Beiträge von macko

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.

    Die gewünschte Einstellung lässt sich auch mittels about:config aktivieren.

    about:config in die Adresszeile eingeben und aufrufen ➡ Warnmeldung aktzeptieren ➡ Innerhalb der Suchleiste nach dem Eintrag browser.newtabpage.activity-stream.feeds.section.topstories suchen und den gefundenen Eintrag von false auf true schalten.

    Ganz einfach so: (in Stylus)

    CSS
    .sc-list .sc-action-links input[type="submit"]:hover {
    background-color: red;
    color: yellow;
    text-decoration: underline;
    }

    Beachte aber, dass mit dieser Regel nicht nur die Schaltfläche "Löschen" angesprochen wird, sondern beispielsweise auch die Schaltflächen "In den Einkaufswagen" und "Weitere wie diese".

    Wenn du also nur die Schaltfläche "Löschen" anpassen möchtest, dann muss diese per CSS etwas spezifischer angesprochen werden. ➡ Beispielsweise so:

    CSS
    .sc-list .sc-action-links input[type="submit"][value="Löschen"]:hover {
    background-color: red;
    color: yellow;
    text-decoration: underline;
    }

    also bei mir wird das eindeutig durch die uBlock Filterliste namens "uBlock filters" blockiert.

    Die Werbebanner von beispielsweise Babbel, Mediamarkt, mundschutzkaufen24, Otto usw. werden leider nicht durch die Filterliste "uBlock filters" geblockt. ➡ getestet hier unter einem neuen Firefox-Profil und uBlock Origin mit den Standardeinstellungen. (wo "uBlock filters" aktiviert ist)


    Ich habe aber die besagten Banner mit folgender Filterregel dauerhaft blocken können:

    Code
    ||zdwidget3-bs.sphereup.com^$script

    Ich vermute auch, dass die Erweiterung fehlerhaft ist.

    Ich habe mir einmal kurz deine angegebene Erweiterung angeschaut, und kann daher diese Vermutung verneinen.

    Die Erweiterung arbeitet richtig und erstellt auch eine korrekte .url Datei.


    Diese Sicherheitswarnung, welche du beim Öffnen der Internetverknüpfung siehst, stammt von Windows selbst, aufgrund der Tatsache das Windows der Herkunft des Downloads (hier die Erstellung der Url-Verknüpfung durch die Erweiterung) nicht vertraut.


    Dies kannst du sehr gut daran sehen, dass innerhalb der Dateieigenschaften deiner erstellten Internetverknüpfung (unter dem Reiter Allgemein) eine Spalte "Sicherheit" aufzufinden ist mit einer Checkbox "Zulassen". Dort steht dann: "Die Datei stammt von einem anderen Computer. Der Zugriff wurde aus Sicherheitsgründen eventuell blockiert" ➡ siehe Screenshot

    Wenn du jetzt die Checkbox "Zulassen" markierst und danach mit Übernehmen bestätigst, kannst du die Sicherheitswarnung für die Url-Verknüpfung ausschalten.


    Jetzt könntest du natürlich dies mühsam für jede deiner Verknüpfungen händisch machen, oder könntest alle in einem Ordner befindlichen Internetverknüpfungen mittels eines Kommandozeilenbefehls innerhalb Windows Powershell "entblocken" lassen. ➡ siehe dazu:

    Unblock All Files in a Folder in PowerShell


    Das was du als Punkt 2 beschrieben hast, kapiere ich nicht.

    Gemeint war sicher, dass Erweiterungen seit Firefox 57 (Wechsel auf die Webextension Schnittstelle) keinen freien Schreibzugriff auf das System mehr besitzen. Wenn also eine Erweiterung eine Datei auf deinem Dateisystem erstellen möchte (hier eine Internetverknüpfung), dann kann dies nur mittels der Download-Schnittstelle von Firefox realisiert werden. Daher siehst du auch bei der Erstellung der Internetverknüpfung einen "Download" von eben dieser erstellten .url Datei.

    Hab ich gerade auch bemerkt, dass das Blockieren dieser Coupon-Popups die Funktionalität der Seite zerschiesst.

    Dennoch habe ich eine Lösung gefunden auf der Github-Seite von uBlockOrigin:


    Füge noch diese Filterregel hinzu, und dann sollte die Artikeldetails wieder scrollbar sein.

    CSS
    aliexpress.com##body:style(overflow: auto !important; padding: 0 !important;)

    Teste es noch einmal mit diesen Filterregeln:

    Code
    aliexpress.com##.ui-newuser-layer-dialog.ui-window-transition.ui-window-normal.ui-window
    aliexpress.com##.ui-newuser-layer-dialog.next-closeable.next-dialog
    aliexpress.com##.next-dialog-container.next-overlay-inner
    aliexpress.com##.next-overlay-backdrop
    aliexpress.com##.ui-mask

    Versuche es doch einmal mit dieser Filterregel, welcher nach meinem kurzen Selbsttest zu funktionieren scheint.

    Code
    aliexpress.com##.ui-newuser-layer-dialog.ui-window-transition.ui-window-normal.ui-window
    aliexpress.com##.ui-mask

    Die Erweiterung StickyNotes dürfte deinen beschriebenen Anwendungsfall abdecken.


    Mit dieser Erweiterung kannst du Post-it-Notizen in beliebiger Anzahl auf einer Webseite erstellen. (Grösse und Position der "Post-it's" kann frei definiert werden)

    Auch werden dir die "Post-it-Notizen" beim erneuten Aufruf der Seite an der festgelegten Position angezeigt. (sind unabhängig von Cookies oder Browser-Neustarts)

    Zusätzlich kannst du auch all deine erstellten Notizen in der Sidebar von StickyNotes managen.

    Kann mir da jemand helfen?

    Klar.

    Hier für die userChrome.css folgenden Code aus der beigefügten Textdatei einfügen:

    InMyPocket.txt (auf den roten Text klicken um die Dateianlage zu öffnen)


    [Den CSS-Code konnte ich leider nicht direkt hier in Textform posten, da dieser die 100'000 Zeichenbeschränkung pro Beitrag überschreitet aufgrund der in Base64 eingebundenen Icons]


    Mit dem Code sollte es dann wieder so aussehen ➡ siehe Screenshot

    Ich habe hier "Scroll Zoom" und damit geht's halt scheinbar nicht.

    Das wäre noch wichtig zu erwähnen gewesen, dass du eine Erweiterung nutzt, mit welcher man mittels gedrückter rechter oder linker Maustaste + Mausrad zoomen kann.

    Denn der von mir beschriebene about:config Eintrag wird nur dann einen Einfluss haben, wenn man mittels Steurungstaste + Mausrad zoomt. Aus diesem Grund hätte es auch gar nicht funktionieren können in Kombination mit deiner Erweiterung "Scroll Zoom".


    Wenn du aber gerne in deiner Erweiterung "Scroll Zoom" ein invertiertes Zoom-Verhalten möchtest, dann müsste man dafür eine kleine Änderung innerhalb des Quellcodes der Erweiterung tätigen.

    Da ich gesehen habe, dass die benötigte Änderung relativ trivial ist (ein Grösser-als-Zeichen mit einem Kleiner-als-Zeichen innerhalb des Quellcodes austauschen), war ich einmal so frei, und habe dir kurz die Erweiterung modifiziert sowie neu signieren lassen, und die xpi-Datei der Erweiterung auf Workupload hochgeladen.


    Du kannst die modifizierte Erweiterung (.xpi Datei) hier runterladen ➡ https://workupload.com/file/Km4E5xWe


    Installieren kannst du die Erweiterung wenn du innerhalb der Add-ons-Verwaltung auf die Zahnradschaltfläche gehst, und dann dort auf "Add-on aus Datei installieren" klickst ➡ dann die heruntergeladene scroll_zoom_inverted_zoom-0.4.0-fx.xpi auswählen. Vorher bitte noch die "originale Scroll Zoom" Erweiterung deaktivieren/deinstallieren, da du ansonsten zweimal die gleiche Erweiterung aktiv hättest.

    Hmm, seltsam.

    Der von mir beschriebene about:config Eintrag zeitigt bei mir genau den von dir gewünschten Effekt, nämlich dass beim Scrollen mit gehaltener Steuerungstaste die Zoomrichtung invertiert ist. (hab dies extra noch einmal in mehreren Firefox-Profilen nachgetestet.)

    Aus diesem Grund kann ich dir jetzt nicht genau sagen, wieso dass bei dir nicht zu funktionieren scheint.


    Vielleicht versuchst du das gleiche noch einmal testweise unter einem frischen Firefox-Profil, um so etwaige Fehlerquellen auzuschliessen.


    Wird FF neu gestartet ist alles wieder weg.


    Hat einer eine Idee?


    Vergewissere dich bitte, ob du nicht zufälligerweise unter den Firefox-Einstellungen eingestellt hast, dass die Firefox-Chronik bzw. ganz spezifisch die Website-Einstellungen beim Beenden von Firefox automatisch gelöscht werden -> siehe Screenshot. [attachment=0]firefox_2019-03-20_01-07-36.png[/attachment]
    Sollte dies bei dir nicht der Fall sein, dann könnten auch allfällig verwendete Bereinigungsprogramme wie beispielsweise CCleaner dafür verantwortlich sein, soweit denn diese bei dir automatisch den Firefox bereinigen.

    Da sich die von der Erweiterung hinzugefügten "Livemarks" wie ein normaler Lesezeichenordner verhält, kannst du daher einfach einen neuen Lesezeichenordner erstellen, und dann deine erstellten "Livemarks" dorthin verschieben lassen. Beispielsweise könntest du alle deine Kommentare-Livemarks in den Lesezeichenordner namens Kommentare verschieben, soweit denn dies die gewünschte Intention ist.
    Auch wäre es möglich innerhalb der erstellten "Livemarks"-Ordner nochmals neue Ordner zu erstellen usw.


    mit dem heutigen Update auf Version 66 funktioniert nun leider die mehrzeilige Tableiste nicht mehr.


    Die Skripte von folgender Seite funktionieren unter Firefox 66 damit die Tableiste mehrzeilig angezeigt wird:
    https://github.com/Endor8/user…er/Mutirowtabs/Firefox-66
    Auch funktioniert dieser CSS-Code von Aris für die userChrome.css, auch wenn dort, im Gegensatz zum Skript, dann Drag-and-Drop der Tabs nicht richtig funktioniert: ► https://github.com/Aris-t2/Cus…abs_multiple_lines_v2.css


    Es scheint, als ob jedes FF Update die mühsam erarbeiteten Einstellungen zerlegt


    Das war schon immer so. Für inoffizielle Anpassungen gibt es seitens Mozilla nämlich keinen Support, weswegen es relativ normal ist, dass man hin und wieder bei einem Update seine CSS-Codes/Skripts anpassen muss.


    nur kann ich eben nun nich mehr die angezeigte Liste scrollen.


    Ersetze in diesem Fall noch folgende Regel in deiner userChrome.css:

    CSS
    #PopupAutoCompleteRichResult .autocomplete-richlistbox > scrollbox {overflow-y: auto !important;}


    mit folgendem CSS-Code:

    CSS
    #PopupAutoCompleteRichResult .autocomplete-richlistbox{overflow-y: auto !important;}


    Danach sollte die Autovervollständigungsliste wieder scrollbar sein.



    browser.urlbar.maxRichResults ist 80 bei mir angezeigt.


    Das hatte ich mir auch gedacht, da ich es ja persönlich auch so handhabe, dass ich mir eine deutlich höhere Anzahl an Resultaten in der Url-Autovervollständigungsliste anzeigen lasse.


    Seit Firefox 66 geht bei mir nun die angepassten Seitenauflistung immer bis ganz runter bis zum Bildschirmende statt auf Maximale Höhe von 555px.


    Ersetze einmal folgende Regel in deiner userChrome.css:

    CSS
    #PopupAutoCompleteRichResult .autocomplete-richlistbox {max-height: 555px; background: #FFFFFF !important;}


    mit folgendem CSS-Code:

    CSS
    panel[type="autocomplete-richlistbox"] {max-height: 555px !important; background: #FFF !important;}



    Sieht hier so aus damit


    Das beschriebene Problem von Mr. Cutty tritt auch nur auf, wenn man unter dem Schalter browser.urlbar.maxRichResults einen deutlich höheren Wert als den Standardwert 10 eingestellt hat, und dabei auch genügend Resultate zum anzeigen vorhanden sind.