Firefox per Command Line ohne Menü- und Tableiste starten

  • Firefox-Version
    122
    Betriebssystem
    Ubuntu

    Hallo,

    ich nutze als VNC-Client noVNC, der kein eigenes Fenster mitbringt, sondern im Browser geöffnet wird. Durch die Menü- und Tableiste (die ich aber beim normalen browsen nicht missen möchte) geht hier einiges an Anzeigeplatz verloren. Ist es daher möglich Firefox temporär (also z. B. über einen Kommandozeilen-Parameter) einmalig nur mit der Fensterleiste ganz oben aber sonst undekoriert zu starten?


    P.S. Ich meine kein Vollbild.

  • Zur hilfreichsten Antwort springen
  • Dies könntest du mit einem extra Profil so machen. Dieses neue Profil richtest du genau nach deinen Wünschen ein und startest dann genau in dieses Profil per Befehl.

    Mehr dazu:

    Mithilfe der Profilverwaltung Firefox-Profile erstellen, löschen oder zwischen ihnen wechseln | Hilfe zu Firefox

    Chromebook Lenovo IdeaPad Flex 5 - chromeOS 122 (Stable Channel) - Linux Debian Bookworm: Firefox ESR 115.8.0 und Firefox Nightly, Beta und Main Release (Mozilla PPA), Android 13: Firefox Nightly und Firefox (Main Release)

    Smartphone - Firefox Main Release, Firefox Nightly, Firefox Klar (Main Release)

  • Um ehrlich zu sein - die Frage ist irgendwo um die Ecke gestellt. Was bitte soll denn "undekoriert" sein? Also mein Firefox hat keine Blümchen, Rüschen oder Gardinen. Firefox öffnet sich auch dort und mit den Dimensionen, wie es beendet wurde. Klar, je nach Profil könnte man das anders legen, nur ist denn überhaupt ein anderes Profil erwünscht?

    Also per command line sind Ort und Dimensionen nicht einstellbar, mit --kiosk aber ohne Interface:
    Firefox/CommandLineOptions - MozillaWiki

    Ort und Dimensionen lassen sich übrigens nicht mal unter Windows richtig mit anderen Tools festlegen, die Wenigsten bis gar keine haben einen Timeout, bis Firefox sich vollständig aufgebaut hat. Ergo öffnet sich Firefox so, wo man es beendet hat.

    Wenn du weinen möchtest, bist du falsch hier. Hier gibt es nur Lösungen!
    Oh Herr, wirf Hirn, oder Steine - Hauptsache, du triffst endlich.
    Zu viele Goofies und Dulleks vom Dienst. Schlabokka!

  • Lassen wir den TE doch entschieden, ob ihn ein speziell erstelltes Profil recht für seine Wünsche und per Batch/Shell kann man sogar noch dem Beenden dieser Firefox-Instanz das Profil aus einem Backup in den Grundzustand wieder herstellen lassen, so das sich eben dieses Profil immer mit dem gleichen Ursprungszustand starten lässt.

    Chromebook Lenovo IdeaPad Flex 5 - chromeOS 122 (Stable Channel) - Linux Debian Bookworm: Firefox ESR 115.8.0 und Firefox Nightly, Beta und Main Release (Mozilla PPA), Android 13: Firefox Nightly und Firefox (Main Release)

    Smartphone - Firefox Main Release, Firefox Nightly, Firefox Klar (Main Release)

  • Das mit dem Profil ist keine schlechte Idee. Hab mal testweise ein neues erstellt und alles weggelassen was ich für die Aufgabe nicht brauche. Im Grunde ist es ein Firefox-Fenster mit ganz oben der Tab- und darunter der Adressleiste. Die Adressleiste bekommt man aber nicht weg? Es würde im Grunde ausreichen oben eine kleine Leiste zu haben für die Buttons zum Minimieren und Maximieren des Fensters.

    Ich würde das ganze so einrichten, dass ich über ein Shell-Script zunächst den NoVNC-Client starte und dann Firefox in dem entsprechenden Profil mit der entsprechenden URL. Soweit ich das sehe muss ich nicht unbedingt das Profil auf einen vorherigen Zustand wiederherstellen.

  • Ich bin mir nicht sicher, ob es 1:1 das ist, was du möchtest. Aber vielleicht wäre auch der sogenannte Kiosk-Modus etwas?

    Der Kiosk-Modus von Firefox für Unternehmen | Hilfe zu Firefox für Unternehmen

    Erwähnt sei der Hinweis zu Linux. Eigentlich würde ich bei Ubuntu davon ausgehen, dass es ein „einheitliches Menü“ gibt, womit der Modus nicht zur Verfügung stehen würde. Andererseits findet man über die Suchmaschine seiner Wahl Artikel, die das Thema auch für Ubuntu behandeln. Aber ich habe mich damit noch nicht weiter befasst.

  • Den Kiosk-Modus habe ich auch versucht, das ist aber eine Art Vollbild. Wenn es gelingt oben einfach eine Fensterleiste einzublenden wäre das genau was ich suche. Das scheint aber dem Konzept des Kiosk-Modus zu widersprechen?

    • Hilfreichste Antwort

    Und welchem?

    CSS
    #nav-bar, #TabsToolbar {
      display: none !important;
    }

    Menüleiste und Lesezeichenleiste kannst du ja per Einstellungen deaktivieren.

    Einzutragen ist der Code in die userChrome.css

    Sollte der Ordner chrome nicht vorhanden sein musst du ihn dir erst erstellen, und in ihm dann eine userChrome.css  
    Du mußt dir im Profilordner einen neuen Ordner chrome erstellen und in diesem dann eine Textdatei ( mit einem Editor ) in die du den Code kopierst, bzw. einträgst.

    Dann schließt du die Datei und speicherst sie als userChrome.css ab.
    Danach mußt du den Firefox neu starten.

    PS:
    Du musst dir dazu die versteckten Dateiendungen anzeigen lassen.

    Um das einzustellen klickt man im Windows 10 Explorer (wenn man einen Ordner offen hat) erst oben links auf Ansicht..dann rechts oben auf

    "Optionen" > "Ordner und Suchoptionen ändern" > "Ansicht"

    und entfernt das Häkchen bei "Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden"

    Wo finde ich meinen Profilordner

    Eine genaue Beschreibung dazu befindet sich auch unter diesem Link:

    Videoanleitung für die userChrome.css und mehr

    Zusätzlich muss in about:config der Eintrag:

    toolkit.legacyUserProfileCustomizations.stylesheets

    auf true stehen.

  • Rudis 21. Februar 2024 um 16:16

    Hat einen Beitrag als hilfreichste Antwort ausgewählt.