Problem mit der Speicherbelastung

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Hallo :) !


    Mein erster Post in diesem Forum 8) !


    Ich bin vor 2 Tagen von Microsofts Internet Explorer und Outlook 2003 komplett auf Firefox und Thunderbird umgestiegen.
    Bin soweit auch mit allem zufriedener als vorher, vor allem die Mausgesten gefallen mir sehr gut.


    Nur... der Firefox ist leider recht behäbig.
    Er verbraucht mindestens 20MB Ram, was ja nicht sein muss, und meinen Rechner zusätzlich doch recht stark ausbremst.


    Ich habe keine Themes installiert und habe sogar die geliebten Mausgesten wieder entfernt aber das hat auch keinen Speicher freigegeben.


    Hoffe mir kann jemand helfen, sonst müsste ich wieder zum IE zurück gehen.
    Der läuft wesentlich schneller als der Firefox.


    Mein System:
    Intel Pentium III 500Mhz
    256MB Ram
    Windows XP Professional SP2
    Mozilla Firefox 0.9.3


    Übrigens: Während ich dies schreibe, und nur diesen einen Firefox offen habe ohne Tabs verbracht der Browser sagenhafte 20.136 K Speicher!


    Bei meinem Bruder mit dem Firefox 0.8 und ebenfalls SP2 werden nur ca. 3MB benötigt...


    Grüße,
    Torsten

  • Hi Capital Tee,


    1) 20MB sind nicht wirklich viel. Starte mal Photoshop, Acrobat Reader (!) o.ä. Da beschwerst Du Dich ja auch nicht ;-)


    2) Daß ein Programm viel Speicher braucht, bedeutet in keinster Weise, daß es (oder das System) dadurch langsamer wird! Das ist leider ein weitverbreiteter Computer-Aberglaube!
    Der einzige Fall, in dem sich Firefox' Speicherverbrauch negativ auswirken könnte, ist der, daß Du gleichzeitig noch sehr viel anderes geöffnet hast, so daß Deine 256 MB voll ausgelastet sind und Windows öfter auf die Auslagerungsdatei auf der Festplatte zugreifen muß.


    Ich hatte Firefox (damals noch Phoenix / Firebird) ab Version 0.5 auf meinem alten Rechner mit 333 MHz / 128MB RAM, und er lief schnell und zur besten Zufriedenheit (obwohl auch da der Speicherverbrauch oft schnell in die Höhe ging).


    Viele Grüße von
    Monk

  • Mein Firefox nimmt 18mb, IE 12mb.


    Dabei sind beim IE natürlich nicht die ganzen Bibliotheken (*.dll's) mit eingerechnet, die er schon beim Windowsstart in den Speicher läd (warum er auch so schnell startet, der gammelt dauerhaft im Speicher rum). Ausserdem ist IE so mit Windows verbunden, dass bestimmte Seitenteile nicht über die iexplorer.exe geführt wird, sondern im windows-eigenen speicher geladen wird. Beide Programme also miteinander zu vergleichen ist also völlig uninnig.


    Was daran exklatant viel sein soll, kann ich mir jetzt nicht ausmalen. Office-Dinger schlagen bei mir auch mit 20 oder mehr MB zu buche, sobald auch nur ein Bild im Document ist. Der WinExplorer rattert problemlos auf 60 und mehr MBs hoch, wenn ich eine Thumpnail-Gallerie anzeigen lasse. Sogar Opera, der relative speicherarm arbeitet kommt nicht unter 20mb, bei einer geöffneten Seite. Eklatant wird das ganze, wenn du z.B. Grafikprogramme startest. Photoshop startet ohne Dokument nicht unter 50mb.


    Übrigens. Wenn du deinen Firefox (oder IE) minimiest, gibt er automatisch den Speicher wieder frei. Wenn du also Speicherprobleme hast, minimiere alle Programme, die du gerade nicht benutzt.


    Ausserdem ist es kein Problem wenn programme mehr ram verbrauchen, das macht sie nicht langsamer. Langsamer wird das ganze nur, wenn du viele programme gleichzeitig laufen hast und zwischen denen wechselst. dann müssen die auf die Festplatte ausgelagerten Speicherdaten immer wieder hin und her geschoben werden. und da ist dann die festplatte die bremse. aber nur solange bist die daten im speicher gelandet sind.


    Wenn dein Firefox wärend der benutzung erheblich langsamer ist als dein IE, scheinst du irgendein problem mit deinem rechner zu haben, bzw. deiner firefox installation. ich hab einen 800mhz-rechner und ich hab keinerlei probleme mit der geschwindigkeit. evtl. solltest du den mozilla optimizer ausprobieren.

  • Capital_Tee
    Zitat
    Er verbraucht mindestens 20MB Ram


    Übrigens: Während ich dies schreibe, und nur diesen einen Firefox offen habe ohne Tabs verbracht der Browser sagenhafte 20.136 K Speicher!


    Bei meinem Bruder mit dem Firefox 0.8 und ebenfalls SP2 werden nur ca. 3MB benötigt...
    Zitat Ende
    -----------------------------------------------------------------------------------------
    Wovon sprichst Du eigendlich von MegaByte oder KiloByte.


    Bei mir liegt der Speicherverbrauch auch bei etwa 27 KiloByte, ohne Einbuße in der Geschwindigkeit.
    Am SP2 kann es eigendlich nicht liegen, hab ich auch drauf.

  • Zitat von Amarok

    Bei mir liegt der Speicherverbrauch auch bei etwa 27 KiloByte, ohne Einbuße in der Geschwindigkeit.


    Nie - im - Leben.

  • Zitat von bugcatcher


    Nie - im - Leben.



    Ups
    das wr wohl ein Eigentor. Na wenn man Punkt und Komma nicht unterscheiden kann.
    Sind zur Zeit 19.220K

  • Dacht ich mir. ; )


    Das das mit den 27k nicht passen konnte, kann man sich an den Fingern abzählen. Seitenquelltext und Bilder einer Seite haben in der Regel mehr als 27kb. Und Irgendwohin muss auch der Browser selber. ; )

  • Hab gerade genau das selbe Problem. Naja, ein wenig extremer *g*
    Und zwar frisst mein FireFox mal locker über 100MB, die dann auch nicht wieder frei werden ohne ihn zu beenden. Okay, ich hab ihn über Tage laufen und auch acht bis zehn offene Tabs. Somit frass er bei mir gerade knappe 170 (!) MB, ohne dass auf den geöffneten Tabs grössere Sachen liefen... also nur stinknormale Webseiten wie z.B. Foren, ohne grossen Plugin- oder Grafikschnickschnack. Aber 170MB können doch trotzdem nicht hinkommen, oder? :-/ Hab auch soeben probiert, Tab für Tab zu schliessen und im Prozessmanager den belegten Speicher dabei mitzuverfolgen, aber es wurde nicht weniger... eher noch nen paar KB mehr. Selbst bei nem leeren geöffneten Tab warens dann über Minuten hinweg immer noch knappe 170MB.


    Hab ihn neu gestartet und gerade eben hab ich (drei Tabs von diesem Forum offen sowie eins von Web.de) auch schon wieder über 40MB... und ich kann mir sicher sein, dass es heute Abend wieder über 100 sein werden :-(


    Das Problem hab ich - bin ich zumindest der Meinung - seit _mindestens_ den 0.9er Versionen und auch vornehmlich nur unter Windows. Gerade läuft die 0.9.3 deutsch (Installer überinstalliert).

  • Vielleicht die TBE installiert... ?

    Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; en-US; rv:1.7.6) Gecko/20050225 Firefox/1.0.1- Noia extreme - TBE - Needlesearch (customized) - Prefbuttons - GMailcompose, X, Statusbar Clock, Imagetoolbar, FireFTP, downTHEMall ...

  • nee, nur die "single window" extension. die tbe hab ich wegen des ganzen versions-hickhacks immer vermieden, hab höchstens zwischendurch mal die tbp (tab browser preferences) benutzt.

  • Es ist doch ein offenes Geheimnis, daß es diesen Memory Leak Bug gibt beim Firefox - siehe engl. Mozilla Forum.
    20 MB ist dabei noch ein Superwert... ;)

    Lieber einmal zuviel paranoid als einmal zu wenig!

  • hm... aber das muss dann ja schon seit etlichen versionen ungefixt sein... gibts da nen offiziellen bugreport zu oder so, der vielleicht gar von den entwicklern kommentiert ist?

  • Zitat von tombik

    Es ist doch ein offenes Geheimnis, daß es diesen Memory Leak Bug gibt beim Firefox - siehe engl. Mozilla Forum.


    öh... ist ein leak nicht irgendeine Sicherheitslücke?! Hast du evt. nen link?
    Oder meinst du vielleicht das der Fx seinen SPeicher nicht richtig verwalten kann?

  • ein memory leak ist nen programmierfehler, bei dem ressourcen die belegt wurden nicht wieder freigegeben werden, wenn sie nicht mehr genutzt werden

  • Bei mir sind es um die 18 MB.
    Nach Beenden geht laut Taskmanager die Auslastung von 160 MB auf 148 MB runter.


    Aber generell sollte man bei Windows XP nicht mit RAM geizen.
    512 MB wären sicher angenehmer, bloss mal so als Anregung.