Beiträge von clio

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.

    Ich habe die Zeilen mit einem Dreifachklick markiert, und wie man auf den beiden Screenshots sehen kann, wird der deutsche Text direkt über den englischen Text eingefügt.

    Wahrscheinlich ist aber eine Begrenzung vorhanden, denn wenn ich z.B. drei Sätze markiere, fehlt der letzte Satz.

    Wenn es nicht so viel Text ist, funktioniert es aber wie gewünscht.

    Hier die Screenshots:

    Das sind Leerzeichen, aber ich will nichts windowsmäßiges einstellen, das soll so bleiben,

    der Editor macht das ja quasi automatisch.


    So, nochmal vielen Dank für die Antworten, Klarheit hat es auf jeden Fall gebracht.

    Der Texteditor ist gedit und hat natürlich das Unix-Zeilenende. K.A. ob es daran liegen könnte.

    Aber @Sören hat ja Mac, das basiert auf BSD und hat das wahrscheinlich genauso. Egal, ich füge hier nichts mehr ein...;-)

    Sören Hentzschel

    Das hatte ich mir schon fast gedacht, Danke für die Bestätigung.


    milupo

    Ja, den Eintrag nutze ich ja auch für die Preferences, aber das Kontextmenü ist bequemer, da ich den Cursor einfach irgendwo auf der Seite platzieren kann.

    Gut, dann ist das ja jetzt geklärt.


    Milupo, wo wir gerade sprechen...

    Das Einfügen von JS in dem anderen Thread hatte ich auch so ausgeführt, wie von Dir beschrieben.

    Warum das so fürchterlich aussah, kann ich mir nicht erklären, da es ja bei anderen Usern funktioniert.

    Da ich dann die Versuche gelöscht hatte, um das Forum nicht vollzumüllen, wurde auch anschließend meine Erklärung dazu gelöscht, direkt nach Absenden des Beitrages.

    Ich habe es dann aufgegeben...

    Hallo zusammen,


    ich nutze einen JS-Code, um aus dem Kontextmenü heraus Tabs zu schließen.

    Das funktioniert problemlos auf jeder Webseite und auch intern bei z.B. about:addons oder about:config,

    egal wo der Cursor platziert wird.

    Es funktioniert nicht bei about:preferences, dort wird beim Rechtsklick keine Funktion ausgeführt.

    Ich kann natürlich mit Rechtklick auf den Tab diesen schließen, aber ich wüßte doch zu gern, warum es ausschließlich auf dieser Seite nicht funktioniert.

    Da ich von Javascript eigentlich keine Ahnung habe und mir mehr oder weniger zusammenreime, was da passiert, frage ich doch einfach mal hier nach.

    Evtl. sieht ja jemand, woran es liegt, oder das ist auf der Seite generell nicht möglich, kann ja auch sein.

    Ich hab mal Screenshots angehängt:



    Und hier ist das JavaScript Programm:


    (function() {
    var menuitem = document.createXULElement('menuitem');
    menuitem.id = 'uc_menu_close_tab';
    menuitem.setAttribute('label' , 'Schließen');
    menuitem.setAttribute('oncommand' , 'gBrowser.removeCurrentTab();');
    var refItem = document.getElementById('contentAreaContextMenu');
    refItem.append( menuitem );
    })();


    Wäre schön, wenn jemand eine Erklärung hätte, schonmal danke.

    Zuerst einen herzlichen Dank an aborix und BrokenHeart für ihre Arbeit an der Tableiste.

    Das hatte ich lange vergeblich gesucht, für einen Widescreen-Monitor ist das doch eine schöne Sache.

    Ich habe Brokenhearts Script noch einmal etwas geändert, damit ich in meiner Tableiste nur Icons sehen kann und die Leiste entsprechend schmal ist. So sieht es also jetzt bei mir aus:

    Danke für die Info.

    Genau diese Ausschlüsse hätte ich auch gerne, da mich die Anzeige von Windows-Kram nur ärgert, wenn ich schon Linux vorangestellt habe.

    Du kannst auch mal probieren, über das Menü "Anpassen" die Schaltflächen "Flexibler Zwischenraum" vor den ersten Menüeintrag zu setzen.

    Den Standardwert von "Flexibler Zwischenraum" kann man auch durch eigene Abmessungen ersetzen. Das gilt aber dann immer,

    sollte man sich also überlegen. Wenn man diese Funktion sonst nicht nutzt, kann man das ja mal testen.

    Einzutragen in die userChrome.css

    CSS
    toolbarspring,
    toolbarpaletteitem[id^="wrapper-customizableui-special-spring"] 
    { -moz-box-flex: 1;
    min-width: 10px !important;
    max-width: 10px !important;
    }

    Bafire

    Auf ricardo.ch sieht es bei mir auch genauso schräg aus. Läßt sich also nur mit dem Haken bei " gewählten Schriftarten erlauben" umgehen. Was mir aber aufgefallen ist, die Schrift dieser Seite sieht ganz ordentlich aus, wenn man den Haken nicht gesetzt hat. Dann stört das vielleicht gar nicht groß, ist aber natürlich Geschmacksache. Sonst muß man die Einstellung ändern, ist dann schon ein wenig lästig, nutzt aber nix...