Cookie-Consent in Schleife bei youtube

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Firefox-Version
    87
    Betriebssystem
    Win10

    Hallo;
    Nach langer Zeit mal wieder ein Problem, zu dem ich nichts hilfreiches finde...

    Seit heute komme ich mit FF nicht mehr auf youtube - bzw. immer nur einmalig.
    Klicke ich auf einen Link zu einem Video oder öffne einfach nur die YT-Startseite, kommt das beliebte "bevor du forfährst ..."
    Na gut, alles abwähöbare abwählen und "weiter" klicken - öffnet die gleiche Seite wieder in einem neuen Tab.
    Also dochmal alles annehmen? Öffnet die gleiche Seite in einem neuen Tab.
    Hängt vielleicht; also mal in anderer Sprache testen - gleiches Verhalten.

    Cookies gelöscht - einmaliger Besuch und start eines Videos funktioniert; sobald man dann aus den "ähnlichen" ein nächstes Video anklickt oder die Seite schließt und wieder einen Link zu YT anklickt oder die Startseite öffnen will, geht das Spiel von vorne los.


    Auch der Versuch, mich dann über den Button in der oberen rechten Ecke ausnahmsweise mal vom Rechner aus am Google-Konto anzumelden, das ich sonst nur für's Handy habe, hat mich da nicht weiter gebracht.


    Mit und ohne Ghostery und Avira Browserschutz getestet, kurzzeitig uBlock installiert, aber das war zu streng und hat mich komplett aus allen google-zugehörigen Angeboten ausgeschlossen (und im konfigurieren von Listen bin ich nicht gut).


    Das letzte Mal vor heute, dass ich an Einstellungen oder AddOns was geändert habe, war vielleicht mal in Oktober oder November - I don't touch running systems; außer für die automatischen Updates.


    In Edge macht es keine Probleme; aber wer will schon in Edge surfen ... ;)

  • Das ist nur ein CSS, das wirkt leider nicht gegen die Consent-Umleitung. Aber das folgende von Zitronella empfohlene:

    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/google-consent/


    Gegen den Anmeldedialog hilft wiederum dieser Style:

  • merci; jetzt klappt's :)

    CSS hab' ich mal in ein leeres Dokument kopiert für spätere Verwendung - ich tu' mich damit immer etwas schwer, sowas an richtiger Stelle einzufügen; mein WordPress kann ein Lied von singen ... hier ien leerzeichen zu viel, dort doch in der falschen Zeile ...


    Und da ich neugierig immer gerne dazulerne, was die technischen Hintergründe angeht - woher kann das Problem gekommen sein?
    Dass man mal cookies bestätigen oder ablehnen muß, ist ja normal; aber dass es danach nicht weiter ging ... und nur bei youtube und das nur bei mir, nicht bei verwandten oder freunden, die zeitgleich mit FF dem gleichen Link gefolgt sind und wo ich das letzte mal vor einem halben Jahr in den Einstellungen war - kann das einer erklären?

    *verwirrt*

  • was die technischen Hintergründe angeht - woher kann das Problem gekommen sein?

    Der Cookie Consent ist eine Folge der DSGVO, zwingend für solche Anbieter. Und dafür werden Cookies genutzt. Wer die bislang gesperrt hat, weil Google "ach so böse" ist, hat in letzter Zeit einfach falsch gedacht. Da ich Google nur für die Verwaltung für mein Android aufrufe und hinterher alle Cookies löschen lasse, bemerke ich auch nicht viel. Gegen den Cookie-Dialog nutze ich ein (anderes) CSS (als das obige) und daher bemerke ich es nicht bei Suchanfragen via Google. Bei Youtube ist es seit ein paar Tagen so, dass man via consent.youtube.com auf consent.google.com umgeleitet wird, womit man den Cookie-Consent bestätigen muss. Die genannte Erweiterung umgeht das.


    Ich nutze zusätzlich als Erweiterung dieses hier:

    I don't care about cookies


    Das hilft bei den meisten Abfragen. Und falls nicht, kann man sich was Eigenes mit CSS stricken oder fragen.

    Um generell falsche Einstellungen in einem Profil zu erkennen, ist ein weiteres Profil hilfreich, dass nicht verändert wurde. Deswegen fragen wir öfters auch nach dem Inhalt vom about:config oder Einstellungen zu Cookies oder dies und das. Das Problem bleibt aber, dass manch einer an den Einstellungen für Privatsphäre dreht, aber damit auch Nebenwirkungen hervorruft. Firefox macht inzwischen eine ganze Menge richtig, als dass sowas nicht mehr notwendig ist.

  • Der rechtliche Hintergrund ist klar, bin ja selber Shopbetreiber und mußte das auch umsetzen.
    Nur der technische, warum es von der Consent-Seite nicht weiter geht, sondern der Bestätigungsklick ein neues Tab mit der gleichen Consent-Seite öffnet, hat sich mir nicht erschlossen.
    Ich lösche die cookies übrigens allerdings nicht automatisch, sondern sporadisch; ich lebe mit ihnen, damit ich die Abfrage nicht 20x am tag bei jeder Suche und jedem Video habe.