FF 126 hat plötzlich englische Menüs

  • Firefox-Version
    126
    Betriebssystem
    MX-Linux 19.4 xfce (64bit)

    Heute tauchten plötzlich englische Menüs anstelle der deutschen im FF 126 auf (die 126 habe ich bereits seit dem 14.5. diesen Jahres).

    In den FF-Einstellungen ist aber "deutsch" eingestellt und das unter Linux erforderliche Paket "firefox-l10n-xpi-de" ist ebenfalls installiert.

    Ein Kontrolle mit dem von mir seltener genutzten Bodhi Linux ergab, dass da noch der FF 124 drin war, aber immerhin noch mit deutschen Menüs.

    Als ich daraufhin die für Bodhi verfügbaren Updates (inkl. des FF) gemacht hatte, hatte ich dort auch den FF 126, aber dort dann auch mit englischen Menüs.

    Wie bekomme ich nun bitte die deutschen Menüs in MX Linux wieder zurück?

    (Anm.: Windows habe ich noch nicht auf dieses Problem hin getestet.)

  • Wie bekomme ich nun bitte die deutschen Menüs in MX Linux wieder zurück?

    ... über Sprache und "nach weiteren Sprachen suchen" Deutsch nachinstallieren.

    Hier ein Screenshot, allerdings in Deutsch, analog bei Englisch sollte es auch mit maroden Englischkenntnissen funktionieren.

    Bilder

    Gruß Micha

    Ich beantworte keine technischen Fragen per PN, ICQ, E-Mail, sondern nur in diesem Forum.

    Mein produktiver Firefox ist die jeweils aktuellste installierte Release-Version.

  • Hab ich schon versucht. Bringt nichts.

    Englischkenntnisse sind vorhanden, aber ich will die gewohnten deutschen Menüs wieder haben.

    EDIT:

    Der Fehlerbehebungsmodus ist übrigens auch plötzlich in Englisch.

    Einmal editiert, zuletzt von madmax25 (28. Mai 2024 um 18:19)

  • Dieses Phänomen ist mir heute ebenfalls aufgefallen.:/

    Firefox-Version 126.0 (64-bit) (snap)
    Betriebssystem Ubuntu 24.04.LTS

    Nach schließen und erneutem Aufruf von Firefox wurde wieder alles in Deutscher Sprache angezeigt.:)

    Gruß Markus

  • Komisch ist nur, dass die Einstellungen noch deutsch sind, die Optionen in den Lesezeichen, Erweiterungen und im Verlauf ebenfalls.

    Auch die Hilfe führt auf deutsche Seiten.

    FF neu starten bringt nichts.

  • Nach schließen und erneutem Aufruf von Firefox wurde wieder alles in Deutscher Sprache angezeigt.:)

    Das brachte bei mir nichts. Auch ein umstellen auf English oder Italienisch und späteres zurückwechseln auf Deutsch lief ins Leere.

    Firefox 127.0.1 | Kubuntu 22.04.4 | Kernel: 6.5.0-41-generic

  • Ich denke, ich hab's!

    Es lag offenbar an den Sprachen in den Erweiterungen.

    Wer auch die Lösung sucht, schaut mal in

    Tools>Add-ons and Themes. (ich gehe davon aus, dass die Menüs gerade noch englisch sind)

    Dort auf Languages und dort am besten alle Sprachdateien löschen.

    Anschließend ist da folgender Link:

    Get language packs on addons.mozilla.org

    Dort sucht Ihr "German" und installiert diese Sprache.

  • Das kann ich nicht beurteilen, ich wollte nur aufzeigen, dass unter meinen Einstellungen ein Neustart das Problem beseitigt hat.

    Wobei ich nicht nachvollziehen kann weshalb ohne eine ersichtliche Änderung der Software offensichtlich mehrere User von dem Problem betroffen sind.

    Gruß Markus

  • Das kann ich nicht beurteilen, ich wollte nur aufzeigen, dass unter meinen Einstellungen ein Neustart das Problem beseitigt hat.

    Das hatte ich habe heute Mittag herausgefunden das nach einem Neustart von Firefox wieder alles auf Deutsch ist.

    Meine Add-ons

    Betriebssystem Linux Mint 21.3 Victoria

    Firefox 127.0 Thunderbird 115.12.0

  • Die 126.0.1 ist bisher anscheinend nur für Windows verfügbar.

    Die Linux-Distro-Verwalter müssen wohl erst noch die Repos anpassen.

    Ich hab es aber inzwischen auch auf Win10 getestet (Win11 muss ich noch später noch testen),

    bevor das Update auf 126.0.1 drauf war.

    Dort gab es das Problem (bei mir zumindest) nicht.

    Stellt sich noch die Frage, warum sich die Sprache plötzlich ändert, wenn man als User gar nichts geändert hat?

    Im fraglichen Zeitraum ist nicht mal ein System-Update gelaufen.

  • Ist auch für Linux (Ubuntu -Snap) zumindest durch manuelle Eingabe verfügbar.

    Stellt sich noch die Frage, warum sich die Sprache plötzlich ändert, wenn man als User gar nichts geändert hat?

    Diese Frage stelle ich mir ebenfalls, auch wenn ich diesen Fehler wie in Beitrag #5 beschrieben, bereits beseitigen konnte.

    Gruß Markus

    Einmal editiert, zuletzt von Webmark (28. Mai 2024 um 21:52)

  • Stellt sich noch die Frage, warum sich die Sprache plötzlich ändert, wenn man als User gar nichts geändert hat?

    Bei einem Bug braucht es keinen User. Lies comment 5 im von Sören Hentzschel verlinkten Bugreport.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, LibreOffice Onlinehilfe, WordPress

  • Die 126.0.1 ist bisher anscheinend nur für Windows verfügbar.

    Mozilla stellt Updates über den eigenen Update-Server immer zeitgleich für alle Plattformen bereit. Wenn man Paketverwaltungen nutzt, liegt es natürlich an denen, welche die entsprechenden Pakete pflegen.

    Ich hab es aber inzwischen auch auf Win10 getestet (Win11 muss ich noch später noch testen),

    bevor das Update auf 126.0.1 drauf war.

    Dort gab es das Problem (bei mir zumindest) nicht.

    Das Problem ist nur bei Verwendung von Sprachpaketen aufgetreten. Unter Windows nutzen die meisten lokalisierte Builds und keine englischsprachigen Builds mit Sprachpaket. Je nach Distributionskanal ist es gerade unter Linux nicht unüblich, dass ein englischsprachiger Build genutzt wird und die Sprache über Sprachpakete bereitgestellt wird. Würde man auf Windows Firefox aus dem Microsoft Store nutzen, hätte man aber das gleiche Problem gehabt.