Add ons wurden deaktiviert

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Hallo,
    hatte das gleiche Problem, hab für Firefox keine Lösung gefunden bin also umgestiegen auf Chrome wo alles geht, ganzen Einstellungen und Lesezeichen kann man einfach importieren.
    lg Benjamin


  • Und Du bist nicht der Meinung, dass man sowas unbedingt verhindern sollte?


    Falls du die Frage auf das Ablaufen des Zertifikats beziehst, kannst du dir sicher sein, dass das so nicht geplant war, wie es nun passiert ist. Aber wie man weiß, passieren Fehler, wo Menschen arbeiten. Auch Mozilla ist nicht fehlerfrei. Ich kenne die Hintergründe nicht. Vielleicht ist ein Monitoring-System ausgefallen oder es kam zu einer Verkettung unglücklicher Umstände welcher Art auch immer. Solche Dinge sollten nicht passieren, aber genau wie bei Webseiten kann sowas auch für Mozillas Erweiterungs-Server passieren. Zumindest lernt man meistens aus solchen Ereignissen. Die Wahrscheinlichkeit, dass das beim nächsten Mal wieder passiert, schätze ich als sehr viel geringer ein als noch vor diesem Ereignis. ;)



    Diese Information, dass lediglich ein technisches Problem vorliegt, gibt es doch. Meines Wissens verkündete Mozilla diese Info auf bugzilla. Also könnte man diese Information Firefox einflößen, woraufhin Firefox dem Nutzer anbietet, seine Addons wieder zu aktivieren.


    Lies meinen Beitrag doch bitte bis zum Ende. Ja, Mozilla kann auf Bugzilla, Twitter oder Discourse schreiben, dass es Probleme gibt. Aber dein Vorschlag war, abhängig davon, die Erweiterungen nicht zu deaktivieren. Ich schrieb bereits: Könnte das so gesteuert werden, müsste ein Angreifer nur ein technisches Problem vorgaukeln, damit die Erweiterungen nicht deaktiviert werden. Das würde die gesamte Sicherheitsmaßnahme ad absurdum führen.


  • Hallo,
    hatte das gleiche Problem, hab für Firefox keine Lösung gefunden bin also umgestiegen auf Chrome wo alles geht, ganzen Einstellungen und Lesezeichen kann man einfach importieren.
    lg Benjamin


    Das, obwohl hier bereits mehfach die Lösung steht? Und jetzt bewirbst du einen Umstieg auf Chrome, hast dich sogar nur dafür hier registriert?


    Das ist… unglaubwürdig.

  • Mal ne vielleicht blöde Frage, aber wenn man jetzt den Link von Zitronella anklickt und installiert, sind die alten Add ons ja (scheinbar) wieder funktionstüchtig.
    Wenn der "Bug" wieder gefixt und das technische Problem dann später behoben wird, muß man dann noch irgendwas mit dem vorher angeklickten Link/aufgespieltem Add on machen..? Man würde ja (theoretisch) vom "Normalzustand" bzw. dem dann irgendwann bereinigten Problem nichts mitbekommen. Sprich, man hätte eine "doppelte" Lösung..?

  • Verstehe ich irgendwie nicht :confused: Habe 29 AddOns und alle sind aktiviert ( Fx 66.0.3 64bit )

    Gruß Micha


    Ich benutze wegen virtuelle Maschinen mehrere portable Firefox Versionen:
    60.8.x ESR, Release, Beta und Nightly (Windows 7, 8.x,10 und macOS)
    Der produktive Fx unter Windows 10 ist die derzeitige aktuelle Release Version.

  • Wie sieht das eigentlich technisch aus wenn in Chrome alle Erweiterungen funktionieren. Auch solche die in Firefox nicht mehr laufen. Ein Zertifikat ist doch ein Zertifikat, egal in welchem Browser.

    Sobald ein Troll, DAU oder Elch im Lauf eines Threads auf heftige Kritik stößt, argumentiert er mit der Arroganz des Kritikers. Dies kann auch vorsorglich erfolgen.
    Roesen's Law


  • Das wird seit eben als hotfix via System-Add-on ausgerollt…


    Ich hab hier noch einen alten FF 48.0.2 unter MacOS 10.8 in Betrieb. (Neuere FF laufen unter diesem OS nicht mehr.) Ein potentiell betroffenes Add-On wurde bis jetzt noch nicht deaktiviert.


    Könnte ich in diesen alten FF den o.g. Hotfix einspielen, falls benötigt?
    Würde ich auch (oder alternativ) den automatisch verteilten Fix mitbekommen?

  • Auch ich verstehe diese Geschichte mit dem ungültigen Zerifikat nicht!
    Habe 2 Computer mit Firefox-Portable 66.0.3 (64 bit) und die sind 100 % indentisch - da gespiegelt.
    Bei dem einen PC sind alle add-ons vorhanden und bei dem anderen nur ein paar.

  • Könnte ich in diesen alten FF den o.g. Hotfix einspielen, falls benötigt?


    Probier's aus. HIer wird sich niemand einen veralteten Firefox installieren, um das herauszufinden.



    Auch ich verstehe diese Geschichte mit dem ungültigen Zerifikat nicht!
    Habe 2 Computer mit Firefox-Portable 66.0.3 (64 bit) und die sind 100 % indentisch - da gespiegelt.
    Bei dem einen PC sind alle add-ons vorhanden und bei dem anderen nur ein paar.


    Das hängt davon ab, ob Firefox seit Ablaufen des Zertifikats bereits versucht hat, die Erweiterungen zu verifizieren oder nicht. Durch einen Neustart von Firefox könnte das Problem auftreten, wenn es vorher noch nicht aufgetreten war. Und falls der Hotfix bereits auf einem System ankam und auf dem anderen noch nicht, wäre das auch eine Erklärung.

  • Addons funzen wieder ist bereits nach einer halben Stunde gefixt
    das müssen andere erstmal nachmachen.
    und es zeigt wie beschixxen das Internet ohne Addons mittlerweile geworden ist
    Danke Mozilla!