Nach OSX-Firefox-Update - nichts geht mehr!

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Wie seit Jahren immer, habe ich auf den Hinweis, dass eine neue Mac-FF-Version verfügbar sei, diese heruntergeladen und installiert. Naiverweise habe ich dabei in der Eile meine bis dahin neueste Version nicht gesichert, bzw. bei der Frage, ob die schon bestehende Datei gleichen Namens mit der neuen ersetzt werden soll „Ersetzen” angeklickt – und gelaufen war die Chose! Denn zu spät habe ich beachtet, dass das Icon der neuen Version nicht einfach nur etwas anders aussieht, sondern schlicht als ein gesperrtes („Parkverbots-Schild” „klebte” darauf) kenntlich war. Weshalb man mir die Software überhaupt dann anbot sei dahingestellt. Tatsache scheint zu sein, dass diese Version für meine Mac-OS-X nicht mehr erstellt wird – was ärgerlich genung ist, da ich wegen für mich wichtiger Arbeitsprogramme noch (ansonsten erfolgreich!) mit dem letzten „Nicht-Intel-Mac” arbeite.


    Kein Problem, dachte ich aber, da ich auf einem Back-Up mein ganzes System – inklusive funktionierenden FF also – ja doch noch zur Verfügung hatte, und den FF also nur zu kopieren brauchte. Gedacht, getan! Doch gefehlt: Der FF geht gar nicht auf!


    Ich scheue davor zurück, das ganze System auszuwechseln, da dies – das Risiko besteht ja immer(!) –, wenn etwas nicht klappt, ein Totalschaden wäre.


    Erste Frage also: Kann mir jemand helfen? Möglicherweise ist ja nur irgendwo eine versteckte Datei dafür verantwortlich.


    Zweite Frage: Weiss jemand, ob es dabei bleibt, dass eine neuste Mac-FF-Version für mein OS X (10.4.11 für PowerBook G4) nicht mehr erstellt wird?


    Dritte Frage: Kann mich jemand näher zu obigem Punkt betr. neuester Mac-FF informieren und darüber weshalb Mozilla das Update mir überhaupt anbietet (wenngleich mit „Sperr-Icon”), nachdem Mozilla doch mein Betriebssystem sicher erkennen kann bzw. sollte?


    Danke und Gruss

  • Zitat von Grüj

    ...nachdem Mozilla doch mein Betriebssystem sicher erkennen kann bzw. sollte?

    In erster Linie solltest du dein Betriebssystem (er)kennen! Und die entsprechenden Systemanforderungen


    Systemanforderungen [Blockierte Grafik: http://i39.tinypic.com/s1kgb4.png]


    Am 14. November 2007 erschien die letzte Version von Tiger, 10.4.11
    Quelle


    Bedeutet wohl, deine olle Kamelle gegen ein aktuelles Betriebsystem aufzurüsten.

  • Zitat von Fox2Fox

    Bedeutet wohl, deine olle Kamelle gegen ein aktuelles Betriebsystem aufzurüsten.


    Das alleine wird nix nützen, PowerPC-Macs werden seit Firefox 4 gar nicht mehr unterstützt. Da hilft nur ein neuer Mac mit Intel-Prozessor. Oder ein anderer Browser. Die Unterstützung für Firefox 3.6 endet nämlich in sieben Tagen und ist damit ein unsicherer Browser.


  • DANKE für den Hinweis auf FF 3.6.28 nun aber aber auf jeden Fall!


    Hab diesen heute heruntergeladen und installiert - und es funktioniert! Mein Erstaunen darüber aber bleibt, dass dieser für viele andere Mac-OS-10.4.11-User wohl ebenso ominöse wie unnütze Hinweis überhaupt erscheint, nämlich, dass sie nicht mit der neuesten FF-Version arbeiten würden, wobei gross und prominent der Button prangt „Firefox 3.6 Kostenloser Download Mac OS X - 11.0 - Deutsch (falls von Interesse: Die URL davon ist „http://www.mozilla.org/de/firefox/3.6.27/whatsnew/”). Der Hinweis kam heute bei mir übrigens wieder..., alles genau dasselbe...


    Also: entweder sollte doch Mozilla das automatische Einblenden dieses Hinweises bzw. dieser Seite unterlassen oder dem Button einen Download für den FF 3.6.28 zuordnen (statt v. 10.0.2!), oder dann eben wenigstens bereits an dieser Stelle klar präzisieren, ab WELCHER Version des OS X der angebotene FF läuft und eben auch darauf hinweisen, dass es sich um den FF v. 10 geht.


    Mit voller Absicht äussere ich mich nun also im Besonderen auch aus diesem Grund so ausführlich: Nämlich: Könnte es vielleicht sein, dass ich nicht der Einzige bin, der so wie ich da reintappt und sich anschliessend nur noch nervt?


    Wer wie ich nach bald dreissig Jahren Apple so viele alte Dokumente und professionelle Anwendungen hat, weiss, warum viele ihren Nicht-Intel-Mac so lange wie möglich behalten wollen.


    Wem es also wie mir ging, findet den FF 3.6.28 u. a. auch hier: <http://beqiraj.net/post/Firefo…-zum-Download-bereit.aspx>


    Auch ich habe ihn hier gefunden. Denn leider tat sich mit Safari, mit dem ich dann zwangsläufig aber eigentlich halt eben ungern arbeiten musste, beim mir hier von ie_veraechter freundlicherweise mitgeteilten Link (danke dafür in jedem Fall gleichwohl!) „ftp://ftp.mozilla.org/pub/firefox/releases/3.6.28/mac/de/” unnachvollziehbarerweise aber überhaupt nichts. Es ging einfach keine Seite auf! Keine Ahnung, weshalb, denn mit meinem wiedergefundenen FF wiederum, nun, wo ich's ja nicht mehr brauche, öffnet sich nämlich sofort eine offizielle Mozillaseite, diese mit dem Hinweis, dass auf einen höheren Ordner zu wechseln sei. Nur mit dem Safari eben ging's komischerweise nicht... (Die heruntergeladene Installationsdatei „Firefox 3.6.28.dmg” jedenfalls sollte man also behalten!)


    Freundlicher Gruss
    Grüj

  • Ja. In die Falle treten alle, die ein selbst von Apple nicht mehr unterstütztes System haben. Mozilla geht davon aus, dass man ein aktuell vom Hersteller selbst noch unterstütztes System nutzt. Darunter fällt weder die PowerPC-Macs noch OSX 10.4.


    Wer sich im Grunde mit Museumsstücken (könnt ihr euch bei Apple für bedanken, da kann Mozilla nix dafür, dass die so eingestuft werden) bewegt, muss sich damit anfreunden, dass nicht speziell bei Installationsroutinen auf diese Eingegangen wird.


    Ansonsten sind wir auch nur ein Nutzer helfen Nutzer Forum. Entwickler und Verantwortliche lesen hier nicht mit. Kritik kommt also nicht über dieses Forum an.

  • Ab dem 24.04.2012 stehst du aber mit einem nicht mehr unterstützten Browser da (1), weil dann dieser Versionsast nicht mehr weiterentwickelt wird. Es ist denkbar, das sich dann böse Leute genau darauf stürzen und die nächste Lücke für Macs (2) ausnutzen.
    (1) http://www.camp-firefox.de/for…opic.php?p=774470#p774470
    (2) http://www.camp-firefox.de/for…opic.php?p=791065#p791065

  • Grüj: Einfach herunterladen und installieren, wenn was von einer vertrauenswürdigen Quelle kommt — das hätte mir auch passieren können. (Und ist mir auch passiert: Ich habe fröhlich die angepriesenen neuen Versionen bis FF 11.0 und ein oder zwei Add-Ons installiert, bis auf meinem Intel(!)-MacBook mit OS X 10.5.8 Firefox überhaupt nicht mehr lief. Seit einigen Monaten bin ich also zwangsweise mit Safari unterwegs gewesen, jetzt will ich das Problem mal angehen.)
    Dass du gute Gründe hast, bei einem "veralteten" System zu bleiben, kann ich nachvollziehen. Updates bei einem Programm machen oft Updates bei anderen Programmen notwendig — und am Ende funktioniert das eine besser, das andere gar nicht mehr.
    Deine Schilderung des Problems und die Antworten darauf haben mir ein bisschen weiter geholfen. Schön, dass das hier zum Nachlesen im Forum steht.
    Gibt es eigentlich irgendwo eine Übersicht, welche Firefox-Version mit welcher Betriebssystemversion kompatibel ist?
    Wenn ich nach "systemanforderungen mac os x für firefox" yahoo!e, bekomme ich einen Hinweis auf die Systemanforderungen für FF 14 (http://www.mozilla.org/en-US/f…/system-requirements.html), wenn ich direkt über mozilla und firefox gehe, kann ich zwar deutsch auswählen, bekomme aber den Download von Version 16 angeboten, ohne die Systemanforderungen abchecken zu können (http://www.mozilla.org/en-US/firefox/all.html). Gibt es irgendwo eine Übersichtsseite: Version 10 läuft unter Mac OS X 10.a bis 10.d, Version 12 unter 10.b bis 10.e, Version 14 unter usw.?
    Die Suche nach "systemanforderungen mac os x firefox 16" führt mich auf die Seite "Firefox unter Mac installieren" (http://support.mozilla.org/de/…ren#os=mac&browser=fx15): "Aktuelle Firefox-Versionen erfordern mindestens Mac OS X 10.5 oder neuer und einen Intel-Prozessor. Mehr darüber erfahren Sie in den Systemanforderungen (englisch)." "Systemanforderungen" ist verlinkt mit den Systemanforderungen für Firefox 14 (http://www.mozilla.org/en-US/f…/system-requirements.html).
    Bin dankbar für Hinweise.

  • Zitat von madperson


    Der Artikel vergisst eine dritte Option: ein Upgrade von Leopard auf Snow Leopard (OS X 10.6) auf einem Intel Mac.
    Man muss sich allerdings beeilen, eines der letzten Snow Leopard DVD telefonisch bei einem Apple Store zu bestellen (sie sind online nicht mehr verfügbar) oder z.B auf eBay nach einem universellen (nicht modellabhängigen) Snow Leopard Install DVD suchen.