Nach letztem Update sind alle gespeicherten Passwörter verschwunden

  • Hallo zusammen
    Als ich Firefox heute neu gestartet habe, sind zwar meine letzten Tabs wie gewohnt geöffnet worden, meine gespeicherten Passwörter sind aber alle weg. Ich habe da zuerst nicht realisiert, dass eine neue Version von Firefox installiert wurde ... Deshalb habe ich eine Wiederherstellung in Windows auf den letzten Stand vom 10.6. gemacht, leider hat dann Firefox nicht mal mehr gestartet ... Ich bin dann die Wiederherstellung rückgängig gemacht.

    Nun, ich hatte bis heute (...) kein Firefox Account für Synch. etc.; dies habe ich heute nachgeholt ...

    Meine Frage: wie bekomme ich die Passwörter zurück, welche vor dem letzten Update noch vorhanden waren, wenn ich kein Backup habe, um sie zu importieren? Das key4.db File z.Bsp. in meinen jetzt 2 vorhandenen Profil Ordnern sind beide um die 280 kb gross und aufgrund der Windows Wiederherstellung haben beide Profil Ordner das Datum von heute ... Sind meine Passwörter verloren?


    Uebrigens: Wahrscheinlich habe ich wegen der durchgeführten Windows Wiederherstellung und Rückgängigmachen wohl auch meine offenen Tabs/Chronik sowie die Bookmarks/Favoriten verloren. Davon hatte ich natürlich auch kein Backup.


    Danke und Gruss von einem Forum Neuling ...

  • Hallo Road-Runner, hallo zusammen
    Ich habe die Passwörter wieder, nachdem ich key4.db und logins.json vom alten Profil Ordner in den aktuellen Ordner kopiert habe :-)
    Meine Bookmarks, offenen Tabs etc. konnte ich dank weiterer Dateien auch wiederherstellen :-)
    Somit ist der Fall erledigt. Schade nur, dass nirgends eine Info beim letzten Firefox Update gemacht wurde, bevor die neue Version installiert wurde. Ich werde die automatische Update-Einstellung entsprechend anpassen ...

  • Nachtrag: Problem gelöst und Thema somit erledigt


    Update 13.6.2019: Problem NICHT nachhaltig gelöst, siehe weiteren Beitrag von mir wegen logins.json.corrupt ...

  • Sync soll mehrere FF Profile auf dem gleichen Stand halten. Es ist nicht als Backup vorgesehen! Ich verwende für ein tägliches Backup des Firefox Programmordners und des Profilordners das kleine Programm Firesave. Google mal danach.

  • Hallo


    Hab genau das gleiche Problem

    Alle Passwörter weg und das trotz Sync.

    Aufgefallen ist es mir erst heute als Firefox sagte ich müßte mich neu anmelden bei Sync. Da kam es mir schon komisch vor.

    In meinem Profil Ordner sind beide Dateien


    Datei key4.db vom 7-6-2019 und auch noch die Datei logins.json vom13-06-2019


    Dachte immer das passiert mir nicht, du hast ja ein Account bei Firefox.

    Hab schon alles probiert und auch gesucht muss wohl am gestrigen Update liegen.


    Über eine Antwort bedanke ich mich schon mal

  • Ich muss leider auch melden, dass das Problem nicht nachhaltig gelöst ist ... Ich stelle nun leider fest, dass nach jedem Windows Neustart die Datei logins.json nicht mehr vorhanden ist, sobald Firefox das erste mal gestartet wird, dafür ist eine logins.json.corrupt vorhanden... Im Firefox werden dann wie bisher keine gespeicherten Passwörter mehr angezeigt.

    Die temporäre Lösung: Firefox schliessen, Datei logins.json.corrupt umbenennen in logins.json und Firefox erneut starten.
    NUR: Das kann ja nicht die Lösung sein ... Btw: auch Abmelden (Trennen) vom Firefox Account (bei Synch. Einstellungen) hat nichts gebracht.

    Fragen an die Spezialisten:
    - Warum ensteht immer wieder diese logins.json.corrupt ?
    - Wie kann das Problem nachhaltig gelöst werden?

  • Ich hab lediglich den AVG Antivirus am Start sowie die "Active Protection" von Acronis True Image 2019. Wenn ich dort das Log anschaue, ist kein Hinweis auf Probleme im Zusammenhang mit Firefox zu finden. Und das Problem tritt ja erst seit dem letzten Firefox Update auf ...

  • Deaktiviere testweise AVG und Acronis komplett, starte dein System neu und prüfe das Ergebnis. Dass es keinen Log-Eintrag der Art "Wir haben ein Firefox-Profil beschädigt" gibt, ist eh klar. ;)


    Dass das Problem erst seit einer bestimmten Firefox-Version auftritt, heißt nicht, dass nicht eine andere Software Schuld wäre. Das ergibt sogar Sinn und spricht für einen externen Einfluss. Denn es würde hier wohl sehr viel mehr Anfragen geben, würde das Firefox grundsätzlich betreffen. Angenommen, Mozilla hat etwas an den Interna geändert. Eine externe Anwendung, die nun an den Dateien rumpfuscht und nicht für die neue Firefox-Version angepasst worden ist, macht etwas, was jetzt nicht mehr funktioniert, und beschädigt auf diese Weise die Datei. Das würde das Problem erklären.

  • Ich verwende den CCleaner nicht ... Was ich mache, bevor ich Firefox beende, ist in den Einstellungen bei "Cookies und Website-Daten" die Daten zu entfernen, da "Zwischengespeicherte Webinhalte/Cache" bei mir oft sehr gross ist (habe 4 Firefox Fenster mit etlichen Tabs offen". Wenn ich dies nicht mache, bevor ich Firefox beende, erhalte ich immer wieder mal eine Firefox Absturzmeldung nach Beenden von Firefox ... Erst seit ich den Cache vorher lösche und somit Firefox wenig Speicher beansprucht, habe ich diese Absturzmeldungen nicht mehr. Aber wie gesagt: das Problem mit logins.json.corrupt habe ich erst seit dem Update auf die neueste Firefox Version ...

    Nachtrag wegen vorigem Beitrag von Sören: Ich werde Acronis deaktivieren, nicht aber AVG; ich möchte nicht ohne aktivem Virenschutz surfen ...

  • Nachtrag wegen vorigem Beitrag von Sören: Ich werde Acronis deaktivieren, nicht aber AVG; ich möchte nicht ohne aktivem Virenschutz surfen ...


    Du weißt aber schon, dass gerade in solcher Software immer wieder selbst riesige Sicherheitslücken entdeckt werden und gerade AVG eines der großen Problemkinder ist, welches immer wieder ernsthafte Probleme für Firefox-Nutzer bis hin zur völligen Unbenutzbarkeit verursacht? Lektüre: Avast / AVG macht Firefox-Installationen unbenutzbar


    Davon abgesehen: Ich habe nicht gesagt, dass du dauerhaft auf das Schlangenöl verzichten sollst. Du sollst es zum Test deaktivieren, um AVG als Ursache möglicherweise bestätigen oder ausschließen zu können. Die Wahrscheinlichkeit, dass du infiziert wirst, weil du AVG für wenige Minuten deaktivierst, den Rechner neu startest und Firefox öffnest, geht gegen null. Es war nicht einmal davon die Rede, ohne AVG im Web zu surfen. Und wenn du dich damit besser fühlst, kannst du hinterher ja einen Sicherheits-Scan mit dem ach so tollen AVG durchführen…


    Deine Symptom-Beschreibung legt wie gesagt aus mehreren Gründen nahe, dass ein externer Einfluss Schuld an dem Problem ist, und wenn man nicht alle verdächtigen Programme abschaltet, wird es schwierig, die Ursache zu finden.

  • Hy


    Update meinerseits


    Fox hat alles wieder.


    Habe heut morgen Fox auf meinem Handy installiert, androit, mit Sync verbunden und alle Passwörter waren im Handy.

    Darauf hin habe ich bei meinem Win10- Rechner noch mal nachgeschaut, immer noch alles weg.


    Dann habe ich mich getrennt von Sync und mich noch einmal mit alles Daten angemeldet.

    Siehe da alles funktioniert bzw ist wieder da.

  • Ich habe nun etwas getestet mit Acronis und AVG und muss leider bestätigen, dass offensichtlich AVG der Uebeltäter ist ... Wenn AVG inaktiviert ist, läuft es ohne Probleme mit Firefox und die Passwörter bleiben erhalten. Sobald ich aber AVG aktiv habe, tritt das Problem mit logins.json.corrupt wieder auf ...

    Ich werde am späteren Nachmittag noch etwas mit den Einstellungen im AVG rumprobieren und schauen, ob ich es hinkriege, das Problem zu lösen. Sollten alle Versuche scheitern, muss ich evtl. mal mit einer anderen Virensoftware probieren. Ich werde hier einen Update machen, wenn es Neues zu berichten gibt. Danke vorerst mal v.a. an Sören für die bisherige Unterstützung.


    UPDATE 14.6.2019: Ich habe mich von AVG verabschiedet, da ich nicht abschliessend feststellen konnte, welche Einstellungen das Problem verursachen. Ich nutze jetzt den Windows Defender ...

  • Zumal du unter Windows 10 keine andere Sicherheitssoftware benötigst, dies kann alles der Windows Defender, bzw. das Windows Defender Security Center aka Windows Sicherheit genauso gut. Vor allem ist dies besser an Windows angepasst als Software von Drittanbietern. Siehe dazu auch das Sicherheitskonzept des Forums, welches du als Link in meiner Signatur findest.

  • Danke an schingo, 2002Andreas und AngelOfDarkness für Eure Beiträge. Ergänzende Info von meiner Seite: ich nutze aktuell noch Windows 8.1 ... Ich hab aber auch schon darüber nachgedacht, auf Windows 10 zu wechseln.

  • Unter Windows 8.1 hat einen eingebauten Malwareschutz und nutzt wie Windows 10 die gleichen Schutzsignaturen. Ebenso wie Microsoft Security Essentials unter Windows 7. Siehe dazu: https://de.l3xa.com/how-use-wi…ender-windows-8-windows-8


    PS: noch kannst du auf Windows 10 kostenfrei upgraden