Firefox auf Windows und Linux - Problem Spracheinstellung

  • Firefox-Version
    119.0
    Betriebssystem
    Windows 11 Pro 22H2 22621.2428 Linux Mint 21.2

    Hallo,
    ich habe auf einem PC Linux und Windows installiert. Ziel ist das Linux perspektivisch zum Hauptsystem wird, jedoch gibt es noch notwendige Software welche nicht unter Linux läuft, so daß immer mal wieder die Nutzung von Windows erforderlich ist.
    Für einige Programme wurden inzwischen die Arbeitsverzeichnisse verbunden, um Sie aus beiden Systemen zu Nutzen, das funktioniert auch mit Firefox und Thunderbird recht gut.
    Was jedoch nicht funktioniert, nach jedem Wechsel des Betriebssystem sind in Firefox und auch Thunderbird die Spracheinstellung auf Englisch umgestellt. Beide Betriebssysteme sind auf Deutsch eingestellt.
    Bei Firefox kommt noch hinzu, das alle Add-Ons nicht funktionieren, obwohl aktiv angezeigt wird, Sie müssen Aus- und wieder eingeschaltet werden, dann erst funktionieren sie.
    Des weiteren wird bei einem Update dieses unter Windows sofort durchgeführt, bei Linux startet Firefox und Thunderbird und will immer ein neues Profil anlegen, denn das ursprüngliche wird nicht mehr erkannt, d.h. Abbrechen und und das Update von Hand anschieben, dann funktioniert auch das Profil wieder.
    Gibt es eine Idee wie man diese Einstellungen dauerhaft zum Laufen bringen kann?

    Einmal editiert, zuletzt von Luzifer17 (27. Oktober 2023 um 18:39)

  • Für einige Programme wurden inzwischen die Arbeitsverzeichnisse verbunden

    Wie du selbst schilderst, war das keine clevere Idee. Windows-Windows, ok. Windows-Linux war von je war problematisch.

    Nutz doch einfach Sync, auch für TB.

    Wenn du weinen möchtest, bist du falsch hier. Hier gibt es nur Lösungen!

    Oh Herr, wirf Hirn, oder Steine - Hauptsache, du triffst endlich. Das Netz wird dominiert von Goof:ienen:ies und Dullek:innen:s vom Dienst. Schlabokka!

  • Beide Betriebssysteme sind auf Deutsch eingestellt.

    Das hat mit der Sprache des Betriebssystems nichts zu tun. Sowohl mein Firefox als auch Thunderbird sind in Sorbisch, mein Windows in Deutsch.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, LibreOffice Onlinehilfe, WordPress

  • Mir ist noch was eingefallen, was die Erweiterungen betrifft. Das Problem haben auch Firefox Portables, wenn der Pfad wechseln, das passiert unweigerlich beim Wechsel des OS. Die Pfade werden unter Windows anders angegeben als unter Linux.

    Wegen der Sprache, Windows als auch Linux sind pauschal englisch programmiert und Windows wird auch erst durch eine Lokalisierung deutsch, sorbisch, was auch immer. Du müsstest schon Firefox auf Englisch unter Windows installieren, wie das auch unter Linux passiert mit der Paketverwaltung. Unter Linux wird Firefox mit einem Sprachpaket eingedeutscht - was nicht passieren würde mit der deutschen Version von Mozilla direkt. Ändert aber nichts am Problem mit den Erweiterungen. So oder so, es hat immer Nachteile. Daher: Sync.

    Wenn du weinen möchtest, bist du falsch hier. Hier gibt es nur Lösungen!

    Oh Herr, wirf Hirn, oder Steine - Hauptsache, du triffst endlich. Das Netz wird dominiert von Goof:ienen:ies und Dullek:innen:s vom Dienst. Schlabokka!

  • Für einige Programme wurden inzwischen die Arbeitsverzeichnisse verbunden

    Wie du selbst schilderst, war das keine clevere Idee. Windows-Windows, ok. Windows-Linux war von je war problematisch.

    Nutz doch einfach Sync, auch für TB.

    Mit Sync kann ich nichts anfangen, außer das dieses nach Synchronisieren klingt, was ich aber nicht möchte, denn es setzt die doppelte Speicherbenutzung voraus
    Warum ist das keine clevere Idee? Arbeitsverzeichnisse, Profile sind auf dem Rechner auf einem extra Laufwerk nur einmal vorhanden und egal in welchem System ich tätig bin, sind die Daten unbesehen aktuell und auch die Datensicherung ist damit gewährleistet.
    Mir fällt noch ein, das Problem war Jahresanfang, als ich Linux einrichtete noch nicht vorhanden, es tauchte erst seit ungefähr 3-4 Wochen auf, genau kann ich es jedoch nicht sagen.
    Eventuell ist es durch die verschärften Restriktionen seit Anfang Oktober von Windows passiert, da ja auch viele Programme hiermit Probleme haben. Ich hatte vorher auch ein älteres Synchronisierprogramm zur Datensicherung laufen, welches überhaupt nicht mehr funktioniert.

  • Einfach mal lesen.

    Firefox Browser-Synchronisierung
    Greifen Sie von allen Ihren Geräten auf Ihre Firefox Lesezeichen, Passwörter, offenen Tabs und mehr zu.
    www.mozilla.org

    Alles andere Geschriebene kannst du auf die Müllhalde werfen, ist weder noch richtig noch nutzbar.

    Nimm es so hin, funktioniert so nicht, wie du möchtest, Punkt.

    Wenn du weinen möchtest, bist du falsch hier. Hier gibt es nur Lösungen!

    Oh Herr, wirf Hirn, oder Steine - Hauptsache, du triffst endlich. Das Netz wird dominiert von Goof:ienen:ies und Dullek:innen:s vom Dienst. Schlabokka!

  • Dann gibt es für dich/euch auf dieser Basis keine Lösung, so einfach kann das sein.

    Vermutlich wird sich Sören noch um deine Aussage bzgl Mozilla-Server äussern, weil von mir aus betrachtet kompletter Mumpitz ist. Aber - du kannst dir ja einen eigenen Sync-Server aufsetzen, das ist möglich. Viel Erfolg

    Wenn du weinen möchtest, bist du falsch hier. Hier gibt es nur Lösungen!

    Oh Herr, wirf Hirn, oder Steine - Hauptsache, du triffst endlich. Das Netz wird dominiert von Goof:ienen:ies und Dullek:innen:s vom Dienst. Schlabokka!

  • Pro Installation ein Firefox-Profil. Ein Teilen des Profils ist ein No-Go. Das gilt erst recht für das Teilen über verschiedene Betriebssysteme hinweg. Das führt zu genau zu solchen Problemen wie den beschriebenen.

    Für das Teilen von Daten ist die Synchronisations-Funktion erfunden worden. Mir fällt kein Grund ein, diese Funktion nicht zu nutzen, wenn man von mehreren Orten auf die gleichen Daten zugreifen möchte. Den Speicherplatz als Begründung für ein Teilen des Profils anzuführen, ist nun wirklich nicht besonders überzeugend. Ich meine, wenn so wenig Speicher vorhanden ist, dass man sich darüber Gedanken machen muss, hat man bereits ein größeres Problem mit seinem Speicherplatz, welches zuerst gelöst werden sollte, weil sich das ansonsten spürbar auf das gesamte System auswirkt.

    Das Argument mit Servern im Ausland ist mir auch nicht klar. Datenschutz kann es nicht sein. Mozilla ist als Anbieter, der in der EU Dienste anbietet, auch an die Gesetze in der EU gebunden, unabhängig vom Standort des Hauptfirmensitzes. Für die Sicherheit spielt der Standort ebenfalls keine Rolle. Vor allem finde ich das Anführen eines vermeintlichen Sicherheits-Aspekts ziemlich merkwürdig in Anbetracht dessen, dass das Profil ja von einem geschützten auf einen öffentlichen Bereich verschoben werden musste, damit zwei Systeme darauf Zugriff haben, was tatsächlich einen signifikanten und vor allem selbst verursachten Sicherheitsverlust darstellt. Das kann man nicht machen und dann gleichzeitig Sync mit Verweis auf angeblich „hohe Sicherheitsanforderungen“ ablehnen, das passt nicht zusammen. Die Gefahr, die durch diese Aktion ausgeht, ist realistisch betrachtet höher als die Gefahr einzustufen, welcher die Daten auf Mozillas sicheren Infrastruktur ausgesetzt sind.

  • Ich bedanke mich für Ihre Bemühungen, auch wenn Sie mir nicht helfen konnten(wollen)
    Wie schon bei unserem letzten Besuch dieses Forums, haben wir jetzt eine andere Möglichkeit zur Lösung unseres Problems gefunden.

  • (wollen)

    Du weißt, dass das eine Unterstellung ist? Wir helfen hier freiwillig und freiwillig setzt „wollen" voraus. Nur weil wir dir nicht so helfen konnten, wie es du dir vorstellst, gibt es noch keinen Grund an unserem Willen zu zweifeln.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, LibreOffice Onlinehilfe, WordPress

  • 2002Andreas 28. Oktober 2023 um 13:32

    Hat das Thema geschlossen.