Updates sperren

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Gibt es eine Möglichkeit, Updates in Firefox zu sperren?


    Bis vor kurzem habe ich immer noch eine uralte Version von Firefox verwendet, in der der Classic Theme Restorer funktioniert. Ein Update hatte mir die Oberfläche von Firefox zerschossen. Mit einigem Aufwand gelang es mir. die die uralte Version mit den Einstellungen wieder herzustellen. Die Updates habe ich deaktiviert. Damit funktionierte Firefox wieder einwandfrei. Vor kurzem habe ich eine Möglichkeit gefunden die Funktionalität des Classic Theme Restores auch in einer neueren Version wieder herzustellen und lies mich verleiten die Update Funktion wieder zu aktivieren. Beim letzten Update, ich glaube auf 66.0.2 hat es wieder die Oberfläche zerschossen.


    Wieder hat es mich ein menge Arbeit gekostet. Zum Glück habe ich Firefox 65.0.2 aus der Datensicherung restaurieren können. Der nervt mich aber mit der immer wieder kommenden Abfrage, ein Update durchzuführen.


    Kann man das deaktivieren? Ich habe über die Einstellungen die automatischen Updates deaktiviert. Dazu mit dem Enterprice Policy Generator Updates blockiert. Firefox nervt weiterhin und will updaten.


    Wenn es mit den Einstellungen nicht zu machen ist, welche Server müsste ich Sperren um Firefox Updates zu verhindern?


    Ware nett, wenn mir jemand helfen könnte.

  • Wenn dir die Sicherheit deiner Mitmenschen und die der deinen etwas Wert ist, verzichtet du lieber auf solche Maßnahmen. Denn Sicherheit ist essentiell und sollte nicht der Bequemlichkeit wegen vernachlässigt werden. Man sollte echt Leute, die so grob fahrlässig mit ihren Mitmenschen umgehen, mit Sozialdiensten "bestrafen" ;) Du könntest ja auch mal sagen , welche Maßnahmen du getroffen hast um CTR zu ersetzen, ich tippe da auf Anpassungen per userChrome.css und Scripten uc.js. Wenn ja, dann funktionieren diese weitestgehend auch noch, allerdings müssen diese auch als Textcodierung UTF-8 (ohne BOM) vorliegen.

  • So oft wie die Updatefrage hier auftaucht, wundert es mich das es noch keine Vermarkter bei z.B. ebay gibt:


    Firefox Update deaktivieren, Sofortkauf, € 20,00 versandkostenfrei ;)

    Laptop | MX-Linux 18.2 | firejail | gufw | kein Schlangenöl ;)

  • Zitat

    Bis vor kurzem habe ich immer noch eine uralte Version von Firefox verwendet, in der der Classic Theme Restorer funktioniert. Ein Update hatte mir die Oberfläche von Firefox zerschossen.


    Bei solch extremen Versionssprüngen hilft ein schrittweise Erneuern oder der radikale Neustart via Zurücksetzen oder neues Profil+Daten kopieren. Wer sich so lange Zeit lässt, darf auch den unbequemen Weg gehen.
    Und CTR ist kein Argument mehr, Aris bietet alle seine Styles auch als userchrome an:
    https://github.com/aris-t2/customcssforfx


    Firefox-Profil zurücksetzen:
    https://support.mozilla.org/de/kb/firefox-bereinigen


    Firefox-Profile mithilfe der Profilverwaltung erstellen und löschen
    https://support.mozilla.org/de…le-erstellen-und-loeschen


    Wiederherstellen wichtiger Daten aus einem alten Profil
    https://support.mozilla.org/de…er-daten-aus-altem-profil

    Tut mir leid, ich habe weder die Geduld noch die Buntstifte um es dir zu erklären.

    PS Wüssten Sie schon: Pissnelken blühen ganzjährig

  • Zitat

    Bei solch extremen Versionssprüngen hilft ein schrittweise Erneuern oder der radikale Neustart via Zurücksetzen oder neues Profil+Daten kopieren. Wer sich so lange Zeit lässt, darf auch den unbequemen Weg gehen.


    Ich habe keine extremen Versionssprunge gemacht. Ich weiß nicht, woraus du das liest. Meine manuellen Updates haben alle funktioniert. Hab ich vorher in einer VM getestet. Das Problem sind die automatischen Updates. Die kann ich ja nicht testen, weil sie automatisch sind. Zum Glück habe ich mehrfache Sicherungen, um den alten Zustand wieder herzustellen.


    Das jetzige Problem ist das Update vom funktionierenden 65.0.2 auf das nicht funktionierende 66.0.2. Ich komme an die meisten Tabs nicht mehr dran, weil es nur noch eine Tabzeile gibt, die man auch nicht verschieben kann. Das Rückgängigmachen des Updates hat mich einen völlig unnötigen Aufwand gekostet, damit ich wieder arbeiten kann.


    Jetzt nervt Firefox immer wieder mit dem Update. Also, wo kann ich das abstellen, damit ich wieder ungenervt arbeiten kann?


    Nur mal so zum Nachdenken. Wenn ich mein Auto aus der Werkstatt abhole, funktioniert die Bedienung doch auch genau so, wie ich das Auto hingefahren habe. Das Lenkrad, Bremse und Schaltung sind an der gleichen Stelle. Alle anderen Schalter und Bedienhebel ebenfalls. Keine Funktion hat sich geändert. Alles ist am gleichen Platz und funktioniert wie vor dem Werkstattbesuch.

  • Zitat

    Ich habe keine extremen Versionssprunge gemacht.


    Lass mich nachlesen:

    Zitat

    Bis vor kurzem habe ich immer noch eine uralte Version von Firefox verwendet


    Zitat

    Beim letzten Update, ich glaube auf 66.0.2 hat es wieder die Oberfläche zerschossen.


    Vielleicht solltest du "uralt" eine Zahl geben, für mich wäre das jetzt älter als zB v45. v56 ist für mich nur "alt", war die letzte, wo CTR noch funktional war.


    Ein Update von v56 auf 66 ist jetzt kein extremer Sprung, aber von v45 auf v66 schon, oder gar von v36 auf v66 (Beispiel). Hat Sören mal erklärt, wie man da vorgeht.

    Zitat

    Das jetzige Problem ist das Update vom funktionierenden 65.0.2 auf das nicht funktionierende 66.0.2.


    Du wirst verzeihen müssen, wenn ihr dir sage, dass es zwischen den beiden keine sonderlichen Änderungen gab, wenn man seinen Firefox nicht vorher schon arg verdreht hat. Vergleiche mit Autos taugen hier nicht.


    Setzte bitte dein Profil zurück wie empfohlen und dann fragst du bitte gezielt nach, was du gerne geändert hättest.


    Aber Updates verweigern, sinnlose Vergleiche ziehen und Firefox als Problemquelle darstellen ist der falsche Weg für dich, da wirst du auch so gut wie keine Befürworter hier finden. Hier schreiben überwiegend nur die, die ein Problem haben, und die keines haben, helfen anderen, um diesen Zustand auch zu erreichen.

    Tut mir leid, ich habe weder die Geduld noch die Buntstifte um es dir zu erklären.

    PS Wüssten Sie schon: Pissnelken blühen ganzjährig

  • Die mehrzeilige Tableiste ist kein Feature des Firefox, diese musst du selber getunt haben. Ergo nix "Garantie" darauf von Mozilla. Deswegen solltest du uns ja sagen, was du wie gemacht hast zum Anpassen, aber das habe ich dir ja bereits geschrieben.

  • Aha, jetzt kommen wir langsam zum eigentlichen "Problem"... :D
    Sag doch gleich, daß dein Skript für die mehrzeilige Tab-Leiste nicht funktioniert.
    Ist das Skript als UTF-8 kodiert?

  • Die reflexartigen Abmahnungen und Vorhaltungen die jedes Mal binnen kürzester Zeit auftauchen, wenn es um Updateblockade oder -Verschiebung geht, sind befremdlich. Man scheint sich da langsam hineinzusteigern. Mittlerweile wird Bestrafung mit Sozialstunden empfohlen. Da ist noch Luft nach oben.
    Gibt es einen einzigen dokumentierten Fall, wo wegen Verschiebung eines Updates Schaden entstanden ist?
    Teilweise war ich mit einem uralten Firefox unterwegs und hatte nie Probleme.

    "Wir fahren diesen Planeten gerade an die Wand."

    Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber

  • Selber merkt man es auch in den seltensten Fällen, eher die anderen die dann Spam etc. aus einem Botnet heraus bekommen.
    Desweiteren habe ich ja extra nen passenden Smiley gesetzt, um den Spass kenntlich zu machen. Man muss schon lesen können ;)


    Was belegbare Zahlen angeht, so kann man selber einfach nach "Botnetze Statistiken" mal suchen...


    https://de.securelist.com/ddos-attacks-in-q1-2017/72632/
    https://www.infopoint-security…hland-auf-platz-3/a12872/


  • Die reflexartigen Abmahnungen und Vorhaltungen die jedes Mal binnen kürzester Zeit auftauchen, wenn es um Updateblockade oder -Verschiebung geht, sind befremdlich. Man scheint sich da langsam hineinzusteigern. Mittlerweile wird Bestrafung mit Sozialstunden empfohlen. Da ist noch Luft nach oben.
    Gibt es einen einzigen dokumentierten Fall, wo wegen Verschiebung eines Updates Schaden entstanden ist?
    Teilweise war ich mit einem uralten Firefox unterwegs und hatte nie Probleme.


    Bestrafung mit Sozialstunden wird nur Leuten empfohlen, die solch einen Unsinn wie du schreiben. Sozialstunden sind außerdem nichts Schlechtes.


    Wir appellieren hier lediglich nur an den Verstand der Leute, bei denen es an Vernunft fehlt.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook


  • Die reflexartigen Abmahnungen und Vorhaltungen die jedes Mal binnen kürzester Zeit auftauchen, wenn es um Updateblockade oder -Verschiebung geht, sind befremdlich. Man scheint sich da langsam hineinzusteigern. Mittlerweile wird Bestrafung mit Sozialstunden empfohlen. Da ist noch Luft nach oben.


    Das ist ein echtes Problem. Bis jetzt hat noch niemand geantwortet, der Ahnung davon hat, wie man Updates unterbindet. Leute mit Ahnung sind selten.

  • Dazu mit dem Enterprice Policy Generator Updates blockiert. Firefox nervt weiterhin und will updaten.


    Dann hast du es nicht richtig gemacht. Ich bin übrigens der Entwickler besagter Erweiterung.


    Mehr werde ich dazu nicht sagen. Schon wegen der letzten Bemerkung nicht. Aber auch, weil ich es ablehne, Menschen zu unterstützen, welche wegen Oberflächlichkeiten fragen, wie sie Updates abschalten, und lieber sich und andere in Gefahr bringen, als zu fragen, wie sie ihr eigentliches Problem lösen können, und außerdem das Wort "nerven" inflationär verwenden.


    PS: Ich möchte in meinem Leben noch den Tag erleben, an dem mal jemand einen Autovergleich bringt, der Sinn ergibt…

  • Ich wüsste es, doch warum sollte ich dir darauf antworten, da du mich und andere doch mit so einer Einstellung und Verhalten gefährdest? Gehe doch lieber das eigentliche Problem an und verrate doch endlich mal was du wie geändert hast und wir konnen dir bestimmt zu einigen Sachen Alternativen nennen die funktionieren. Ich selber habe seit Quantum fast nix mehr anpassen müssen. Wie der Firefox bei mir z.B. aussieht, kannst du der Signatur entnehmen.


  • Dann hast du es nicht richtig gemacht. Ich bin übrigens der Entwickler besagter Erweiterung.


    Danke! Das war der entscheidende Hinweis. Ich hatte übersehen, dass ein Unterverzeichnis "distribution" angelegt werden muss.


    Alles funktioniert jetzt Bestens. Nochmals vielen Dank für diesen Tip!


    Ich habe zwischendurch meine Arbeit mit meinem Xp Rechner mit Firefox 52.9.0 ESR erledigen können. Dieser Feuerfuchs meint,er wäre aktuell. Keine Angst, Windows Xp wird noch bis Juni 2019 mit Sicherheitsupdates versorgt, wenn man Ahnung hat. Das letzte Update war von 02/2019



    PS: Ich möchte in meinem Leben noch den Tag erleben, an dem mal jemand einen Autovergleich bringt, der Sinn ergibt…


    Ich habe noch einen. Mein Auto ist fast 50 Jahre alt (Hanomag Mercedes 306D). Mein Motorrad ebenfalls (Honda Dax 70). Rund 2 Millionen Kilometer habe ich ohne irgendwelche Updates bis heute gefahren. Das Lenkrad ist immer noch an der gleichen Stelle. Wenn ich es rechts herumdrehe, fährt das Auto nach rechts, wenn ich es linksherum drehe fährt das Auto nach links. Bis heute keinen Unfall und die einzigen Protokolle waren Parkverstöße (kaum zu vermeiden im technischen Service).


    Im Übrigen betreue und warte ich seit über 10 Jahre mehrere Webserver im Internet mit je rund 800.000 Zugriffen pro Monat. Ich muss mich mit Sicherheitsproblemen herumschlagen, von denen die meisten keine Ahnung haben und soll mir hier von .... erklären lassen, was Sicherheit im Internet ist. Lustig ist anders ...


    Nochmals Danke für den ersten sachlichen Tip zu meiner Frage

  • Umso unverständlicher ist alles, was du hier von dir gegeben hast. Du pflegst den Server aber nicht so, wie deinen Firefox, oder?


    Zitat

    Windows Xp wird noch bis Juni 2019 mit Sicherheitsupdates versorgt, wenn man Ahnung hat.


    Ahnung davon habe ich auch, ich mein, dafür braucht es nicht viel, dass kann jeder Depp, ich machs nur nicht, weil ich das Risiko wohl besser abschätzen kann als andere. Dann kann dein "uralt" Firefox auch nur maximal Firefox 52 sein - wie gesagt, das Update auf v66 muss schief gehen.


    Dein erneuter Autovergleich ist zudem auch wieder völlig für die Tonne. Natürlich lenken heutige autos auch so, aber man muss dazu nicht unbedingt wissen was hinter dem Armaturenbrett passiert. problem - du hast hinterm Armaturenbrett irgendwas reingefummelt, das mag auf deinem Hanomag noch funktionieren, aber nicht mehr bei einem Auto Baujahr 2018.

    Zitat

    Ich muss mich mit Sicherheitsproblemen herumschlagen, von denen die meisten keine Ahnung haben


    Wie bei Firefox - als Client mus sich davon keine Ahnung haben. Will ich dran pfuschen, muss das schief gehen nach einem Update. Wie gesagt, wenn du den server so wie Firefox verstehst, oder gar XP, dann gute Nacht.

    Tut mir leid, ich habe weder die Geduld noch die Buntstifte um es dir zu erklären.

    PS Wüssten Sie schon: Pissnelken blühen ganzjährig


  • Keine Angst, Windows Xp wird noch bis Juni 2019 mit Sicherheitsupdates versorgt, wenn man Ahnung hat. Das letzte Update war von 02/2019


    Falls du die Sache mit dem POSReady Service Updates meinst, so weisst du ja bestimmt auch folgendes darüber:


    Zitat

    Der Trick mit den POSReady-Updates hat Tücken: Das Einspielen der Patches ist nicht dauerhaft in der Praxis getestet. Bisher gibt es so gut wie keine Erfahrungen über die Funktionstätigkeit und wie sicher die Updates sind. Im Falle eines Sicherheitslecks kann der Anwender davon ausgehen, dass der Hersteller keine Hilfe leistet. Außerdem ist nicht sicher, in welchen Umfang Microsoft die Sicherheits-Updates für POSReady in Zukunft anbietet.


    Quelle:https://www.pc-magazin.de/ratg…ads-bis-2019-2572934.html


    Dieser Hack klappt, so weit ich weiss, nur bis April 2019. Zudem nenne ich Sicherheit etwas anderes, in dem Zeitraum seit deinem letzten Update (2/2019) haben supportete Windows Versionen schon mindestens drei weitere Updates bekommen.


  • Windows Xp wird noch bis Juni 2019 mit Sicherheitsupdates versorgt, wenn man Ahnung hat.


    Hallo,


    Du hast offensichtlich keine. Das ist nämlich falsch: Ende des Supports für Windows XP.



    Falls du die Sache mit dem POSReady Service Updates meinst


    Davon abgesehen, dass das illegal ist, ...



    Dieser Hack klappt, so weit ich weiss, nur bis April 2019. Zudem nenne ich Sicherheit etwas anderes, in dem Zeitraum seit deinem letzten Update (2/2019) haben supportete Windows Versionen schon mindestens drei weitere Updates bekommen.


    Völlig korrekt, siehe den Lebenszyklus.


    Gruß Ingo