Addons/Erweiterungen: Welche funktionieren nach Update?

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Firefox-Version
    70.0.1
    Betriebssystem
    Linux Mint

    Hallo, wenn ich ein Firefox Update mache von 70.0.1 auf 72.0, wird mir VOR bzw WÄHREND der Installation angezeigt,

    ob dieses und jedes Addon danach kompatibel ist oder nicht?


    Ich meine mich vage zu erinnern, dass es früher so war (?).


    Falls nicht, gibt es da eine Erweiterung, welche sowas vorab überprüft oder muss man das selber mühsam machen?

    Also über https://addons.mozilla.org/de/ jeweilige Addon und über die Versionsgeschichte einsehen, wo z.B. steht

    "Funktioniert mit Firefox 60.0 und höher..."

    Evtl. gibt es da eine Erweiterung, die sowas übersichtlich anzeigt.

    Über about:addons bin ich leider nicht fündig geworden und das Addon

    https://addons.mozilla.org/de/…add-on-list-o-matic-9000/

    listet n u r die Version der Erweiterung auf.

  • wird mir VOR bzw WÄHREND der Installation angezeigt,

    ob dieses und jedes Addon danach kompatibel ist oder nicht?

    Nein.

    Ich meine mich vage zu erinnern, dass es früher so war (?).


    Ja, vor Jahren, als es noch keine WebExtensions gab. Aber seit es nur noch WebExtensions gibt, sind Inkompatibilitäten Ausnahme und nicht Regel.


    Falls nicht, gibt es da eine Erweiterung, welche sowas vorab überprüft oder muss man das selber mühsam machen?


    Gibt es nicht und ist auch nicht notwendig. Vor allem kann kein Mechanismus wissen, ob eine Erweiterung tatsächlich kompatibel ist. Sowas basiert immer auf den Versionsangaben, die vom Entwickler kommen. Das heißt, selbst im seltenen Fall, dass eine WebExtension mal tatsächlich nicht zu einem Firefox-Update kompatibel ist, wäre nicht gesagt, dass man vorher korrekt informiert worden wäre.

  • Gibt es nicht und ist auch nicht notwendig. Vor allem kann kein Mechanismus wissen, ob eine Erweiterung tatsächlich kompatibel ist. Sowas basiert immer auf den Versionsangaben, die vom Entwickler kommen. Das heißt, selbst im seltenen Fall, dass eine WebExtension mal tatsächlich nicht zu einem Firefox-Update kompatibel ist, wäre nicht gesagt, dass man vorher korrekt informiert worden wäre.

    Danke für die Erklärungen Sören Hentzschel.


    Ein Update kann man doch immer wieder rückgängig machen.

    Ist es so einfach mit dem Downgrade , also 1-2 Klicks ?

    Sollte man sicherheitshalber immer ein Backup vor einem Update machen?

  • Das Downgrade einer Erweiterung könnte kaum einfacher sein (Button zum Deinstallieren der Erweiterung klicken, ältere Version heraussuchen und Button zum Installieren klicken), aber das ist natürlich nicht mit nur zwei Klicks getan.


    Ein Downgrade von Firefox wird standardmäßig technisch unterbunden und erfordert mehr Arbeit. Das sollte man aber sowieso nicht machen. Erstens wäre man doof, würde man sich eine alte Version mit Sicherheitslücken installieren, zweitens führen Downgrades immer wieder zu Datenverlusten, was der Grund dafür ist, dass man das vor nicht so langer Zeit standardmäßig technisch unterbunden hat.


    Backups sind grundsätzlich immer ratsam - nicht nur von Firefox und vor Firefox-Updates, sondern regelmäßig und systemweit.

  • Backups sind grundsätzlich immer ratsam - nicht nur von Firefox und vor Firefox-Updates, sondern regelmäßig und systemweit.



    Sollte man Backups immer über das Betriebssystem machen oder hat Firefox

    genug eigene Möglichkeiten?

    In meinem Firefox Profilordner sehe ich, dass Firefox im Ordner BOOKMARKBACKUPS die Lesezeichen

    sichert.

    Das scheint 1x täglich zu geschehen.

    Gibt es da Addons die zusätzlich helfen oder einfach alles lassen und am besten mit einem

    externen Backup Programm den ganzen Firefox Profilordner sichern?

  • Mit systemweit meinte ich, dass man im Idealfall nicht nur Firefox sichert. Außer, auf deinem System ist tatsächlich außer Firefox nichts so wichtig, dass es wert wäre, gesichert zu werden. Eine systemweite Backup-Lösung deckt auch Firefox ab - aber eben noch viel mehr. Firefox selbst sichert von alleine Lesezeichen, ja. Aber ansonsten nichts.


    Ich kann dir da keine Empfehlung geben. Als Nutzer von Apple macOS nutze ich Time Machine. Das gibt es für Linux nicht.

  • Ein Update kann man doch immer wieder rückgängig machen.

    Kann man, aber wie Sören schon ausführte, die Sicherheit aufgeben wegen einem Addon? Fragwürdig.


    Zitat

    Ist es so einfach mit dem Downgrade , also 1-2 Klicks ?

    Jein. Wie hast du Firefox installiert? Über den Paketmanager (Synaptic, apt) oder einfach die firefox-version.tar.gz ausgepackt?


    Zitat

    Sollte man sicherheitshalber immer ein Backup vor einem Update machen?

    Immer! In dem Fall vor allem den Ordner ~/.mozilla dort sind deine Firefox Profile gespeichert.

    Firefox 72.0.1 | Kubuntu 18.04.3 | Kernel: 4.15.0-74-generic | KDE Plasma 5.12.7

  • Jein. Wie hast du Firefox installiert? Über den Paketmanager (Synaptic, apt) oder einfach die firefox-version.tar.gz ausgepackt?

    Als Ordner ausgepackt und kenne mich ehrlich gesagt kaum mit Linux aus.

    Aber FIREFOX ist eh das wichtigste für mich. Eine vertraute Umgebung, die ich kenne und bin erstaunt, wie schnell ich surfe und alles funktioniert perfekter als jemals zuvor.

    Da lebe ich gerne mit einem Betriebssystem, das ich erst zu 5% verstehe.

    Hauptsache ich weiß erstmal wo der Firefox Ordner ist und wo die Downloads landen.

    Nun noch Backups automatisieren und alles andere findet sich allmählich ein.


    Was Firefox betrifft: Nach dem letzten großen Update funktionieren viele Addons nicht mehr und

    es gilt Alternativen zu finden. Und dafür bin ich hier doch ganz richtig.



    Kann man, aber wie Sören schon ausführte, die Sicherheit aufgeben wegen einem Addon? Fragwürdig.


    Nein natürlich nicht, aber hoffentlich vergisst man die Addon-Entwickler nicht bzw diese ziehen mit.

    Und nicht, dass in 4 Jahren plötzlich die Bibliothek samt Lesezeichen abgeschafft wird und man soll alles nur noch über Online-Bookmark-Services/Clouds machen, was für mich die INTERNET-KATASTROPHE schlechthin wäre.

  • Nach dem letzten großen Update funktionieren viele Addons nicht mehr


    Das fällt mir schwer zu glauben, wenn du nicht mehrere Jahre auf Updates verzichtet hast. Dass mal ein Add-on nicht mehr kompatibel ist, okay. Aber viele? Um welche Add-ons geht es?


    ich habe vieles auch deaktiviert gehabt, weil die Performance bei mir es nicht hergab.

    Aber bis zu letztes vieles auch genutzt. Oder halt einmalig (wie bei Classic Theme Restorer) oder über xpi-Schnittstelle 1x und dann wieder schnell entfernt (wie z.B. extensionlistdumper)


    Dann liste ich einige Addons auf (es müssten sich über die letzten Jahre 100e angesammelt haben, weil ich derzeit nicht auf meinen alten laptop zugreifen kann).


    - Addon Status Log, welches mir alle installierten/deinstallierten Addons schön übersichtlich auflistete, weil ich sehr viel ausprobierte und ich mir so merken konnte, welches ich schon ausprobierte und dann einfach in der Textdatei mit Kommentar ob ich es in Zukunft nutzen würde oder nicht


    2018/11/17 12:04:42 - Installed : BackTrack Tab History, type = extension, scope = PROFILE

    2018/11/17 12:04:43 - Installed : Stay-Open Menu, type = extension, scope = PROFILE

    2018/11/17 12:04:44 - Installed : Video DownloadHelper, type = extension, scope = PROFILE

    2018/11/17 12:04:44 - Installed : Tab Mix Plus, type = extension, scope = PROFIL


    - autoclose bookmark & history folders

    - autocopy2

    - autopager

    - backtrack Tab History

    - bookmark duplicate detector (Alternative: Lesezeichenduplikate, was wirklich vom Umfang her großartig ist, aber es kann mir nicht SOFORT anzeigen, dass ein Lesezeichen doppelt vorhanden ist - mit einer Popup-Fenster Meldung - und wo genau es abgespeichert ist)

    - ClassicThemeRestorer

    - come.back.block.image.from

    - commentblocker

    - copy header

    - create shortcut

    - duplicates

    - extensionlistdumper


    Jetzt habe ich nachsehen können, weil ich es gestern selbst erwähnte


    Evtl. gibt es da eine Erweiterung, die sowas übersichtlich anzeigt.

    Über about:addons bin ich leider nicht fündig geworden und das Addon

    https://addons.mozilla.org/de/…add-on-list-o-matic-9000/

    listet n u r die Version der Erweiterung auf.


    Damit konnte ich alle Addons in einer Textdatei übersichtlich einsehen, Versionsnummern, aus welcher Quelle, Kompatibilität usw.

    Und für jemanden wie mich, der sehr viele Addons ausprobiert, auch immer schnell eine Textdatei mit persönlichen Kommentaren, damit ich später es nicht nochmal installiere, weil es mich beim ersten Mal enttäuschte usw.


    Weitere Addons

    - go parent folder

    - image-blocker

    - interclue

    - Lesezeichen signed

    - linkchecker

    - norwell

    - Ordner verwalten

    - organize-search-engine

    - quickmaps

    - Scrapbook

    - show parent folder

    - Sitzungs-Manager

    (immerhin halbwegs Alternative, aber kommt nicht annähernd an das Original heran:https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/my-sessions/)

    - Stay-open Menu

    - Tab History redux

    - Website history

    ...



    Soll ich jetzt über 30 Themen hier eröffnen und nach Alternativen fragen?


    Wie gesagt, wenn ich sage FIREFOX IST DAS WICHTIGSTE FÜR MICH - unabhängig von Betriebssystem und allen anderen Internet-Gimmicks, dann ist das tatsächlich so und ich nutze es EXZESSIV!
    Und umso schlimmer, wenn viele Addons durch Updates wegfallen - müssen!
    Sicherheit geht natürlich immer vor.

    Doch hoffe da auf mehr Verständnis für Firefox-Nutzer wie mich, denen ADDONs sehr viel bedeutet und mein (kreativer) Spielraum so immer mehr eingeschränkt wird.

    Einmal editiert, zuletzt von Lbce ()

  • Seit Firefox 57 Ende 2017 (vor 2 Jahren!) erschien, funktionieren Add-ons alten Typs nicht mehr, alle und nicht nur ein paar. Firefox akzeptiert seitdem nur Webextensions, von denen einige alte Erweiterungen ersetzen.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice und WordPress

  • Da scheint es ein Erdbeben gegeben zu haben und sehr viele Addon-Entwickler sind nicht mitgezogen.

    Oder ist das übertrieben formuliert?

  • Soll ich jetzt über 30 Themen hier eröffnen und nach Alternativen fragen?


    Nein, dafür reicht ein Thema. Aber meine Nachfrage hatte sowieso nur den Hintergrund, zu erfahren, worum es eigentlich geht. Und es ist genau, wie ich mir dachte: Du redest von einer Situation, die im November 2017 war. Seit dem gab es etwas Vergleichbares nie wieder. Ob du ein Thema eröffnest, um Alternativen für Add-ons zu finden, für welche du noch keine Alternative gefunden hast, ist deine Entscheidung.


    Oder ist das übertrieben formuliert?


    Ja, ist es. Entwickler kamen und gingen schon immer. Die WebExtension-Umstellung war natürlich etwas Besonderes und ganz bestimmt sind damals ein paar mehr auf der Strecke geblieben als üblich. Aber seit dem hat sich viel getan: Neue Erweiterungs-Schnittstellen, neue Entwickler. Die Situation im Januar 2020 ist nicht mehr die gleiche wie im November 2017.

  • Dann hoffe ich, dass der nächste größere Umbruch (seit November 2017) erst in 5 Jahren wieder kommen wird.


    Und natürlich gibt es auch neue Addons, die eindeutig eine Verbesserung gebracht haben, wie

    - Side View

    - SingleFile

    - TileTabs

    und die vielen ganzen Datenschutz/Sicherheitserweiterungen wie

    - Decentraleyes

    - Facebook-Container

    - LeechBlock

    - Privacy Badger

    - uBlock

    usw.

  • Der nächste "Umbruch" ist bereits in Planung - manifest v3. Allerdings wird Mozilla es nicht 100% umsetzen wie Google bei Chrome.


    Allerdings bin ich immer wieder erstaunt, wie man nach über 2 Jahren immer noch über den Wegfall des alten Erweiterungensystems "trauern" kann.

    Zitat

    Soll ich jetzt über 30 Themen hier eröffnen und nach Alternativen fragen?

    99 Prozent deiner ehemals genutzten sind schon hier schon längst besprochen worde, nach 2 Jahren sollte man das auch annehmen.

    Zitat

    - Privacy Badger

    - Decentraleyes

    - uBlock

    Gab es auch schon vorher.

    Zitat

    dann ist das tatsächlich so und ich nutze es EXZESSIV!

    Ach was, sag bloss. Und viele andere hier im Forum sind wohl Anfänger? Ich kann jetzt nur Sören zitieren, dass die überwiegende Mehrheit Firefox so nutzt, wie es kommt, die Nutzung von Erweiterungen ist eine Minderheit. Und die, die Erweiterungen "exzessiv" nutzen, sind noch geringer. Was mich selbst angeht, mit +- 40 Erweiterungen, je nach Profil - ich habe mich zeitnah drum gekümmert, mich hast du hier nicht trauern gesehen, obwohl ich mehr als Möglichkeiten hätte, mich an den alten Firefox oder ähnlichen und entsprechend veralteten und unsicheren Erweiterungen (~10GB) zu klammern. Und das ist mit ein Grund, warum hier im Forum manch einer schief angeschaut wird, der auf dem Zeitpunkt stehen geblieben ist oder dieser Zeit nachtrauert, obwohl es nun reichlich Gelegenheit gab, das zu ändern. Und aus meiner Sicht, wer sich als exzessiven Nutzer beschreibt, ist noch mehr in der Pflicht, sich zeitnah drum zu kümmern


    Was das Versagen von List-o-matic angeht, wie gesagt, kann ich dir weder noch bestätigen. Vielleicht ist dein Profil auch noch aus der Zeit vor Firefox 57, dann solltest du es zurücksetzen oder ein neues parallel anfangen. Das ist meine überwiegende Erfahrung im Forum, dass es am besten hilft.


    Firefox-Profile mithilfe der Profilverwaltung erstellen und löschen
    https://support.mozilla.org/de…le-erstellen-und-loeschen

    Zitat

    Sie können mehrere Profile mit jeweils unterschiedlichen Benutzerinformationen anlegen und mithilfe der Profilverwaltung neue Profile erstellen...




    Wiederherstellen wichtiger Daten aus einem alten Profil
    https://support.mozilla.org/de…er-daten-aus-altem-profil

    Zitat

    Ein Firefox-Profil speichert alle Ihre wichtigen Daten wie Lesezeichen, Chronik, Passwörter usw. Wenn Sie ein neues Firefox-Profil erstellen und in dieses bestimmte Dateien aus dem bisherigen Profil übertragen, bedeutet das einen sauberen Neubeginn für Sie.




    Firefox-Profil zurücksetzen:
    https://support.mozilla.org/de/kb/firefox-bereinigen

    Zitat

    Sie können viele Firefox-Probleme lösen, indem Sie den Browser bereinigen. Die Funktion „Bereinigen” beseitigt viele Fehler, indem Firefox auf seine Standardeinstellungen zurückgesetzt wird. Dabei werden Ihre wichtigsten Daten ... gesichert.



    Firefox 74

    Dass ist ein reines Testprofil, daher ein paar Funktionen doppelt, Suchmaschinen von Firefox, deaktivierte, Updates der letzten Woche fehlen noch. Es soll dir nur aufzeigen, dass eben was mit deinem Profil nicht stimmt.