Tababsturz beim ausfüllen bestimmter Fomulare

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Firefox-Version
    78.0.2 (64-Bit)
    Betriebssystem
    Win 10 pro 2004

    Hi,

    ich habe festgestellt, dass beim Ausfüllen bestimmter Formulare - wie zB Contact Form 7 für Wordpress - der Tab immer abstürzt. Andere Formulare kann ich aber weiterhin ohne Probleme ausfüllen. Versuche auf derselben Seite mit einem anderen Browser (Edge) bleibt ohne Fehler.
    FF erstellt leider kein Absturzprotokoll darüber.

    Ich habe FF ohne Addons gestartet - ohne Änderung, Cache gelehrt - ohne Änderung.
    Auf meinem Netbook habe ich auch FF - synchronisiert. Allerdings noch die Win 10 Vorversion: keine Probleme.

    Mir scheint, es könnte am neuen Windows liegen, da ich vor dem Upgrade diesen Fehler nicht hatte.

    Leider hat das heutige FF Update den Fehler nicht beseitigt.


    Hat Jemand eine Idee, woran es liegen kann, respk. was ich tun kann?


    Gruß, Chuck

  • Empfehlenswert wäre es, wenn du das Ganze unter einem neuen Firefox-Profil testen würdest, um zu schauen, ob das Problem auch dort auftritt oder nicht. Dein bestehendes Benutzerprofil geht bei diesem Vorgang nicht verloren.


    about:profiles in der Adressleiste eingeben und aufrufen ➡ auf die Schaltfläche Neues Profil anlegen klicken um ein neues Profil zu erstellen ➡ Nachdem das neue Profil erstellt wurde, das neu erstellte Profil mit der Schaltfläche Profil zusätzlich ausführen starten, und dann testen ob der Fehler beim besagten Formular wieder eintritt bzw. reproduziert werden kann.

    Einmal editiert, zuletzt von macko ()

  • Hallo,


    FF erstellt leider kein Absturzprotokoll darüber


    Wenn es wirklich "nur" ein Tab-Absturz ist, dann muss Firefox eigentlich einen entsprechenden Fehlerbericht erzeugen. Ich hab das gerade auch nochmal überprüft, indem ich über about:crashcontent einen Tab-Absturz ausgelöst habe. Der wurde umgehend in about:crashes angezeigt.


    Hast du das Melden von Abstürzen vielleicht deaktiviert?

  • Hallo Sören,


    nein, habe ich nicht abgestellt.


    Interessanter Fakt: wenn ich about:crashcontent aufrufen will, stürzt der Tab ab ! Meintest du evtl.: about:crashes ? Dort stehen auch alle nicht gesendete Berichte.

    Ich habe den Formular-Tab jetzt mehrfach abstürzen lassen, ohne das ein Bericht generiert wurde.

  • Interessanter Fakt: wenn ich about:crashcontent aufrufen will, stürzt der Tab ab ! Meintest du evtl.: about:crashes ? Dort stehen auch alle nicht gesendete Berichte.


    Dass der Tab abstürzt, ist der Sinn von about:crashcontent - das simuliert einen Tab-Absturz. Im Gegensatz zu about:crashparent, was einen Firefox-Absturz simuliert. Denn du sagtest ja, der Tab (nicht Firefox) sei abgestürzt. Die Seite about:crashes hatte ich selbst ja im nächsten Satz genannt, und zwar in dem Zusammenhang, dass der erzeugte Tab-Absturz dort dann auftauchte. Sinn der Übung war die Feststellung, dass Tab-Abstürze unter about:crashes auftauchen sollten.


    Du schreibst von nicht gesendeten Berichten. Abgesehen davon, dass du offensichtlich ebenfalls about:crashcontent getestet hast, tauchen da sonst noch Abstürze auf, die zeitlich mit den Abstürzen zusammenhängen können, die du erlebt hast? Falls ja, sende die Berichte bitte und verlinke dann die entsprechenden Absturzberichte.

  • Da es dabei u,m Norton geht, nutze deren Deinstallationsprogramm dafür: https://support.norton.com/sp/…rrent/solutions/v60392881


    Deine Grafikkarte ist auch schön älter und ebenfalls in den Absturz mit involviert. Leider gibt es dafür wohl keinen neueren Treiber. Du könntest aber mal den abfänglichen Nachfolger ausprobieren in dessen Beta Version (Radeon Software Crimson Edition Beta) : https://www.amd.com/en/support…s/a4-4000-radeon-hd-7480d

  • Auf Symantec-Software zu verzichten ist natürlich sinnvoll, nicht nur weil man solche Software unter Windows 10 nicht benötigt, sondern im Speziellen auch, weil diese Firma einfach nicht mehr vertrauenswürdig ist, Stichwort CA-Geschäft. Auch der Grafikkartentreiber sollte immer aktuell sein und das ist daher ebenfalls ohne Frage ein sinnvoller Hinweis.


    Aber zurück zu den Abstürzen, es sind drei Absturzberichte mit zwei verschiedenen Ursachen und weder im einen noch im anderen kann ich herauslesen, dass die AV-Software oder Grafikkarte involviert wäre. Ich denke, ihr lest das aus dem "Modules"-Reiter heraus. Dieser listet sämtliche Laufzeitbibliotheken auf, welche zum Zeitpunkt des Absturzes geladen sind. Aber das Stacktrace (unter "Crashing Thread"), der den Aufruf anzeigt, welcher den jeweiligen Absturz verursacht hat, listet nichts davon auf.


    Den zweiten und dritten Bericht kann man sowieso vergessen, siehe MOZ_CRASH Reason: Die zwei Abstürze wurden absichtlich via about:crashcontent herbeigeführt. Also ist nur der erste Absturzbericht ein realer Absturzbericht.

  • Deswegen meinte ich auch nur involviert, nur deswegen bin ich auch den veralteten Treiber gekommen. Ich wollte nicht den Eindruck erwecken dies wäre die Ursache.

  • Klar, ich werde auch Norton deinstallieren, nur weil ihr es vorschlagt :-( Eher kontaktiere ich den Norton Service.


    Btw.: ich habe FF einmal neu installiert, was aber keine Änderung brachte.

  • Das habe ich gemacht - eben, ich habe dafür ja auch bezahlt. Stand bis jetzt: die Empfehlung FF einmal neu zu installieren. was ja nichts geändert hat.

    Laut Sören ist es eh fraglich, was oder ob diese DLL ursächlich mit den Chrashes zu tun hat. Sollte Norton solche crashes auslösen, ist auch Symantec sehr interessiert, dies abzuändern. Denn trotz der beleibten Meckerei über Symantec, ist der Service immer gut.


    Ich habe nochmals wiederholt den Fehler auf der Formularseite ausgelöst, finde aber keine neuen Absturzberichte :-(

  • Zitat

    Klar, ich werde auch Norton deinstallieren, nur weil ihr es vorschlagt :-(

    Es fehlt da sicher das Wörtchen "nicht"

    Mach, was du möchtest... ;)

    Hier noch eine kleine Argumentationshilfe..

    AntiVirusProgramme senken die Sicherheit

  • Klar, ich werde auch Norton deinstallieren, nur weil ihr es vorschlagt :-( Eher kontaktiere ich den Norton Service.


    Du sollst das nicht machen, weil wir es dir vorschlagen. Wir schlagen es dir vor, weil es sehr gute Gründe dafür gibt. Und wegen dieser Gründe solltest du das machen. Die Firma hat mehrfach einen schwerwiegenden Vertrauensmissbrauch im Sicherheitsbereich begangen Kein einziger Browserhersteller hat mehr deren Zertifikaten unterstützt, weswegen man gezwungen war, dieses Geschäftsbereich zu verkaufen. Und denen traust du deine - Achtung - Sicherheit an. Auch wenn AV-Software und CA zwei verschiedene Geschäftsbereiche sind, so ist es am Ende die gleiche Firma, die nach diesen Verfehlungen meiner Meinung nach in Sicherheitsfragen absolut kein Vertrauen mehr verdient hat.


    Der andere Punkt ist, dass AV-Software unter Windows 10 grundsätzlich überflüssig bis sogar kontraproduktiv ist. Denn diese Software, von diversen Herstellern, untergräbt die hohen Sicherheits-Standards der Browser und fällt selbst immer wieder durch schwerwiegende Sicherheits-Defizite auf, welche ohne diese Software gar nicht existieren würden. Experten, welche nicht für einen AV-Hersteller arbeiten, raten nicht grundslos vom Einsatz einer solchen Software ab.


    Beispiel gefällig?

    https://robert.ocallahan.org/2…irus-software-except.html

  • Ok, kommen wir wieder zu den Abstürzen?


    Ist es nicht verwunderlich, dass keine Absturzberichte generiert werden?

    Einmal editiert, zuletzt von Chuck-K () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Chuck-K mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Wieso das? Wenn du Firefox derartig vertsellt hast, dass keine erzeugt werden, wäre es an der Zeit, über ein neues Profil nachzudenken. Ich finde es wunderlich, dass man immer noch versucht, darüber zu diskutieren statt es abzustellen.

  • Ein neues FF-Profil? Schon längst ausprobiert! (Siehe ganz oben!)


    Da ist nichts verstellt. Grundsätzlich erzeugt mein FF zuverlässig Absturzberichte, halt nur bei diesen speziellen Tab-Abstürzen eben nicht.

    Und was genau, sollte man dMn abstellen?

  • Bevor du Norton nicht komplett deinstalliert und danach deinen Firefox zurückgesetzt hast, ist es müßig über andere Möglichkeiten zu diskutieren.


    Du kannst aber mal folgendes machen:


    • Führe einen Test mit Firefox portable durch:

    • Portable Firefox (32 bit oder 64 bit) hier downloaden.

    • zip-Datei in beliebigen Ordner entpacken, am besten auf einen externen Datenträger.

    • Falls dieser nicht verfügbar und nur die C-Partition vorhanden ist: Den portablen Firefox (Ordner) aber NIEMALS nach

    C:\Programme oder C:\Program Files (x86) kopieren/entpacken. Daraus ergeben sich Rechte-Probleme.

    Dann am besten auf den Desktop entpacken.

    • Keine Erweiterungen hinzufügen!

    • Portable Fx ausschließlich mittels FirefoxStarter.exe starten.

    • Gegebenenfalls ein Firefox-Update auf die aktuelle Programmversion durchführen

    • Teste …

    • Portable Fx läuft einwandfrei: Fehler im lokalen Fx (Profil, Erweiterungen etc.)

    • Portable Fx hat Probleme: Fehler im System (AV-Software, Filter, Malware etc.)