Cookies immer beibehalten

  • Firefox-Version
    107.0
    Betriebssystem
    Windows 10 Pro

    Hallo zusammen,


    gibt eine Funktion, mit der ich bestimmte Cookies immer beibehalten kann, auch wenn die anderen gelöscht werden?

    Ich weiß, dass man Ausnahmen eingeben kann, wenn man die Cookies immer beim Beenden von FF löschen lässt. Diese Funktion hat aber in der Vergangenheit zu Problemen geführt (ich bin mir nicht mehr ganz sicher, aber ich glaube, das war auf der Seite Beck online). Ich habe jetzt schon die Cookies immer von Zeit zu Zeit "zu Fuß" gelöscht und die, die bleiben sollten, beibehalten. Das ist auf die Dauer gesehen ziemlich aufwendig. Andererseits nehmen die Cookies von drei Tagen schon einen Umfang von 1 GB ein. Das erscheint mir viel, deshalb lösche ich, wenn ich meine, es wäre mal wieder dran.


    Es wäre als komfortabel, wenn man Cookies auch dauerhaft beibehalten kann, wenn man die anderen löscht. Gibt es das und ich habe es nur nicht gefunden?


    Viele Grüße von Paula

  • Danke Andreas,


    aber das hat doch zur Folge, dass die Cookies generell nicht gelöscht werden und ich sie immer noch zu Fuß löschen muss, oder?


    Viele Grüße von Paula

  • Es hat nicht geklappt! :(

    Hier habe ich die Ausnahme eingegeben:


    Während meines Testlaufs waren folgende Cookies vorhanden:


    Dann habe ich den Kurs bei der IKK durchlaufen lassen - erkennbar an dem kleinen grünen Häkchen unter dem linken Bildchen. Morgen könnten ich nun das rechte Bildchen anklicken.

    Dann habe ich mit dem CCleaner mit folgenden Einstellungen eine Bereinigung durchgeführt:

    Nach der Bereinigung hat der CCleaner folgendes Ergebnis angezeigt:

    Wieder auf der Seite der IKK bekam ich die Aufforderung, die Cookies zu akzeptieren:

    Der kleine grüne Haken ist weg. Wenn ich das Video heute nicht noch einmal durchlaufen lasse, kann ich morgen nicht das nächste ansehen:


    Das passiert immer, wenn die Cookies gelöscht werden. Wenn ich alle anderen Cookies einzeln unter "Daten verwalten" lösche und die IKK (und andere) stehen lasse, bleibt der grüne Haken.


    Demnach funktioniert es nicht, dass mit der Ausnahme die Cookies beibehalten werden.


    Viele Grüße von Paula

  • Zitat

    Außerdem hast du im Cleaner doch die Cookies aktiviert, also werden sie auch gelöscht

    Ja, aber meine Frage war ja: Kann man Cookies dauerhaft beibehalten, wenn man andere löscht.

    Es gab früher mal eine Funktion, die hieß "Cookies dauerhaft beibehalten" und man konnte genau das als Ausnahme definieren. Dann wurden alle Cookies gelöscht, nur die, die als dauerhaft definiert waren, nicht. Ich weiß allerdings nicht mehr, ob das im FF war. Komfortabel wäre es aber.


    Viele Grüße von Paula

  • Ja, aber meine Frage war ja: Kann man Cookies dauerhaft beibehalten, wenn man andere löscht.

    Ja, ist machbar, wie Andreas gezeigt hat. Aber wenn man mit ccleaner reinpfuscht, wird das nie was bei dir. Lass diesen Mist doch einfach sein und deinstalliere es, bringt eh nichts unter Windows, ausser Plazebo-Effekten. Alles andere fällt unter "beratungsresistent".

    Hier sollte etwas stehen, aber ich befürchte, du könntest es nicht ertragen. Daher ist dein Einfallsreichtum gefragt, überrasche mich.

  • Vielen Dank für die "freundlich" formulierten Beiträge.

    Ich bin leider technisch nicht versiert und weiß so etwas einfach nicht. Mir wurde vor Jahren erklärt, ich soll den Ccleaner nehmen und es so machen, seitdem habe ich das so gemacht. Ich wusste schlichtweg nicht, dass dem Ccleaner die Einstellungen in FF egal sind. Es ist für jemanden, der technisch kaum Ahnung hat, nicht sehr angenehm, wenn in den Beiträgen dann sehr deutlich signalisiert wird, dass man der komplette Vollidiot ist bzw. für einen solchen gehalten wird. Wenn hier nur Leute fragen sollen, die schon viel Hintergrundwissen haben und Zusammenhänge zwischen verschiedenen Programmen genau kennen und erkennen, sollte das vielleicht deutlich gemacht werden! Wenn ich das selbst alles wüsste, würde ich nicht fragen!


    Trotzdem vielen Dank für den Hinweis.


    Viele Grüße von Paula

  • dass dem Ccleaner die Einstellungen in FF egal sind

    Wie denn auch, es kann die ja nicht mal auslesen. Was Informationen zu "CCleaner" angeht, gib doch mal diesen Begriff in die Forensuche ein, du wirst dich wundern, für wie viel Murks das Teil zuständig ist, auch vor der Übernahme von Avast. Prinzipiell gilt: keine Cleaner, Tuner, Optimierer für Windows überhaupt, kategorische weglassen. Dito zu diversen anderen Antivirus als Defender. War nicht böse gemeint, nur auf den Punkt gebracht. Ein aktuelles Beispiel:


    Alles, was zu XP noch halbwegs nützlich war, ist seit Windows 7 schlichtweg überflüssig oder "nachhaltig" - sprich: System kaputt. Hersteller lügen das Blaue vom Himmel, die wollen verkaufen, mehr nicht. Das Problem für Laien ist einfach, dass die sich nicht auskennen und dem Marketing (nicht Hersteller!) vertrauen und auf die Nase fallen.


    Weil es grad passt, ich würde behaupten, dass CCleaner für etliche deiner Probleme ursächlich ist, die du hier im Forum angetragen hast, zB


    Einfacher gesagt: lass Firefox das machen, was du von Firefox erwartest, nicht von Drittprogrammen (und das sind einige).

    CCleaner (und andere) schädigt die SQLITE-Datenbanken von Firefox. Die sind zwar kompatibel, aber anders aufgebaut. Externe Eingriffe in Firefox sind zu vermeiden!

    Hier sollte etwas stehen, aber ich befürchte, du könntest es nicht ertragen. Daher ist dein Einfallsreichtum gefragt, überrasche mich.

  • Mir wurde vor Jahren erklärt, ich soll den Ccleaner nehme

    Hallo Paula :)


    das muss ein echter "Experte" gewesen sein. Im Ernst: bitte so etwas nicht ernst nehmen. Schau dafür mal hier:

    Tuning-Tools, die Plage des 21. Jahrhunderts?
    Da sind sie wieder, die allseits beim Anwender beliebten Tunings-Tools. Machen Windows 7 schlanker, hauen Fehler raus und geben der CPU die Sporen, so dass…
    www.borncity.com

    CCleaner: Von Schlangenöl und einer Microsoft-Warnung
    Die Tage ging ja eine Meldung durch’s Internet, dass “Microsoft vor CCleaner warnt”. Ist der CCleaner Schlangenöl, also ein nutzloses Tool? Nachbetrachtung…
    www.borncity.com

    Ich wusste schlichtweg nicht, dass dem Ccleaner die Einstellungen in FF egal sind.

    Der Witz war gut.


    Gruß Ingo

  • das muss ein echter "Experte" gewesen sein.

    Kann man nur so sagen. Niemand, der halbwegs clever ist und CCleaner kennt, würde solche Programme empfehlen. Um auf das Bild von oben einzugehen, was und wie viel gelöscht wurde. Ernsthaft jetzt? 72mb? Dieses Windows hat 33GB belegt, die Pro etwas mehr. Kann jeder im Dreisatz/Prozentrechnung nachrechnen, das ist im einstelligen Promille-Bereich (<2)

    Was noch auffällt - und das gilt für jeden Browser. Hier wird der Cache gelöscht, ohne das entsprechende Programm zu benachrichtigen. Firefox (und der IE und andere) versuchen auf Daten zuzugreifen, die eigentlich vorhanden sein müssten. Tatsache ist aber, dass genau das zur fehlerhaften Darstellung von Webseiten führt, führen kann.

    Zudem werden wichtige Dateien von Firefox gelöscht, zB die Bookmarkbackups. Absolut indiskutabel. Wenn die Lesezeichen defekt sind, sind diese Daten futsch, ganz futsch, ohne Option der Wiederherstellung. Gleiches für die Eingriffe in Windows-Dateien, geht _ gar _ nicht.


    Was noch auffällt, dass Daten vom IE gelöscht wurden, Opera, und wo ist Edge? Gibt es den überhaupt auf dem System? Falls ja, wer hat daran gepfuscht, dass es den nicht gibt? Edge tut nicht weh, ist inzwischen Standard und hat vergleichbare Nutzerzahlen wie Firefox.


    Wegen Thunderbird (TB), ich lese ein spezielles Forum dazu. TB polarisiert, und hat eigene und andere Probleme als Firefox. Da würde ich nichts ran lassen, das kann nur schief gehen.


    Also wenn das (auch/alles) von diesem "Äkschpärden" kam, ein Mal richtig böse vors Schienbein treten, oder ins Gesicht spucken und weggehen. Tut mir leid, das ist ein Idiot.


    Da man mich oben "lobend" erwähnt hat, auch ich habe meine "Tage" ;)


    Was könnte man alternativ zu CCleaner nutzen? zB "cleanmgr" (Windows internes Tool), oder "cleanmgr+"

    Works - built by Bel 💓

    GitHub - builtbybel/CleanmgrPlus: 🐾 A Improved Replacement for Microsoft Disk Cleanup
    🐾 A Improved Replacement for Microsoft Disk Cleanup - GitHub - builtbybel/CleanmgrPlus: 🐾 A Improved Replacement for Microsoft Disk Cleanup
    github.com

    Hier sollte etwas stehen, aber ich befürchte, du könntest es nicht ertragen. Daher ist dein Einfallsreichtum gefragt, überrasche mich.