Mal wieder Videostreaming (Memory-Leak?)

  • Firefox-Version
    112.0.2
    Betriebssystem
    Windows 10 Pro mit allem Pipapo

    Moin Leute,

    Zunächst: Fehlerbehebungsmodus und neues Profil ist schon erfolglos durch und außer dem Defender läuft hier kein Schlangenöl.

    Ich habe mal wieder ein Problem mit Videostreaming. Dabei ist es egal, ob ein Nasa/SpaceX-Livestream, eine Webcam oder ein Livechat (z. B. in Jitsi). Irgendwann so ab 20 bis maximal ca. 45 Minuten geht es los und der Firefox fängt an, massiv zu Laggen und zu Ruckeln. Kurze Zeit später fängt dann auch die Festplatte massiv an zu rudern. Blickt man dann in den Taskmanager, hat sich der Firefox speichermäßig so regelrecht vollgesogen. Wenn ich ihn dann beende, rödelt die Festplatte ewig rum und nach einem Neustart von Firefox und Wiederaufrufen des Livestreams geht es dann wieder eine Weile gut. Dabei kann man im Windows-Taskmanager regelrecht zuschauen, wie sich der Fx - mit nur dem einen(!!) Livestream-Tab - nach und nach immer mehr Speicher greift, ohne ihn wieder Freizugeben. Ok, Streamen braucht Pufferspeicher, aber nur zum Anzeigen, danach kann der Speicher wieder in die Freiheit! Da läuft schon seit längerer Zeit Irgendwas schief (Memory-Leak?), andere Browser bekommen das auf der gleichen Hardware problemlos hin. Zum Vergleich: Iron und Edge laufen mit den gleichen Streams ohne die Probleme - muß ich leider öfter machen, weil FX mich verläßt... :(

    PS: Da ich normalerweise ein besonderes PGO-Kompilat nutze, habe ich es natürlich auch mit dem Original von der Mozilla-Seite probiert - gleiches Ergebnis.

    Aloha, Uli

    Seit 102.0 wieder mit dem jeweils neuesten 64bit-Fx von tete009 unterwegs.

  • UliBär 26. April 2023 um 14:28

    Hat den Titel des Themas von „Mal wieder Videostreaming“ zu „Mal wieder Videostreaming (Memory-Leak?)“ geändert.
  • Hallo,

    ich bin leider überhaupt kein Experte, was die Analyse von möglichen Speicherleaks betrifft. Daher kann ich dir nur schreiben, was ich in dem Fall machen würde: ein Bugzilla-Ticket in der Audio/Video Playback Komponente (https://bugzilla.mozilla.org/enter_bug.cgi?…o%3A%20Playback) erstellen und darin den Link zu einem Performance-Profil teilen, siehe https://profiler.firefox.com/. Als Einstellung in dem entsprechenden Auswahlfeld kannst du „Medien“ wählen, weil es um die Wiedergabe von Medien geht.

  • Danke für den Tip - werde ich irgendwann demnächst mal ausprobieren! :thumbup:

    Leider ist die ganze Sache sehr zeitaufwendig, da nicht vorherzusehen ist, wann der Speicher volläuft. Ich muß mal sehen, wann ich das mal machen kann, es kommt ja jetzt erst mal ein langes Wochenende. Vielleicht bei Elons nächstem Startversuch! ;)

    Aloha, Uli

    Seit 102.0 wieder mit dem jeweils neuesten 64bit-Fx von tete009 unterwegs.

  • Dann bereite dich schon mal vor. Morgen startet die nächste SpaceX Falcon, wenn sie nicht wieder verschoben wird. Wie fast jeden Monat eine mit Starlink Teilen bzw. Satelliten.

    SpaceX
    SpaceX designs, manufactures and launches advanced rockets and spacecraft.
    www.spacex.com

    Launch Schedule – Spaceflight Now

    Chromebook Lenovo IdeaPad Flex 5 - chromeOS 120 (Stable Channel) - Linux Debian Bookworm: Firefox ESR 115.6.0 und Firefox Nightly und Beta (Mozilla PPA), Android 13: Firefox Nightly und Firefox (Main Release)

    Smartphone - Firefox Main Release, Firefox Nightly, Firefox Klar (Main Release)

  • Hallo Leute,

    ich habe das Problem jetzt anscheinend dauerhaft gelöst, aber die Lösung wird Euch vermutlich nicht gefallen: Da ich nur 8GB Speicher habe (mehr geht nicht in das Serverboard von 2007!) und Firefox sich ab 8GB Systemspeicher eine erhebliche Menge Speicher genehmigt, habe ich den In-Memory-Cache nun auf 256MB begrenzt und siehe da, er streamt dauerhaft ohne zu ruckeln. Der Standardwert ist -1, das bedeutet, Firefox managed die Größe selbst. Das führt auf meinem System dazu, daß irgendwann virtueller Speicher auf Festplatte angefordert wird. Da ich wirklich noch eine "Platte" habe, führt das zu Orgien beim Umlagern von Cache-Speicher und damit zu heftigem Ruckeln. Durch die Begrenzung kann ich keinerlei Nachteile beim Surfen spüren und Firefox bleibt insgesamt deutlich unter 2GB RAM-Verbrauch, auch mit mehreren Tabs. Daher betrachte ich das Problem erst mal als erledigt.

    PS: Interessanterweise bekommen das Iron und Brave ohne Manipulation auf der gleichen Hardware ruckelfrei hin. Vielleicht sollte Mozilla die Defaults nochmal überdenken.

    Aloha, Uli

    Seit 102.0 wieder mit dem jeweils neuesten 64bit-Fx von tete009 unterwegs.

  • Da ich wirklich noch eine "Platte" habe...

    Ganz ehrlich: Nie war der Zeitpunkt günstiger als jetzt, um eine SSD zu kaufen. Damit swappt es sich gleich um ein vielfaches schneller und es hört (eher) auf zu ruckeln. Letzteres war nur Spaß, obwohl es natürlich stimmt.... ;)

  • aber die Lösung wird Euch vermutlich nicht gefallen

    Im Gegenteil: Wenn das dein Problem löst und Firefox damit besser für dich funktioniert, ist das wunderbar. ;)

    Vielleicht sollte Mozilla die Defaults nochmal überdenken.

    Schwierig zu sagen bei einer dreistelligen Millionenzahl an Nutzern. Aber wenn du das vermutest, eröffne ein Bugzilla-Ticket und dann wird man ja sehen, ob und wie seitens Mozilla darauf reagiert wird.

  • Kommt immer drauf an, was man machen möchte, aber so eine SSD beschleunigt ein System ungemein. Heutzutage sind (zumindest in meinen Augen) 8GB unteres Einstiegslevel, also kann das schnell mal knapp werden. Auch deswegen SSD, weil das Auslagern eben auch schneller geht...

  • Hi Leute,

    Danke für Eure Tips, aber mein "Daily Driver" ist mir wirklich sehr ans Herz gewachsen und hat mittlerweile sein 3. Netzteil. Außerdem ist er meine Medien-Zentrale, Alles ist perfekt eingerichtet und bequem zu bedienen und das Gerät ist praktisch lautlos. Den werde ich solange benutzen, wie sein Herz weiter schlägt und ich aktuelle Software für ihn bekomme. Für das Auslaufen von Windows 10 habe ich schon MX-Linux oder ZorinOS in Vorbereitung - beides sehr brauchbare Linux-Distris. Klar könnte ich den noch mit einer SSD aufbohren, aber das ist das Ende der Fahnenstange, alle anderen Komponenten sind am Anschlag, da geht nicht mehr und lohnt sich auch nicht mehr. ;)

    Ich habe natürlich auch einen (Arbeits-)Laptop mit 20GB RAM und SSD/HDD-Combo für die wirklich wichtigen Sachen. Auf dem macht Firefox beim Streamen keinerlei Probleme. Allerdings ist Windows 11 der Meinung die i7-7500u CPU wäre für Windows 11 zu alt. Das ist natürlich sehr ärgerlich, da das restliche System komplett Win11-tauglich ist. :cursing:

    Wichtig ist mir aber, daß der Daily Driver nun auch mit Firefox ruckelfrei streamen kann. :thumbup:

    Aloha, Uli

    Seit 102.0 wieder mit dem jeweils neuesten 64bit-Fx von tete009 unterwegs.

  • In Sachen Windows 11 gibt es offizielle Kniffe, um damit auch angeblich inkompatible HW zu betreiben. Hast aber noch über 2 Jahre Zeit, bis das nötig wird., also entspanne Dich ruhig.... ;)

  • Hmm, muß mich doch nochmal kurz dazu melden:

    Habe letzte Nacht den Firefox - jetzt Version 115.0 - mit einem Stream laufen lassen. Als ich heute morgen (also nach ca. 8 Stunden) mit Kaffee zum Stream zurückkam, war das eher eine träge Dia-Show und Firefox hatte im Taskmanager 3,7(!!)GB Speicher mit nur einem Tab aufgesogen. Ich kann beim besten Willen nicht mehr begreifen wozu der Firefox den ganzen Speicher braucht und gebe das Streamen mit Fx nun - zumindest auf dieser Maschine - auf, schade.

    Aloha, Uli

    Seit 102.0 wieder mit dem jeweils neuesten 64bit-Fx von tete009 unterwegs.