µBlock Origin Ad-Blocker -Diskussionsthread

  • Was genau soll ich da einstellen?
    Ich sehe da ohne Änderung bereits drei, aber auch nur drei Kommentare, aber wenn ich ins magenta-farbene Band klicke, um die Live-Diskussion zu öffnen, kommt gar kein Kommentar mehr.

  • stimmt, kann ich nachvollziehen. Irgendwas in uBlock origin blockiert da noch was, ich kann dir allerdings auf die Schnelle nicht sagen, an was es liegt.

    Hilfe auch im deutschsprachigen Firefox-Chat möglich.
    Meine Anleitungstexte dürfen gerne "geklaut" und weiter verwendet/kopiert werden
    ;)

  • Es wird via ublock-filters Javascript blockiert, das passiert zwei Mal auf deren Seiten, einmal oben, dann bei den Kommentaren - kann man im Logger sehen. (DOM filter)

    Code
    1. Filter: t-online.de##+js(set-constant.js, String.prototype.charCodeAt, trueFunc)
    2. Filterliste: uBlock filters
    3. Wurzelkontext: www.t-online.de
    4. Kontext: kommentare.t-online.de
    5. Typ: dom
    6. URL: https://kommentare.t-online.de/embed/stream?asset_id=


    Ich hab nur keinen Schimmer, wie man sowas freigibt. (Meine Filter/Meine Regeln)

  • Hallo zusammen,
    Ich habe mal eine Frage im Zusammenhang mit uBlock Origin und Welt.de Videos.
    Hier werden mit aktiven uBlock die Videos nur für drei, vier Sekunden angespielt und brechen dann ab oder es wird nur der Ton gespielt und das Bild bleibt stehen.
    Ich könnte jetzt nicht herausfinden, an welcher "Schraube" man im Filter drehen muss, damit die Videos laufen.
    Vor dem eigentlichen Videos wird mit DEaktivierten uBlock ggf. ein Werbespot abgespielt.
    Damit könnte ich leben. Aber nicht damit uBlock für Welt.de ganz zu deaktivieren.


    Hat da jemand eine Idee?

    Wenn du denkst, dass du denkst, dann denkst du nur, dass du denkst.

  • Ok, mich betrifft die Frage nicht. Allerdings ist Whiteliste genau das, was ich vermeiden wollte. Normalerweise ist DOM irgendein Eintrag einer sonstigen Liste, die ich mit dem Auge wieder anzeigen kann (kosmetische Filter = Aus). Aber bei ublock filters funktioniert das nicht.


    Zitat

    mit uBlock Origin und Welt.de Videos.


    Beispielseite bitte.


  • Beispielseite bitte.


    zb. hier, Video spielt 11 sek. und bricht dann ab.
    https://www.welt.de/politik/de…arteivorsitz-abgeben.html


    oder hier nach 14 sek.
    https://www.welt.de/kultur/art…egen-schlechte-Laune.html


    Folgende Filterlisten sind aktiv. Wenn man die Erste (gelb markiert) abschaltet, läuft der Werbespot und das Video dann durch.
    [attachment=0]Filterlisten.JPG[/attachment]

  • kann ich bestätigen (die Sekundenzeit ist zwar eine etwas andere, aber das sollte egal sein). Eine Lösung habe ich auf die Schnelle leider nicht.

    Hilfe auch im deutschsprachigen Firefox-Chat möglich.
    Meine Anleitungstexte dürfen gerne "geklaut" und weiter verwendet/kopiert werden
    ;)

  • Geh mal auf einer deiner verlinkten Seiten auf welt.de
    Dann auf ublock origin und setze nach svonm.com das auf grün und bestätige danach die Eingabe, indem du auf das Schloss klickst zum abspeichern.
    EDIT: siehe übernächsten Post
    [attachment=0]ublock-welt.de-videos.png[/attachment]

  • oh das funktioniert zwar, ist aber keine gute Idee, weil die Domain dann generell nicht blockiert ist.


    Mache es also wieder rückgängig und dann nur rechts auf den grünen klicken und abspeichern. Dann gilt das nur für welt.de


    [attachment=0]ublock-welt.de-videos-.png[/attachment]

  • Es gibt keine exakte Lösung

    µBlock Origin Ad-Blocker -Diskussionsthread


    Du musst per Inspector das Element nebst <event> und das Script dazu finden und ähnlich eintragen. Das Ziel variiert, könnte sich als zeitlich wieder verändern, dann musst du nachbessern.


    Heute heisst das Zauberwort ".tiso" für has-text(), könnte auch tisoo, soomi und ähnliches morgen sein.

  • Gibt es inzwischen eine Lösung für t-online?

    Hier nochmal ein Beispiel für ein Video, wo inzwischen auch wieder Werbung kommt.

    (Das Problem mit der Live-Diskussion scheint momentan gelöst zu sein.)


    Noch eine grundsätzliche Frage:

    Wie findet man mit uBlock überhaupt raus, was eingestellt werden muss?

    Es muss da doch irgend ein System geben, denn diese planlose Rumprobiererei,

    bis man irgendwann zufällig die richtige Kombination zwischen Rot und Grün gefunden hat, ist einfach Mist.


    Bis dahin hat man ein Vielfaches mehr an Werbung präsentiert bekommen, als wenn man die, die ohne uBlock kommen würde, einfach laufen lässt. So gesehen ist uBlock eher ein "Werbevervielfacher", als ein Blocker.


    Gibt es da nichts, dass man erst mal alles blockt und dann, während sich die Seite aufbaut, Popups erscheinen, die jeweils melden, was gerade das Anzeigen eines Seiten-Elements oder eines Videos verhindert und dass man das dann freigibt, am Besten noch mit grafischer Darstellung, dass man die zu blockende Werbung auch wirklich identifizieren kann?

  • uBlock hat nicht umsonst den netlogger und den Picker als Werkzeuge. Man muss es nur wissen, dass es das gibt und wie man es dann später auch benutzt.

    https://github.com/gorhill/uBlock/wiki/Element-picker

    https://github.com/gorhill/uBlock/wiki/The-logger


    Dann liegt im eigenen Ermessen, ob man sich einarbeiten möchte oder ewig ;) fragend bleibt.

  • Diese beiden Komponenten sind mir sehr wohl bekannt, aber es ist trotzdem eine scheußliche Probiererei, bis man z.B. die Farben des Loggers umgekehrt hat, weil keinerlei Hinweise gegeben werden, welche man umstellen muss.

    Außerdem:

    Offensichtlich "liegt es nicht im Ermessen" des Programmierers, sein Addon so zu schreiben, dass man intuitiv, d.h. auch ohne Informatik-Kenntnisse oder ewig langen Lehrgängen Werbung los wird.

    Hier wird mal wieder vergessen, dass der "normal sterbliche User" mit solchen Dingen maßlos überfordert ist.

  • Diese beiden Komponenten sind mir sehr wohl bekannt, aber es ist trotzdem eine scheußliche Probiererei, bis man z.B. die Farben des Loggers umgekehrt hat, weil keinerlei Hinweise gegeben werden, welche man umstellen muss.

    Außerdem:

    Offensichtlich "liegt es nicht im Ermessen" des Programmierers, sein Addon so zu schreiben, dass man intuitiv, d.h. auch ohne Informatik-Kenntnisse oder ewig langen Lehrgängen Werbung los wird.

    Hier wird mal wieder vergessen, dass der "normal sterbliche User" mit solchen Dingen maßlos überfordert ist.

    Ich habe mir jetzt nicht alles durchgelesen und bitte um Verzeihung falls ich eine entsprechende Aussage verpasst habe.

    Hast du denn mal in Betracht gezogen dass all jene die Werbung anbieten auch Programmierer dafür bezahlen das die Werbung nicht ohne weiteres zu entfernen sind?

    In gewisser Weise könnte man sagen das hier ein "Hacker" die Arbeit der Programmierer umgehen will und dazu liefert er noch eine grafische Oberfläche, obwohl doch letztlich alles nur über Codes/Kommandozeilen läuft.

    Du kriegst hier Werkzeuge die tief eingreifende Maßnahmen in den Websites erbringen und nur um seine Nutzer das Leben zu erleichtern gibt es überhaupt eine grafische Oberfläche.
    Aber damit nicht genug, kriegst du eine Funktion die die ermöglicht gewisse grafische Bereiche auszuwählen, woraus dann der entsprechende Code angezeigt wird. Die Zeiten als ich noch HTML lernte sind lange vorbei, heute ist es nicht mehr als ein Grundgerüst und alles wird über CSS und Javascript dargestellt. Schon einmal versucht dort die richtigen Stellen für etwas zu finden?
    Wenn man nicht gerade Routine hat Bedarf es schon einige Minuten nur um den richtigen Bereich des Codes zu finden, dann die entsprechenden Zeilen zu beschränken dauert wiederum was.

    Ich will dich hier nicht mit langweiligen detektiven Arbeiten nerven, aber dir sollte klar sein das hier absichtlich komplexe Codes mit wenigen Mausklicks auf ein Minimum reduziert werden.


    Kann man das verbessern? Selbstverständlich, es gibt immer viel Luft nach oben und gerade hier könnte man noch einiges machen.

    Aber wir reden hier nicht von einer großen Firma die das ganze finanziert oder einem Hacker der auf irgendeine Weise noch Geld durch die Software erhält.

    Wir reden über jemanden wie du und ich, dessen Hobby zufällig das programmieren ist. Und während die meisten in seiner Branche sich für jede kleinste Tätigkeit bezahlen lassen, stellt er mal eben so Software zu Verfügung die in seiner Sparte die effektivste ist (Adblocker Plus hat sogar ein erstes Finanzsystem eingebaut und ist viel Ressourcen hungriger).


    Aber dem nicht genug, stellt er noch ausführliche Anleitungen zu Verfügung die jeder verstehen kann, man muss nur eben wirklich alles durchlesen. Denkst du diese Anleitungen haben sich mal eben über Nacht geschrieben?
    Klar kann man diese verbessern, aber warum stellst du dich dafür nicht zu Verfügung, das wäre ohne weiteres Umsetzbar.


    Der Entwickler hat unglaubliche Arbeit rein gesteckt und extrem viel getan damit es Anfänger verstehen können und du beschwerst dich darüber das es nicht intuitiv genug ist und du tatsächlich die mit sehr viel Arbeit hergestellte Anleitung lesen musst?


    Wenn du meinst das Lesen der Anleitung übersteigt die Motivation des einfachen Nutzers, was glaubst du um wie viel mehr übersteigt es diese zu schreiben und auf Abkürzungen durch Verweise auf in der IT übliche Verfahren zu verzichten?

    Arbeit die er auch stattdessen einfach in die Weiterentwicklung hätte stecken können.




    Aber um nicht nur mal zur Besinnung zu rufen, sondern sogar etwas konstruktives zu liefern: Werft bitte mal einen Blick hier rauf. Damit dürfte insgesamt das Werbeblocker Erlebnis angenehmer sein. Für Welt.de z.B. brauchte ich gar keine Anpassungen, denn die waren bereits in dem Werbeblocker-Schutz enthalten.

    Ich weiß, dass ich nichts weiß.

    2 Mal editiert, zuletzt von Rob ()