Sicherheits-Risiko wahrscheinlich überschaubar ist, wenn man die Version nicht jeden Tag aktualisiert. Ich begründe das auf der Annahme, dass Sicherheitslücken erst dann öffentlich bekannt gegeben werden, wenn es eine Behebung in der finalen Version gibt, und zu dem Zeitpunkt ist die Nightly-Version fast sicher bereits aktualisiert worden. Aber komplett bei null liegt das Risiko natürlich nicht, insbesondere wenn es eine Sicherheitslücke gibt, welche bereits aktiv ausgenutzt wird. Was den internen Speicher betrifft, habe ich gar keine Sorge. Der verwendete Speicher wird durch viele Updates nicht mehr und der Speicher geht auch nicht davon "kaputt", dass man eine App täglich aktualisiert.

    Danke für die guten Erklärungen!:thumbup:

    windo

    Wir hatten hier ja neulich schon einen längeren Thread zu dieser Thematik. Die Entwickler wurden über GitHub informiert, aber es dauert offenbar noch ein bisschen, bis es auch in der Daylight-Version wieder klappt.


    Ich habe mir seit Auftauchen der Problematik vor Wochen auch die Nightly-Version im Google-Store heruntergeladen, da ich häufiger Ebook-Dateien herunterlade, und ich kann AngelOfDarkness bestätigen - auch ich kann deine oben verlinkte Datei mit der Nightly-Version herunterladen.


    Da Sören Hentzschel hier mitliest, würde ich ihn gerne noch was fragen: Das sind ja immer so ca. 70-80 MB, die man bei einem Update der Nightly-Version herunterlädt. Da es mir aktuell nur um einen Workaround für die Download-Problematik geht: Wie oft sollte man dieses Update fahren, um einerseits kein Sicherheitsrisiko wegen veralteter Version einzugehen, sich andererseits aber auch nicht den internen Speicher immer mehr zu belasten?

    aber ich wollte jetzt auch keine Forschungsarbeit draus machen und mich länger damit beschäftigen.:D


    Au, Mist, ...wie gut, dass es keine Forschungsarbeit war, denn da wäre ich glatt durchgefallen...:):rolleyes:

    Vergesst meine obigen Testergebnisse, was du, milupo , gesagt hast, ist absolut zutreffend!

    Wenn ich sage "Immer den Privaten Modus verwenden", wird tatsächlich auch in dem Fenster ohne das lila Icon das Add-on-Icon nicht mehr angezeigt. Mit vollem Magen sollte man geistige Anstrengungen vermeiden.:D

    Bitte um Verzeihung.:)

    Aber du sagst ja eindeutig, dass du nicht in einem privaten Fenster (lila Button rechts oben) bist.

    Das lässt mich verwirrt zurück.

    Ja, aber er hatte keine Chronik anlegen lassen und das bedeutet, er war gewissermaßen im privaten Modus.


    Hallo milupo:)


    Ich verstehe deine Argumentation/Überlegung, aber mein aus Neugier durchgeführter Test hat mir halt doch unterschiedliches Verhalten zwischen den beiden Modi gezeigt:

    Ich selbst lasse keine Chronik anlegen, aber die Icons meiner Erweiterungen werden trotzdem angezeigt. In meinen Einstellungen ist jedes Add-on auch für den Privaten Modus erlaubt. Entziehe ich die Erlaubnis für den Privaten Modus, wird das entsprechende Icon im privaten Fenster nicht angezeigt, jedoch weiterhin im "normalen" Fenster, obwohl keine Chronik angelegt werden darf.

    Die Situation bei ihm bleibt für mich nach meinem Test irgendwie verwirrend, irgendwas passt da für mich nicht zusammen, aber ich wollte jetzt auch keine Forschungsarbeit draus machen und mich länger damit beschäftigen.:D


    Dir noch einen schönen Abend!

    Einerseits ist es für dich erfreulich, dass die Add-ons jetzt alle angezeigt werden, aber ich wollte mir von einer Erweiterung nicht vorschreiben lassen, dass ich eine Chronik anlegen lassen muss.X(


    Ich selbst lasse keine Chronik anlegen, aber die Icons meiner Erweiterungen werden trotzdem angezeigt. In meinen Einstellungen ist jedes Add-on auch für den Privaten Modus erlaubt. Entziehe ich die Erlaubnis für den Privaten Modus, wird das entsprechende Icon im privaten Fenster nicht angezeigt, jedoch weiterhin im "normalen" Fenster, obwohl keine Chronik angelegt werden darf. Insofern entspricht für mich, von deiner Beschreibung her, die Logik dafür, dass du im privaten Modus bist und der Radio-Button bei "In privaten Fenstern ausführen" auf "nicht erlauben" steht. Aber du sagst ja eindeutig, dass du nicht in einem privaten Fenster (lila Button rechts oben) bist.

    Das lässt mich verwirrt zurück.:D


    Falls du bewusst die Einstellung "Keine Chronik anlegen" gewählt haben solltest und das jetzt auch nicht ändern wolltest, hätte ich noch vorgeschlagen, mit der rechten Maustaste das Kontextmenü zu öffnen, denn dort müsste das Add-on bzw. einzelne seiner Features ebenfalls aufzurufen sein, wie die Screenshots auf der Add-on-Downloadseite zeigen.


    So lange du mit der veränderten Einstellung glücklich bist, gibts ja auch gar nichts zu meckern aus deiner Sicht. Ich habs rein aus Interesse mal mit meinen Einstellungen verglichen und das unterschiedliche Verhalten festgestellt.


    Schönen Abend euch noch!

    Moin,


    ich nochmal dazu.

    Wie kann es sein, dass der wert anch wie vor auf true steht, aber der Link trotzdem seit heute nicht mehr in einem neuen TAB oder fenster, ja nach Einstellugn, geöffnet wird?

    Weiß ich leider auch nicht, aber du könntest als vorübergehenden Workaround mal das probieren, was ich immer mache, weil ich gerne fallweise entscheide, ob ich einen Link im selben Reiter oder in einem neuen öffne:


    Beim Anklicken eines Links (mit der linken Maustaste) gleichzeitig die [Strg]-Taste drücken, dann öffnet sich der Link in einem neuen Tab.


    Probiere mal, ob das aktuell bei dir klappt.

    Wie gesagt, nur als temporären Workaround, weil für dauerhafte Lösungen in deinem Sinne, so viel ich weiß, nur die genannten Vorschläge der anderen Poster hier in Frage kommen.

    Der Menupunkt "Beenden" erscheint überhaupt erst dann, wenn man unter Einstellungen den Menüpunkt "Browserdaten beim Beenden löschen" auf "ein" gestellt hat. Fiel mir ganz am Anfang mal auf, als ich am Telefon bei einer Firefox-Frage zu meinem Vater sagte, "dann beende jetzt mal Firefox über den Menüpunkt ganz unten" und er mir (bei gleicher Version) antwortete, dass es den Menüpunkt bei ihm gar nicht gebe.🧐 Beim nächsten Treffen schaute ich mal bei ihm nach und da sah ich, dass es an der bei ihm fehlenden Aktivierung von "Browserdaten beim Beenden löschen" lag.

    Danke für die tolle Erklärung, Sören, so gesehen ergibt das alles Sinn.👍

    2002Andreas


    Nein, alles ist gut. Wir sind doch hier um zu helfen wenn möglich


    Sehr freundlich, weiß ich zu schätzen!:)



    Teste bitte, den Wert wenn dann anpassen:


    Wow, auf Anhieb jetzt auch hier der für meine Augen perfekte Abstand, ganz herzlichen Dank!:)


    Damit bin ich in Sachen Firefox für heute tatsächlich wunschlos glücklich und bedanke mich nochmal bei dir und bei Dharkness für eure tolle und freundliche Hilfe!:thumbup::thumbup:

    Mein Code funktioniert somit NUR in der Sidebar, und sonst nirgendwo im Fx.


    Die Bezeichnung treechildren gibt es auch noch z.B. in der Lesezeichenbibliothek, und da werden sie in meinem Code eben nicht angesprochen.


    Super, sehr nützliche Info, vielen Dank!:thumbup:


    Ich hoffe, ich nerve nicht mit meinen vielen Fragen, aber darf ich noch eine letzte Bitte zu diesem Thema äußern?;)


    In der "normalen" Lesezeichen-Sidebar" (NLS) scheint default-mäßig eine geringere Zeilenhöhe vorgegeben zu sein als in der "Recent-Bookmarks-Sidebar" (RBS) - in der RBS ist die Zeilenhöhe für mein Auge perfekt, während in der NLS die Lesezeichen für meine Optik etwas zu dicht gedrängt aufeinander sitzen (ich vermute mal eine line-height von 1).

    Hast du für mich abschließend vielleicht noch einen CSS-Hebel, um in der NLS die line-height etwas zu vergrößern, dann wäre ich für heute wunschlos glücklich.:)

    2002Andreas


    Vielen Dank für die Rückmeldung!:)

    Ich werde mich da mal noch ein bisschen einarbeiten müssen.


    Was mich noch interessiert: In deinem Codeschnipsel zu Anfang dieses Threads zur "normalen" Lesezeichen-Sidebar leitest du die Regeln mit @-moz-document url ein, Ralfs Codeschnipsel zur Recent-Bookmarks-Sidebar tut das nicht. Beide Varianten funktionieren. Kannst du mir bei Gelegenheit vielleicht noch kurz erklären, wann das nötig ist und wann nicht?


    Vielen Dank für die Rückmeldung!:thumbup:

    Die Änderungsmöglichkeit per about:config hatte ich in Milupos Anleitung gesehen, aber ich will die aufpoppende Sicherheitsmeldung erst dann unterdrücken, wenn mir klar ist, warum genau mir Folgendes angezeigt wird:


    "Eine eingehende Anfrage für eine externe Debugger-Verbindung wurde erkannt. Ein externer Client kann vollständig die Kontrolle über Ihren Browser übernehmen!"


    @all

    Kann einer von euch sich ein Szenario vorstellen, in dem hier tatsächlich eine Gefahr droht? Ganz umsonst wird die Meldung vermutlich nicht verfasst sein.


    Ist dieses Entwicklerwerkzeug so eine Art "Software as a Service" seitens Mozilla, oder wie muss ich mir das vorstellen? Vielleicht kann mir ja einer von euch dazu noch was erklären. Danke für eure geschätzte Hilfe!

    Hallo firecamper099,


    ich denke, ich habe jetzt alle Button in dem Menü erfasst, schau es Dir einfach mal an.


    CSS
    #customizationui-widget-multiview[mainViewId="appMenu-libraryView"] toolbarbutton.subviewbutton,
    #customizationui-widget-multiview[mainViewId="appMenu-libraryView"] .panel-header > label > span,
    #customizationui-widget-multiview[mainViewId="appMenu-libraryView"] .subview-subheader,
    #customizationui-widget-multiview[mainViewId="appMenu-libraryView"] toolbaritem hbox.subviewbutton,
    #customizationui-widget-multiview[mainViewId="appMenu-libraryView"] label#synced-tabs-client-0 {
    font-size: 16px !important;
    }

    Hallo Dharkness ,


    Perfekt, das funktioniert an allen Stellen einwandfrei, vielen Dank!:thumbup:

    Hallo Dharkness ,


    vielen Dank! Das funktioniert einwandfrei, aber ich hätte es noch etwas klarer formulieren müssen: Es geht mir weniger um die in meinem obigen Screenshot sichtbaren 5 Menüpunkte, sondern um das Fenster mit den vielen Lesezeichen, das sich öffnet, wenn ich in meinem Screenshot auf den dort markierten Menüpunkt "Lesezeichen" klicke. Im sich dann öffnenden Lesezeichenfenster, um das es mir geht, greift der Code nicht. (Ich habe das Fenster nur im Schritt vorher abfotografiert, um meine dahinter stehenden Lesezeichen nicht öffentlich sichtbar zu machen.)

    Darf ich mich hier noch kurz dranhängen, weil es in fast dieselbe Richtung geht?;)

    Habt ihr vielleicht noch ein vergleichbares Codeschnipsel für die im Screenshot abgebildete Chronik-/Lesezeichen-Sidebar?



    P.S.

    Ich würde mich gerne mal selbst daran machen, trau mich aber nach Milupos toller Anleitung noch nicht so richtig, die aufpoppende Sicherheitsmeldung über eine "Eingehende Verbindung" zu bestätigen, weil mir noch nicht klar ist, ob bzw. unter welchen Umständen das in irgend einer Form ein Sicherheitsrisiko darstellen könnte. Vielleicht kann mich einer von euch Experten diesbezüglich noch aufklären.:)

    Kleine Anmerkung: Man muss sich aber auch darüber im Klaren sein, dass man damit bis zu einem bestimten Grad die Sicherheit der Ästhetik unterordnet. Der Linktext in der Statusanzeige kann zwar auch gefälscht werden, aber ich gucke doch häufiger da unten hin, bevor ich in unbekanntem oder leicht verdächtigem Terrain auf einen Link klicke - hat mich in manchen Fällen schon vor ungewünschten Linkzielen geschützt.