Youtube hängt und dann kein Ton mehr

  • Ich verweise noch mal auf Beitrag #3 und auf Bugzilla.

    HP Chromebook 15a-nb0225ng, i3N-305, 8 GB LPDDR5-4800 MHz RAM (integriert), 256GB UFS, - chromeOS 125 (Stable Channel) - Linux Debian Bookworm: Firefox Nightly, Beta und Main Release (Mozilla PPA), Android 13: Firefox Nightly und Firefox (Main Release)

    Smartphone - Firefox Main Release, Firefox Nightly, Firefox Klar (Main Release)

  • .... dann lügt die Fachpresse seit Jahren ... was würdest denn du empfehlen?

    Ja, tut sie :P

    und ergänzend zu #21

    Nach einer Deinstallation von Kaspersky ist immer auch ein neues Profil fällig..

  • mmmmh... alles mehr als kompliziert, für youtube den Edge zu starten ist dann wohl der einfachste Weg,

    Arbeite mit Firefox seit der Version 3 !! ... und bisher waren keine Probleme zu vermelden. Bin jetzt daher schon etwas enttäuscht.

  • ..sicher wegen Kaspersky, denn Firefox ist nicht schuld, wenn eine externe Software Einfluss auf den Browser und das Betriebssystem nimmt und diesen dadurch bei seiner Arbeit behindert ;)

  • ..sicher wegen Kaspersky, denn Firefox ist nicht schuld, wenn eine externe Software Einfluss auf den Browser und das Betriebssystem nimmt und diesen dadurch bei seiner Arbeit behindert ;)

    Nur zur Info... Kaspersky war es nicht, der Fehler tritt weiterhin auf. Hauptsache man kann erst mal Schuld zuweisen. Ich werden jetzt wohl umsteigen ...Schade, aber ich werde mein System nicht neu aufsetzen, weil ein Browser bei Videos Funktionsstörungen hat.

  • Moin. Wenn du testweise ohne Kaspersky (liebevoll Kasperle genannt) arbeiten könntest?

    Ähnliche Versuch gab's drüben auch, evtl warten wir Mal die Reaktionen auf bugzilla ab.

    Wir sind keine Beschwerdestelle, hier gibt es nur Lösungen!

  • Moin. Wenn du testweise ohne Kaspersky (liebevoll Kasperle genannt) arbeiten könntest?

    Ähnliche Versuch gab's drüben auch, evtl warten wir Mal die Reaktionen auf bugzilla ab.

    Das werde ich gerne tun, Kaspersky bleibt vorübergehend deinstalliert.

  • Nur zur Info... Kaspersky war es nicht, der Fehler tritt weiterhin auf.

    Mit einem neuen Profil?

    BTW: Ich weise keine Schuld zu, sondern versuche dir den Weg zu weisen.

    Erstaunlich ist für mich, das du für eine Dritt-Software eine Verteidigungsposition einnimmst!

    ;)

  • Ja, nachdem ich etwas gesucht und nachgelesen habe, mit einem neuen Profil. Ich bin auch in einem Alter, da hat man so seine Schwierigkeiten mit der Technik, andere in meinem Kreis können gerade noch den Rechner starten :)

    Ich verteidige keine Software, aber ich weise auch niemenden eine die Schuld zu. Ich wundere mich nur, warum etwas, was jahrelang miteinander immer funktioniert hat (Kaspersky auch seit Version 6), und mit allen anderen Programmen, auch mit anderen Browsern weiterhin funktionierte, und jetzt plötzlich nicht mehr geht. Wenn bei anderen Browsern wie Edge oder Chrome dieses Problem auch auftreten würde, dann wäre ich bei sofort Dir.

    Es kann aber genausogut an Firefox liegen, denn so wie ich es nachvollzogen habe, ist das Problem seit dem letzten Update etwa Mitte/Ende Juni aufgetreten - anfangs habe ich mir da noch nichts dabei gedacht. Bin gespannt, ob sich da eine Lösung findet.

    (ich muss Kaspersky nicht mehr aufspielen, wäre noch bis Dez. 2023 freigeschaltet).

  • Eine rückwärtsgerichtete Betrachtungsweise ist im Computerbereich eher kontraproduktiv. Es ändert dort sich immer etwas, was dann halt ab diesem Zeitpunkt nicht mehr zusammen passt. :)

    Bei den sogenannten Sicherheitsprogrammen kommt hinzu, das diese die Sicherheit des Betriebssystems und des Browsers unterlaufen.

    Bei Windows 10 leistet der Defender mit einem eigenen Sicherheitskonzept ausreichenden Schutz.

  • Ich wundere mich nur, warum etwas, was jahrelang miteinander immer funktioniert hat (Kaspersky auch seit Version 6), und mit allen anderen Programmen, auch mit anderen Browsern weiterhin funktionierte, und jetzt plötzlich nicht mehr geht.

    Hast du mal drüber nachgedacht, daß zufällig zum betreffenden Zeitpunkt auch das Kasperle durch ein Update einen Knacks bekommen haben kann, der sich nur auf Firefox auswirkt?

    Vielleicht etwas weit hergeholt, aber dennoch nicht ausgeschlossen!

    Ich traue diesen externen AV-Lösungen jedenfalls nicht mehr über den Weg...

  • Möglich ist alles !!

    Ein PC rechnet schließlich mit allen... nur nicht mit seinem Benutzer :)

    Da die Fehler nur in diesem Browser auftreten, habe ich mich hier angemeldet und angefragt, wer, was, wo es sein könnte.

    Ich möchte da nichts ausschließen.

  • Was ein Bohei um Kaspersky. Er hat es doch freiwillig ohne Nachdruck deinstalliert, da muss man ihn doch jetzt nicht noch weiter angehen. Hilfreich ist es auch nicht. Ich hoffe, es ist ein richtiger Schritt, bald oder in naher Zukunft sich mehr auf den Defender zu verlassen. Kaspersky und Co können sich nur durch (bezahlte) Zusatzleistungen abheben, in den Grundfunktionen ist der Defender ebenbürtig. Leider ist das weniger, was man bezahlt, für Firefox auch kostenfrei zu haben und ist sogar wesentlich benutzerfreundlicher. Und wenn einem der gewählte Werbeblocker nicht gefällt, deinstalliert man den aktuellen installiert den nächsten aus gefühlt 100. (es gibt wohl ungefähr eine Handvoll, die auch was taugen). Wenn man nicht drüber spricht, kann man auch nichts dazulernen.

    Wir sind keine Beschwerdestelle, hier gibt es nur Lösungen!

  • dihi1 7. August 2021 um 11:13

    Hat einen Beitrag als hilfreichste Antwort ausgewählt.
  • Nochmal eine Rückmeldung zur Info....

    Es hat sich bis 3.8. nichts geändert, das Problem ist immer wieder mal aufgetreten - sporadisch.

    Seit 4.8. und einem Windows Update (KB4023057) ist das Problem nicht mehr aufgetreten, ich werde es noch etwas beobachten.

    und .... den Kaspersky lasse ich dann deinstalliert - vermisse nur den Passwortmanager.

    Danke für die Bemühungen und Infos.

  • dihi1 7. August 2021 um 11:40

    Hat einen Beitrag als hilfreichste Antwort ausgewählt.
    • Hilfreichste Antwort

    Seit 4.8. und einem Windows Update (KB4023057)

    Hallo :)

    das ist nur ein Update für Windows 10 Updatedienstkomponenten. Daran kann es nicht liegen.

    den Kaspersky lasse ich dann deinstalliert

    Eine gute Entscheidung :thumbup:

    vermisse nur den Passwortmanager

    Ergänzend zu grisu2099 : ich verwende KeePass Password Safe.

    Gruß Ingo

  • dihi1 8. August 2021 um 08:35

    Hat einen Beitrag als hilfreichste Antwort ausgewählt.