Gelöst! Firefoxupdate möchte sich installieren obwohl schon

  • Hallo zusammen
    Ein Kollege von mir hat Win7 home auf dem Adminkonnto läuft Firefox i.o. auf dem normalen Benutzerkonto steht im Firefoxmenü Extras "Heruntergeladenes Update jetzt installieren..." ob wohl ich das schon mehrmals bejaht habe geht der Spruch nicht weg! Er möchte immer Version 3.6.13 installieren obwohl bereits 3.6.15 installiert ist.
    Ich habe bereits den ganzen Firefox-Profielordner unter dem normalen Benutzeracount gelöscht, Firefox neu gestartet, er legte ein neues Profil an aber der Spruch verschwindet nicht.
    Wo Speichert Firefox die eigenständigen gedownloadeten Firefoxupdates? Wo vermerkt er ob das Update schon installiert wurde? Im Firefoxprofilordner kanns nicht sein, denn sonnst müsste das Problem ja verschwunden sein nach einem neuen Profil anlegen. Die temporären Windows Grümpeldateien lösche ich auch immer mit ccleaner. Dieses Problem habe ich bei mir unter XP nicht.
    Ansonnsten funktioniert Firefox und sämtliche Plugins 1A.

    Hat jemand einen Tipp?

  • Danke, das ging aber Schnell. Ich werde es morgen wenn ich wieder beim Kollege bin versuchen. Was mir nicht ganz einleuchtet
    o active-update.xml,
    o updates.xml,
    o den Ordner Updates samt Inhalt.

    Im profilordner werdens wohl nicht sein denn sonnst wäre das Problem ja gelöst nach einem neu anlegen des Profils.
    Wenn die Dateien im Firefoxprogrammordner wären so müsste das Problem doch auch im Adminkonto auftreten, tut es aber nicht. ???

  • Du hattest den Artikel aufmerksam gelesen?

    Zitat

    Diese Dateien können an einem oder beiden der folgenden Orte gefunden werden:

    * Im Ordner, in dem Sie Firefox installiert haben (bei Windows z.B. C:\Programme\Mozilla Firefox) (wenn Sie Firefox über die Paketverwaltung installiert haben oder Firefox bereits vorinstalliert war ist das z.B. /usr/lib/firefox oder /usr/lib/firefox-3.6.12 - wenn Sie Firefox händisch installiert haben, kann das z.B. der Ordner firefox in Ihrem Persönlichen Ordner sein).
    * Im Ordner, in dem die lokalen Anwendungsdaten und Einstellungen von Firefox gespeichert sind.

  • Ja habe ich, Aber du hast den Linux-Teil Zitiert "/usr/lib/firefox" gibt es unter Win nicht.

    Darum macht mich das ja auch so stutzig! Wenns im Profilordner wäre, so wäre das Problem gelöst worden nach dem ich das Profil gelöscht habe und Firefox beim nächsten Start ein neues angelegt hat. Das wurde aber leider eben nicht gelöst.

    Wären diese Dateien im eigentlichen Programminstalationsverzeichnis C:\Programme\Firefox
    so müsste das Problem doch auf allen Konten auftreten auch unter dem Adminkonto. Tut es aber nicht.

    Oder mache ich einen überlegungsfehler? Welchen?
    Wenn ich firefox über das Adminkonto deinstalliere (Profil bleibt erhalten) und nach einem neuen Hochfahren wieder neu Installiere, reicht es unter dem Adminkonto normal zu installieren oder muss ich ihn mit extra Adminrechten installieren?

  • Zitat

    Diese Dateien können an einem oder beiden der folgenden Orte gefunden werden:

    * Im Ordner, in dem Sie Firefox installiert haben (bei Windows z.B. C:\Programme\Mozilla Firefox) (wenn Sie Firefox über die Paketverwaltung installiert haben oder Firefox bereits vorinstalliert war ist das z.B. /usr/lib/firefox oder /usr/lib/firefox-3.6.12 - wenn Sie Firefox händisch installiert haben, kann das z.B. der Ordner firefox in Ihrem Persönlichen Ordner sein).
    * Im Ordner, in dem die lokalen Anwendungsdaten und Einstellungen von Firefox gespeichert sind. Der Ordner ist vom verwendeten Betriebssystem abhängig. In Windows XP befindet er sich beispielsweise unter C:\Dokumente und Einstellungen\<Benutzername>\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Mozilla\Firefox und in Windows 7 unter C:\Benutzer\<Benutzername>\AppData\Local\Mozilla\Firefox\Mozilla Firefox, wobei <Benutzername> mit dem Namen auszutauschen ist, mit dem Sie am Computer angemeldet sind.

    Quelle

  • Zitat von pcfreakwin

    Ja habe ich

    Nein, hast du nicht! :grr:
    Ich vergaß lediglich 3 Punkte am Ende Zitats einzufügen... und nach eigenem Bekunden hattest du den Artikel ja gelesen, dann wärst du über die von Road-Runner noch mal fett gemarkerten Windows-Hinweise auch gestolpert. Ein bisschen Mitarbeit darf man wohl voraussetzen.

  • Problem ist gelöst!
    Die angegebenen Dateien lagen nicht im Profilordner (Den ich auf die Datenpartion D: verschoben habe) auch nicht im eigentlichen Programmordner auf C: sondern in einem mir unbekannten Ordner auf c: gefunden via Suche und gelöscht, fertig! Funktioniert wieder.
    Vielen Dank und schönes Wochenende.

  • Zitat von pcfreakwin

    sondern in einem mir unbekannten Ordner auf c:

    ..was darauf hin deutet, das du den Firefox dahin installiert hast... auch den Überblick über sein System sollte man behalten 8)

  • Danke, das hat mir geholfen.
    Ich bin noch auf Firefox 43.0.4 und der 44 steht bereit.
    Damit gehen leider ein paar wichtige Add-Ons nicht mehr, da hat FF was umgemordelt.
    Bleibe ich daher lieber noch eine Weile 43 bis das alles geht :)
    Musste ich einfach erst mal die Updates ausschalten und aber dann noch, weil schon zu spät, den Inhalt vom updates Ordner (der ist eins über dem Profil Ordner) löschen. Danach war Ruhe mit dem Updatewunsch seitens FF.

    Ich hoffe der 43.0.4 ist nicht sichereheitsrelevant.

    Firefox immer aktuelle Version auf Windows 11 Enterprise (64-Bit) und OS X 10.15 mit DosDude1-Hack

  • Zitat von franc

    Damit gehen leider ein paar wichtige Add-Ons nicht mehr, da hat FF was umgemordelt.

    Und deswegen bleibst Du bei einer sicherheitstechnisch bedenklichen Firefox-Version? So wichtig kann kein Addon der Welt sein dass ich dafür auf das Firefox-Update verzichten würde.

    Um welche geht es? Es ist durchaus denkbar dass es Alternativen gibt.

  • Textarea Cache, Saved Password Editor.
    Von den beiden weiß ich dass sie nicht mehr gehen, beim 1. war das auch schon etwas lästig, wenn man sich auf so was verlasst und es geht plötzlich nicht mehr. Der Entwickler vom 2. meinte, Motz hat den Zugriff auf XUL oder so ähnlich aufgehoben daher sei es schwieriger geworden. Ich war ja schon auf 44.

    Warum ist 43.0.4 angreifbar? Ist es das überhaupt?

    Firefox immer aktuelle Version auf Windows 11 Enterprise (64-Bit) und OS X 10.15 mit DosDude1-Hack

  • Harmlos? Was klingt daran bitte harmlos?

    Zitat

    Vulnerability can be used to run attacker code and install software, requiring no user interaction beyond normal browsing.

    Das ist die schlimmste Kategorie von Sicherheitslücke, die es gibt, darum die rote Farbe, und so sind ganze drei Sicherheitslücken kategorisiert! Und das heißt nicht, dass dir über die anderen Sicherheitslücken kein Schaden zugefügt werden könnte. Selbst eine einzige Sicherheitslücke, die zudem niedriger eingestuft wird, ist ein mehr als ausreichender Grund, um ein Update zu rechtfertigen…

  • Dann hoffe ich, dass ich nicht angegriffen werde, bis meine wichtigsten Add-Ons auf 44 funktionieren ;)

    Firefox immer aktuelle Version auf Windows 11 Enterprise (64-Bit) und OS X 10.15 mit DosDude1-Hack

  • Wenn du uns deine ach so wichtigen Erweiterungen verrätst, dann können wir dir evtl. ja andere mit gleichen Aufgaben sagen.

    HP Chromebook 15a-nb0225ng, i3N-305, 8 GB LPDDR5-4800 MHz RAM (integriert), 256GB UFS, - chromeOS 125 (Stable Channel) - Linux Debian Bookworm: Firefox Nightly, Beta und Main Release (Mozilla PPA), Android 13: Firefox Nightly und Firefox (Main Release)

    Smartphone - Firefox Main Release, Firefox Nightly, Firefox Klar (Main Release)

  • Du kannst dir ja mal die ESR von FF anschauen.
    Damit bist du sicherheitstechnisch auf dem neuesten Stand, es fehlen allerdings ein paar "Features" der letzten Monate wie z.B. dieses Chatprogramm.
    Spätestens mit FF46 erfährt zwar die ESR auch einen Zyklussprung, aber zumindest bis dahin hast du verlängerte Gnadenfrist.

    Meine ADDOn-Bar läuft anscheinend mit der neuesten Version aktuell nicht mehr, in der ESR dagegen noch wunderbar. Vielleicht hast du ja mit deinen Erweiterungen damit auch Glück.

    Ich nutze die ESR jetzt schon länger und bis darauf, daß die schönen neuen Features erst mit einem Jahr Verzögerung kommen (wenn überhaupt) kann ich nichts schlechtes sagen. Muß mich nicht alles 6 Wochen ärgern was jetzt wieder alles anders ist oder nicht mehr geht sondern nur noch jährlich :twisted:
    Schau es dir mal an