Probleme mit Website Logins

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Firefox-Version
    ESR 78.4
    Betriebssystem
    W7/8/10

    ich habe ff 78.4 ESR im Einzatz und habe Schwierigkeiten bei manche Websites wie GMX und Nespresso einzuloggen. Bei Nespresso heisst es immer falches Passwort/Uid falsch und bei GMX - Browser wird nicht unterstützt. Im Safe-mode geht der GMX-Login. Der Nespresso-Login funktionert ab und zu, egal ob safe-mode oder nicht. Ich vermute bei GMX liegt es bei uBlock, aber auch wenn ich den blaunen Knopf benutze hilft das nicht. Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte?


    Extensions:

    Cookie AutoDelete (habe whitelist für GMX und Nespresso gesetzt)

    Default Bookmark Folder

    Enforce Browser Fonts

    Flagfox

    Open in Chrome

    Print Friendly & PDF

    uBlock Origin

    Zoom Page WE

  • Der Themenersteller nutzt Firefox ESR. Das wurde im Startbeitrag angegeben. Ein spezieller Firefox ESR von GMX existiert nicht. Davon abgesehen ist der Firefox von GMX auch nur ein ganz normaler Firefox und eine ggfs. gebündelte Erweiterung wäre in der Auflistung der installierten Erweiterung garantiert dabei gewesen, weil es auch nur eine ganz normale Erweiterung wäre.


    Was die Erkennung von Firefox seitens GMX als veraltet betrifft: GMX interessiert sich nicht dafür, dass so etwas wie Firefox ESR existiert. Die aktuelle Mainstream-Version hat die Versionsnummer 82 und Firefox 78 ist für GMX veraltet. Ich habe kein GMX-Konto und kann daher nicht bestätigen, ob das reale Probleme verursachen sollte, weil GMX einen Login verhindert oder dergleichen, aber Warnungen wegen eines veralteten Firefox erscheinen in jedem Fall auf der GMX-Website mit Firefox ESR 78.

  • Warnungen wegen eines veralteten Firefox erscheinen in jedem Fall auf der GMX-Website mit Firefox ESR 78.


    Hier gab es keine Warnung bei Nutzung von ESR 78. Nur mein UBlock wurde angemahnt.;)

    Ich konnte mich nach Deaktivierung problemlos anmelden und einloggen.


    Edit:

    Nachdem ich mich abgemeldet hatte, erschien dann auch die Warnung wegen altem Fx.;)

  • ich habe das ublock addon deactiviert und damit funktioniert das GMX-Login , was ich vermutet habe, aber nur so geht's und nicht mit dem großen blauen Knopf, wenn es aktiviert ist. Gibt es einen besseren Thread dafür?


    Bei Nespresso stehe ich auf dem Schlauch, da es sporadisch ist ob der Login funktioniert. Mal geht's mal nicht


    Warnungen wegen eines veralteten Firefox erscheinen in jedem Fall auf der GMX-Website mit Firefox ESR 78.


    Hier gab es keine Warnung bei Nutzung von ESR 78. Nur mein UBlock wurde angemahnt.;)

    Ich konnte mich nach Deaktivierung problemlos anmelden und einloggen.

    In wie fern angemahnt? Ich habe kein Hinweis bekommen was uBlock betrifft

    2 Mal editiert, zuletzt von click-click () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von click-click mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Du hast ein Problem mit der Filterung vom Cookie Consent, deshalb klappt das, wenn ublock deaktiviert ist.


    Ansonsten nutzen diesen Link: https://www.gmx.net/?origin=lpc


    Nespresso dürfte identisch sein. Vermutlich hast du Anti-Cookie-(Banner)-Listen in ublock aktiv, lass die einfach aus (abwählen).

  • Eben mein 78er-Profil auf die ESR geworfen, nichts, weder Adblocker noch veralteter Browser. Allerdings habe ich auch spezielle Filtereinträge für gmx, die gmx jedoch nicht davon abhalten, in den Navigator (Mails) oder sonst wohin zu gehen. Und das waren noch die alten Filterlisten mit bekannten Cookiebanner-Listen.


    Manchmal hilft auch ein Bild vom Problem ;)

  • Wenn es im SafeMode funktioniert liegt es wahrscheinlich an Erweiterungen. Zudem nutzt du laut Screenshot weit mehr Erweiterungen als nur die, die oben angegeben wurden. (teils um den Useragenten zu verändern)

    Hilfe auch im deutschsprachigen Matrix-Chat möglich oder im IRC-Chat
    Meine Anleitungstexte dürfen gerne "geklaut" und weiter verwendet/kopiert werden
    ;)

  • Wenn es im SafeMode funktioniert liegt es wahrscheinlich an Erweiterungen. Zudem nutzt du laut Screenshot weit mehr Erweiterungen als nur die, die oben angegeben wurden. (teils um den Useragenten zu verändern)

    Wie schon oben erwähnt, wenn uBlock deactiviert ist, erscheint die Meldung nicht und Login funktioniert. Deswegen funktioniert auch SafeMode.


    Vielleicht liegt es ja am Profil. Erstelle zum Testen ein Neues und vom aktuellen das about:support bitte als CODE einfügen.

    Wie soll es am Profil liegen, wenn alles funktionert ohne uBlock?

    Ich versuche mal uBlock nur mit Defaults ohne meine Änderungen.

    2 Mal editiert, zuletzt von click-click () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von click-click mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Abgesehen davon, dass Sicherheits-Updates dann zu installieren sind, wenn sie verfügbar sind, was für Firefox ESR erst recht und nicht weniger gilt, da Firefox ESR neben neuen Unternehmensrichtlinien ausschließlich Sicherheitsprobleme und Fehler behebt, sprich absolut überhaupt keine Kompatibilitätsprobleme auftauchen können, wäre eine Unternehmensrichtlinie auch überhaupt nicht notwendig, wenn das tatsächlich die Motivation wäre, da die automatische Installation ganz einfach über die Firefox-Einstellungen deaktiviert werden kann. Die Richtlinie ergibt nur beim Ziel einer vollständigen Abschaltung von Updates überhaupt Sinn. Da es nicht um Kompatibilität gehen kann und ein Update sicher nicht länger als fünf Sekunden dauert, hat sich der Punkt "Zeitpunkt selbst bestimmen können" selbst erledigt, das haut als Begründung nicht hin. Und mit der Abschaltung von Telemetrie tut man sich als Endanwender auch keinen Gefallen. Der einzige sinnvolle Anwendungsfall dafür ist ein Unternehmen, in welchem die Kommunikation nach außen firmenpolitisch strikt untersagt ist. Daher eine 100-Prozent-Quote, was besorgniserregende Richtlinien betrifft, die hier Anwendung finden.

  • portableapps liefert nicht als "ThinApp". ThinApp ist eine Anwendung, die abgeschlossenen Container mit einer Anwendung darin erstellen kann. Die Frage bezog sich auf den Quellordner bei dir, den du \ThinApp\ genannt hast. "ThinApp" ist "ThinApp", "portableapps" ist "portableapps", da dürften die finanziellen Mittel erheblich begrenzt sein für die Distribution als Thinapp-Container

    https://www.vmware.com/de/products/thinapp.html


    Aktuell ist übrigens 78.4.1