Video ruckelt mit Firefox, nicht aber in Microsoft Edge

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Zitat

    Wohl kaum. Edge ist ein Chromium-basierter Browser, die Plattform-Arbeit kommt also überwiegend von Google und nicht von Microsoft. Firefox arbeitet schlicht und ergreifend anders als Chromium-basierte Browser wie Edge. Anders gesagt: Wie gut oder schlecht Edge funktioniert, sagt nichts über Firefox aus, genauso natürlich umgekehrt.


    1) Wenn Du das sagst wird es so sein; ich wollte Euch nur mal auf das Thema geheime Funktionen aufmerksam machen.


    2) Gibt es Tricks um das Problem zu umgehen ?


    A) alte Versionen von Firefox ?

    B) Standard - Grafiktreiber bzw. Grafiktreiber mit weniger Farben ?

    C) Einstellungen in Firefox (video nicht in HD laden, Farbenzahl beim Abspielen begrenzen) ?

    D) Firefox leitet das abzuspielende Video 1:1 auf einen externen Player (VLC ?) weiter ?



    3) Danke Euch allen.

  • Was hat Edge was Firefox nicht hat ?

    Es ist ein anderer Browser.

    Antwort gab es ja schon hier dazu:


    #20


    Ich hatte dir ja auch schon geschrieben welche Anforderungen der Fx hat/braucht.

    Evtl. hat der Edge weniger, das kann ich dir nicht sagen.


    Dann gibt es ja auch noch den Unterschied zwischen neuem und alten Edge.

    Ich vermute mal, du nutzt schon die neue Version davon.

  • Bei einem so alten Rechner ist das m. E. kein Wunder. Meiner hier ist auch nicht mehr der jüngste und das Video ruckelte erst auch. Erst nachdem ich die Videoqualität des Videos heruntergesetzt habe, ruckelte das Video nicht mehr.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook

  • Bei einem so alten Rechner ist das m. E. kein Wunder. Meiner hier ist auch nicht mehr der jüngste und das Video ruckelte erst auch. Erst nachdem ich die Videoqualität des Videos heruntergesetzt habe, ruckelte das Video nicht mehr.

    daß der Rechner uralt ist, weiß ich und daß ein neuerer Rechner das Problem beseitigen würde, weiß ich auch.


    Wäre das Problem bei Edge und Firefox gleichermaßen aufgetreten hätt ich gesagt: "Es liegt am Rechner"


    Da aber Firefox bei gleichem Video und gleicher Hardware und gleichem Betriebssystem (Windows 10) zu unterschiedlichen Ergebnissen führen, habe ich mich entschieden, das Problem darzustellen.


    Ich werfe mal die Frage konkret in die Runde: Hat noch jemand erlebt, daß ein und dasselbe Video bei gleicher Auflösung in Firefox ruckelt und in Microsoft Edge nicht ?

  • Zitat

    Außerdem wurde dir das in Beitrag Nr. 9 und 26 doch schon bestätigt.


    Beitrag 9 und Beitrag 26 sagen zwar, daß Firefox ruckelt, sagen aber nicht, ob das Video bei Microsoft Edge nicht ruckelt.


    Klar sind die browser unterschiedlich ... und ich hab auf das Problem hingewiesen, daß Firefox ruckelt, wenn Edge nicht ruckelt.


    Was Ihr draus macht ist Euere Sache, ich bin nur ein einfacher Nutzer und kenne mich mit der Programmierung zu wenig aus.

    Einmal editiert, zuletzt von sukram-1969 () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von sukram-1969 mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • In Edge ruckelt das Video auch bei mir nicht. Aber wie gesagt, es sind zwei unterschiedliche Browser mit unterschiedlichen Anforderungen. Sehr viele Probleme entstehen auch im Benutzerprofil, wo Daten und Einstellungen gespeichert werden. Da jeder Browser seine eigenen Benutzerprofile verwendet, bringt es hier kaum etwas, die Browser zu vergleichen.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook

  • In Edge ruckelt das Video auch bei mir nicht. Aber wie gesagt, es sind zwei unterschiedliche Browser mit unterschiedlichen Anforderungen. Sehr viele Probleme entstehen auch im Benutzerprofil, wo Daten und Einstellungen gespeichert werden. Da jeder Browser seine eigenen Benutzerprofile verwendet, bringt es hier kaum etwas, die Browser zu vergleichen.


    ok .... dann ist es eben so


    Zitat

    Wir machen daraus gar nichts, denn wir sind hier alle nur normale Nutzer vom Firefox.


    spannend wäre es, wenn das Thema bei den Leuten ankommen würden, die Firefox en detail programmieren. Weil wenn Microsoft mit geheimen Tricks in Windows eine marktbeherrschende Stellung von Edge zu erreichen bzw. auszubauen versucht, geht das m. E gar nicht. Und ich bin kein Freund von Unternehmen, die eine marktbeherrschende Stellung haben bzw. ausbauen, schon gar nicht, wenn unlautere Methoden vorliegen könnten.


    Ich denke, daß das Thema hiermit ausdiskutiert ist, da niemand genaueres weiß und da niemand diese Firefox - Spezialisten kennt.


    Danke Euch allen

  • Das Video ruckelt

    In allen Auflösungen oder nur bei HD max 23mb/Min?


    Ich sag mal so, die GTX285 ist hier mit Firefox und HD hat immer Ruckler alle paar Sekunden, Ton läuft weiter. Auf der noch älteren Maschine ist die Graka nicht HD tauglich, aber bei 19mb/min läuft es flüssig in allen Modi. 12 Jahr ist alt, das kann man nicht schön reden. Für solche Rechner ist auch ein normales Windows 10 ungeeignet, da muss was abgespecktes drauf.


    Chromium läuft flüssig, keine Ruckler, allerdings lädt Chromium anders vor, dann zeigt sich das ZDF-Logo zum Nachladen - das ist nerviger als diese Ruckler in Firefox. (beides HD 23mb/min)


    VLC spielt allerdings auf beiden Rechnern Full HD sauber ab, aber das ist auch ziemlich optimiert. Es gab mal ein VLC-Plugin, aber da Firefox keine Schnittstelle mehr anbietet, hat sich das für alle Plugins erledigt.


    Weil wenn Microsoft mit geheimen Tricks in Windows eine marktbeherrschende Stellung von Edge zu erreichen bzw. auszubauen versucht

    Setz einfach den Aluhut wieder ab, das ist blödes Geschwätz. Ausserdem hat man schon versucht dir zu sagen, dass Edge auf Chromium basiert und nix anders macht. Firefox arbeitet einfach anders, und da Google nicht immer zeitnah alle Daten für ihre Video-Codec rausrückt, hängt Mozilla (und andere) immer hinterher.

    Tut mir leid, ich habe weder die Geduld noch die Buntstifte um es dir zu erklären.

    PS Wüssten Sie schon: Pissnelken blühen ganzjährig

    Einmal editiert, zuletzt von .DeJaVu () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von .DeJaVu mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • In allen Auflösungen oder nur bei HD max 23mb/Min?

    Siehe hier:

    2) Es half in Firefox, die Auflösung tiefer als HD einzustellen. Also: Gibt es eine Lösung in den Einstellungen von Firefox, mit der Firefox angewiesen wird, das Video nicht in HD zu laden ? Oder eine niedrigere Auflösung zu nehmen ?

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook

  • Weil wenn Microsoft mit geheimen Tricks in Windows eine marktbeherrschende Stellung von Edge zu erreichen bzw. auszubauen versucht


    Das ist jetzt der vierte Beitrag, in welchem du eine Verschwörung durch Microsoft andeutest. Es reicht dann auch irgendwann einmal damit. Es wäre schön, wenn es in weiteren Beiträgen wirklich nur um das Problem gehen könnte, welches du zu lösen versuchst.


    und da Google nicht immer zeitnah alle Daten für ihre Video-Codec rausrückt, hängt Mozilla (und andere) immer hinterher.


    Was auch immer das jetzt bedeuten soll… Weder muss Google irgendwelche "Codecs rausrücken" noch ist Google Erfinder eines nicht frei verfügbaren Codecs noch wird ein Codec verwendet, den es nicht schon seit zig Jahren gibt. Vor allem aber nutzt Firefox sowieso ausschließlich die Codecs, die auf dem Betriebssystem für alle Browser gleichermaßen vorhanden sind. Und "Mozilla und andere" hängen in Bezug auf dieses Thema auch nicht hinterher, schon gar nicht "immer". Diese Aussage ist auf so unglaublich vielen Ebenen nur irritierend…

  • Zitat

    Was auch immer das jetzt bedeuten soll… Weder muss Google irgendwelche "Codecs rausrücken" noch ist Google Erfinder eines nicht frei verfügbaren Codecs noch wird ein Codec verwendet, den es nicht schon seit zig Jahren gibt. Vor allem aber nutzt Firefox sowieso ausschließlich die Codecs, die auf dem Betriebssystem für alle Browser gleichermaßen vorhanden sind. Und "Mozilla und andere" hängen in Bezug auf dieses Thema auch nicht hinterher, schon gar nicht "immer". Diese Aussage ist auf so unglaublich vielen Ebenen nur irritierend…

    Wenn dem so ist, ist das der Nachweis meiner These daß google / Edge irgendeinen Vorteil hat der in Firefox keinen Einzug hält.


    Zitat

    Das ist jetzt der vierte Beitrag, in welchem du eine Verschwörung durch Microsoft andeutest. Es reicht dann auch irgendwann einmal damit. Es wäre schön, wenn es in weiteren Beiträgen wirklich nur um das Problem gehen könnte, welches du zu lösen versuchst.


    Auf viele meiner Fragen kamen keine Antworten. Und es betrifft alle User, wenn Firefox einen strategischen Nachteil gegenüber Edge hat.


    Oben ist noch eine Frage:


    Bei HD ruckelt das Video in Firefox, nicht aber in Edge

    bei allen Auflösungen unter HD ruckelt das Video weder in Edge noch in Firefox.

  • Deine Fragen wurden beantwortet, du musst die Antworten nur verstehen und akzeptieren. Wenn du sie nicht verstehst, dann muss du nachfragen oder im Internet mal hier und da nachlesen.


    Probiere. Bitte mal explizit Chrome aus, denn Edge ist Chrome (Google) vereinfacht gesagt. Edge und Chrome nutzen die gleiche Basis als Browser und diese hat nix mit Microsoft zu tun. Mach dich bitte mal über das Browser Projekt Chromium schlau. Dann lernst du auch was die anders machen wie Mozilla mit Firefox.

  • Ich drück es mal so aus, auch weil Sören meinen Eindruck/Halbwissen dementiert (was für mich kein Problem darstellt): Jeder auf Chromium basierte Browser zeigt hier Videos in besserer Qualität an, ruckelfrei. Selbst auf meiner älteren Maschine und dort auch unter Windows 10. Diese Browser haben dort Vorteile und solche Aussagen findet man auch zuhauf im Netz. Gut, Meinungswesen, teils Faktencheck, aber auch selbst Chrome ist nicht der Weissheit letzter Dinge:

    Darum solltest du Netflix nicht mit Chrome oder Firefox gucken
    Google Chrome und Mozilla Firefox gehören zu den beliebtesten Browsern auf dem Markt – doch will man mit ihnen Netflix gucken, offenbart sich eine große…
    www.techbook.de


    Was ich hier festgestellt habe, ist, dass Firefox und Chromium unterschiedlich puffern, Firefox aber nicht in der Lage ist, den HD-Inhalt ruckelfrei wiederzugeben. Da ich aber selten Videos schaue, ansonsten mich auch mit 720p anfreunden kann, spielt das nicht wirklich eine Rolle.

    Tut mir leid, ich habe weder die Geduld noch die Buntstifte um es dir zu erklären.

    PS Wüssten Sie schon: Pissnelken blühen ganzjährig

  • Wenn dem so ist, ist das der Nachweis meiner These daß google / Edge irgendeinen Vorteil hat der in Firefox keinen Einzug hält.


    Das ist nicht nur kein Nachweis, es besteht nicht einmal ein Zusammenhang zwischen meiner Aussage, die du zitiert hast, und dieser Behauptung. :/


    Und es betrifft alle User, wenn Firefox einen strategischen Nachteil gegenüber Edge hat.


    Hinweise auf einen solchen "strategischen Nachteil" konntest du bislang keinen zeigen. Und nein, die Tatsache, dass Firefox bei dir schlechter performant als Edge, ist kein Nachweis für eine absichtliche Benachteiligung. Es ist vollkommen normal, dass wenn man zwei vollkommen unterschiedliche Produkte hernimmt, eines unter bestimmten Voraussetzungen besser funktioniert als ein anderes. Es sind nun einmal unterschiedliche Produkte, die unterschiedlich arbeiten. Wenn überhaupt, dann vernachlässigen Entwickler von Websites gerne mal Browser, welche von den eigenen Nutzern nicht viel genutzt werden. Aber Microsoft verbietet es sicher niemandem, einen performanten Browser zu entwickeln. Zumal ich selbst bereits erklärte, dass die Plattform von Edge von Google und nicht von Microsoft entwickelt worden ist, was deine ganze Theorie zu Nichte macht.


    Obwohl ich dich bereits im letzten Beitrag gebeten habe, von weiteren Andeutungen dieser Art abzusehen, hast du dies nun zum fünften Mal gemacht. Ich weiß ja nicht, ob darin nicht der implizite Wunsch steckt, dass ich das Thema schließe…