Wieder mal was zum lachen ;-)

  • Auch wenn es einige schon kennen, aber der mit riesigem Abstand beste Beitrag zu diesem Thema den ich mal in die Finger bekommen habe war die Frage nach Leitungsproblemen im CounterStrike-Forum. Sachen wie "Du brauchst ein besseres WLAN-Kabel" oder "Das Kabel muß mit Siemens Lufthaken montiert werden" waren noch die wirklich harmlosen Beiträge. Ich hab das Teil mal bei uns in der Firma 'rumgeschickt und während der gesamten Mittagspause kamen die Leute aus dem Lachen nicht mehr heraus. :)


    Gruß
    Rick

    Windows 7 • Windows XP • MacOS 10.14.2 • It's better to be hated for what you are than to be loved for what you're not.

  • Vielen Dank RickJ, vielen Dank.


    Nach dem Studium der Postings kann ich mir jetzt ein neues Notebook kaufen, denn mein altes war nicht wasserdicht.

  • Zitat von Fraggle

    Schöpn war auch der Eintrag bei Ebay, als jemand ein WLAN Kabel verkaufen wollte. Mit Aufzählung der Bestandteile (Stickstoff, Sauerstoff und Kohlendioxid etc) und und und.


    Die ist eigentlich immer mal wieder zu finden. Aktuell: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAP…Item&item=5120206189&rd=1


    Gruß
    Rick


    PS. Mickey, für Dich noch was: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=5119881243 *scnr*

    Windows 7 • Windows XP • MacOS 10.14.2 • It's better to be hated for what you are than to be loved for what you're not.

  • noch mehr zum lachen:


    http://www.winfuture.de/index.…d=16615&writestaticnews=1


    Zitat

    Jetzt mal REALISTISCH gesprochen: 5 Tage und 1,2 Mio downloads weltweit? Und das nennen die riesen erfolg? *Allein* in Deutschland sind laut neuesten Studien mehr als 38 Mio. User im Internet unterwegs. Internetstudien belegen auch immer wieder auf's neue, daß mehr als 94% aller Internetuser mit IE unterwegs sind. Wie kann man da immer von *riesen Erfolg* sprechen, nur weil in einem Jahr vielleicht 0,1% mehr User gewechselt haben? ... Und wer die letzte (vorläufige) Changelog von FF 1.0 gelesen hat wundert sich da nicht, daß mit einem labidaren Satz "we also fixed hundreds of bugs" das ganze Flickwerk (das der FF ja nun mal [noch] ist) schön geredet wird? ... Ebenso hört man auch keinen erwähnen, daß die Mozilla-Jungs schleunigst raten auf 1.0 upzudaten, weil massig ernsthafte Sicherheitslücken geflickt wurden. Sicherheitslücken im FF 0.9.3 , von dem alle doch soooo oft behauptet haben, wieviel sicherer er doch ist gegenüber IE. ... Da bewahrheitet sich doch mal wieder: suggeriere dem user was er höhren will, prügel dabei auf den Marktführer ein und vermittel ihm durch schönreden das trügerische Gefühl von Sicherheit, die nie wirklich existiert hat! ... wer's nicht glaubt einfach mal mozilla.org besuchen und changelogs und im Forum lesen! Erstaunlich auch, daß fast zwei-drittel der Beiträge im FF-Forum Bug- und Problemreports sind. Nicht gerade was man lesen will, wenn man doch einen sicheren und guten Browser sucht und FF doch immer soooo damit wirbt :) ... So, jetzt könnt ihr anfangen und mich zur Schnecke machen und mir erzählen wie wenig Plan ich hab.. Aber bitte erst die FF changelog lesen und ein Blick in's FF-Forum werfen und erst DANN sachliche Argumente vortragen... (wird schwer diese, für sich selbst redenden, Fakten zu widerlegen)

  • Eine Anfrage aus dem Supportnet:
    http://www.supportnet.de/discu…essages.asp?AutoID=196591



    Also quasi einen Mozilla gezogen, will den Firefox starten hat aber ausser dem IE keinen Browser installiert!


    :roll:

    SMS3000
    SupportNet
    Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; en-US; rv:1.6) Gecko/20040206 Firefox/0.8

  • Zitat von caveman

    *LOL*
    Na, die Antwort kann nur lauten: mal den Opera starten, nachdem der Netscape deinstalliert wurde :D


    Schmarrn ... ein dermaßen versierter User setzt unter Windows selbstverständlich Safari ein ;)


    Gruß
    Rick

    Windows 7 • Windows XP • MacOS 10.14.2 • It's better to be hated for what you are than to be loved for what you're not.

  • Sebastian:


    Zitat

    Ich nutze seit 10 Jahren IE und hatte nie Probleme damit. Wie heißt es doch so schön: "Never change a running system". In diesem Sinne, ich habe fertig!


    Es gibt so lustige Leute, und die meisten davon arbeiten bei Mikrosaft :lol:


    Edit:
    Das tut noch viel mehr weh, vor allem der letzte Satz:

    Zitat

    ich benutz FF und IE je nach lust und laune .. und naja .. außer das die browser anders aussehen merk ich da keinen unterschied ( und ich bin nicht gerade wenig im netz untwegs )

  • Zitat

    Sebastian:


    Zitat:
    Ich nutze seit 10 Jahren IE und hatte nie Probleme damit. Wie heißt es doch so schön: "Never change a running system". In diesem Sinne, ich habe fertig!


    Soso, wenn er also sein running system nicht ändert, dann läuft wohl noch ein 3.11er oder vielleicht das erste, verbugte 95a :)

  • Ich benutz den Firefox seit 0.7 als Standardbrowser, aber wenn ich mal meine anfänglich noch fanatische, jetzt eher frustrierte Brille abnehme, all diese IE Sticheleien weglasse und es mal ganz ruhig betrachte: ich kann mittlerweile Leute verstehen, die von Frickelsoftware sprechen:
    1) Thema Sortierung von Bookmarks oder anderem:
    Sehr lange brauchte man da eine Erweiterung für, ebenso bis vor kurzem für den Extensionsmanger.
    Leute, ich hab vor 20 Jahren vor einem C64 gesessen mit BASIC , selbst da konnte man alphabetisch sortieren...
    Peinlich für den FX
    2) Tabbed Browsing
    Nach über einm Jahr Entwicklung ist es vielleicht jetzt langsam so, daß man es so einstellen kann, wie man will.
    Haben all die IEAufsätze von wenigen hundert KB JEMALS Probleme damit gehabt? NÖ!
    3) Videos gucken
    Wenn ich es mir recht überlege, surfe ich seit FX ohne Videos. Es gab hier mal einen Thread mit unzähligen Lösungsansätzen, der aber im Sande verlief, seitdem leb ich halt ohne Videos ...
    4) Leute, bei denen alle Bookmarks verschwunden sind
    Abgesehen davon, daß man hätte sichern können (wer hat früher jemals seine Favoriten gesichert - ich nicht): der Super GAU in meinen Augen. DARF niemals passieren und all die, denen das passiert, werden wohl keine Freunde von Firefox mehr.
    5) FavIcons
    Auch son Dauerthema. Alle wissen, wovon ich rede. Früher wurde FavOrg installiert (400kb) und Ruhe war. Hier läuft noch nicht mal (immer noch nicht), selbst mit 1.0PR der Facivonpicker :(


    Und halt noch einige andere Kleinigkeiten, die halt so erduldet werden, wie das leidige Focus Problem oder oder oder....


    Ich werde bestimmt nicht einen anderen Browser benutzen und es gibt soviele geile Extensions, die den FX allein schon wert sind, aber ich kann halt nachvollziehen, daß, wenn man am Anfang einfach Pech hat und es passiert ein grober Klotz beim FX, der Dir halt mit dem IE nie passiert wäre,kanns Dich schon zerreißen.


    Und wenn ich an all die Stunden denke, die ich mit Einrichtung, unzähligen neuen Profilen etc verbracht habe... kann man ne Menge surfen in der gleichen Zeit mit einem CrazyBrower z.B.


    Und ja, bevor jetzt das Thema Sicherheit aufkommt: bin mir der FX Vorteile durchaus bewußt, aber wollte es mal aus Usabilitysicht angehen.


    Trotz allem bleib ich beim Firefox, aber ich kann die Argumente der Frickelfraktion besser verstehen als noch vor einem halbem Jahr.


    Ich glaube, Enttäuschung wäre das richtige Wort. Ich hab halt mit allen möglichen Problemen gerechnet bei der Entwicklung , aber nicht damit, daß sich so Kleinigkeiten Themen sooo hartnäckig halten und so Probleme machen- ich kann mich halt nicht dagegen wehren, Gedanken wie: wenn die damit schon Schwierigkeiten haben, wie soll es dann erstmal bei richtigen Problemen werden- zu haben.

    Lieber einmal zuviel paranoid als einmal zu wenig!

  • Verständlich, auf jeden Fall. Aber ich halte jetzt mal wieder unser Standard-Argument dagegen. Firefox ist (immer)noch nicht 1.0 Final.


    Und selbst bei einer 1.0-Version ist noch lange nicht gleich alles Gold. Mozilla war in der Version 1.0 auch noch voll mir Ecken und Kanten, das wurde erst ab Version 1.3 langsam richtig rund.


    Und wenn ich jetzt den IE dagegenhalte. Der ist nunmal schon 6.0 ... Und das schon seit fast 3 Jahren. Solange gibt es ja nichtmal Mozilla 1.0, geschweige Firefox. Selbst Opera hat mehr Vorlaufzeit gehabt.


    Das wird sich noch alles finden. Weder Opera, noch IE konnten in Version 1.0 irgendwas reissen. Und dafür das Firefox je eigendlich immernoch eine Beta und damit das kleinkind unter den Grosse ist, schlägt er sich sehr wacker. ; )


    Momentan wird überall hauptsächlich eine Basis zu späteren "drauf aufbauen" erstellt und untereinander verknüpft. Was vom Konzept her auch viel besser ist, anstatt nachträglich komplette Dinge neu "anzutackern".


    Ich bin sehr optimistisch was die Zukunft angeht. Aber alles braucht zum reifen nunmal Zeit. : )


    PS: Lesezeichen sortier ich mir selber, FavIcons sind mir egal und mit Videos hab ich eigendlich auch keine Probleme. Höchstens der anbieter meint doofe Javascripte benutzen zu müssen. Einzig tragisch sind natürlich die Lesezeichen. Aber ich bin nie ein grosser sammler von denen gewesen. Insofern keine dinge die mich böse treffen. *g* Kann aber natürlich verstehen, wenn genau diese *Features* andere zur Umkehr bewegen. Wobei mein hauptgrund für den Browserwechsel bisher immernoch Gecko war und ist....

  • 1) Wow, richtiger Thread, gut getroffen!


    Zitat

    ich kann mittlerweile Leute verstehen, die von Frickelsoftware sprechen:


    Frickelsoftware. Wieso? Weil OpenSource? Wenn ich mir den IE angucke, DAS ist gefrickel.


    Zitat

    Haben all die IEAufsätze von wenigen hundert KB JEMALS Probleme damit gehabt? NÖ!


    Du wiedersprichst dir selbst. Die IE-Aufsätze kann man mit Erweiterungen vergleichen. Und die sind auch nur wenige hundert kb groß. TBP Lite ist nur 13kb groß.


    Achja, vergleichen wir mal:


    IE: v 6.0
    IE-Aufsätze: 6.0
    Opera: 7.5
    Safari: 1.2
    Konqueror: 3.x
    Mozilla: 1.8
    Firefox: 1.0*PR*


    Was bitte schön erwartest du den?

  • Hm, komisch. Ich kann keinen der 5 genannten Punkte für mich persönlich tragisch finden.
    1) Wozu soll eine automatische Sortierung überhaupt gut sein? Ich sortiere die Bookmarks manuell nach Thema und Zugriffshäufigkeit. Finde ich persönlich viel sinnvoller.
    2) Die Basisfunktionen reichen mir völlig aus. Dazu kommen dann noch so schöne Sachen wie UndoCloseTab und TabX und gut. Mit All.in.One Gestures (Focuswechsel per Rechtsklick und Rad) ist das TabBrowsing dann für mich vollständig.
    3) In 99% keine Probleme, RealAlternative und QuicktimeAlternative leisten solide Arbeit. Es sei denn die Webseite ist "für den IE optimiert" (gefrontpaged) oder sonst irgendwie verhunzt. Damit haben dann aber andere Browser wie Opera ebensolche Probleme.
    4) Ist mir noch nicht passiert. Vielleicht *wegen* meiner regelmäßigen Sicherung? Murphy's Law...
    5) Das ist allerdings etwas tricky, aber kein unlösbares Problem. Bis 0.9.3 hatte ich die TBE dafür im Einsatz, seit 1.0PR läuft der Favicon Picker hervorragend ohne irgendeinen Ausfall. Hab zur Zeit 35 Bookmarks nur als Favicon in der Lesezeichenleiste. :wink:

    Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; de; rv:1.8.0.2) Gecko/20060308 Firefox/1.5.0.2

  • Die Favicon-Sache nervt mich auch. Allerdings muß man mal bedenken, daß der Internet Exploder überhaupt keine Favicons unterstützt! Ich versteh zwar auch nicht, warum man die Icons nicht einfach im Profil speichern kann oder so und dann die Bookmarks sich die von da holen - einfach die original-Datei ... oder was weiß ich! Die Entwickler werden halt was anderes zu tun haben, als sowas banales.


    Videos. Videos sind schön und gut - aber sie gehören NICHT auf eine Webpage. Das riecht mir zu sehr nach M$-Windoof-Media-Player-einbetten oder irgend so einen Scheiß. Wenn ich mir ein Video anschauen will, dann lade ich es mir runter. Und dann schau ich's mir auf meinem MPlayer an. Es gibt ja sogar eine MPlayer-Einbettung für Fx - aber das ist mir zu blöd. Weil: wie gesagt - Videos gehören nicht in einen Browser.


    Ich denke aber generell, daß die Leute immer zu viel verlangen. Gibt man ihnen den kleinen Finger, wollen sie gleich die ganze Hand. Fx ist noch nicht fertig. Das muß man immer bedenken. Und es kann sich ja mal einer IE 1.0 oder Opera 1.0 anschauen. Und dann sollte man das mal mit Fx 0.10 vergleichen. Da liegen Welten dazwischen!
    Und schließlich wird ja keiner dazu gezwungen, Fx im Pre-1.0-Stadium zu verwenden!

  • Zitat von tombik


    1) Thema Sortierung von Bookmarks oder anderem:
    Sehr lange brauchte man da eine Erweiterung für, ebenso bis vor kurzem für den Extensionsmanger.
    Leute, ich hab vor 20 Jahren vor einem C64 gesessen mit BASIC , selbst da konnte man alphabetisch sortieren...
    Peinlich für den FX


    firfox 1.0 sort by name funzt wunderbar.



    Zitat

    2) Tabbed Browsing
    Nach über einm Jahr Entwicklung ist es vielleicht jetzt langsam so, daß man es so einstellen kann, wie man will.
    Haben all die IEAufsätze von wenigen hundert KB JEMALS Probleme damit gehabt? NÖ!


    kA die aktuellen haben keine probleme da haste recht nur haben die auch schon die version 1.0 überschritten.



    Zitat

    4) Leute, bei denen alle Bookmarks verschwunden sind
    Abgesehen davon, daß man hätte sichern können (wer hat früher jemals seine Favoriten gesichert - ich nicht): der Super GAU in meinen Augen. DARF niemals passieren und all die, denen das passiert, werden wohl keine Freunde von Firefox mehr.


    die meisten haben einfach das profil gewechselt egal ob absichtlich oder ausversehen. bookmarks etc verschwindne nicht ohne irgendwelches zu tun.



    Zitat

    5) FavIcons
    Auch son Dauerthema. Alle wissen, wovon ich rede. Früher wurde FavOrg installiert (400kb) und Ruhe war. Hier läuft noch nicht mal (immer noch nicht), selbst mit 1.0PR der Facivonpicker :(


    also bei mir speichert er die favicons wunderbar.




    nur wer für ein pre release was firefox immer noch ist gleich wunder erwartet der hat selbst schuld. firefox befindet sich noch in der entwicklung und da kann man nicht sowas erwarten das gleich alles so reibungslos läuft wie beim ie oder seinen aufsätzen.


    siehe mozilla da laufen die sachen wunderbar.


    €dit und wer den firefox als frickel software bezeichnet. müsste dne ie als super frickel software bezeichnen. da da wirklich nur geflickt wird.