Firefox 73 funktioniert unter Windows 10 nicht

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Firefox-Version
    Firefox 73
    Betriebssystem
    Windows 10

    Ich stehe vor folgendem Problem: Mit der Firefoxaktualisierung von 72 auf 73 startet entweder Firefox ohne irgendwelche Browserseiten (Google etc.) öffnen zu können - das ist dann noch der günstigste Fall! oder er startet gar nicht. Andere Browser (Edge, Opera) funktionieren dagegen.

    Neuinstallation (auch mittels Setupdatei) oder Anmeldungen als Administrator oder Systemwiederherstellung (rstrui.exe) mit anschließender Neuinstallation des FF73 bringen nichts.

    Ich habe beobachtet, dass im Windows10-Taskmanager Firefox 73 kurz angemeldet wird und danach automatisch sofort wieder abgemeldet bzw. geschlossen wird.

    Gegenwärtig habe ich mit Mühen die vorherige Version 72 wieder installiert und in der FF-Hilfe eingestellt, dass mir zwar Updates gemeldet werden, aber nicht (wie bislang) automatisch installiert werden, um die Aktualisierung auf die Version 73 zu verhindern.

    Übrigens habe ich gegen meinen eigentlichen Willen auch versucht, den bisher immer funktionierenden Profilordner (Roaming => Mozilla) durch ein automatisch von Firefox angelegten neuen Profilordner zu ersetzen. Auch das brachte keine Erfolge. In Firefox 72 funktionierte der neue Profilordner, dagegen mit dem automatischen Update (oder auch mit der Setup-Datei) auf FF 73 ging wieder nichts.

    Über eine möglichst schnelle Lösungsvorschläge und Hinweise wäre ich sehr dankbar.

  • hallo, mach bitte einen rechts-klick auf die firefox verknüpfung am desktop und gehe zu eigenschaften > kompatibilität. in diesem fenster gehe bitte auf nummer sicher, dass der kompatibilitätsmodus und alle einstellungen dort ABgewählt sind und starte das system danach gegebenen falls neu.


    dies wäre mal die häufigste ursache für das geschilderte problem nach dem 73 update - daneben gibt es auch noch berichte von problemen durch etwas exotischere exploit protection einstellungen und ähnlichem...

  • Das habe ich eben kontrolliert und FF 73 installiert. Ohne Erfolg. Es öffnet sich zwar der Browser, aber man kann keine Internetseite aufrufen. An die Einstellungen komme ich auch nicht heran, weder über Extras =>Einstellungen, noch über das Menübutton rechts (rechts oben im Fenster).

  • ok, wenn das noch nicht zur lösung geführt hat ist es wohl am besten noch für ein paar tage auf der 72er version zu verbleiben. mozilla testet gerade eine lösung für dieses problem in nightly-testbuilds, morgen dann unter 74.0b3...

    in ein paar tagen wird man einen fix dann wohl allgemein mittels update verteilen, wenn damit in den tests alles glatt läuft.

  • Ich habe genau das gleiche Problem, seit dem Update FF73 unter Windows 10 funktioniert mein Firefox nicht mehr, ich kann keine Webseiten aufrufen wie oben beschrieben, und ich kann nicht auf meine Einstellungen zugreifen. Ich habe versucht die Alte Version zu installieren, aber nichts, auch das ging nicht. Ich habe es versucht zurückzusetzen, aber alles ging nicht. Ich musste jetzt auf Google Chrome ausweichen, ich mag den Browser zwar nicht, weil er in Sachen Datenschutz, nicht so toll ist! Aber ich hoffe ihr informiert uns, und helft uns dieses Problem wieder in den Griff zu bekommen!

  • Hier noch einige Hinweise, wie man die vorherige (bzw. eine ältere) FF-Version wieder installieren kann:


    1. Möglichkeit:

    PC im abgesicherten Modus starten (msconfig.exe => siehe Klappkarte Start, PC dann neu starten) und dort, im abgesicherten Modus die rstrui.exe (=Systemwiederherstellung) starten und einen Systemwiederherstellungspunkt auswählen, der vor der Installation des aktuellen FF liegt.

    Nun den PC wieder normal starten (abgesicherten Modus nicht vergessen in der msconfig.exe wieder auszuschalten).

    Wichtig: PC vom Internet abklemmen und die wiederhergestellte ältere FF-Version offline starten. Unter Extras =>Einstellungen => hier unter „Firefox erlauben“ folgende Einstellung überprüfen und nutzen, um zu vermeiden, dass FF im Hintergrund Updates bereits installiert: „Firefox erlauben: Nach Updates zu suchen, aber vor der Installation nachfragen.“ Danach erst das Internet wieder zuschalten.


    Diese Möglichkeit sollte funktionieren, zumal es dann auch keine Probleme mit dem Profilordner namens Mozilla im Roamingordner gibt.



    2. Möglichkeit: umständlich, aber funktionierte schließlich auch:


    Probleme nach Firefox-Update und Reinstallation einer älteren Version von FF


    Nur zur Info

    Firefox 64bit ist hier installiert:


    C:\ProgramData => Mozilla

    C:\Program Files (x86)\Mozilla Maintenance Service (=> hier gibt es auch eine uninstall.exe)

    hauptsächlich hier: C:\Program Files\Mozilla Firefox

    PC vom Internet abklemmen! (Grund: siehe unten)


    Mozilla am besten über die Windows-Systemsteuerung => Programme und Features deinstallieren und gegebenenfalls manuell die Reste des Programmes Mozilla (s. oben genannte Programmpfade).

    Nach der Deinstallation den Ordner „Mozilla“ in Roaming löschen. (Lässt er sich nicht gleich löschen, dann in diesem Ordner den eigentlichen Profilordner löschen: C:\Users\[Benutzername]\AppData\Roaming\Mozilla\Firefox\Profiles => [Datei mit Profilnamen].default)

    Dieser Schritt ist sinnvoll, um möglicherweise Konflikte zwischen der zuvor installierten aktuellen FF-Version und der wiederherzustellenden älteren FF-Version in der Profildarstellung zu vermeiden.


    Nun die ältere Version installieren. Nicht starten! Im letzten Fenster des Installationsprogrammes Häkchen vor „Firefox starten“ vor dem „Fertigstellen“ herausnehmen!

    Jetzt eine ältere Sicherung des Profilordners Mozilla (z.B. mit Namen MozillaSrgRoaming) in Roaming wieder hineinkopieren und in Mozilla zurückbenennen.


    Danach immer noch offline Firefox starten => Extras => Einstellungen*) => hier hier unter „Firefox erlauben“ folgende Einstellung überprüfen und nutzen, um zu vermeiden, dass FF im Hintergrund Updates bereits installiert: „Firefox erlauben: Nach Updates zu suchen, aber vor der Installation nachfragen.“ Danach erst das Internet wieder zuschalten.


    *) Sollte man an das Untermenü Einstellungen im gestarteten FF nicht herankommen (genau das Problem hatte ich sowohl nach dem nichtfunktionierenden Update wie auch bei der Wiedereinrichtung des älteren FF), dann zunächst im Menü Hilfe auf „Informationen zur Fehlerbehebung“ klicken. Jetzt müsste man das Menü „Einstellungen“ öffnen und Einstellungen vornehmen können.


    Weitere Hinweise:

    Die Dateien „install.ini“ und „profiles.ini“ im Ordner: C:\Users\[Benutzername]\AppData\Roaming\Mozilla\Firefox beinhalten ebenso Hinweise zum Profil, auf das FF zugreift. (Die .ini-Dateien mit dem Editor (Notepad) oder Notepad++ öffnen.)


    Im geöffneten FF erhält man im Menü Hilfe => Informationen zur Fehlerbehebung beim Mausklick (etwas weiter unten im blauen Feld bei Profiles) auf => about:profiles Hinweise auf eingestellte Standard-Profile und auch weitere.

    Dieses Wissen ist ebenso in dem Zusammenhang der Wiederherstellungs- oder Neuinstallation des FF sehr nützlich.


    Ich hoffe, hiermit weiterhelfen zu können und natürlich auch auf ein funktionierendes neues Update des Firefoxes.

    Derartige Probleme, von denen aus Sekunden eines Updates Stunden wurden, hatte ich mit Mozilla noch nie.

    Einmal editiert, zuletzt von M.H. ()

  • Ich kann nur davor warnen, solche Tips zu befolgen, das ist schlichtweg verantwortungslos.

    https://www.mozilla.org/en-US/…y/advisories/mfsa2020-05/


    Vor allem mal wieder erstaunlich, dass hier der Fehler bei Firefox gesucht wird, vermutlich ist das System so schräg verstellt und eine andere Sicherheitssoftware als Defender im Einsatz. Ist euch beiden eigentlich nicht aufgefallen, dass ihr die beiden einzigen hier im Forum damit seid? Warum sind denn meine 4 * Windows 10 (mehrere Rechner) nicht betroffen?

  • Mein System ist sicher nicht schräg verstellt. Zuvor gab es nie Probleme mit FF-Updates.

    Auch habe ich vorübergehend die Firewall und Avira ausgestellt, um das Problem einzugrenzen, dass meine Firewall oder Avira den normalen Start des FF beeinflussen bzw. verhindern. Ohne Erfolg.

    Warum funktioniert dann die ältere FF-Version 72 problemlos?

    Außerdem habe ich folgende Antwort erhalten (s. oben)!

    mozilla testet gerade eine lösung für dieses problem

  • Das ist löblich, dass Mozilla testet, ist nur kein allgemeiner Fehler, sondern was ganz spezielles. Ich bin inzwischen hier mit v74 und v75 unterwegs und die streiken auch nicht nach Update. Wenn der Fehler von Windows erzeugt wird, sollte evtl auch ein Eintrag im Zuverlässigkeitsverlauf stehen mitsamt Fehlernummer und die kann man verfolgen.


    Eben nochmal das Update vollzogen, Firefox installiert das Update, will neu gestartet werden, v73 läuft ohne Probleme.


    Entweder liegt es an deinem Profil oder an deinem Windows, kannst du dir aussuchen.

    dass der kompatibilitätsmodus und alle einstellungen dort ABgewählt sind

    Wer sowas anwählt, hat aber auch schon ganz andere Probleme auf seinem System, damit Firefox so eine Zwangsjacke braucht.

    daneben gibt es auch noch berichte von problemen durch etwas exotischere exploit protection einstellungen und ähnlichem

    Kann ich hier nicht bestätigen, alles auf "Standard". Was du meinst, wäre dann wohl EAF, siehe auch

    https://superuser.com/question…restrictions-dll-error-on

    (7 Monate alt!)


    Es kann aber auch sein, dass Avira damit nicht harmoniert und sich die beiden Payloads in Firefox in die Quere kommen. Und dann wären wir wieder bei der Wurzel allen Übels und das wäre wieder ein anderes Antivirus, weil die einfach zu dämlich sind.


    Dieser Exploit-Schutz ist ja auch hier unter LTSC vorhanden, ist also schon länger enthalten. Was die vorhandenen Ausnahmen unter Programme dort angeht, ist das für den IE und einige andere immer das "obligatorische ASLR", siehe auch

    https://www.deskmodder.de/wiki…_Einstellungen_Windows_10


    Wenn dort was verstellt wurde, dann ist es ganz sicher Benutzer-gemacht.


    Was Defender angeht, der hat alles, deswegen braucht man nichts anderes für privat.

    - Signaturen (so gut wie jedes andere)

    - Anti-Exploit

    - Crypto-Miner (neu dazugekommen)

    - Anti-Ransomware

    - PUA/PUP https://www.deskmodder.de/blog…der-aktivieren-windows-10

    (Dank an Zitronella).

    Und hat zuletzt richtig gut abgeräumt

    https://www.av-test.org/de/ant…ows/hersteller/microsoft/

    Und spioniert nicht aus - was Avast macht, machen andere genau so.


    Firewall ist eine andere Baustelle.

  • Konkret habe ich folgende Fehlermeldung nach der Installation des FF73 beim Start erhalten:

    „Die Anwendung konnte nicht korrekt gestartet werden (0xc0000005).“

    Vielleicht grenzt dieser Hinweis das Problem ein.


    Wohlbemerkt gibt es ansonsten auf meinem PC bislang keine mir bekannten Startprobleme mit anderen Programmen oder Windows selbst. (Auch Thunderbird funktioniert nach dem letzten Update vor zwei Tagen ohne Probleme.)

    Etwaige Kompatibilitätsmodi habe ich natürlich nicht angewählt. Firefox auch einmal ohne Add-ons gestartet oder auch mit vorheriger Firefoxbereinigung (über das Fenster Hilfe => Informationen zur Fehlerbehebung)

  • Zunächst AVIRA entfernen falls nicht bereits geschehen.

    Dann lege ein neues Profil an

    about:profiles in die Adresszeile eintippen und aufrufen

    und starte Firefox zunächst damit... deine Daten können anschließend übernommen werden.

  • Ich habe dasselbe Problem (windows10, McAffee als Untermehmenslösung an der ich nichts drehen kann und will).

    Workaround: portable 72 installiert und die settings, bookmarks und gespeicherten passwörter rüber kopiert. Folgeproblem: trotz ausgehakten automatischen Updates im Hintergrund hat er auf 73 aktualisiert -> wieder lief nichts. mit dem addon "enterprise policy generator" konnte ich die updates jetzt unterdrücken.

    das alles ist, ehrlich gesagt, enttäuschend.


    [Edit]: Im Unternehmensnetzwerk gibt es mehrere zehntausend ähnliche Windowsrechner. Die Admins werden wissen, was sie tun. Das McAffee-Protokoll zeigt keine verhinderten Zugriffe oder ähnliches.


    [Edit2]: Das Windows-Eventlog zeigt einen Applicationerror

    unter Users\AppData\Local\CrashDumps wird ein dump abgelegt: eine veritable Zugriffsverletzung:


    Wer kann das weiter debuggen?


    Type of Analysis Performed Crash Analysis

    Machine Name

    Operating System Unexpected

    Number Of Processors 8

    Process ID 6176

    Process Image C:\Program Files\Mozilla Firefox\firefox.exe

    System Up-Time 00:00:00

    Process Up-Time 00:00:01



    Thread 0 - System ID 3744


    Full Call Stack



    Function Arg 1 Arg 2 Arg 3 Arg 4 Source

    firefox!NativeNtBlockSet_Write+21f 00000055`0000000c 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000

    verifier!MitLibInitialize+e1 00000000`00000000 00000000`00000001 00000000`00000001 00000000`00000000

    verifier!DllMain+a1 00000000`7ffe0385 00000000`7ffe0385 00000000`00000000 00000000`00000001

    ntdll!LdrpCallInitRoutine+6f 00007ff8`8bfce5e0 00007ff8`454d0000 00007ff8`00000001 00000000`00000000

    ntdll!LdrpInitializeNode+15a 00007ff8`8bfce700 00000000`00000000 00000000`00000001 00000000`00000000

    ntdll!LdrpInitializeGraphRecurse+73 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00dfdcf9 00000000`00000000

    ntdll!AVrfInitializeVerifier+2d4 00000000`02eb3d70 00000000`00414000 00000000`00000000 00000000`00dfeec8

    ntdll!LdrpInitializeProcess+1764 00000000`00000001 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000001

    ntdll!LdrpInitialize+12e 00000000`00dff330 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00415000

    ntdll!LdrpInitialize+3b 00000000`00dff330 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000

    ntdll!LdrInitializeThunk+e 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000

    2 Mal editiert, zuletzt von InnocentUser ()

  • „Die Anwendung konnte nicht korrekt gestartet werden (0xc0000005).“

    Hallo :)


    das bedeutet zunächst einfach einen Zugriffsfehler, siehe die Win32 Error Codes.

    Vielleicht grenzt dieser Hinweis das Problem ein.

    Ja: Lösung: 0xc0000005 – Die Anwendung konnte nicht korrekt gestartet werden.

    Mein System ist sicher nicht schräg verstellt.

    Wirklich nicht? Wir haben keine solchen Probleme. Bitte keinen Virenschutz unter Windows 10 installieren, weil ...

    McAffee als Untermehmenslösung an der ich nichts drehen kann und will).

    [...]

    das alles ist, ehrlich gesagt, enttäuschend.

    Ja, dafür kann aber Mozilla nichts. Wende Dich an Deinen Systemadministrator.


    Gruß Ingo

  • wie grisu2099 schon völlig richtig schrieb, reicht das nicht. Das könnte dann ja jede Malware.

    Ich möchte nicht über Sinn und Unsinn von AV-Software schreiben. Das machen andere ja bereits bis zum ... .

    Dieser Punkt interessiert mich aber, denn das hast du schon oft geschrieben. Ich halte das Argument für nicht zutreffend. Wie sollte Malware ohne eine Rechteeskalation eine AV-Software deaktivieren können?

    Klar, eine Malware könnte Adminrechte erreichen. Dann jedoch könnte sie alles, was der Uninstaller auch kann.


    Kannst du deine Aussage bitte technisch neutral erklären?

  • Ich konnte auf meinem Laptop mühelos FF73 installieren, dort funktioniert er anstandslos auch.


    Auf meinem PC habe ich mit FFF73 gegenwärtig folgendes Phänomen, auf das ich rein zufällig gestoßen bin:

    Benenne ich die firefox.exe in firefoxe.exe um, startet FF73 normal (mit meinem bisherigen Profil, auch lädt FF einwandfrei die Webseiten). Nach dem Start poppt ein Fenster auf mit der Nachfrage, ob dieser Browser Standardbrowser sein soll.

    Als Standardbrowser akzeptiert ihn Windows in der Umbenennung nicht (ist auch sicher gut so).

    Benenne ich die Firefoxstartdatei dagegen wieder in den Ursprung zurück, kann ich den Browser zwar wieder als Standardbrowser in Windows auswählen, jedoch startet FF73 dann entweder gar nicht oder wieder ohne Zugriff auf das Internet.

    Meine Vermutung ist, dass bei dem allerersten Versuch der Browsererneuerung irgendetwas im Hintergrund fehlgelaufen sein muss (wahrscheinlich im Windows(registrierungs)system? und alte Programmreste nicht richtig gelöscht und durch die neuen Daten ersetzt wurden.

    Ich bin kein Programmierer, habe mir einiges Wissen jedoch angelesen und kenne mich aber hierfür viel zu wenig über mögliche ablaufende Hintergrundprozesse und Zusammenhänge aus.

    Vielleicht gibt es noch eine Idee, die zur Lösung führt.