Beiträge von madmax25

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.

    Sowohl die Suche als auch der Link aus #243 besagt nur, dass man reloaden muss, aber das wusste ich auch schon ohne diese Hinweise.

    Die Frage ist jedoch, wie es ohne Reload geht.


    Da kann ich ja lange auf eine Wirkung warten, wenn es die falsche Datei ist...

    Das hat Andreas nicht gesagt.;)

    Das ist ja auch der falsche Ort dafür.


    Das kommt in die userContent.css.

    Das hat er gesagt.;):)

    Wo ist der Unterschied?

    Wenn der Code in der falschen Datei ist, IST das doch der falsche Ort dafür.

    Da kann ich ja lange auf eine Wirkung warten, wenn es die falsche Datei ist...

    Ok, aber welcher Codeblock ist nun der richtige?


    Ich habe heute mal probiert, ob ich was mit Cookies löschen erreiche.

    Nun hatte ich eben auf Youtube auch noch das google-Popup ("Bevor Sie weitermachen...").

    Ich vermute mal, dass ich nun für beide einen geeigneten Codeblock brauche?


    EDIT:

    Ich habe gerade diesen probiert, der zwar funktioniert, aber die youtube-Suche blockiert:

    Was kann ich nun noch gegen diese Blockade machen?

    Keiner der Code-Blocks für die userChrome.css aus diesem Thread hier funktioniert.

    Das Popup ist nach wie vor da.

    Auch youtube-Cookies löschen bringt nichts.

    Dieses Anmelden-Popup nervt unverändert weiter.


    Getestet mit FF81.0 auf Linux Mint 19.3 MATE - 64bit.

    Irgend eine Einstellung von uBlock hätte aber auch als Lösung in Frage kommen können und das war auch meine erste Vermutung und deswegen bin ich hier rein gegangen.

    Die eigentliche Frage ist ja, womit das Problem letztlich zu lösen ist? Mit uBlock, mit Cookies oder mit der userChrome.css?

    Davon hängt ab, wo das überhaupt rein gehört.

    Hier nun die Rückmeldung: Der Test war leider negativ. Das Popup ist wieder da.


    Mit Cookies habe ich auch schon experimentiert, leider auch nicht wirklich erfolgreich.

    Ich habe den Cookie Quick Manager, weil ich manche Cookies, z.B. für Foren-Logins, behalten will.

    Dabei ist mir aufgefallen, dass es eines gibt, das trotz Sperre und Verlängerung der Gültigkeit immer wieder auf rot geht, also abgelaufen erscheint, also mit einem Datum vor der Verlängerung. Es handelt sich um das in der Cookie-Liste unter youtube.com enthaltene namens CONSISTENCY.


    Cookies löschen bringt nichts, da ich den Manager eh so eingestellt habe, dass er beim FF-Neustart alles, außer den gesperrten löscht, aber die Sperre in diesem Fall offenbar nicht wirkt.


    EDIT:

    Alle anderen verlängerten und gesperrten Cookies funktionieren, also die bleiben auf dem verlängerten Datum.

    Weiß jemand, wie man das in letzter Zeit erscheinende Popup bei Youtube "Bei Youtube anmelden" los wird?

    Das Popup enthält u.a. auf der linken Seite eine Art Schlüsselloch-Symbol und bietet die Buttons "NEIN DANKE" und "ANMELDEN".

    Geht das überhaupt mit uBlock oder muss man etwas anderes machen?

    Ich dachte, vielleicht gibt es ja was als Überbrückung, bis auch die besagte Seite angepasst wird.
    Die Seite ist übrigens nur eine Seite, ich habe die nur auf zwei verschiedene Arten benannt.


    Da es nicht alle Videos dort betrifft, vermute ich, dass es user-abhängig ist.

    Vielleicht haben einige User dort ihre Video einfach in einem flv-Format reingestellt.

    Da kann der Seitenbetreiber dann auch nicht viel machen.

    Standardmäßig nutzt mein FF für Videos die HTML5-Einstellung.

    Manche Seiten (z.B. vkontakte, also vk.com) haben aber immer noch Flash.

    Ich weiß, dass man das in den FF-Einstellungen umschalten kann, ich suche aber einen direkteren Weg.

    Kennt bitte jemand ein Add-on oder kann eines empfehlen, das nur auf zuvor einstellbaren Seiten auf Flash umschaltet?

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Das hier ist auch sehr schön passend:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Seit gestern habe ich auf Youtube, wenn ich ein beliebiges Video von der Youtube-Start-Seite anklicke, ein Captcha, angeblich wegen zu vielen Zugriffen aus meinem Netz.

    Ich musste zwar diese Woche einmal den FF abwürgen, also beenden mit der Abfrage Warten oder Beenden, aber da es das Problem auch auf meinem Notebook gibt, auf dem ich nichts geändert habe, wüsste ich nicht, was da in meinem Netz schuld wäre.

    Wenn ich dann woanders surfe und so etwa eine halbe Stunde später wieder ein Youtube-Video ansehen will, kommt wieder ein Captcha.

    Habt Ihr derzeit auch dieses Captcha?

    Hat Youtube evtl. momentan bekannte Probleme?

    @ AngelOfDarkness

    Das ist Zeile 1, nicht 10.


    @ 2002Andreas

    Exakt diesen Inhalt habe ich auch.

    Ursprünglich mit dem . in der 1. Zeile und dann, entsprechend milupo's Tipp, mit dem # in dieser Zeile.


    Wie gesagt, es ergab sich keine sichtbare Änderung.


    EDIT:

    Sorry, ich glaube, da gibt es gerade ein Missverständnis.

    Das Script funktioniert.

    Es scheint nur egal zu sein, ob da ein . oder ein # steht.

    Insofern funktionieren beide Versionen gleichermaßen.