Firefox Darstellungsproblem bei Verwendung von Zoom

  • Und am besten in kurzen Sätzen das Problem beschreiben. So können auch Übersetzungprogramme gute Ergebnisse liefern, wenn du des Englischen nicht so mächtig bist.

    Chromebook Lenovo IdeaPad Flex 5 - chromeOS 122 (Stable Channel) - Linux Debian Bookworm: Firefox ESR 115.8.0 und Firefox Nightly, Beta und Main Release (Mozilla PPA), Android 13: Firefox Nightly und Firefox (Main Release)

    Smartphone - Firefox Main Release, Firefox Nightly, Firefox Klar (Main Release)

  • Windows selbst empfiehlt mir auch 150% Skalierung.

    Nochmal: Hast du mal manuell einstellbare Zwischenstufen wie z.B. 140% oder 175% o.ä. probiert?

    Wenn es mit 150% nicht gut aussieht, aber mit 100% oder 200% schon, hilft ja vielleicht ein Zoomfaktor von 160% o.ä.

  • Ich finde nicht mal das passende CSS oder Format für die Linien. Aber die Seite hat einen Fehler, die zeigt ganz oben {cssfile} an, das scheint mir ein PHP-Parser-Problem zu sein.

    Das ist ein bekanntes Problem von der Software und hat damit nichts zutun: https://your-wbb.de/thread.php?postid=469797#post469797

    Auf meiner eigenen Seite habe ich das auch nicht.


    Windows selbst empfiehlt mir auch 150% Skalierung.

    Nochmal: Hast du mal manuell einstellbare Zwischenstufen wie z.B. 140% oder 175% o.ä. probiert?

    Wenn es mit 150% nicht gut aussieht, aber mit 100% oder 200% schon, hilft ja vielleicht ein Zoomfaktor von 160% o.ä.

    In Windows oder Firefox? Falls Windows wie mache ich das?

    Einmal editiert, zuletzt von Michael_ (16. Dezember 2022 um 20:07) aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Michael_ mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Das ist ein bekanntes Problem von der Software

    Seit 2005? Die Foren-Software ist ein einziges Problem - seit 2005. Von daher würden mich andere Fehler auch nicht wundern.

    Mal zurück zu Firefox, insofern du ein Problem in Firefox vermutest. bugzilla wurde schon genannt.

    Da aber das Problem auch in einer aktuellen Version mit vollkommen unterschiedlicher Hardware auftritt, würde ich den Fehler nicht zwingend bei der Hardware suchen. Es kann Firefox sein - was du selbst herausfinden kannst, in dem du ältere Versionen testest, das wäre auch mittels mozregression machbar - und zwar gezielt. Sollte es immer falsch dargestellt werden, bleibt nur eine Möglichkeit: die Forensoftware ist veraltet.

    Wir sind keine Beschwerdestelle, hier gibt es nur Lösungen!

  • oder Firefox auf!?

    Bei mir in Edge und Chrome nicht, nur im Fx.

    2002Andreas
    16. Dezember 2022 um 09:41
  • Also tritt es bei anderen Werten als 100% in Windows oder Firefox auf!?

    Beides.

    Wenn ich im OS (Windows oder Linux) 100% einstelle und im Firefox auch 100% ist alles gut.

    Stelle ich Windows auf 150% und Firefox auf 100% ist das Problem vorhanden.

    Stelle ich Windows auf 100% und zoome dann mittels Firefox ist das Problem auch vorhanden.

    Das ist ein bekanntes Problem von der Software

    Seit 2005? Die Foren-Software ist ein einziges Problem - seit 2005. Von daher würden mich andere Fehler auch nicht wundern.

    Hast du die Software jemals benutzt? Das letzte offizielle Update stammt laut Footer von 2004.

    Ich finde es ist die beste Forensoftware die es je gab WEIL simpel und tut alles was ich möchte.

    Es ist nicht Multilingual, hat kein Plugin System, kein Template caching usw. aber genau deswegen finde ich es so toll.

    Es gibt sogar inoffizielle Anleitungen wie man die Software unter aktuellen Serverkonfigurationen/Webspace zum laufen bekommt. https://www.v-gn.de/wbb/thread.php?threadid=16059

    Hätte Woltlab die Burning Board 2 Serie (ein ganz alter Vorgänger dessen was hier auf camp-firefox.de verwendet wird) weiter gepflegt (an aktuelle PHP/MYSQL Versionen angepasst, moderne responsive templates nachgerüstet, paar andere Sachen...) wäre es immernoch eine super Software. Aber sie haben halt mehrfach was komplett neues gemacht (Burning Board 3, 4, Suite.)

    statt das alte weiterzuentwickeln.

    Stand 2004 ist es natürlich heutzutage für Foren wie dieses nicht mehr Zeitgemäß.
    Wobei vbulletin 3 sogar (wenn auch modifiziert) heute noch eingesetzt wird: https://www.corvetteforum.com/forums/

    Das ist jetzt aber alles total offtopic.

    Ich werde schauen ob ich mir morgen etwas zeit nehmen kann und den Fehler dann an Mozilla melden.

  • Ich denke das wurde einfach übersehen weil bei Linux Mint z.b. kann man in den General Settings nur 100% oder 200% Skalierung einstellen, 150% z.b. kann man da garnicht auswählen.

    Du hast die von mir verlinkte Firefox-Erweiterung gesehen? Damit kannst du den Zoom auf das Prozent genau verändern.

    BTW, einer schon das CSS dafür gefunden?

    Für die schwarzen Linien? Das ist überhaupt kein CSS. Das ist HTML, ein <table>-Element mit bgcolor="#000000" und cellspacing="1". Die schwarzen „Linien“ sind de facto einfach nur Abstände zwischen den Zellen einer Tabelle mit schwarzem Hintergrund.

    sagt wer? Siehe meinen Screenshot oben.

    Auf Geräten mit vorinstalliertem Windows ist eine Einstellung mit einem Wert größer als 100 Prozent nicht selten Standard. So sieht es bei mir aus:

    Da sind 125 Prozent Standard (empfohlen).

    kein Template caching usw. aber genau deswegen finde ich es so toll.

    Das ergibt keinen Sinnn. Wieso sollte jemand Performance-Nachteile „toll“ finden?

    Hätte Woltlab die Burning Board 2 Serie (ein ganz alter Vorgänger dessen was hier auf camp-firefox.de verwendet wird) weiter gepflegt (an aktuelle PHP/MYSQL Versionen angepasst, moderne responsive templates nachgerüstet, paar andere Sachen...) wäre es immernoch eine super Software. Aber sie haben halt mehrfach was komplett neues gemacht (Burning Board 3, 4, Suite.)

    statt das alte weiterzuentwickeln.

    Auch das ergibt nicht wirklich viel Sinn. Dinge entwickeln sich weiter. Weiterentwicklung bedeutet häufig nun einmal, Dinge ganz neu umzusetzen, weil der alte Code die Anforderungen nicht mehr erfüllt. Und es gilt für ausnahmslos jeden Aspekt dieser Software, dass der Code von vor 20 Jahren in der Gegenwart nichts mehr zu suchen hat.

  • Du hast die von mir verlinkte Firefox-Erweiterung gesehen? Damit kannst du den Zoom auf das Prozent genau verändern.

    Ich hab dabei nicht gesehen das man es auf 1% genau regeln kann. Ich werde es nochmal testen.

    Das ergibt keinen Sinnn. Wieso sollte jemand Performance-Nachteile „toll“ finden?

    Weil es somit für Leute wie mich die nicht nur Plugins per klick installieren sondern selbst programmieren möchten einfach zu erweitern ist. Du musst dich nicht mit einem haufen unnötigen zusatz ballast rumschlagen.

    Aus dem selben grund fahre ich bloß Oldtimer ohne Sensoren und Computer.

    Ja template caching bringt grundsätzlich einen Performance Vorteil. Es gibt aber garkeine aktuelle Forensoftware die trotz template caching so ressourcenfreundlich ist wie das alte Burning Board. (Warum? Moderne Server sind viel Leistungsstärker als die wo damals zum einsatz kamen.)

    Auch das ergibt nicht wirklich viel Sinn. Dinge entwickeln sich weiter. Und in ausnahmslos jedem Aspekt waren neue Ansätze notwendig. Du kannst Techniken von vor 20 Jahren heute so nicht mehr rechtfertigen.

    Für die meisten Nutzer wäre es heutzutage auch nicht die richtige Wahl.

    Ich persönlich bevorzuge von den aktuellen Systemen als Administrator Invision Community. Als Benutzer ist es mir ziemlich egal ob Woltlab Suite, Xenforo, Invision Community Suite etc.

  • Du hast die von mir verlinkte Firefox-Erweiterung gesehen? Damit kannst du den Zoom auf das Prozent genau verändern.

    Ich hab das jetzt in 1% Schritten von 90% an ausprobiert. Ab 132% ist das Problem scheinbar weg.

    Ich kann aber auch direkt ohne Plugin 133% Zoom in Firefox einstellen. Das Plugin macht es halt jedesmal automatisch wenn ich es entsprechend konfiguriere. (Alles bei 150% Windows 10 Skalierung)

    Man kann so natürlich zurecht kommen. Schöner wäre allerdings ein Fix seitens Mozilla. Mal sehen ob es dazu kommt. :)

  • In Windows oder Firefox?

    In Windows.

    Das bietet Windows nicht an.

    Von Haus aus kann Windows 10 (Home) das durchaus, sogar per GUI. Deinen Screenshot kann ich nicht einordnen, k.A. was der zeigt.

    Falls Windows wie mache ich das?

    -> EInstellungen (z.B. per Startmenü und dort das Zahnrad-Symbol)

    -> System

    (-> Bildschirm - ist aber als erste der Möglichkeiten i.d.R. bereits ausgewählt/aktiv)

    -> ggf. etwas runterscrollen zu "Skalierung und Anordnung" und dort "Erweiterte Skalierungseinstellungen" anklicken
       

    -> dort wiederum im unteren Teil einen Skalierungsfaktor eingeben, der einigermaßen frei wählbar ist:
       

    (Wie man erkennen kann, arbeite ich hier mit 175% (Notebook mit 16"-Bildschirm mit 2560 * 1600 Pixeln, was mir bei 100% schon zu fein und zu klein wird, um zügig lesen zu können, ggf. um überhaupt noch etwas lesen zu können. BIn halt keine 30 mehr oder wie immer man das sagt ;)

    -> Auf "Anwenden" klicken:-)

    Etwas probieren und ggf. mit einem anderen Wert wiederholen.

    Beim Probieren nicht nur das konkrete Linienproblem berücksichtgen, denn möglicherweise ist das nicht lösbar, weil die Webseite selber die Werte in ungünstiger Weise vorgibt. Am Ende müssen Betriebssystem und Browser irgendwie runden (stand hier schon im Thread), wenn die Pixel laut Webseite sich nicht exakt auf die physischen Pixel des Bildschirm abbilden lassen.

    Weil beispielsweise keine 2,6 Bildschirm!-Pixelreihen angesteuert werden können, sondern nur entweder 2 oder 3 ganze Pixel. Und je nach rechnerischer Lage der (im Beispiel) 2,6 Pixel über die Höhe von 3 bzw. 4 Pixeln wird das dann mal auf 2 und mal auf 3 Pixel gerundet.

  • Auf Geräten mit vorinstalliertem Windows ist eine Einstellung mit einem Wert größer als 100 Prozent nicht selten Standard.

    Hallo :)

    ok, solche Systeme nutze ich nicht.

    Von Haus aus kann Windows 10 (Home) das durchaus, sogar per GUI.

    Stimmt. Das hatte ich übersehen, weil die Skalierung hier immer auf 100% steht. In Windows 11 (Pro) sieht das dann ein wenig anders aus:

    Beachte aber die Warnung. Erfahrungsgemäß ist bei Werten ungleich 100% mit seltsamen Effekten wie dem hier beschriebenen zu rechnen. Hintergrund siehe den verlinkten Artikel oben.

    Gruß Ingo

  • Danke Sören, übersehen, oder wollte ich übersehen. Die Antwort auf bugzilla bestätigt das auch nochmal. Das erinnert mich aber mal an eine Angabe hier im Forum mit 0.25 oder 0.5 oder 0.75, wo du mir gezeigt hast, dass dein System das darstellen kann, meines nicht. Warum das dann bei cellspacing versagt, wäre mal interessant zu wissen.

    Wir sind keine Beschwerdestelle, hier gibt es nur Lösungen!

  • Habe in 1% Schritten von 150-175% probiert und leider ändert das garnichts.

    Ich bleibe dabei für mich ist es ein Firefox Fehler, auch wenn der ein oder andere vllt. eine Rechtfertigung dafür findet.