Schaltfläche um Lesezeichen Leiste ein/auszublenden ?

  • Horstmann

    Scriptcache gelöscht? Könnte wichtig sein!

    Siehe Beitrag #12 von Endor


    Und es wird noch schlimmer, bevor es besser wird...

    Im privaten Fenster funzt das Script nur über die Tastenkombi...

    Bei mir Strg + y (getestet auf WIN und LIN)


    Ich denke, dass das Script aus der Zeit vor der Möglichkeit die Leiste im Dropdown um-,aus-,einzuschalten entstanden ist.

    Ich vermute, dass es es einen anderen Ansatz, bzw. ein anderes Script braucht?

  • Ich vermute, dass es es einen anderen Ansatz, bzw. ein anderes Script braucht?

    Ich sehe das genau so.

    Vielleicht kann uns aborix mal wieder helfen.

    Mfg.
    Endor

    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:107.0) Gecko/20100101 Firefox/107.0
    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:108.0) Gecko/20100101 Firefox/108.0
    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:109.0) Gecko/20100101 Firefox/109.0

    OS: Windows 7 64 bit - Irgendwann Windows 10 64 bit wenn Firma will.
    Kein Support per PN. Fragen bitte im Forum stellen!

  • Und nur eines noch, bevor ich's vergesse : wer die Scripts auf dem Mac


    Hmm, das kommt mir bekannt vor, vor 2 Monaten wusste ich nichtmal was ein CSS Dingens ist .

    Jetzt weiss ich's immer noch nicht, aber mein Firefox sieht so aus wie's mir gefällt, und funktioniert sogar .

    Aber Schlimmer kam auf jeden Fall vor Besser . ;)


    Dass ein blutiger Anfänger wie ich , ohne Vorkenntnisse und mit minimaler Recherche , überhaupt ein Script zum Laufen bekommt , geht nur dank Leuten wie euch und Quellen wie diesem Forum .

    Also vielen Dank in die Runde ! :)

  • Was mich betrifft, wie immer gern geschehen. :)

    Schönen Sonntag weiterhin.

    Mfg.
    Endor

    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:107.0) Gecko/20100101 Firefox/107.0
    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:108.0) Gecko/20100101 Firefox/108.0
    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:109.0) Gecko/20100101 Firefox/109.0

    OS: Windows 7 64 bit - Irgendwann Windows 10 64 bit wenn Firma will.
    Kein Support per PN. Fragen bitte im Forum stellen!

  • Hmm, das kommt mir bekannt vor, vor 2 Monaten wusste ich nichtmal was ein CSS Dingens ist .

    Jetzt weiss ich's immer noch nicht, aber mein Firefox sieht so aus wie's mir gefällt, und funktioniert sogar .

    CSS ist eine Auszeichnungssprache, mit der man das Aussehen der Oberflächen von Programmen und Webseiten verändern und sich seinen Wünschen anpassen kann. Aber auch nur das Aussehen.


    Benutzerskripte dagegen sind kleine Programme, mit denen du Programmen und Webseiten auch neue Funktionalität hinzufügen kannst. Mit CSS ließe sich eine solche Schaltfläche, wie von dir gewünscht, hinzufügen - sie könnte aber nichts tun, denn es würde die Funktionalität fehlen. Dafür braucht es eben ein Skript.


    Du musst dir nur über Eines im Klaren sein: Du nimmst eigenmächtig Veränderungen vor und bist daher auch für sie verantwortlich, musst dich also kümmern, wenn etwas nicht mehr funktioniert. Mozilla stellt lediglich die Möglichkeit zur Verfügung, CSS und Skripte zu verwenden, nimmt aber bei der Weiterentwicklung von Firefox keine Rücksicht darauf.

    Dass ein blutiger Anfänger wie ich , ohne Vorkenntnisse und mit minimaler Recherche , überhaupt ein Script zum Laufen bekommt , geht nur dank Leuten wie euch und Quellen wie diesem Forum .

    Du brauchst dir nur immer mal wieder vergegenwärtigen, dass alle, die dir hier helfen, auch mal klein angefangen haben. Das ist also ein Zeichen, dass man sich das Wissen aneignen und entsprechende Aufgaben bewerkstelligen kann.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, LibreOffice Onlinehilfe, WordPress und Facebook

  • Also, neuer Tag, neues Glück .


    Nach etwas weiterem Testen , mit inzwischen auch noch einem leicht anderen , alten Script hier aus dem Forum , kann ich das Problem etwas eingrenzen .


    Im wesentlichen scheint sich der Button mit dem Tastaturbefehl zum Öffnen bzw. Schliessen der Lesezeichenleiste zu beissen ; hier auf dem Mac ist das Shift CMD B .


    Wenn ich diese Tastenkombination benutze, oder über das Kontextmenü die entsprechende Funktion aufrufe, zucken die Lesezeichen in der Leiste kurz auf, und nach einigen Malen sprechen die Lesezeichenordner dann nicht mehr an .

    Die Lesezeichenordner versuchen sich zwar zu öffnen, es erscheint aber nur ein kleiner heller Strich statt des Aufklappmenüs .


    Wenn ich dann den Browser neustarte, auch mit Benutzung des Scripts von Endor zum Scriptcache löschen - das ich durchgehend eifrig benutzt habe - erscheint die Lesezeichenleiste ohne Lesezeichen, mit einem Text zur Verwaltung der Lesezeichen .


    Kurioserweise kann ich dann mit Shift CMD B die Lesezeichen wieder auftauchen lassen in der Leiste, und es funktioniert alles wieder bestens .

    Ich hoffe das macht halbwegs Sinn, ich habe das mal zur Übersicht in eine Grafik gebastelt , dazu noch ein Screenshot vom Kontextmenü mit den Lesezeichenleiste Funktionen.




  • Und weiter geht's ;) .


    Nach einigem Hin und Her scheint jetzt zumindest das Problem mit dem Tastaturkürzel auf dem Mac gelöst zu sein .


    Mit dieser Version funktioniert in OSX ( bisher zumindest ) Shift+Cmd+b - das in Firefox/ Mac als Standard benutzte Tastaturkürzel - was damit auch keine Fehlfunktion mehr hervorruft .

    Das Kontextmenu muss man aber weiterhin in Ruhe lassen , darüber lässt sich das Ein-/Ausblenden nicht steuern, und führt auch zu den oben beschriebenen Problemen .


    Der Ausgangszustand beim Öffnen von Firefox ist hier eine geöffnete Lesezeichenleiste, das Icon muss im Chrome Ordner in einem Ordner namens icons liegen , und toolbar.png heissen .

    Das kann man im Script dann in den entsprechened Zeilen einfach umändern .

    So, es funktioniert leider doch nicht ; ich lasse den Beitrag mal stehen , vielleicht fällt ja jemandem etwas dazu ein .

    Das Tastaturkürzel geht zwar wie beschrieben, und erzeugt nicht nur ein Zucken der Lesezeichenleiste wie vorher .


    Aber das Problem mit den nicht reagierenden Lesezeichenordnern taucht trotzdem weiterhin auf, wenn man zwischen Tastaturkürzel bzw. Kontextmenü , und dem Button hin-und herwechselt zum Einblenden der Leiste .


    Wenn man ausschliesslich den Button benutzt treten aber bisher keine Probleme auf .



    2 Mal editiert, zuletzt von Horstmann ()

  • Nachdem mir eingefallen war, dass ich weder Tastaturkürzel noch Kontextmenü jemals dafür benutzt habe, bin ich jetzt glücklich mit meinem Button zum ein-/ausklappen der Lesezeichenleiste unterwegs, das obige Script funktioniert prima solange ich nur den Button benutze . :)


    Nur eine Kuriosität gibt es dabei, vielleicht fällt ja einem von Euch etwas dazu ein .

    Die Schaltfläche funktioniert nur für ein Browserfenster, und auch nur für das erste Fenster, das beim Start von Firefox geöffnet wird .


    Wenn ich ein oder mehr zusätzliche Fenster öffne , schaltet der Button in der Toolbar eines neuen Fensters die Lesezeichenleiste des orginalen ersten Fensters, und nicht die Lesezeichenleiste im neuen Fenster .


    Wenn ich das ursprünglich beim Firefoxstart geöffnete, erste Fenster schliesse, hat der Button keine Funktion in den verbleibenden Fenster(n) .


    Ich muss dann Firefox neustarten, um ein neues, 'erstes' Browserfenster, und damit die Funktionalität zurück zu bekommen .


    Ideen und Anregungen willkommen ;) .



    • Hilfreichste Antwort

    Wenn ich ein oder mehr zusätzliche Fenster öffne , schaltet der Button in der Toolbar eines neuen Fensters die Lesezeichenleiste des orginalen ersten Fensters, und nicht die Lesezeichenleiste im neuen Fenster .

    Bitte mal testen:

  • Freut mich, wenn es läuft :) . Allerdings solltest du die Einstellung bei der Lesezeichen Symbolleiste grundsätzlich auf 'immer anzeigen' lassen, da es sonst zu merkwürdigen Seiteneffekten kommen kann.


    Das Umschalten mittels Tastatur funktioniert bei mir problemlos, wenn ich hier unter Win10 anstelle metaKey -> ctrlKey benutze, also in Zeile 47:


    JavaScript
    if( event.key == "b" && event.ctrlKey && event.shiftKey) 
    
    //...

    Das liegt wohl an dem Abfragen des 'Meta'-Keys unter MacOS. Da ich kein Mac habe, kann ich dass nicht testen. Laut MDN sollte das aber mit dem 'command'-Key funktionieren !? :/

  • Horstmann

    Hat einen Beitrag als hilfreichste Antwort ausgewählt.
  • Freut mich, wenn es läuft :) . Allerdings solltest du die Einstellung bei der Lesezeichen Symbolleiste grundsätzlich auf 'immer anzeigen' lassen, da es sonst zu merkwürdigen Seiteneffekten kommen kann.


    Das Umschalten mittels Tastatur funktioniert bei mir problemlos, wenn ich hier unter Win10 anstelle metaKey -> ctrlKey benutze, also in Zeile 47:


    JavaScript
    if( event.key == "b" && event.ctrlKey && event.shiftKey) 
    
    //...

    Das liegt wohl an dem Abfragen des 'Meta'-Keys unter MacOS. Da ich kein Mac habe, kann ich dass nicht testen. Laut MDN sollte das aber mit dem 'command'-Key funktionieren !? :/

    Das werd ich mir nochmal anschauen, vielleicht bekomme ich das noch ans Laufen .

    Allerdings setzt - zumindest bei mir auf dem Mac - das Tastaturkürzel bzw. die Kontextmenüfunktion zum Verstecken der Lesezeichenleiste die generelle Lesezeichen Symbolleiste Einstellung auf anzeigen/nicht anzeigen , mit oder ohne Script .


    Aber wie gesagt, der Schaltbutton ersetzt mir die Umwege über Tastatur bzw. Kontextmenü, was der Sinn der Übung war ; und mit deiner Scriptvariante fluppt es jetzt auch . :)

  • Das Umschalten mittels Tastatur funktioniert bei mir problemlos, wenn ich hier unter Win10 anstelle metaKey -> ctrlKey benutze, also in Zeile 47:


    JavaScript
    if( event.key == "b" && event.ctrlKey && event.shiftKey) 
    
    //...

    Das liegt wohl an dem Abfragen des 'Meta'-Keys unter MacOS. Da ich kein Mac habe, kann ich dass nicht testen. Laut MDN sollte das aber mit dem 'command'-Key funktionieren !? :/


    Ich glaube mein Fehler war, dass ich Cmd+Shift+b als Tastaturkürzel im Script benutzen wollte .

    Diese Kombination scheint im Firefox für den Mac fest vergeben zu sein, um eben zwischen Lesezeichenleiste Immer anzeigen / Lesezeichenleiste nie anzeigen umzuschalten .


    Und wie du erwähnt hast, ist das keine gute Idee im Zusammenhang mit dem Script .


    Wenn ich einfach nur das b mit z.B. y ersetze, ergibt das ein Tastaturkürzel das nicht in OSX und/oder Firefox schon anderweitig festgelegt ist, und das bisher ohne Probleme funktioniert :


    JavaScript
    if (event.shiftKey && event.metaKey && keyName == 'y')


    Das wäre dann Cmd+Shift+y auf der Mac Tastatur .

    Andere Kombinationen funktionieren sicher auch, solange sie halt nicht schon von übergeordneten Funktionen belegt sind .


    Edit : Cmd+Shift+x kann Ärger geben mit URL Eingaben, als lieber Cmd+Shift+y ;) .

    3 Mal editiert, zuletzt von Horstmann ()

  • Probiere doch mal Cmd+Shift+L. Da könntest du an „Lesezeichen“ denken. Zumindest habe ich auf dieser Liste hier diese Kombination nicht gefunden:


    Tastenkombinationen | Hilfe zu Firefox

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, LibreOffice Onlinehilfe, WordPress und Facebook

  • Probiere doch mal Cmd+Shift+L. Da könntest du an „Lesezeichen“ denken. Zumindest habe ich auf dieser Liste hier diese Kombination nicht gefunden:


    https://support.mozilla.org/de/kb/Tastaturkuerzel


    Danke für den Link !

    Mein Firefox zuckt aber wenn ich die Kombi benutze, ohne dass ich erkennen kann was vor sich geht - vielleicht wieder ein Mac spezifisches Ding .


    Und das L ist weiter weg auf der Tastatur als das Y , und sogar weiter als das B .

    Cmd+Shift+Y schaffe ich nur mit der linken Hand, die rechte Hand ist fest mit der Maus verschweisst . ;)


    Am besten finde ich es aber immer noch einfach den Button zu haben, um die Leiste ein- und auszublenden .

  • Cmd+Shift+Y schaffe ich nur mit der linken Hand, die rechte Hand ist fest mit der Maus verschweisst .

    Da bist du aber ein Mischwesen, :) sonst ist jemand entweder ein Maustyp oder ein Tastaturtyp.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, LibreOffice Onlinehilfe, WordPress und Facebook

  • Cmd+Shift+Y schaffe ich nur mit der linken Hand, die rechte Hand ist fest mit der Maus verschweisst .

    Da bist du aber ein Mischwesen, :) sonst ist jemand entweder ein Maustyp oder ein Tastaturtyp.


    Hmm, jetzt wo Du's sagst, es gibt tatsächlich Leute, die fast nur das eine oder andere benutzen .

    Treibt einen zum Wahnsinn beim Zuschauen ... ;)

    Aber benutzen die meisten nicht beides ?


    Zum Arbeiten mit Bildern, Video etc. kann ich auch meine Hand von der Maus losmeisseln, und beidhändig auf die Tastatur hämmern, muss man ja .

    Und die Maus hat 7 Tasten , versteht sich von selbst . ;)

  • Also ich besitze überhaupt keine Maus.

    Hatte Apple nicht die Maus erfunden? ;)

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, LibreOffice Onlinehilfe, WordPress und Facebook