Direktlinks zu verschiedenen Profilen

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Zitat

    Das Profil heißt demnach offenbar "Test-Profil"

    Ich denke, er hat es nur so benannt, ein Test-Profil zum Testen, Firefox legte bei einem Namen von "Test-6175250491411" einen passenden Ordner an." \Profile\7k3rlaiu.Test-6175250491411".


    Das "7k3rlaiu." fügt Firefox selbst ein! Der Name des Profils lautet nur "Test-6175250491411"

    (dahingehend war meine erste Aussage dazu falsch)


    Punkt und Strich/Minus benötigen keine "". Ausserdem hatte ich ja in #15 bereits die gültigen Parameter als Beispiel dargestellt und wie sie mit der profiles.ini korrelieren. Entweder hat er das Prinzip nicht ein Stück verstanden oder schreibt es permanent falsch. Kann sich da jemand per Teamviewer einklinken? Inzwischen müsste er ja auch mit copy&paste aller Infos hier zu einem brauchbaren Ergebnis gekommen sein, und selbst das versemmeln?


    Und im Profilmanager muss dann der Namen im ersten Kasten auftauchen.

  • Zitat

    Das Profil heißt demnach offenbar "Test-Profil"

    Ich denke, er hat es nur so benannt, ein Test-Profil zum Testen, Firefox legte bei einem Namen von "Test-6175250491411" einen passenden Ordner an." \Profile\7k3rlaiu.Test-6175250491411".


    Das "7k3rlaiu." fügt Firefox selbst ein! Der Name des Profils lautet nur "Test-6175250491411"

    (dahingehend war meine erste Aussage dazu falsch)

    Genauso schaut es aus. Ich habe an dem Ordnernamen, den mir Firefox anlegte, nichts verändert. Ich habe, wie vorgeschlagen den Profilnamen im Manager geändert. Und im Netz steht doch überall, man solle in der Verknüpfung den Pfadnamen angeben (hier wurde das ja auch so geschrieben) - oder was verstehe ich hier falsch??

    firefox.exe -profile <profilordner>

    Komme mir echt langsam etwas doof vor... Ich habe auch nirgendwo falsche Angeben gemacht, aber vielleicht schreibe ich ja irgendwie unklar? Ich bin aber eigentlich sehr darauf bedacht mich klar auszudrücken... naja sei's drum.

    Ich muss leider morgen arbeiten und hatte zwischendurch auch andere Dinge zu tun, sodass ich mich nicht die ganze Zeit mit dem PC beschäftigen konnte, sorry dafür!

    Könnten wir morgen weitermachen, bitte. Die Konzentration lässt nun (noch weiter) nach. Ich melde mich...

    Danke!

  • Wenn deine Profilnamen so lauten, wie man sie auf deinem Screenshot sehen kann, dann würden die Verknüpfungen wie folgt lauten:


    Code
    "C:\Program Files (x86)\Mozilla Firefox\firefox.exe" -no-remote -P "default"


    und


    Code
    "C:\Program Files (x86)\Mozilla Firefox\firefox.exe" -no-remote -P "Test-Profil"
  • im Netz steht doch überall, man solle in der Verknüpfung den Pfadnamen angeben (hier wurde das ja auch so geschrieben) - oder was verstehe ich hier falsch??

    Hallo :)


    ja. Wo steht das? Guckst Du z.B. Command line arguments. Beachte den Unterschied zwischen den Parametern -P und -profile.


    Btw. @alle: was ist mit Command line options los? Der Inhalt blitzt hier kurz auf, dann sehe ich eine weiße Seite (auch im Edge). Die Konsole zeigt "Error: Promised response from onMessage listener went out of scope" an.

    Punkt und Strich/Minus benötigen keine "".

    Richtig. Aber sie schaden auch nicht. Daran liegt es hier auch nicht.


    Gruß Ingo

  • Oh Mann! Dann habe ich immer Profilname als Name des Profilordners missverstanden! :S

    Ist ja verrückt! Für mich war das so klar, dass ich in einer Verknüpfung den Pfad zum Ordner angebe...

    Sowas Bescheuertes!

    Danke allen für die Geduld! Besonders auch zuletzt AngelOfDarkness - nach dem Post wars dann ja klar.

  • Auch ich war wie vernagelt und habe permanent den Fehler gemacht :rolleyes:


    .

    "Wir fahren diesen Planeten gerade an die Wand."

    Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber