Firefox 10mal im Taskmanager

  • Firefox-Version
    Firefox Portable 108
    Betriebssystem
    Windows

    Auch eine intensivere Google-Recherche brachte mich nicht weiter, auch nicht die dort gefundenen Links des Forums. Deshalb also die Frage in die Runde:


    Verwendet wird eine Firefox Portable-Version, 108. Ein Add-on, Adblocker Ultimate. Leere Seite als Startseite. Sonst nix.


    Wird Firefox gestartet und zeigt nichts als eine leere Seite, findet sich die firefox.exe 10 mal im Taskmanger. Und nimmt zusammengerechnet knapp 1 Gigabyte RAM für sich in Beschlag.


    Für jede dann geladene Seite bzw. jeden Tab erscheint die firefox.exe ein weiteres mal im Taskmanager, so daß sich ganz schnell 15 bis 20mal die firefox.exe dort findet, wenn man ein paar Seiten parallel geöffnet hat bzw. auf einer Seite Links mittels Tab öffnet. Der Speicherbedarf steigt dann recht schnell weiter an, zusammengerechnet 4 bis 5 Gigabyte RAM für Firefox bekommt man schnell zusammen, und das auf Seiten, die ich jedenfalls für relativ schlicht halte. Nur Text, mit ein paar Fotos.


    Ist das ein normales Verhalten?

  • Und aktualisiere bitte Firefox. Wir sind längst bei Firefox 109 und Angreifer warten nicht mit der Ausnutzung bekannter Sicherheitslücken.


    Aber was rede ich, Windows 7 laut User-Agent… Betriebssystem mit Sicherheitslücken, Browser mit Sicherheitslücken, portable Software, was auch nicht vorteilhaft für die Sicherheit ist. In dem Mix fehlt nur noch etwas aus der Ecke Kaspersky, Avast, AVG…


    Auf einen derartigen RAM-Verbrauch komme ich auch nicht, trotz zahlreicher Tabs. Allerdings: Veraltetes System, veraltete Speicherbereinigung. Wenn RAM-Verbrauch ein Thema ist, ist die Nutzung von Windows 7 sicherlich auch kein Vorteil.


    PS: Ich frage mich auch, wie genau so eine „intensivere Google-Recherche“ denn aussieht. Denn zum Thema Firefox und Prozesse nichts zu finden, erscheint mir völlig unmöglich, selbst bei nicht intensiver Suche. :/

  • Aktuell ist Firefox 109.


    "Windows". Gehts auch genauer?


    Was für ein Antivirus nutzt du?

    Hier sollte etwas stehen, aber ich befürchte, du könntest es nicht ertragen. Daher ist dein Einfallsreichtum gefragt, überrasche mich.

  • Der UA könnte Fake sein, aber die "7" wurde wohl bewusst weggelassen, behaupte ich. Und da die meisten Nutzer von Windows 7 nicht den Defender nutzen, braucht man sich auch keine Gedanken zum Speicherverbrauch mehr machen, das ergibt sich von allein.


    Der erweiterte Support von Windows 7 für Endkunden wurde Jan'2020 beendet, da hat Sören mehr als recht, dass Speicherverbrauch hier das geringste aller "Probleme" sein dürfte.


    Und v108 dürfte wohl noch im Rennen sein wegen des neuen Erweiterungen-Button. Spekulativ.


    Insgesamt ein Themenverlauf, der nicht schmecken dürfte.

    Hier sollte etwas stehen, aber ich befürchte, du könntest es nicht ertragen. Daher ist dein Einfallsreichtum gefragt, überrasche mich.

  • Das sieht bei mir genauso aus - aber warum? Was soll das?


    Ein "stationärer" Firefox kommt mit genau einmal firefox.exe aus...


    Darum geht es aber überhaupt nicht.

    Es ist der Firefox Portable, der 10mal und sogar noch viel häufiger im Taskmanager steht. Da wüsste ich einfach gerne mal: wieso? Muss ja wohl einen Grund haben.


    Und der Speicherverbrauch wird den 10 Firefox-"Instanzen" zugeordnet. Der Rechner hat 16 GB RAM, der steckt das ohne Probleme weg.


    Mich interessiert nur:


    1. Wieso findet sich ein Firefox Portable 108, in dem exakt eine leere Seite angezeigt wird, 10mal im Taskmanager?

    2. Wieso brauchen diese 10 "Instanzen" zusammengerechnet fast 2 GB RAM?


    Reine Neugier...


    Aber wenn hier keiner in der Lage ist, das zu beantworten... :rolleyes:

    Einmal editiert, zuletzt von tomrohwer () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von tomrohwer mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Pack dich an die eigene Nase, denn bislang wurden Fragen an dich nicht von dir beantwortet. Geschweige hast du anhand der Fragen nicht mal Rückschlüsse gezogen. Also darfst du auch keine voreiligen Antworten erwarten.

    Hier sollte etwas stehen, aber ich befürchte, du könntest es nicht ertragen. Daher ist dein Einfallsreichtum gefragt, überrasche mich.

  • Genau genommen ist Electrolysis (e10s) die Vorstufe dessen, was Firefox mitterweile implementiert hat und dessen interne Bezeichnung Fission ist. ;)


    1. Wieso findet sich ein Firefox Portable 108, in dem exakt eine leere Seite angezeigt wird, 10mal im Taskmanager?


    Firefox nutzt eine Vielzahl unterschiedlicher Prozesse, u.a. den Hauptprozess, Content-Prozesse für jeden Domain (vereinfacht dargestellt), ein Prozess für den Zugriff auf lokale Dateien, einen Grafikprozess, einen für WebExtensions und noch einige mehr.


    Dass Firefox mit mehreren Prozessen startet, ist nicht nur normal, auch jeder andere relevante Browser hat eine Multiprozess-Architektur.


    Vorteile sind mehr Sicherheit, mehr Stabilität und eine verbesserte Reaktionsfähigkeit. Der Preis ist ein gewisser RAM-Mehrbedarf, der hält sich aber in vertretbaren Grenzen für das, was man im Gegenzug bekommt.


    2. Wieso brauchen diese 10 "Instanzen" zusammengerechnet fast 2 GB RAM?


    Das kann dir niemand pauschal beantworten. Dazu müsste man sich ansehen, woher der Bedarf konkret bei dir kommt. Dass dein hoffnungslos veraltetes Betriebssystem ein Faktor ist, wurde dir bereits gesagt. Und was mich betrifft, interessieren mich andere Faktoren auch nicht, solange du hier nicht aktiv geworden bist, weil das der wichtigste Punkt ist. Du musst dein Betriebssystem nämlich sowieso aus Sicherheitsgründen dringend aktualisieren. Melde dich, wenn das erledigt ist. Dann sehen wir weiter.


    Ein "stationärer" Firefox kommt mit genau einmal firefox.exe aus...


    Das stimmt mal ganz sicher nicht, außer du sprichst von einem Firefox, der ähnlich hoffnungslos veraltet ist wie dein Betriebssystem.


    PS:

    Aber wenn hier keiner in der Lage ist, das zu beantworten... :rolleyes:


    Für Sprüchklopferei bist du hier an der falschen Adresse. Zumal du bereits vor dieser Unfreundlichkeit Antworten erhalten hast und nicht auf die Dinge eingegangen bist, die man dir geschrieben hat.