Beim Öffnen von Google (Startseite) ist Cursor seit neuestem in Adressleiste, wie bitte ändern

  • Firefox-Version
    105.0 (64-Bit)
    Betriebssystem
    Windows 10

    Bis jetzt, wenn ich Firefox geöffnet habe mit Startseite Google war der Cursor in der Suchleiste von Google auf der Webseite.
    Seit neuestem aber befindet sich der Cursor nach Öffnen in der Adressleiste und ich habe absolut keine Ahnung, warum dies seit neuestem so ist. Es gab vor kurzem ein Update und ich glaube, dass dieses Update daran schuld ist.
    Kann mir bitte jemand helfen und mir sagen, wie ich den Cursor wieder ins Suchfeld von Google bekomme.


    Danke im Voraus und LG

  • warum dies seit neuestem so ist.

    Seit Firefox 89, um genau zu sein, also so Juni 2021, über ein Jahr schon.

    Bitte die Anmerkung von Sören beachten.

    Hier sollte etwas stehen, aber ich befürchte, du könntest es nicht ertragen. Daher ist dein Einfallsreichtum gefragt, überrasche mich.

  • Es geht um Google als Startseite, nicht um das Suchfeld der Firefox-Startseite.


    Bei Verwendung einer benutzerdefinierten Startseite wird beim Öffnen neuer Fenster ab sofort die Adressleiste fokussiert.


    Bei neuen Tabs ist immer die Adressleiste fokussiert. Das Öffnen eines neuen Fensters, welches effektiv auch einen neuen Tab öffnet, war demnach eine Inkonsistenz. Das Starten von Firefox kann aus meiner Sicht auch als Öffnen eines neuen Fensters und damit das Öffnen eines neuen Tabs angesehen werden. Dann ließe sich argumentieren, dass es sich hier viel mehr um einen Bug handelt, der behoben wurde.


    Nachtrag: Ich habe meine Formulierung nochmal angepasst, um klarzustellen, dass das Verhalten beim Öffnen eines neuen Fensters ursprünglich bewusst geändert worden ist, aber dass das, was ich über das Verhalten der Startseite beim Öffnen von Firefox schrieb, nur eine Interpretation meinerseits darstellt. So wie ich das mittlerweile aber verstehe, hat das keinen Bestand und wird mit Firefox 105.0.1 korrigiert werden.


    Nachtrag 2: Nach kurzer Recherche kann ich bestätigen, dass Firefox 105.0.1 die Änderung komplett zurück nehmen wird.

  • Dann ist das doch Sache von Google?

    Wenn ich hier google . de öffne, ist der Cursor in´der Sucheingabe, nicht in der Adressleiste.

    Dass der Cursor bei einem neuen Tab in die Adresseingabe springt, kenne ich kaum anders.

    Ich habe allerdings auch keinen Firefox 104 mehr als Gegenprobe, nur noch die 102 ESR. Zu dem komme ich allerdings erst nachher, da muss das Update noch eingespielt werden.


    Gleiches/ähnliches Problem:

    Cursor focus is in address bar? (Linux) • mozillaZine Forums


    Nachtrag - es dürft wirklich die Startseite von Firefox mit der Suchmaske (Google voreingestellt) sein, denn auch hier springt Firefox in die Adresseingabe und nicht in die Sucheingabe. Testprofil.

    Hier sollte etwas stehen, aber ich befürchte, du könntest es nicht ertragen. Daher ist dein Einfallsreichtum gefragt, überrasche mich.

    2 Mal editiert, zuletzt von .DeJaVu ()

  • Dann ist das doch Sache von Google?


    Ob nach Starten des Browser die Adressleiste oder die Website fokussiert wird, ist Sache des Browsers.


    Wenn ich hier google . de öffne, ist der Cursor in´der Sucheingabe, nicht in der Adressleiste.


    Das hier beschriebene Szenario ist nicht die Eingabe einer Website in einen bereits bestehenden Tab. Du beschreibst eine ganz andere Situation.


    Nachtrag - es dürft wirklich die Startseite von Firefox mit der Suchmaske (Google voreingestellt) sein, denn auch hier springt Firefox in die Adresseingabe und nicht in die Sucheingabe. Testprofil.


    Ich habe bereits darauf hingewiesen: Es geht hier nicht um die Startseite von Firefox, sondern um Google als Startseite. Der Themenersteller war da eindeutig und das deckt sich auch mit der von mir beschriebenen Änderung in Firefox 105 gegenüber Firefox 104. Das lässt sich problemlos reproduzieren, wenn man einfach ohne jede zusätzliche Interpretation genau das testet, was im Startbeitrag steht.

  • Ich weiss, was du meinst. Ich denke, er meint die Startseite von Firefox mit Google als Suchmaschine, und nicht die Google-Seite. Firefox 102 zeigt die gleiche Aktion (aktuell, 102.3.0)

    Hier sollte etwas stehen, aber ich befürchte, du könntest es nicht ertragen. Daher ist dein Einfallsreichtum gefragt, überrasche mich.

  • Ich weiß wirklich nicht, wieso du dem Themenersteller unterstellst, etwas völlig anderes zu meinen, als dieser geschrieben hat. Alleine, dass du keinen unterschied in Firefox 102 siehst, sollte dir eigentlich zeigen, dass du auf dem Holzweg bist. Denn das, was du meinst, hat sich in Firefox 105 überhaupt nicht verändert. Dahingegen hat sich das, was der Themenersteller auch wirklich geschrieben hat, tatsächlich in Firefox 105 geändert. Das wurde sogar auf unserer Website beschrieben, ich habe es hier noch einmal erklärt und durch eigenes Testen hätte das mit maximal einer Minute Zeitaufwand selbst nachvollzogen werden können. Dann anzunehmen, dass trotzdem etwas ganz anderes gemeint sein müsste, entbehrt jeder Grundlage… :|


    Ein bisschen merkwürdig wird es dadurch, dass du vorhin selbst noch in einem anderen Thread auf Firefox 105.0.1 hingewiesen hast, inklusive Nennung der relevanten Bugzilla-ID. Denn spätestens dadurch hätte das hier beschriebene Problem ja eigentlich verständlich sein müssen…


    Jedenfalls, wie ich weiter oben bereits per Nachtrag eingefügt habe: Firefox 105.0.1 wird die Änderung zurücknehmen. Ich werde das heute noch im Artikel ergänzen.

  • Also:
    browser.newtabpage.activity-stream.improvesearch.handoffToAwesomebar auf false wurde von mir schon vorher recherchiert und funktioniert leider nicht.
    Seit einem Jahr ist das so? Sorray, aber ich verwende Goggle täglich und das passiert wirklich erst seit ein paar Tagen nicht mehr und ich glaube, dass es seit dem neuem Patch so ist (vor ein paar Tagen gab es einen neuen Patch).


    Was ich jetzt rausgefunden habe:
    Firefox und Chrome haben bei Google (in allen meinen Browsern die Startseite) das gleiche Verhalten, nur bei Microsoft Edge ist der Cursor beim Starten von Google, also beim Öffnen von Edge gleich in der Homepage auf der Suchleiste drinnen (und nicht wie bei den anderen oben in der Adresszeile).

    Aber wenn Sören recherchiert hat, dass dies beim nächsten Update wieder gefixt wird, dann reicht mir das, denn ich habe heute schon wieder eine halbe Stunde gesucht und bin auf keine Lösung gestoßen.


    Aber Danke an alle, die mir hier Ihre Zeit geopfert und versucht haben, mir zu helfen.
    Das ist nett von Euch und leider nimmer selbstverständlich in den heutigen Zeiten.
    Danke

  • habe mit Startseite Google

    Google hat so gesehen keine "Startseite" aus meiner Sicht, mir ist der Begriff nur in Verbindung mit Firefox bekannt. Und da Andreas, auf den ich eher als Ergänzung geschrieben habe, das wohl auch so verstanden habe, gibt es da auch nichts mit Unterstellung. Wenn die eigentliche google . de Seite fehlerhaft arbeitet, dann ist das so. Gottlob hat man die Freiheiten, Google auch ohne deren Hauptseite mit Eingabemaske zu nutzen, und das passiert hier seltenst bis fast nie.

    Nennung der relevanten Bugzilla-ID

    Der für mich nicht verfügbar ist, daher keine Verwertung möglich.

    Ob nach Starten des Browser die Adressleiste oder die Website fokussiert wird, ist Sache des Browsers.

    Schade. Der Gedanke bei mir ist/war, dass es einen Schalter bei den Eingabefeldern gibt, der das bestimmt. Eine Sucheingabe ist für mich auch nur ein Formularfeld, ich müsste aber lügen, wenn ich in der Vergangenheit auf sowas geachtet hätte. Gut zu wissen.

    Änderung in Firefox 105 gegenüber Firefox 104. Das lässt sich problemlos reproduzieren

    Nicht wirklich, wenn 104 schon ausradiert wurde auf diesem System ;) Wie erwähnt, wäre es dein zwei "Doofe" ;)


    Egal, wenn 105.0.1 es löst, dann"gelöst".

    Aber Danke an alle, die mir hier Ihre Zeit geopfert und versucht haben, mir zu helfen.

    PS. Wie du sehen kannst, geht es auch mal in die Falsche Richtung.

    wurde von mir schon vorher recherchiert

    Sowas dann bitte für die nächste Frage im Startbeitrag erwähnen. Du hast gemerkt, was für "Komplikationen" das bringen kann. Danke.

    Hier sollte etwas stehen, aber ich befürchte, du könntest es nicht ertragen. Daher ist dein Einfallsreichtum gefragt, überrasche mich.

  • Google hat so gesehen keine "Startseite" aus meiner Sicht, mir ist der Begriff nur in Verbindung mit Firefox bekannt.


    Das passt ja, wenn dir der Begriff in Verbindung mit Firefox bekannt ist. Das hier ist ja auch ein Support-Forum zu Firefox. Du kannst als Startseite jede beliebige Website einstellen, auch Google. Das ist ein Standard-Feature von Firefox seit… 20 Jahren? Es ist nicht ungewöhnlich, dass Nutzer eine Suchmaschine als Startseite eingestellt haben, ungeachtet dessen, dass es eine Firefox-Startseite mit Suchfeld gibt. Der Themenersteller hat im Thementitel und im Startbeitrag jedenfalls geschrieben, dass er Google als Startseite nutzt.


    Und da Andreas, auf den ich eher als Ergänzung geschrieben habe, das wohl auch so verstanden habe, gibt es da auch nichts mit Unterstellung.


    Andreas hatte als erstes in diesem Thread geantwortet und es halt ebenfalls zunächst anders verstanden. Das ist ja kein Problem, man kann Dinge auch mal falsch verstehen. Aber du warst ja auch nach mehreren Erklärungen noch der Meinung, du wüsstest besser als der Themenersteller, was dieser in seinem eigenen Thema meint.


    Wenn die eigentliche google . de Seite fehlerhaft arbeitet, dann ist das so.


    Die Google-Website arbeitet nicht fehlerhaft. Die funktioniert mit Firefox 105 genauso gut wie noch mit Firefox 104. Es geht hier um ein geändertes Fokus-Verhalten des Browsers.


    Gottlob hat man die Freiheiten, Google auch ohne deren Hauptseite mit Eingabemaske zu nutzen, und das passiert hier seltenst bis fast nie.


    Das ist schön für dich, aber es geht hier ja nicht um deine persönlichen Nutzungsgewohnheiten. Es geht um ein klar beschriebenes Szenario, welches Google als Startseite von Firefox vorsieht. Und da hilft es nicht, wie sich die Standard-Startseite von Firefox verhält.


    Der für mich nicht verfügbar ist, daher keine Verwertung möglich.


    Ich weiß nicht, was du mit „nicht verfügbar“ meinst. Du hattest in einem anderen Thread die Nennung des Bugzilla-Tickets zitiert, in dem es um genau das hier besprochene Problem ging. Ich hätte halt gedacht, dass man wissen könnte, was man selbst zitiert. Aber vielleicht erwarte ich hier zu viel?


    Schade. Der Gedanke bei mir ist/war, dass es einen Schalter bei den Eingabefeldern gibt, der das bestimmt. Eine Sucheingabe ist für mich auch nur ein Formularfeld, ich müsste aber lügen, wenn ich in der Vergangenheit auf sowas geachtet hätte. Gut zu wissen.


    Du kannst eine Website so programmieren, dass nach Laden ein Website-Element fokussiert wird, zum Beispiel ein Eingabefeld. Das macht Google ja auch. Darum wird das Google-Suchfeld fokussiert, wenn du einen neuen Tab öffnest und in diesem dann Google öffnest. Damit das funktioniert, muss der Fokus auf der Website liegen. Das ist aber unabhängig vom definierten Startverhalten des Browsers oder vom Verhalten des Öffnens eines neuen Fensters. Das sind Browser-Funktionen. Und da muss der Browserentwickler eben entscheiden, ob der Fokus in die Adressleiste gehen soll (wie beim Öffnen eines neuen leeren Tabs) oder auf die Website, wo dann ggfs. ein solches Website-Script aktiv ist. Die Adressleiste zu fokussieren, kann niemals durch eine Website ausgelöst werden.


    Nicht wirklich, wenn 104 schon ausradiert wurde auf diesem System ;)


    Gut, dann sind es eben maximal zwei Minuten, damit der Download mit abgedeckt ist. Um in dem Punkt klar zu sein: Ich erwarte nicht, dass sich bei Fragen zu Firefox jeder zum Vergleich eine vorherige Firefox-Version installiert hat oder installiert. Aber wenn man explizit in Frage stellt, was der Themenersteller schreibt, sollte man schon auch wenigstens mal getestet haben, ob es überhaupt Sinn ergibt, was man da in Frage stellt, oder ob das tatsächlich Beschriebene nicht doch wahrscheinlicher ist.


    Sowas dann bitte für die nächste Frage im Startbeitrag erwähnen. Du hast gemerkt, was für "Komplikationen" das bringen kann. Danke.


    Ich bin nicht der Meinung, dass unbedingt Dinge erwähnt werden müssen, die mit dem Problem überhaupt nichts zu tun haben. Im Gegenteil: Fokus ist wichtig. Alles, was für das Problem nicht relevant ist, lenkt nur ab und führt erst recht zu Verwirrungen. Aus meiner Sicht war der Startbeitrag klar. Und selbst, wenn man es zunächst falsch verstanden hat: Ich hatte ja relativ früh im Thread klargestellt, dass sich das, was der Themenersteller beschrieben hat, tatsächlich in Firefox 105 geändert hat. Das kann man entweder glauben oder selbst prüfen. Für die Uminterpretation des Startbeitrags kann der Themenersteller ja nichts. Und diese Option zu nennen, hätte im schlechtesten Fall auch noch die falsche Interpretation bekräftigt, wäre also tatsächlich kontraproduktiv gewesen.

  • Na bumm, da habe ich ja was ausgelöst.


    Mit Startseite habe ich gemeint: wenn ich einen der Browser öffne, so kommt sofort google.at (bin Österreicher).

    Aber soeben ist ein Update des Firefox gekommen und, siehe da, Sören hatte recht: es funktioniert wieder so wie früher, der Cursor ist wieder im Suchefeld beim Starten drinnen. Halleluja.


    Nochmals Dank an alle