Wo würdet ihr leben wollen? 1. Im Inland 2. Im Ausland

Die Verwendung einer veralteten Browser-Version stellt ein erhebliches Sicherheits-Risiko dar. Um kostenlose Hilfe zu Firefox zu erhalten, installiere bitte umgehend die neueste Version von Firefox.
Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • 1. beantworte ich mal historisch


    Wiesbaden (an Dietzenbach erinnere ich mich nicht wirklich): Beamte und Kurgäste, aber an sich nett. Wenn man *in* Wiesbaden wohnt, geht einem das urbane Getue auch nicht so auf den Geist. Die Hessen sind etwas gewöhnungsbedürftig. Der Hesse an sich mach beim Freundlichsein eben ein griessgrämiges Gesicht.


    Frankfurt: habe ich nie einen Zugang zu gefunden, ich denke, die Hessen machen es einem schwerer dort sein Dorf zu finden


    Stuttgart: Zitat, "wir hätten Freunde werden können, wenn ihr geblieben wärt, wo ihr hingehört". Der Butter, das Gesälz. Schrebergärten mit Stacheldraht. Staffeln statt Strassen. Aber das hat auch sein Gutes, Punks entwicklen sich nur unter soziologischem Druck, und wenn man erst einmal die Ecken gefunden hat, konnte man zu meiner Zeit viel Spass haben.


    Kiel: Tod, ick hör dir trappsen. Der größte Feind der Kieler Woche sind die Alcopops. Es war einmal der lächerlichste Linienflughafen Deutschlands. Pluspunkte sind eindeutig die doch eher zugänglichen und aufgeschlossenen Norddeutschen.


    Berlin: Yep, da bin ich jetzt, in Wurfweite vom KuDamm in gemütlicher Stille. Ein beeindruckender ÖPNV. Wenn man erst einmal gelernt hat, das es Berlin nicht gibt, sondern nur Kiez, findet man sich auch zurecht. Feuerteufel in Friedrichshain.


    2: Ich mags nicht zu warm, aber portugiesisch. Nicht das ich die Sprache spreche, aber ich höre sie gerne, also. An Brasilien und Portugal habe ich gute Erinnerungen, zumeist. In Brasilien, insbesondere Rio, wurde aber schon in den 70ern geklaut, dass die Raben auswandern, ist halt so 'ne Sache. Leben in den USA lieber nicht, ich mag meine FDGO. Amsterdam ist nett, wenn auch nicht mit dem Taxi, ich empfehle einen Besuch im Last Waterhole, nähe Leidsplein.


    Schön wäre Berlin mit Fernverkehr. Hamburg ist auch nett. Wohnen will ich eher in Europa, und mit nur Deutsch und Englisch (und keiner wirklichen Affinität zum Pfund) wird's da eng. Insbesondere wenn weder Bayern noch Österreich in Europa sind ;-).

    math is hard, lets go shopping

  • Freiheitlich Demokratische GrundOrdnung.
    Die kriegen wir hier auch noch (hin-)gerichtet, da muß man keine US-Berührungsängste haben.

  • kaum bin ich eine Weile im Ausland, wird es zum Inland. Inland wäre dann logisch nur das Land, welches in mir wohnt.


    Im Moment wohne ich im Alt Empordá, richtig drinnen. Mein aktuelles Inland also. Es gab jedoch schon andere Inländer für mich. Möglicherweise wird es noch weitere geben.


    Das Angebot wird aber immer knapper. Intoleranz und Gewalt flössen mir Angst ein. Dabei denke ich nicht nur an Algerien, Kongo, Sudan u.s.w., sonder besonders auch an Deutschland, USA und sogar Holland, einst das toleranteste Volk Europas.


    Ehrlich gesagt, wenn ich die Wahl hätte, mit ausländischem Kennzeichen durch Ostdeutschland zu fahren, womöglich noch mit dunkler Haut oder einer Tour durch Columbien???


    Also bleibe ich zunächst wo ich bin, im Alt Empordá.


    Gruss, Lothar

  • Zitat von AxelHecht

    Amsterdam ist nett, wenn auch nicht mit dem Taxi, ich empfehle einen Besuch im Last Waterhole, nähe Leidsplein.


    Vom Last Waterhole [Blockierte Grafik: http://www.cheesebuerger.de/images/smilie/froehlich/d055.gif] bis zum Leidseplein sind aber noch einiges zum laufen. (Ich weiß ja nicht wie fit Du nachts in Amsterdam noch bist?)
    Zu später Stunde möchte ich das Stück nämlich nicht mehr zu Fuß laufen und nimm mir dann doch lieber einen Strassenkreuzer ähm ein Taxi. :wink:
    (Oder ist der Laden nicht mehr um die Ecke vom Hotel Kabul hinter Centraal Station und Zeedijk. War ca. 3 Jahre nicht mehr da und die könnten ja umgezogen sein. Wär ja echt der Hammer wenn ich hier im Forum erfahren würde, das "The Hole" verzogen ist.)


    Heaven

  • @ wupperbayer


    dann bleib mal weg vom bayerischen wald wenn du nur ein bischen schnee willst ;) , letzten winter waren es 2,5 meter schnee :!: ist zwar nicht jedes jahr so schlimm, aber doch alle paar jahre, dazu kommen zeitweise temperaturen von unter -30 grad (so 4 - 5 mal im jahr) im bayerischen wald liegt auch einer der kältesten punkte deutschlands, dort hatte es vor jahren mal -41,7 grad :!:


    aber ansonsten ne schöne gegend :) hab sie gemocht :)

  • 1. Ostsee
    2. Südsee

    " Jeder ist klug: Der Eine vorher, der Andere nachher"
    Herzliche Grüße von "ostsee" von der Ostseeküste 8)

    ----------------------------------------------------

  • Haha ...


    wenn ich schon die Wahl zwischen 1 und 2 habe, dann lieber 2 :)


    Als da wären die VAE, speziell Bahrain und Dubai ... Winter sowie Sommer
    sonst noch Fragen ? :lol:


    ...:AOD:...

    Chromebook Lenovo IdeaPad Flex5

    Chrome OS 100 (Stable Channel)

    Linux (Beta) Debian Bullseye - Firefox Stable Release Channel

    Android 11 - Firefox Nightly

  • Zitat von christian in wien

    @ wupperbayer


    dann bleib mal weg vom bayerischen wald wenn du nur ein bischen schnee willst ;) , letzten winter waren es 2,5 meter schnee :!: ist zwar nicht jedes jahr so schlimm, aber doch alle paar jahre, dazu kommen zeitweise temperaturen von unter -30 grad (so 4 - 5 mal im jahr) im bayerischen wald liegt auch einer der kältesten punkte deutschlands, dort hatte es vor jahren mal -41,7 grad :!:


    aber ansonsten ne schöne gegend :) hab sie gemocht :)


    Nee, nicht ansonsten, genau deswegen ;)
    Ich bin eben Winterfan, deswegen ja auch Norwegen (obwohl da die Landschaft das Hauptargument ist).


    Ich bin ebrn anders als die anderen, ich surfe ja auch nicht mit Mainstream-Alternativbrowsern :P

    Quis custodit custodes?

  • auf mallorca! denn ich würde so gerne diesem momentanen politischen elend hier in deutschland entfliehen !und wenns geht bis zu meinem lebensende....

    ich will euch bei firefox-browser Fragen helfen!
    aber ihr müsst mir als gegenzug auch helfen:)

  • Im Inland möchte ich daleben wo ich momentan lebe, im schönen Sauerland ^^
    Im Ausland, mhh... schwierig... Schweiz wäre nicht schlecht, aber ein bisschen zu bergig dort... hab nen Großonkel in Kolumbien, aber nen bisschen zu warm da... Wisst ihr was?! Ich bleib einfach zu Hause :wink:

  • Was ich an diesem Thread einfach prima finde ist, daß es offenbar fast allen dort am besten gefällt, wo sie gerade sind. :D

  • Zitat von caveman

    Was ich an diesem Thread einfach prima finde ist, daß es offenbar fast allen dort am besten gefällt, wo sie gerade sind. :D

    Ich hätte mich auch gewundert, wenn eine deutlich andere Tendenz dabei herausgekommen wäre.


    Sicherlich gibt es immer einige Leute, deren Drang nach ständiger Veränderung, deren Neugier auf Fremdes und Unbekanntes so groß ist, dass sie es immer wieder "hinaus" zieht, egal wo sie gerade sind. Sicherlich gibt es auch in einigen Lebensbiografien äußere Umstände, die jemanden dazu veranlassen, woanders sein Glück zu suchen. Aber im Grunde ist es doch in den allermeisten Fällen so, dass ein sich zu Hause Fühlen weitestgehend vom jeweils persönlichen sozialen Umfeld abhängt, vom Freundeskreis, vom Maße des sich Wohlfühlens mit den Menschen meiner Umgebung. Dabei spielen doch Faktoren wie landdschaftliche oder meteorologische Gegebenheiten nur eine weniger ausschlaggebende Rolle. Sicherlich kann man immer von noch besseren Umständen träumen, aber ich würde doch niemals meinen in Jahrzehnten gewachsenen Freundes- und Bekanntenkreis aufgeben wollen, nur wegen irgendeiner noch reizvolleren Landschaft oder einem vermeintlich angenehmeren Klima.


    Ich finde dieses Land so schön, so abwechslungsreich samt seinen sich im Wechsel der Jahreszeiten verändernden Wetterbedingungen, dass ich eigentlich ganz zufrieden bin, in Deutschland zu leben. Griechenland, Italien und z.T. auch Frankreich sind mir im Sommer zu heiß, Skandinavien wäre mir auf Dauer wohl zu kalt und der Winter zu lang. Hier habe ich in relativ naher Umgebung alles, vom Hochgebirge bis zur Küstenregion, von der Heidelandschaft bis zu den waldreichen Hügeln und Bergen der Mittelgebirge. Und ebenso vielseitig und interesssant durch ihre Verschiedenheit sind die Menschen mit ihren regionalen Besonderheiten und Eigenarten. Was will ich mehr?


    Um also abschließend auf die Frage des Eingangsbeitrags zu antworten:

    • im Inland: dort, wo ich derzeit lebe,
    • im Ausland: dort wo ich gerade lebe

    denn Deutschland ist Inland und Ausland zugleich, es kommt nur auf den Blickwinkel an :wink: .


    Have fun,
    NightHawk

  • Zitat von Mac

    (...) ich bin ja gerade erst 17 und ewig hier bleiben will ich nicht.

    und ich bin 50 und habe schon einiges gesehen :wink: . Da verschieben sich auch schon mal die Achsen der Kordinatensysteme :wink: .


    Viel Spaß im/am weiteren Leben und glaube mir: langweilig wird's nur, wenn DU es zuläßt.


    Have fun,
    NightHawk

  • Zitat von loshombre

    Nur gesund werden und gesund bleiben mein lieber Freund!

    Da gebe ich dir Recht, Gesundheit ist wohl das höchste Gut auf Erden. Und wie es scheint, ist meine recht robust, obwohl ich nicht immer danach lebe (habe 30 Jahre Tabak geraucht, seit 4 Jahren nicht mehr).


    Have fun,
    NightHawk