Wiederherstellung der Sitzung nach Update (Fr. 3:17) nur ein FRagmenzt und teilweise nicht funktionstüchtig

  • Ich weiß zwar jetzt nicht, was mit Off-Topic gemeint ist.

    Also damit meine ich z.B. #22 #25 und folgende App Diskussion, all das hat nichts mit dem Thema dieses Beitrags zu tun.

    Zwecks meinen FF Fragen habe ich mich extra hier angemeldet. Ich hätte ja gleich eine E-Mail schreiben können aber ich bevorzuge Foren da damit anderen auch geholfen sein kann wenn die ähnliche Fragen haben.

  • Nun, vielleicht wäre es sinnvoller in Bezug auf Deine Frage ein eigenes Thema einzufügen. Da sehen alle, um was es geht, und jene, die mein Thema nicht interessiert, interssieren sich vielleicht für Deines.


    Je konkreter Du Dein Problem formulierst, umso eher wird jemand antworten können, jemand, der eben damit Erfahrung hat.

  • Hab das jetzt selbst ein wenig ausprobiert. Scheint soweit alles zu funktionieren, nur hat Tab Session Manager einen kleines problem mit den Ordnern von Tree Style Tab. Das hab ich aber gleich mal auf Github gemeldet.

  • Nur, soviel ich mitbekommen habe, ist Sören Hentzschel ein Spezialist für Firefox (hat eine Homepage). Er müßte eigentlich da problemlos Auskunft geben können.


    […]


    In den "Benimmregeln" steht, daß man auch per Email, also direkt an einen anderen schreiben kann. Hier übrigens die Homepage von Sören: Sören Hentzschel. Dort gibt es auch Kontakt.


    Support zu Firefox gebe ich ausschließlich in diesem Forum und auf gar keinen Fall per E-Mail. Ich bin aber sowieso kein Spezialist für Drittanbieter-Erweiterungen, die ich selbst nicht nutze. Und das, worum es hier geht, nutze ich nicht. Ich kann dazu also tatsächlich keine hilfreiche Auskunft in dieser Fragestellung geben.

  • Hallo Ihr allle!


    Kann man im Firefox selbst sehen, wann, welches Update wann durchgeführt wurde?


    Das passiert nun schon zum vierten Mal, daß offensichtlich ein Neustart durchgeführt wird, doch nicht wegen eines Updates von Microsoft. Die kann ich alle sehen.


    Windows 10 wurde am 26. 6. morgens auf die neuste Version upgedatet, doch seither wurde dreimal abgedreht und neu gestartet.


    Ich merke das daran, daß sowohl Firefox während der Ruhephase neu gestartet worden ist, als auch Outlook (installiert) die Fenster neu laden muß. Bei Windowsupdates bleiben da die vorher offenen Entwürfe geschlossen. Ob Windows neu gestartet wurde oder nur Firefox, kann ich nicht sehen, doch frage ich mich, warum sollte Firefox (seit etwa einer Woche) auch Outlook manipulieren?

  • Hallo Schingo!


    Wäre da was zu sehen, hätte ich nicht geschrieben. Ich denke nicht, daß mein Laptop pöltzlich in der Ruhephase sagt, jetzt drehe ich einmal schnell alles ab und starte neu.


    Sollte es im Firefox eine eigene Updatechronik geben, ich finde sie nicht. Bisher hat sich dese Frage noch nict gestellt.

  • Danke für die rasche und genaue Antwort.


    Nur vereinbart sich auch das letzte Update von Firefox nicht mit den eigenartigen Erscheinungen, denn das war am 23. Juni. Windows wurde am 26. aktualisiert und sonst ist nichts zu finden.


    Ich habe sonst keine Software, die automatische Updates mit Neustarts durchführt. Updates vom Office müßte ich im Updateverlauf sehen.

  • Du schreibst etwas von Ruhephase des Rechners, für mich klingt dies als wenn Windows sich dann selbstständig quasi deaktiviert. Musst du den Rechner dann quasi wieder "aufwecken"? Wenn ja, dann scheint es, als wenn Windows Firefox nicht vorher korrekt "beendet" und dann wieder neu startet beim Aufweckvorgang. Ich meine hier im Forum vor einiger Zeit ein ähnliches Problem gelesen zu haben.

  • Danke Euch allen!!!


    Nun, ja, ich muß natürlich den Laptop aufwecken, wobei das ja durch das Öffnen passiert. Wäre es nach einer langen Pause, also z.B. über Nscht, wo ich echt "Starten" muß um ihn zu wecken, ließe sich das erklären. Nur, es passierte gestern innerhalb von nur 20 Minuten Pause. Da reicht das Öffnen und ich kann schon einsteigen, also kein echtes Schlafen.

    Das mit dem "in Windows was finden" nervt ungemein, hat sich über Nacht durch das Update auf 1903 doch wieder so viel verändet, daß nichtsmehr von dem, was man kennt, so aussieht, wie es war. Das betrifft übrigens auch die Updatechronik von Windows. Ich hatte während der Installation des Updates gestöbert und danach sah alles anders aus. Besonders ärgerlich ist es, daß man nur migrierte Software deinstallieren kann, weil sie sons nicht auffindbar ist. In den Ordnern findet man ja shcon lange kein Uninstall.


    Ich schau mir auch, sobald ich die nötige Zeit habe, die Ereignisse an, hoffe, sie sehen noch so aus wie vor 34 Stunden.

  • Ich schau mir auch, sobald ich die nötige Zeit habe, die Ereignisse an, hoffe, sie sehen noch so aus wie vor 34 Stunden.

    Ich glaub an der hat sich seit Win7 nix mehr getan.



    Also bei mir sieht 1903 genauso aus wie die 1809.

    Dann hast du aber noch nie in die Einstellungen geschaut? Allein die ganzen Audioeinstellungen sind jetzt in dieses blöde Kachelmenü gekommen...

  • Jetzt reicht es!!!!


    Gerade eben war nichts mehr zu machen. Ich mußte den Laptop abdrehen und neu starten.


    Nur, ich bekam beim Öffnen von Firefox wieder einmal die üblichen Nötigungen, ich soll mich wo anmelden, soll mehr nutzen usw., doch die letzte Sitzung ist weg, wieder einmal.


    Noch vor einer Stunde hatte ich nach langer Suche endlich das beisammen, was ich brauche, dringend. Ich mußte unterbrechen und nun ist wieder alles weg. Es soll jedem, der für diese Fehler verantwortlich ist, einmal so ergehen, wie z.B. mir, mit Lupe lesen müssen und noch dazu ein Touchpad zu haben, das schon bei 10 cm Entfernung aktiv wird. Die SUche nach Vernünftigem ist auch alles andere als einfah, denn angezegt wird nur das, was "in" ist, doch nicht das, was man sucht. Ich verbrachte die ganze Nacht, tatsächlich ohne Schlaf, damit nach dem zu suchen,w as nun weider weg ist.


    Ich fange mir das nicht nochmals an mit dem Umkopieren und in Daten einzugreifen. Es muß doch möglich sein, daß Firefox das tut, was eingestellt ist und was versprochen wird. Firefox mag für viele nur Vergnügen abdecken, doch es gibt auch Menschen, die damit wichtiges und lebensnotwendiges abdecken müssen.


    Übrigens, der Adblocker plus tut auch nur die Hälfte von dem, was versprochen wird. Es gibt eine Reihe an Seiten, wo mehr Werbung auftaucht als Inhalt der Seite.


    LG, Viktoria

  • Firefox mag für viele nur Vergnügen abdecken, doch es gibt auch Menschen, die damit wichtiges und lebensnotwendiges abdecken müssen.


    Das verstehe ich nur zu gut. Ich verwende Firefox Minimum 40 Stunden die Woche, um meinen Lebensunterhalt zu verdienen. Ich denke, das fällt tatsächlich unter "lebensnotwendig". Ist aber lustig, einen solchen Satz zu lesen, wenn es direkt im nächsten Satz um Werbeblocker geht, weil du genau damit aktiv die Existenz von Menschen gefährdest, welche auf die Einnahmen zum Leben angewiesen sind. Bitte nicht falsch verstehen: Ich verurteile niemanden für den Einsatz einer solchen Erweiterung. Ich nutze selbst Adblock Plus. Gibt ja auch akzeptable Werbung und Ausnahmen. Aber dann so empört, wie du dich hier gibst, von Lebensnotwendigkeiten zu sprechen, dahinter steckt dann doch eine gewisse Doppelmoral, die ich nicht unkommentiert stehen lassen will.


    Übrigens, der Adblocker plus tut auch nur die Hälfte von dem, was versprochen wird. Es gibt eine Reihe an Seiten, wo mehr Werbung auftaucht als Inhalt der Seite.


    Ich glaube nicht, dass dir die Firma Eyeo wirklich verspricht, dass Adblock Plus wirklich ausnahmslos nichts an Werbung durchlässt. Dieses Versprechen könnte nämlich niemand halten. Selbstverständlich gibt es auch seitens Werbung immer wieder Anpassungen und immer raffiniertere Methoden. Du hast aber mal die Einstellungen von Adblock Plus kontrolliert und auch ggfs. weitere Filterlisten installiert? Von denen hängt Adblock Plus nämlich ab. Ansonsten gibt es auch noch andere Werbeblocker, wenn du unzufrieden bist. Es gibt kein perfektes Produkt. Ist aber eigentlich eh klar. Dafür, dass man nicht nur Menschen um Geld prellt, sondern auch für den Werbeblocker keinen einzigen Cent bezahlen muss, sollte man sich dann auch mit der Meckerei darüber, dass "nur" sehr vieles, aber nicht alles blockiert wird, ein bisschen zurückhalten, meine ich… Du darfst froh sein, dass es überhaupt möglich ist, einen Großteil der Werbung zu blockieren. Du darfst auch froh sein, eine nicht so kleine Auswahl an verschiedenen Werbeblockern zu haben und den für dich besten auswählen zu können. Das alles ist nicht selbstverständlich. Also sieh es bitte nicht als Selbstverständlichkeit. Es könnte der Tag kommen, an dem das so alles nicht mehr funktionieren wird.


    Bei allem Verständnis für den Frust aufgrund der Probleme - und ich kann Frust bei Problemen natürlich verstehen - so sollte man darüber auch mal nachdenken.

  • Hallo Sören!


    Ich ziteiere nicht, denn es wre zuviel.


    Ich habe nichts gegen Werbung, doch, und bitte kapiert das einmal, es ist beim Arbeiten mit der Lupe am Bildschirm, am Laptop, rundum und mittendrin Werbung ganz einfach ein Hindernis, welches mir das Auffinden dessen, was ich brauche, unmöglich macht.


    Auch ich habe einmal gut gesehen, sehr gut sogar, habe den Schaden genau von jener Tätogkeit, von den Einflüssen, die noch vielen nach und nach Probleme machen werden. Zu den Problemen mit den Augen gehört nicht nur das generell verschwommen sehen (mit einem Auge vierfach), sondern auch die Irritation durch Bewegungen mit Leuchtfarben am Rade des Blickfeldes, außerhalb des Lupenrandes.


    Wenn die Werbung zum Stillsatnd gebracht werden oder man sie einfach wegklicken kann, ist das Problem geringer, doch das geht bei 90 Prozent der hartneckigen Werbung nicht. Dazu kommt, daß ich z.B. jedes Mal um eine HALBE Seite weiterscrolen muß, um dort zu landen, wo ich hinwill. Versuche einmal mit einem MIlchglas zu dem winzigen Pfeil ganz unten hinzuzittern, wenn das Touhchpad auch spinnt, um eben um eine halbe Seite weiterzukommen. Außerdem gibt es Werbung, die wechselt, auch in der Größe. Jedes Mal hüft das, was ich gerade lese, nach oben oder nach unten. Du trittst wohl auch noch einen, wenn er bereits am Boden liegt.


    Ich rede von Problemen, die die Werbung macht und nicht davon, daß ich wem Geld wegnehmen wil, aber ich will selbst lebe, überleben können, bin abhängig vom Internet, weil es hier weit und breit keine Möglichkeit gibt zu dem, was ich brauche auch Informationen, zu bekommen.

  • Also vielleicht nennst du uns mal eine Beispielseite wo so viel Werbung ist und machst am besten auch mal einen Screenshot wie es bei dir so aussieht und postest ihn hier ins Forum.

    Ich sehe nämlich so gut wie keine Werbung auf fast allen Seiten.

    Manchmal kommt auch Werbung daher, dass man sich was eingefangen hat auf dem PC, da nutzt dann auch kein Werbeblocker mehr was.

    Das können wir aber nur beurteilen wenn du das hier machst


    1)

    Gib uns bitte mehr Infos über deinen Firefox und zwar folgendermaßen:

    ●☰ ➜ (?) Hilfe ➜ Informationen zur Fehlerbehebung

    ● jetzt die Schaltfläche "Text in die Zwischenablage kopieren" anklicken

    ● jetzt den kopierten Text aus der Zwischenablage als </>Code hier ins Forum einfügen. siehe dazu


    2)

    ● mit AdwCleaner suchen ➔ http://mozhelp.dynvpn.de/guide/mit-adwcleaner-suchen


    Anstatt bei Schritt 3a der Anleitung den Inhalt auf paste.nn-d.de hochzuladen,

    fügst du stattdessen den Inhalt hier direkt ins Forum per </> Code ein.

    Hilfe auch im deutschsprachigen Firefox-Chat möglich.
    Meine Anleitungstexte dürfen gerne "geklaut" und weiter verwendet/kopiert werden
    ;)