CheckPlaces funktioniert nicht mehr in Firefox Nightly

  • Tja, es war ja irgendwann zu erwarten... :(
    Habe heute festgestellt, das CheckPlaces nicht im Nightly funktioniert. Auch die Anpassung der install.rdf erbrachte kein positives Ergebnis.

    Code
    <!-- Firefox -->
    		<em:targetApplication>
    			<Description>
    				<em:id>{ec8030f7-c20a-464f-9b0e-13a3a9e97384}</em:id>
    				<em:minVersion>3.0</em:minVersion>
    				<em:maxVersion>23.*</em:maxVersion>
    			</Description>
    		</em:targetApplication>


    [attachment=0]28-03-2013_145039.jpg[/attachment]
    Gibt es einen Trick, das Teil trotzdem zum Laufen zu bewegen? Gibt es Alternativen um doppelte Lesezeichen automatisch, vor allem nach Import, auszusortieren?

  • Hallo Boersenfeger.
    Ich weiß nur soviel, Places wird in Firefox 22 größere Veränderungen erleben.
    Wenn ich mich richtig erinnere, soll sich die Bibliothek nicht mehr in einem Fenster sondern in einem
    neuen Tab öffnen und noch einiges mehr. Sören hat da sicher wesentlich mehr Infos auf Lager als ich.
    Daher funktioniert diese Erweiterung auch nicht mehr. Da die, wenn es mich nicht täuscht, auch
    nicht weiter entwickelt wird, sieht es grausig damit aus. Alternative wüsste ich auf die Schnelle jetzt
    auch keine.

    Mfg.
    Endor

    Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64; rv:127.0) Gecko/20100101 Firefox/127.0
    OS: Windows 10 pro 64 bit und Windows 10 Home 64 bit
    Meine Scripte Sammlung: https://github.com/Endor8/userChrome.js
    Kein Support per PN. Fragen bitte im Forum stellen!

    Einmal editiert, zuletzt von Endor (28. März 2013 um 15:21)

  • Danke für die Antworten bis hierher... :P
    @ Endor: Zur Zeit öffnen sich hier die Lesezeichen noch in einem eigenen Fenster, möglicherweise ist ein Schalter umgelegt... CheckPlaces u.a. werden schon lange nicht mehr weiterentwickelt, funktionierten aber bisher noch...
    https://www.camp-firefox.de/forum/viewtopi…=816018#p816018
    ..wobei ich jetzt Aurora noch nicht getestet habe...
    @ Road-Runner: AM-Deadlink ist ja ein eigenständiges Programm.. das würde ich nicht wollen... :(
    @ Zitronella: Test läuft...
    Edit: Das Teil ist für mich unbrauchbar, da es keine Automatik bietet; ich nutze bewusst kein Sync, führe aber in schöner Regelmäßigkeit die Lesezeichen meiner 5 verwendeten Füchse zusammen. CheckPlaces prüfte und entfernte auf Knopfdruck alle doppelten/fünffachen Lesezeichen, ebenso auch die entsprechend 5 fach vorhanden Lesezeichenordner...
    Die vorgeschlagene Erweiterung listet die Lesezeichen auf, aber nicht so, das ich sehen könnte, in welchem Ordner es liegt... für mich also nicht zu gebrauchen. Trotzdem Danke für den Vorschlag. :P

  • .. auch das kommt nicht in Frage, da es keine Icons mitsichert...
    BTW: In Aurora arbeitet das Teil derzeit noch.... da nächste Woche aber wieder Rutschtag ist, dann also auch nicht mehr... :|

  • Zitat von Endor

    Sören hat da sicher wesentlich mehr Infos auf Lager als ich.


    Jap. Mozilla ist derzeit kräftig dabei, synchrone APIs gegen asynchrone APIs auszutauschen und die von der Erweiterung benutzen APIs wurden nun aus Firefox entfernt und die Erweiterung müsste entsprechend umgebaut werden.

    siehe http://blog.bonardo.net/2013/01/29/add…ovals-in-places

  • Zitat von Sören Hentzschel


    Jap. Mozilla ist derzeit kräftig dabei, synchrone APIs gegen asynchrone APIs auszutauschen und die von der Erweiterung benutzen APIs wurden nun aus Firefox entfernt und die Erweiterung müsste entsprechend umgebaut werden.

    siehe http://blog.bonardo.net/2013/01/29/add…ovals-in-places

    Auwehzwick! Da bin ich aber mit meinem SeaMonkey sehr gespannt, welche Add-ons dann nicht mehr funktionieren. Das ist so ziemlich die schlechteste Nachricht über Mozilla, die ich seit langer Zeit mitbekomme! [Blockierte Grafik: http://mikespeier.cwsurf.de/smilies/motz_6.gif]

  • Zitat von Sören Hentzschel

    Aber Synchrone APIs sind böse. Das war nur eine Frage der Zeit, dass Mozilla das endlich macht. ;)

    Gut möglich. Ich habe hier allerdings alle 4 Add-ons von Andy Halford in Benutzung, das ist für mich ein Schlag ins Gesicht mit einer Abrissbirne! Ersatz? Gibt es nicht!

    Und was mit dem von mir momentan übernommenen Add-on clamdrib wird... das Teil wird wohl gänzlich untergehen müssen! :grr: Da predige ich immer über Sicherheit und daß man auch unter Linux seine Downloads und E-Mails zumindest rudimentär auf Viren prüfen soll und nun kann ich wahrscheinlich mein Tutorial inklusive clamdrib in die Tonne klopfen! [Blockierte Grafik: http://mikespeier.cwsurf.de/smilies/motz_4.gif] Ich kann mir nicht vorstellen, daß es dann noch funktioniert und ich bin auch nicht bereit, mich da jetzt extremst tief in die Materie einzuarbeiten. Ich habe das freiwillig gemacht, da es viele Beschwerden darüber gab. Ich bin begeistert darüber, daß mein bisheriges Vorgehen nun wohl völlig umsonst war! :traurig:

    So kann man die Leute auch verkraulen, die Add-ons entwickeln oder übernehmen und weiter entwickeln wollen!


    [EDIT: Es sei denn, es gibt eine vernünftige deutschsprachige Anleitung, wie ich clamdrib an die neue Situation anpassen könnte!]

  • Zitat

    da nächste Woche aber wieder Rutschtag ist, dann also auch nicht mehr.


    CheckPlaces unter v20? Läuft doch :-??? Oder meinst du was anderes?

  • Bernd: Die genutzten APIs wurden in Firefox 21 entfernt. ;)

    TmoWizard: Wenn du so viele betroffene Erweiterungen im Einsatz hast, ist das natürlich ärgerlich und ich verstehe deinen Ärger darüber auch absolut. Mit Alternativen kann ich leider auch nicht dienen, da ich keine der Erweiterungen im Einsatz habe und entsprechend gar nichts darüber weiß.

    Die Sache ist nur die, dass Mozilla das Produkt im Sinne der Allgemeinheit weiterentwickeln muss. Und diese Änderung ist im Sinne der Allgemeinheit. Synchrone APIs können den ganzen Browser blockieren und für erhebliche Hänger sorgen. Sieht man ja wunderbar, wenn man in Firefox seinen Cache leert, da geht erstmal überhaupt nichts mehr ab einer gewissen Größe.

    Und es wird bereits extrem viel Rücksicht auf Erweiterungen genommen. Nur irgendwann kommt man an einen Punkt, wo eine Erweiterung eben angepasst werden muss, nach fünf Jahren (!) müssen sich APIs auch mal ändern dürfen. Fünf Jahre, weil die nun entfernten APIs mindestens seit Firefox 3 existieren, teilweise sogar schon länger als sieben Jahre.

    Ich glaube daher nicht, dass man damit argumentieren kann, Entwickler mit solchen Entscheidungen zu vergraulen. Die APIs sind uralt, zwischen der verlinkten Ankündigung und dem Firefox 21-Release liegen immerhin 3 1/2 Monate und vor allem kam das nicht überraschend. Diese APIs sind schon einige Zeit als deprecated markiert. Dieses Wort bedeutet, dass etwas nur noch aus Kompatibilitätsgründen existiert und in jedem Fall irgendwann entfernt werden wird und man sich bereits um eine alternative Umsetzung bemühen sollte. Ich habs mal stichprobenartig überprüft:

    Code
    @deprecated see the new API in mozIAsyncLivemarks.

    Die Fehlerkonsole hat darauf auch aufmerksam gemacht:

    Code
    Cu.reportError("Synchronous livemarks methods and PlacesUtils livemarks " +
                        "utils (itemIsLivemark, nodeIsLivemarkContainer, " +
                        "nodeIsLivemarkItem) are deprecated and will be removed " +
                        "in a future release.");

    Also das war lange, lange Zeit angekündigt. ;)

  • Zitat von Bernd.

    Oder meinst du was anderes?

    Ja, denn nächste Woche ist die Nightly 22 zu Aurora geworden und dann funktioniert es da dann nicht mehr.... oder auch auf Sicht in 18 Wochen ist das Teil endgültig tot. :?
    @ Sören: Unabhängig von langen Ankündigungen bleibt nicht unbemerkt, das viele Entwickler sich einfach außerstande sehen, ihre Entwicklungen dem geplanten Versionswechseln immer wieder anpassen zu müssen und ihre Erweiterungen sterben lassen. Sicher kann man sagen, sie sollen ihre Hausaufgaben einmal richtig machen, damit dies nicht notwendig ist, dafür fehlt denen aber vermutlich einfach die Lust.
    Ich sehe, das Nutzer abwandern, weil sie die lieb gewonnenen Eigenschaften im Fuchs vermissen. Warten wir mal ab, ob sie diese bei anderen Browsern finden...
    Ich werde jedenfalls Firefox nicht wegen nicht mehr funktionierenden Erweiterungen oder Scripten verlassen, dafür bin ich viel zu phlegmatisch... :D
    Ärgern tuts mich trotzdem... 8)

  • Also CheckPlaces unter v20 noch gut, aber ich musste Show Parent Folder auf 2.0 und DMT erneuern.

    LinkMan bietet übrigens eine Schnittstelle zu Firefox (per Erweiterung), allerdings ungetestet. Ob die Portable damit auch erkannt wird, unbekannt. Die Free davon kann zwar nicht als USB-Version installiert werden, allerdings behebt eine "usb.dat" im Installationsordner diesen Makel. Damit lässt es sich als solche nutzen, nur sollte Linkman vorher nicht gestartet werden, da ansonsten alle Einstellungen sinnlos in die Systemregistrierung geschrieben werden.

    21 wird ja bald Beta, früher hatte ich mehr Zeit für sowas, heute bin ich fast nur noch normaler Benutzer. Aha, 17.5esr ist fertig (aber noch nicht freigegeben).

    Danke euch.

  • Zitat von Bernd.

    .. aber ich musste Show Parent Folder auf 2.0 und DMT erneuern.

    Ich nutze Go Parent Folder 2.7 imho vom selben Entwickler.. was ist DMT? Das Linkman Programm kommt, wie bereits erwähnt, für mich nicht in Frage...